PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Javelwasser



Sandra
15.11.2009, 15:11
Hallo

ich war letzthin wieder mal beim Einkaufen und kam "per Zufall" am Waschmittelbereich vorbei. Eigentlich wollte ich Javelwasser kaufen, das hat aber den Nachteil einer "kurzen" Lagerdauer und muss nach dem oeffnen in rund 8 bis 10 Monaten verbraucht werden, was bei uns nie der Fall ist.

Ich habe dann Javel-Tabs erblickt und musste die gleich kaufen. Erstens haben die gar kein Verfallsdatum drauf und die Tablettenform ist auch kompakter.

Eigentlich kann man Javelwasser für die Wasserdesinfektion einsetzten (ca. 1 Tropfen auf einen Liter). Nun meine Frage, hat jemand von Euch Erfahrung mit "Javel-Wasser" in Tablettenform?

Ich danke Euch im Voraus für Eure Tipps.

User-ID-78
15.11.2009, 15:22
Was ist Javelwasser? (http://de.wikipedia.org/wiki/Javelwasser)

User-ID-279
15.11.2009, 15:24
http://de.wikipedia.org/wiki/Javelwasser

ist eine wässrige Lösung von Kaliumhypochlorit (http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumhypochlorit) (KClO)

Techniker
15.11.2009, 15:29
was es nicht alles gibt

@hingucker hast wohl nicht richtig hingegukt:grosses Lachen: Clearfix hat die Frage per Link beantwortet


und wider was ich nicht wusste:staun:

ähm kann man das Wasser trinken?

Kalium entwässert doch stark...

Sandra
15.11.2009, 15:45
Siehe dazu auch folgenden Link:
http://www.colgate.ch/de/products/householdcare/_pdf/la_croix_tipps_de.pdf
(sieht zwar eher nach Werbefibel aus, finde es erklärt aber gut wie die Chemie wirkt / saubere Umgebung = weniger Krankheit = gesundes Leben; gilt auch für Männer :-) )

Die Frage des Wasserdesinfektion habe ich nach längerem suchen auch noch gefunden. Siehe Seite 5 auf folgendem Link:
http://www.baelliz.ch/uploads/media/Tropimed2.pdf

"...

Wasserdesinfektion

- Die wirksamste und sicherste Art ist die Erhitzung auf Kochtemperatur
- MICROPUR® Tabletten: zur Wasserdesinfektion oder Sauberhaltung von gekochtem Wasser (Lamblien- oder Amöbenzysten werden nicht inaktiviert)
- 1 Tropfen Javelwasser/Liter: zur Wasserdesinfektion (unangenehmer Geruch). Ebenfalls kein sicherer Schutz gegen krankmachende Zysten.
..."

Eterus
15.11.2009, 20:52
ähm kann man das Wasser trinken?




Trink das blos nicht!
Würdest Du aber auch nicht runterkriegen, es riecht erbärmlich.

Habe einen Lister vor 2 Wochen gekauft, das mit der Haltbarkeit wuste ich aber noch nicht. :Gut:

Habe in meiner Pubertären Zeit mit Javel-Wasser meine neuen Jeans künstlerisch ausgebleicht. :grosses Lachen:

Waldschrat
22.04.2011, 22:19
Trink das blos nicht!
Würdest Du aber auch nicht runterkriegen, es riecht erbärmlich.

Habe einen Lister vor 2 Wochen gekauft, das mit der Haltbarkeit wuste ich aber noch nicht. :Gut:

Habe in meiner Pubertären Zeit mit Javel-Wasser meine neuen Jeans künstlerisch ausgebleicht. :grosses Lachen:

Hallo Eterus,

ja, dafür taugt Eau de Javel. Friseurblondinen bekommen davon auch eine sehr nette grüne Haarfarbe, wenn ihr Haare damit in Kontakt kommen.:Cool:

Zur Wasserdesinfektion ist es definitiv geeignet, wenn auch geschmacklich unbefriedigend.

Die Haltbarkeit ist begrenzt, das Zeug riecht nicht nur erbärmlich nach Chlor, es ist auch ziemlich korrosiv (Metalle, Textilien), nur im verschlossenen Kunststoffbehälter zu lagern.

Länger lagerfähig (kühl, trocken, lichtgeschützt) ist Natrium- oder Calciumhypochlorid in Pulver- oder Tablettenform. Wer Natriumhypochlorid herstellen will, kann dies problemlos per Elektrolyse mit Graphitelektroden aus Kochsalzlösung tun.

Viele Grüße

Matthias


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch