PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Phosphor



User-ID-112
16.11.2009, 19:14
6-seitiger Artiker im aktuellen Spektrum der Wissenschaft
http://www.spektrum.de/artikel/1006319
(leider gibt´s nur die ersten beiden Absätze online)

Droht ein Mangel an Phosphor?
David A. Vaccari
Phosphor ist Hauptbestandteil von Düngemitteln. Seine Vorkommen reichen zwar noch für Jahrzehnte. Doch wenn wir nicht jetzt beginnen, sie zu schonen, könnte die Landwirtschaft schon in diesem Jahrhundert zusammenbrechen.
... Stickstoff, Phosphor und Kalium, ... Diese drei Nährstoffe haben im 20. Jahrhundert eine enorme Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität ermöglicht und zu einer Versechsfachung der Weltbevölkerung geführt. Doch woher stammen sie? Stickstoff gewinnen wir aus der Luft, die zu 78 Prozent daraus besteht; Phosphor und Kalium werden dagegen aus Bergwerken gefördert. Kalium gibt es weltweit noch genug für mehrere Jahrhunderte. Beim Phosphor aber dürften die leicht zugänglichen Vorkommen gerade noch bis Ende dieses Jahrhunderts reichen. ...

Doch Schwierigkeiten könnte es schon viel früher geben. Wie die Ölpreisschwankungen im vergangenen Jahr gezeigt haben, treten bei Rohstoffen oft schon lange, bevor sie wirklich knapp werden, Marktengpässe auf. Die Phosphorvorräte sind noch ungleichmäßiger über die Erde verteilt als diejenigen von Erdöl, was das Problem einer gesicherten Versorgung verschärft. Mit einem Gesamtanteil von 23 Prozent sind die USA weltgrößter Produzent und Exporteur von Phosphor. Vier Fünftel ihrer Fördermenge stammen aber aus nur einer Quelle: Minen in der Nähe von Tampa (Florida). Diese dürften in ein paar Jahrzehnten erschöpft sein. Heute befinden sich fast 40 Prozent der weltweiten Reserven in einem einzigen Land, Marokko, dem "Saudi-Arabien des Phosphors". ..., macht dieses Ungleichgewicht den Phosphor zu einer tickenden geostrategischen Zeitbombe...

...

Die Phosphorvorräte konzentrieren sich geographisch. Vier Staaten - die USA, Marokko, China und Südafrika - verfügen zusammen über 83 Prozent ...

Doomer
16.11.2009, 20:52
Peak Phosphor, na wer sagts denn. Das gilt auch für Uran, oder
Lithium, und natürlich Erdöl. Auf einer endlichen Welt ist alles irgendwann zuende.

Die Ernteerträge werden sich so oder so nicht halten können

LG Doomer

Tyr
17.11.2009, 14:55
Mir ist neulich zu Ohren gekommen das noch befor uns das Öl ausgeht uns die Metalle ausgehen.
Das wird ja immer schlimmer.:staun:

User-ID-112
17.11.2009, 15:13
... das noch befor uns das Öl ausgeht uns die Metalle ausgehen.
wobei sich Metalle in vielen Fällen mehrfach verwenden lassen

bei Benzin oder Diesel/Heizöl tust Du Dir mit dem Recycling etwas schwerer :grosses Lachen:


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch