PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brennen Petroleumlampen im Winter schlechter?



Sandra
21.11.2009, 20:59
Hallo

ich habe heute mal meine Petroleumlampe angezündet. Die Lampe ist fast voll mit Petreoleum gefüllt und hängt sowohl Sommer wie Winter draussen. Im Sommer kann ich die Lampe so einstellen, dass die Flamme bis zur Mitte des Glases kommt, jetzt im "Winter" (Temp. rund 3 Grad Celsius) brennt die Lampe gar etwas schwach. Hochdrehen geht mechanisch, aber nach kurzer Zeit sinkt die Flamme wieder stark zurück.

Frage: Brennen Petroleumlampen bei Kälte wirklich schlechter?

moosbüffel
21.11.2009, 21:03
Hallo Sandra,

ich kann mir nicht vorstellen, dass Petroleumlaternen/-lampen in der kalten Jahreszeit merklich schlechter brennen als in der warmen. Möglicherweise liegt es an dem Docht. Schneide den gerade und probier es nochmal.

Gruß Moosbüffel

User-ID-78
21.11.2009, 21:38
Erfahrungsgemäß kann ich sagen das die Lampe nach einer gewissen Zeit heller brennt. Ich denke mal das die Lampe erst eine gewisse Betriebstemperatur erreichen muss ab der das Petroleum besser vergast.

moosbüffel
21.11.2009, 23:11
Hallo,

bei einer Petromax ist es sicher so, dass man diese ja erst vorwärmen und auf Temperatur bringen muß. Hier wird das Petroleum/Benzin ja vergast. Bei der gemeinen Petroleumlaterne/-lampe verbrennt das Petroleum, das den Docht hochsteigt.

Gruß Moosbüffel

Sandra
21.11.2009, 23:13
Das mit dem Docht gerade schneiden habe ich schon probiert, hat nichts gebracht. Ich habe mir dann noch eine zweite Lampe geholt (vom Dachboden) und mit Petroleum das Zimmertemperatur hat gefüllt. Die Lampe zeigt die oben beschrieben Effekte nicht. Langer Rede kurzer Sinn: Ich lasse auch mal die zweite Lampe über Nacht draussen und Schau wie sich dann das Brennverhalten zeigt.
Sollte diese Lampe morgen ebenfalls irgend welche Schwächen haben, muss es an der Petroleumtemperatur liegen (weitere Möglichkeit ist, dass Petroleum Feuchtigkeit anzieht..) Wir werden es sehen :-)

User-ID-78
21.11.2009, 23:15
Guckst du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Petroleumlampe#Dochtlampen.2FLuftzuglampen


Petroleumlampen bestehen meist aus Glaszylinder, Brenner, Docht und Tank. Der Brennstoff steigt durch Kapillarwirkung im Docht nach oben. Der Docht ist oft durch einen Zahnradantrieb im Brenner höhenverstellbar. Am freien Ende des Dochtes im Brenner vergast das Petroleum und kann angezündet werden.

moosbüffel
21.11.2009, 23:17
Hallo Sandra,

Petroleum zieht keine Feuchtigkeit an. Falls sich Wasser im Behälter befindet dürfte es sich um Kondensat handeln.
Um welches Fabrikat handelt es sich denn bei deinen Lampen?

Gruß Moosbüffel

moosbüffel
21.11.2009, 23:19
Clearfix,

Ok ich gebe mich geschlagen. Ich war bisher immer der Meinung dass das Petroleum am Docht verbrennt. Man lernt nie aus.

Gruß Moosbüffel

User-ID-78
21.11.2009, 23:26
Selber Effekt wie bei der Kerze, der brennende Docht verdampft das Wachs und das verbrennt dann bei etwa 1000 Grad über, bzw. um dem Docht.

So, jetzt muss ich noch Weihnachtsgeschenke basteln und Edelweiß pflanzen gehn. :rolleys:

moosbüffel
22.11.2009, 00:09
......und Edelweiß pflanzen gehn. :rolleys:

Hallo,

ich geh lieber Enzian ernten:grosses Lachen:

Gruß Moosbüffel

hammer
22.11.2009, 07:03
Hallo Sandra
Meine vermutung ist nicht das sich feuchtigkeit im Behälter gesammelt hat.Sondern ich denke das der Docht feuchtigkeit gezogen hat. Dadurch die Kapillarwirkung nachgelassen hat. Da ja deine Lampe im freien hängt,und wir um diese jahreszeit ja eine hohe Luftfeuchtigkeit haben. Versuche es doch mit einem neuen Docht mal aus, falls nicht schon geschehen.
Gruß hammer

Sandra
22.11.2009, 12:01
Hallo
als erstes vielen Dank für Euren Support :-).
Den Fehler habe ich gefunden, nachdem ich alles ausgetauscht habe, was möglich ist (Docht schneiden, neuer Docht, neues Petreleum einfüllen).

Ihr werdet es kaum glauben, der Fehler lag am Petroleum. Ich habe mir den Luxus gegönnt und habe mir so ein "spezielles" Lampenoel (0.5 Liter) gekauft. Lasst bloss die Finger davon! Ich werde mir in Zukunft wieder das billigste Petroelum kaufen, dass ich bekommen kann! Egal wie stark es russt und riecht, die Sturmlaterne brennt damit einwandfrei :-)

Was lerne ich daraus? Schuster bleib bei deinen Leisten..

WAY TO GO
23.11.2009, 12:41
Hallo,
Noch ein Nachtrag zum Docht.
Wenns keine schöne Flamme gibt (zackig ausgefranst, einseitige Flamme mit russen) dann schneid ich das Dochtende neu, mit abgerundeten Ecken; und zwar mit einem grossen Nagelclip (für Fussnägel) .
So erhalte ich immer eine schöne ruhige Flamme ohne russen.
Probiers mal.
Gruss WTG

Techniker
23.11.2009, 12:56
und wieder etwas dazugelernt:Gut:


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch