PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : das Beste vom Besten



User-ID-279
23.11.2009, 15:19
Ich hab mal gedacht,

was sind die Besten in den Produktkategorien, die man kaufen kann, wo sich selbst ein hoher Preis lohnt, weil es einfach genial gute Produkte sind.

z.B.

Taschenlampen - Firma: jetbeam (http://www.jetbeam.com.cn/links/)

Axt: - Firma: fiskar (http://www.fiskars.com/webapp/wcs/stores/servlet/CategoryDisplay?storeId=10001&langId=-3&catalogId=13451&categoryId=17924)

MAIS1
23.11.2009, 16:36
Bin ich jetzt ein Spielverderber wenn ich sage dass z.B Surefire oder Fenix deine Jetbeam MEINER Meinung nach in die Tasche stecken?:grosses Lachen:

User-ID-188
23.11.2009, 16:51
Für mich sind die Besten Wekzeuge/Gebrauchsgegenstände die die robust sind und einen nicht im Stich lassen.

Da mache ich dann auch gerne in manchen Punkten (Leistung oder Gewicht) abstriche.

Als Taschenlampe bevorzuge ich z.B. die MagLite.

Halten eure Taschenlampen auch sowas aus?

http://www.youtube.com/watch?v=Ytnu0fE2Ca8


Gruß


DosenBurger

Stickstoff
23.11.2009, 17:11
Allgemein in allen Kategorien oder nur auf Survival/Preparedness bezogen?

Bin auch eher für Fenix zu begeistern :rolleys:

Besonders verstehe ich auch nicht, was ihr alle mit euren Fiskars habt... für mich schlägt eine Gränsfors die um Längen :psst:

Also für mich wäre mal eine kurze Aufstellung:

Äxte/Beile: Gränsfors

Taschenlampen: Fenix / MagLite

Bohrmaschinen/Hammer: Hilti

Handschuhe: Nomex Flight Gloves

Schutzbrillen: ESS

Zangen/Seitenschneider usw: Knipex hat sich bei mir bewährt...


Wenn mir mehr einfällt, trage ich es nach :lachen:

Grüße

Techniker
23.11.2009, 18:29
mist da habt ihr meinen Magtest gefunden:devil:

hammer
23.11.2009, 20:22
Hallo in die Runde


Könnten wir nicht eine Liste machen, mit Qualitativen hochwertigen Produkte für gutes Geld, gegenüber dann ein vergleichbares Produkt jedoch um einiges günstiger , das den gleichen Zweck erfüllt.Dann kann jeder sich seine eigene Meinung bilden was für ihn Wichtig ist, und wofür er gute
Qualität braucht oder es für ihn an zweiter stelle steht und er nur ein günstigeres minderwertiges Produkt wählt aber den gleichen Zweck erfüllt.


Falls das jetzt nicht funzt dann sorry


Gruß hammer:winke:

Techniker
23.11.2009, 20:45
also ich bein der Meinung, dass man für wirklich gute Qualität auch mal ein paar Euro mehr ausgeben kann.

Wie oft sind mit zB Taschenlampen kaputt gegangen...

Bsp. meine Mag habe ich seit 1997
und sie funst funst und funst...

genau so schaut es mit meiner PETZL Kopflampe sowie meiner mini LED an der Taschenlampe aus.

Nur seehr selten hat man das Glück
das ein Preiswertes Produckt auch wikich lang hält.

zum Thema Axt und Beil

ch durfte schon mit den unten gezeiten werkzeug arbeiten
es ist wie Tag und Nacht.
Da ich gute alte Äxte und Beile habe brauch ich kein neues Material kaufen

Zum Thema Zelt
für das Eiger 2 habe ich seiner Zeit auch ein bissel mehr hingelegt
ich habe das Zelt immernoch.

Andere Zeitgenossen haben mitterweile das 3. Zelt

Da gild der alte Wahlspruch: wer billig kauft kauft zweimal :staun:

hammer
23.11.2009, 21:06
Ja da hast du schon recht.
Aber es gibt Leute die nicht die Möglichkeiten haben nur das beste zukaufen.Ich z.B. habe im Haus Taschenlampen zum günstigen Discounter Preis verteilt und bei meiner Ausrüstung eine Maclit.
Na klar sollte jeder selbst entscheiden was für ihn Wichtig ist,war auch nur als Anregung gedacht.


Gruß hammer

User-ID-279
23.11.2009, 21:45
Ich hab mich schon sehr oft über Schrott geärgert und möchte Dinge kaufen, an denen ich langfristig Spass habe.

(hab viele Sachen von Aldi - meine Stirnlampe für 10 Euro find ich prima)

z.B einen sehr guten Schlafsack und da hab ich gedacht. Ich mache mal einen thread, wo man reinschauen kann, wenn man sich richtig was gönnen will.
So brauch man nicht erst lange nach Infos suchen, sondern hat schonmal eine Basis von der aus man gezielt suchen kann.

btw. zwischen Jetbeam und Fenix kann ich kaum Unterschiede feststellen -> wohingegen die maglites deutlich dunkler zu leuchten scheinen...
(ich hab selbst auch ne mag)

User-ID-118
26.11.2009, 18:44
Beim Werkzeug sind mir auch spontan Hilti Bohrmachinen (http://www.hilti.de/)und Knipex Zangen (http://www.knipex.de/) eingefallen.

Ergänzen würde ich es mit Fein Maschinen (http://www.fein.de) und Gedore Werkzeug (http://www.gedore.de) , Sthil Motorsägen. (http://www.stihl.de/)



Zum häufigem Streitthema Qualität
Die Frage ist nicht ob etwas sehr gut ist oder total billig ist, sondern wie ist das Preisleistungsverhältnis und für welchen Einsatzzweck ist es bestimmt!

Wenn wir beim Beispiel Stirnlampe bleiben, hab mir selber vor kurzem die Aldi Lampe gekauft, hat diese für meinen Einsatzzweck (Garten & Hobby) ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Würde mein Leben davon abhängen (Bergsteigen) hätte ich sicherlich 80€ mehr investiert.

Außerdem sollte man den Thearderöffner respektieren und das Beste vom Besten posten. Wer will kann ja einen Theard das beste Schnäppchen meines Lebens oder so ähnlich eröffnen. Bevor man sich um die kleinen Details Pro / Kontra einer Marke streitet ist es doch klar dass es zu jedem Produkt mindestens eine handvoll guter Hersteller gibt.

Sein wir doch lieber froh, dass wir noch so eine Auswahl genießen können und wir für unseren jeweiligen Einsatzzweck, Geldbeutel und Qualitätsansprüchen passende Produkt aus unserer Konsumwelt auswählen können. :rolleys:

Gruß
Nachtfalke

User-ID-279
26.11.2009, 20:44
ahh richtig, war auch schon von meinem eigenen Thema abgekommen...

Sinn sollte sein, die Qualitätsfirmen zu benennen, wo man sich keine Gedanken machen muss --- ausser, ob man die Euros investieren will.

So kann man bei einer geplanten Anschaffung
->erst dort schauen
->den Preis nachschauen...

kurz überlegen, ob man das Geld hat und ausgeben will...
... und dann im regelfall doch das Qualitätsprodukt kauft,

weil oft ist billig einfach unwirtschaftlich.

oder andersrum: Weshalb sollte ein Hersteller, der ein echt geiles Produkt produziert, dieses billig abgeben?

Obwaldner
27.11.2009, 08:58
Ok, ich mach mal weiter...

Outdoorplunder:

Zelte:

1. Hilleberg:
-sauteuer, aber sehr bewährt. Mein Nammatj 3GT lebt ein zweites Leben bei meiner Ex und ist nicht totzukriegen. :devil: Das Zelt, nicht die Ex.
1. Mountain Hardwear:
- Die besten geodätischen Bunker fürs Hochgebirge (Satellite 6). Ich hab keins, würde mir bei einem allfälligen Lottogewinn etwas in der Art zulegen. Noch teurer als H'berg.
2. Helsport:
-Nicht ganz so sauteuer wie Hilleberg, aber in der Qualität vergleichbar, stellt die besten Lavvus für extreme Bedingungen her.
3. Bergans:
-Das Lavvu ist von der Qualität mit Helsport vergleichbar, verfolgt aber ein anderes Konzept der Raumnutzung.

Rucksäcke:

1. Bergans:
-Absolut teuer, aber das beste Tragesystem für schwerste Lasten (QSS)
2. Norröna:
-Siehe Bergans, noch teurer, mit minimalen Abstrichen im Tragesystem
3. Karrimor:
-Siehe Norröna, Qualitativ ist mein Sabre 80-130 aber mindestens gleichwertig, für meinen Rücken perfekt.

Isomatten:

1. Therm a rest
2. Exped
3. Ganz normale 12mm EVA-Matte

Schlafsäcke:

Kunstfaser: Meiner Meinung nach Carinthia. Zwar schwer und voluminös, aber extrem zuverlässig.

Daune: Da gehen die Ideen sehr stark auseinander. Ich kann da mangels Erfahrung nicht mitreden, aber nach der Meinung eines Freundes MIT Erfahrung sind die Tüten von Nahanny und Cumulus im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.

Kocher:

Benzin: Coleman feather 442. Funzt immer und überall, in jeder Höhe und bei jeder Temperatur mit Tankesprit. Hat mich noch nie im Stich gelassen. Ist leider ein bisschen schwer... Aber gar nicht teuer

Spiritus: Meta 50 Kochsystem, die Vorlage für Trangia, mit Notkocher 71 als Brenner. Ausser bei extremer Kälte immer zuverlässig. Nur in der Schweiz erhältlich.

Petroleum: G. Barhel Juwel 6b. 100 Jahre alt, super Leistung, einfachst zu warten.
Preis: Für ein Hilleberg Nammatj 3GT mit einem Winterschlafsack von Nahanny und einer Exped Downmat könnte man eventuell über einen Tausch reden. Wenn ich gut drauf bin.

Pfannenset:

SIGG Aluminium-Chromstahlpfannen (Duossal). Unzerstörbar. Nicht mehr erhältlich und deshalb unbezahlbar. :Cool:


Schneeschuhe: MSR Lightning Ascent 25

Ski: Stöckli und Bucher

Stöcke: Leki und Black Diamond

Schuhe: Geiger für den Sommer, Lundhags für den Schnee

Klamotten: Arc'teryx / Marmot / Fjellräven (danach ist man SICHER arm)

Habe ich etwas vergessen?

Werkzeug:

- Kettensägen: Stihl

- Äxte / Beile: Gränsfors, bei denen kann man den Stiel notfalls selber herstellen

- Elektrische Bohrmaschinen: Hilti und Bosch, wobei das Innenleben vieler Hiltis von einem anderen Hersteller stammt....

- Kästen, Schlüsselsätze etc: Stahlwille, und zwar die alten, wenn noch erhältlich

- Werkbänke, Holzbearbeitungsmaschinen: Bründler, Kriens

- Taschenmesser: Victorinox. Lebenslange Garantie

- Benzinfeuerzeug: Imco Triplex und Zippo. Das Imco ist klein, leicht, sehr günstig und zuverlässig, das Zippo ist einfach nur stabil. Mal mit einem Steyr Puch drübergefahren und ausser ein paar Kratzern nix gesehen. Gut, war auch aus Titan...:verliebt:, deswegen wurde es mir später auch geklaut.

-Feststehendes Messer: Puma aus den 70ern. Würde mir sehr gefallen...

tja, mir würde noch so einiges einfallen und gefallen...

Viele Grüsse

Obwaldner

Stickstoff
27.11.2009, 14:21
Ich dachte hier geht es hauptsächlich um Werkzeuge und dergleichen?

User-ID-118
27.11.2009, 14:38
- Elektrische Bohrmaschinen: Hilti und Bosch, wobei das Innenleben vieler Hiltis von einem anderen Hersteller stammt....Bei Bosch muss ich einfach wieder sprechen! Zwei Maschinen sind bei mir kurz nach der Garantie kaputt gegangen! Bei Bosch zieht bei mir nicht mal der patriotische Schwaben Bonus.
Nach der bereits erwähnte Fein (http://www.fein.de/corp/de/de/custom/index.html) Maschine würden ich vor Bosch Werkzeugmaschinenfirmen wie Metabo (http://www.metabo.de/), Flex (http://www.flex-tools.com/de/index.php) und Festool (http://www.festool.de/Seiten/index.aspx) nennen.

Vielleicht hat sich Bosch bei der Qualität ihrer Werkzeugmaschinen gebessert, mich haben sie aber trotzdem als Kunde für immer verloren!
Bosch hat natürlich immer wieder sehr innovative Produkte, als z.B. der Mini Akku-Schrauber (http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-de/Heimwerker/Werkzeuge/DE/de/hw/Akku-Schrauber/95232/index.htm) heraus kam war ich kurz davor mir so einen zuzulegen. Nachdem bei einem Testbericht ein billig Mini Akku-Schrauber besser abgeschnitten hatte, habe ich es aber gelassen.

Achja, bei Reinigungsgeräte ist mir noch die Firma Kärcher (http://www.karcher.de/de/Home.htm)eingefallen.

Ist euch aufgefallen das Sthil, Flex, Kärcher, Fein, Metabo usw. alles Schwäbische Erfinder waren. :lächeln: Bosch fällt jetzt qualitativ zumindest bei der Werkzeugen aus dem Rahmen. :grosses Lachen:

Da fällt mir glatt noch eine Firma ein: Fischer Befestigungssysteme (http://www.fischerwerke.de/desktopdefault.aspx) Wer hats erfunden? :grosses Lachen:

Gruß
Nachtfalke

User-ID-77
27.11.2009, 14:48
Ich dachte hier geht es hauptsächlich um Werkzeuge und dergleichen?

Och so,

hab blos was von Outdoorplunder gelesen. Lösche meinen Beitrag gleich.

Gruß Ritter Ullinger

Stickstoff
27.11.2009, 14:56
Sei mir nicht bös, ich meinte nicht direkt dich damit.
Das war eher als Frage an den Threadsteller gemeint, da ich doch verwundert war über die Trekkingbeiträge.

Wenn das "Beste vom Besten" auf alles bezogen ist, würde ich natürlich, auch wenn das hier im falschen Forum dann ist, meine Beitrag dazu leisten und etwas zu Trekking/Outdoorsachen schreiben.

Würde halt nur gerne Klarheit haben.

Grüße

User-ID-118
27.11.2009, 15:19
Also ich hab so verstanden das generell nach guten Herstellern gesucht wird, egal im welchen Bereich!

Bei Kochutensilien würde ich WMF (http://www.wmf.de/) empfehlen. Die Töpfe heben ein Leben lang!

Gruß
Nachtfalke

User-ID-279
30.11.2009, 22:47
Ich habe zwar zunächst an Qualitätshersteller im Bereich survival+prep.. gedacht..

aber wenn wir das Thema aufs normale Leben ausweiten, kann man mit Qualität vielleicht auch den einen oder anderen Euro (langfristig) sparen, den man dann sinnvoller ausgeben kann...

User-ID-118
01.12.2009, 04:25
Ich habe zwar zunächst an Qualitätshersteller im Bereich survival+prep.. gedacht..Sorry, dann habe ich natürlich etwas falsche Empfehlungen gegeben.

Wie siehts mit Diamant Getreidemühlen (http://www.top-getreidemuehlen.de/ka_diamant.shtml) aus? Die sollen ja das Non plus Ultra sein!

Gruß
Nachtfalke

Stickstoff
01.12.2009, 06:24
Verdammt, die hatte ich auch schon im Kopf...

Denke auch wohl die beste Entscheidung im Leben sich so eine zuzulegen.

Wie siehts aus mit Diamant Mehl?
Qualitätsmäßig auch das Beste?

Grüße


Sorry, dann habe ich natürlich etwas falsche Empfehlungen gegeben.

Wie siehts mit Diamant Getreidemühlen (http://www.top-getreidemuehlen.de/ka_diamant.shtml) aus? Die sollen ja das Non plus Ultra sein!

Gruß
Nachtfalke

Mösi
02.03.2010, 20:48
Für lange Lebensdauer muss man hinten rechts tief in die Tasche greifen. Ich habe eine Lampe von Surefireund eine Streamlight Stinger. Rucksack habe ich von Blackhawk. Messer von Victorinox. Nur so ein par Sachen nebenbei.
http://www.polizeibedarf.ch

Eterus
02.03.2010, 23:50
@ Mösi

Hast Du den Link schon in unser Linkverzeichnis eingetragen. :rolleys:

Da sitze ich fast an der Quelle und kenne den Link nicht? :grosses Lachen: :Gut:

User-ID-362
04.03.2010, 11:06
Für die Maglite - Freunde:

Ich hatte immer eine seit 1987 sinnlos rumliegende Funzel von Maglite, ne Vier-D-Cell.

Letztes Jahr pimpte ich das Ding mit einem 3 Watt LED - Einsatz, und siehe da, das Teil leuchtet jetzt wie ein Landescheinwerfer vom Jumbo.

badener
04.03.2010, 13:01
Hallo,

@Mösi,Eterus wenn Ihr in dem Shop einkauft,dann bringt mir bitte 2 oder 3 von denen mit

http://www.polizeibedarf.ch/shop/pop_up.php?javascript_enabled=true&lang=de&PEPPERSESS=11934409f9fd6283b3dd185694a7b690&bild_gross=3378_gr.jpg&artikel_id=3378

...schick Euch dann die Kohle

:Cool::rolleys:

LG badener

chriguch
04.03.2010, 15:07
Kochgeschir aller erster Güte (Natürlich nicht die, der nach China ausgelagerten Produktion) hergestellt in der Schweiz im Tösstal, gibts bei Kuhn Rikon http://www.kuhnrikon.ch/. Die Dinger halten und halten und halten und man bekommt auch nach 30 Jahren Ersatzteile ...

In rickon gibt's neben der Fabrik auch einen Fabrikladen ...

ID-547
05.03.2010, 11:16
Habe selber eine neue Maglite LED 4D. Finde ich von der Lichtausbeute nicht so pralle... Für ca. 25€ doch zu teuer. Da gibt es kleinere, hellere...


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch