PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klappspaten



hammer
25.12.2009, 10:25
Hallo
Wollte mir noch einen Klappspaten zulegen, jetzt weis ich nicht welchen, da mein BW Klappspaten nach leichten gebrauch die grätsche gemacht hat. Was haltet ihr von den NVA Feld oder Klappspaten,oder den Schweitzer Feldspaten? Sollte also was taugen, habt ihr erfahrungswerte?

L.G.hammer

Doomer
25.12.2009, 10:32
Die Feldspaten sind relativ günstig im Army-Liqshop erhältlich und sehr zuverlässig, hab meinen immer im Auto.
Ich liebäugle mit dem dem Klappspaten von Glock, hat da jemand Erfahrung?
http://www.glock.com/english/index_outdoor.htm

LG

doomer

Stickstoff
25.12.2009, 11:18
Glock wird mit Sicherheit nicht schlecht sein, hat aber auch seinen Preis.
Ich glaube meist so zwischen 30 und 50€

Die richtig alten Klappspaten halten sicher was aus, sind aber ja meist mit dem Holzstiel und somit nur einmal klappbar, was sie wiederum nur begrenzt einsatzfähig macht.

Ich denke bei einem Preis von 10€ für einen BW Klappspaten kann man nicht meckern und wenn er mal kaputt ist (was bei mir sehr sehr lange dauert) lohnt sich auch für mich ein Neukauf.

Grüße

kelte1964
25.12.2009, 11:49
schlecht ist er nicht - aber auch nicht besser!!!!
das einzige was für unterwegs besser ist ist das gewicht und das packmass!!!
im auto liegt bei mir ein nicht klappbarer- ich denk ein schweizer der ist uralt und einfach nicht kleinzukriegen mein bruder hat einen bw klappi der alten art nit holzstiel nachdem er das neue bw modell geschrottet hat der ist auch sehr gut.
ein freund von mir hat ein nobelmodell von cold steel mit fixem holzgriff der ist auch nur teurer als mein uraltmodell aber nicht die bohne besser!!
also mein tip wenns gut und gunstig sein soll und das gewicht keine rolle spielt dann kauf nen gebrauchten alten.

dersoeflinger
25.12.2009, 12:22
Der beste Klappspaten, der mir bisher untergekommen ist,
ist der von Fiskars.

Ist bei uns jetzt schon seit einigen Jahren immer mit auf Tour,
und wurde schon arg zweckentfremded (als Brecheisen, Axt usw.)
ohne aufzugeben.

Bärtram
25.12.2009, 17:02
Ja, mein Fiskars Klappspaten begeleitet mich auch stets im Auto. Super Qualität, Preis ca. 50.-€.

Tyr
26.12.2009, 15:01
Einen NVA-Klappspaten habe ich einmal benutzt der ist nicht zu verachten.
Auch die amerikanischen, die mit dem Dreicksgriff sind sehr brauchbar.

bär
28.12.2009, 21:32
Ich selbst benutze einen Glock Feldspaten. Vorher hatte ich einen "US-Spaten" für ein paar Euro ... Absolut kein Vergleich. Der Spaten von Glock ist sein Geld wirklich wert und lässt sich auch super verstauen ... Und eine Säge im Stiel ist auch noch dabei.

hammer
28.12.2009, 21:55
Ich selbst benutze einen Glock Feldspaten. Vorher hatte ich einen "US-Spaten" für ein paar Euro ... Absolut kein Vergleich. Der Spaten von Glock ist sein Geld wirklich wert und lässt sich auch super verstauen ... Und eine Säge im Stiel ist auch noch dabei.


Hab in mir gerade mal angeschaut, wirklich nicht schlecht.:lächeln:
Aber habe auch das Gewinde gesehen wie ist es denn wenn da Sand reinkommt? bei meinem BW klappspaten der ja die Krätsche gemacht hat, hatte ich da immer probleme, konnte in schlecht feststellen oder lösen.:weinen:

L.G.hammer

bär
28.12.2009, 22:16
Aber habe auch das Gewinde gesehen wie ist es denn wenn da Sand reinkommt?

Also bis jetzt (nach 7 Jahren) hatte ich noch keine Probleme. Einerseits ist das Gewinde ziemlich groß andererseits wüsste ich jetzt nicht, wie da viel Sand reinkommen kann. Und wenn doch, kann man den Dreck ja abwischen bevor man die Überwurfmutter anschraubt.

PS: Schau dir auch mal den Spaten von Fiskars an. In etwa gleiche Preisliga aber auch spitzenmäßige Qalität.

dede
02.01.2010, 23:21
Hallo

Also ich habe einen Schweizer-Militär-Klappspaten. Habe ihn vor Jahren gebraucht für 10.- Fr. gekauft, inzwischen viel gebraucht und kann nicht klagen... Der hält echt viel aus. Ich habe schon glühende Kohlen damit von A nach B geschaufelt, er hat es total unbeschadet überstanden. Der Lack ist langsam abgekrazt (abgenutzt) aber nur an vereinzelten stellen. Rost habe ich auch noch keinen gefunden.

Was mir an meinem Spaten noch Fehlt ist der Pickel, aber der ist optional...:rolleys:

Grüsse
dede

Hired Gun
03.01.2010, 11:02
Ich besitze zwei BW-Klappspaten, gut geölt. Und nutze beide immer wieder. Beide haben 12€ gekostet MIT Tasche. Völlig ausreichend für die meisten Aktionen und mit beiden habe ich schon hart gearbeitet.Auch das "Bäume fällen" kann man damit bewältigen.

Teilweise ist es echt komisch, wenn man sieht was für Unsummen für ein einfaches Gerät ausgegeben wird. 60-80€ für einen Klappspaten, nur weil ein besonderer Firmenname darauf steht sind zumindest für mich sehr komisch.

Glock ist für mich z.B verbunden mit Feuerwaffen. Alles , worauf man sonst noch den Namen "Glock" findet sind zu 99% LIZENZPRODUKTE. Bedeutet das die Firma gegen Geld ihren Namen verleiht. Neben dem Geld bekommt die Firma dann auch noch eine Breite Palette an "Werbeartikeln". Und im Grunde sind weder die Messer von Colt und Glock usw. wirklich Produkte der namensgebenden Firma.

Würde ich für ein qualitativ gleichwertiges Stück Spaten OHNE den Namen "Glock" 60€ verlangen, würden mir alle den Vogel zeigen und anfangen sowas zu sagen wie "Kunststoffgriff...Ich weiß net ob der das Aushält" oder "Das Schanier sieht aber instabil aus, dafür 60€? Da kauf ich lieber nen BW-Spaten"

Stellt euch doch mal beim Ausrüstung kaufen die Frage

"Würd ich das Geld auch für ein NoName-Produkt zahlen, das genau so aussieht und Verarbeitet ist?"

Die Spaten vom Militär sind seit JAHREN in benutzung und mal ernst. Würden die für den militärischen Einsatz nicht taugen, würd es schon was anderes geben......

Sollte euer Klappspaten aus dem US-Shop kaputt gehen, hat das meistens einen Grund. Die gebrauchten DInger sind meist Rücklauf von der Truppe. Bedeutet das ein Soldat den abgegeben hat weil was damit nicht Stimmt. Gebt also 10€ mehr aus für einen NEUEN ORGINAL-BW-Spaten, und ihr habt ein solides Stück in der Hand, mit dem ihr euch eingraben könnt....

jumbopapa
03.01.2010, 11:36
Hallo

Ich nutze seit Jahren einen alten BW Klappspaten mit Holzstiel und Klaue.
Bisher unzerstörbar, nutzte ihn auch nur zum Graben, wozu sonst.
Nach Gebrauch säubern, und einlagern.
Hatte damit noch nie Probleme.

Gruß
Jumbopapa

MAIS1
03.01.2010, 11:53
Mir gehts ähnlich, nur nutze ich dafür den neuen Spaten. Ich bekomm das Ding einfach nicht klein.

User-ID-188
04.01.2010, 13:52
Ich schätze mal das der kaputt gegangene BW Spaten ein Nachbau war, aber als Original BW Spaten verkauft wurde.

Ich habe bis jetzt meinen BW Spaten(neues Modell) auch nicht kaputt bekommen.


Gruß

DosenBurger

User-ID-362
06.01.2010, 08:12
Ich habe meinen alten BW - Holzstielspaten vorgestern früh gebraucht, um einen zusammengeschobenen, vereisten Schneehaufen zu zerkleinern, der einen Parkhafen versperrte. Da sonst keiner meiner Kollegen nen Spaten im Auto hat:Kopfschuetel: war der quasi für mich reserviert...
Jetzt kommts aber:

Da der Spaten leicht zum Flugrost neigt und ich ja ein Pflegefanatiker bin,war dieser natürlich leicht eingeölt. Und das Öl eingefroren ( - 11 Grad ) Ich brauchte einen Hammer, um den Arretierungsbolzen zu lösen und den Spaten auszuklappen. Das anfänglich staunende "OooohAaaahOoooH" meiner Kollegen wich also einem fiesen Grinsen in den Gesichtern, als ich mit dem Hammer auf den Federbolzen einprügelte. Hat dann aber doch noch geklappt mit dem einparken. Der hübschen und netten Sekretärin konnte ich dann auch noch schnell nen Platz freimachen (schleimschleim)

StefanS
06.01.2010, 08:24
Ich habe auch den BW-Spaten mit Holzgriff, unkaputtbar und gut. Neulich habe ich einen zweiten auf dem Sperrmüll gefunden - und sofort eingesackt. Den muss ich noch entrosten, da geht der Federbolzen auch nicht. WD40 wird das hinkriegen...Den neuen BW-Spaten finde ich nicht besonders gut, aber immer noch besser als die US-Nachbauten.

Das mit der Sekretärin muss ich mir merken - na OK, unsere hier ist jenseits der 50...

Krautsalat
12.01.2010, 19:54
Ich habe auch drei Klappspaten. Einen alten Bw,den von der NVA und einen aus nem Kaugummiautomaten.
Der Nachteil bein BW-Spaten ist halt der Drücker,
der wenn er verdreckt ist, nicht mehr aufzubekommen ist.
Den Billigen hat es so gut wie zerrissen beim Baumwurzelnhacken und Steinepopeln.
Der NVA Spaten ist mir noch am liebsten, weil er ein einfaches Gewinde und eine 8mm Schraube hat. Leider löst sich beim Buddeln die Verbindung
leicht und der Spaten schlabbert rum. Ist aber unverwüstlich und mehrere Autos an Stränden wurden auch freigelegt. :verliebt:

Techniker
12.01.2010, 20:05
heute habe ich zum ersten man mein Klappspaten gebraucht

Schnee musste geschippt werden um mein KFZ in Bewegung zu bekommen:Gut:

User-ID-362
12.01.2010, 20:24
@ Techniker:
Ich musste meinen auch jahrelang spazierenfahren ohne zu wissen wofür... bis letzte Woche.

Viele Grüße
T.P.

Bärtram
13.01.2010, 18:03
Musste heute auch meinen neuen Fiskars (Auto-)Klappspaten benutzten, um Eis vor unserer Garage klein zu machen. Wirklich ein klasse Teil, würde ich mir jederzeit wieder kaufen.

Bernd
27.01.2010, 21:21
Hallo,

wenn mit einer groben Feile auch die Seitenkanten mit einem Beitelschliff ( nur einseitig) aufgepeppt werden, kann der Spaten zum kleinen, sehr handlichen "Schwert" werden. In Verbindung mit dem Kugelknauf eines klassischen Holzstieles wird eine gute Führung beim Schlag erreicht.
Für das Ergebnis dieser Option ist jeder selbst verantwortlich.

User-ID-78
27.01.2010, 21:59
Hallo,

wenn mit einer groben Feile auch die Seitenkanten mit einem Beitelschliff ( nur einseitig) aufgepeppt werden, kann der Spaten zum kleinen, sehr handlichen "Schwert" werden. In Verbindung mit dem Kugelknauf eines klassischen Holzstieles wird eine gute Führung beim Schlag erreicht.
Für das Ergebnis dieser Option ist jeder selbst verantwortlich.

Deswegen war der Klappspaten früher die bevorzugte Nahkampfwaffe des Landsers. Die modernen Klappspaten sind für so einen Zweck aber zu unhandlich, da fehlt der gerade Stil.

ID 439
03.02.2010, 19:10
Das Kämpfen mit dem Feldspaten wird nach wie vor gelehrt- bei den Speznas. Ein Ausbilder von denen erzählte mir mal, das er auf 5m Tödlich ist.
Ein Mann mit einem "kleinen Spaten" wirkt erst einmal ungefährlich.
Wenn der Gegner seinen Irrtum bemerkt ist es zu spät! :devil:

Grüße
Q

Bernd
03.02.2010, 21:30
Wer sich Bilder von spatenschwingenden Speznaz ( so etwas wie die KSK der Roten Armee) beschaut, sieht, das die verwendeten Spaten keine geteilten Stiel haben. Einzuleitende Kräte haben halt ihre Konsequenzen im Design.
Ich werde froh sein, wenn es irgendwann so weit nicht kommen muß. Ohne Training kann man sich aber auch einem gefährlichen Gefühl der
Überlegenheit hingeben.
Eigene Erfahrungen zum Thema Spaten:
- NVA Ausführung: brauchbar, stets ohne Hacksporn, allerdings ist die Überwurfmuffe aus Kunststoff eine murksige Lösung, da sich das Ding immer losklappert.
Historische Exemplare ( ca. vor 1980) haben eine Überwurfmuffe aus Alu, die hält einfach besser.
Ganz seltene Exemplare( ca. vor 1970 )sind mit einem ungeteilten Stiel ausgestattet, dafür haben sie aber eine gerade Schneidkante des Spatenblattes , was sich beim Durchstoßen der Grasnabe als anstrengend erweist.

-BW original Ausführung: Damit läßt sich schon was bewegen, der Sporn ist eine nützliche Option. Der Schnappverschluss sollte nicht nur gut geschmiert sein. Gerade bei wirklich unbenutzter Arsenalware ist der Vierkant mit der anhaftenden Farbe und den Fertigungstoleanzen ein widerspenstiges Objekt. Bewegen macht fit....:rolleys:

Mösi
02.03.2010, 20:23
Hallo zusammen. Ich habe im Liqshop ein Spaten gekauft. Er ist nach härtestem Einsatz noch in einwandfreiem Zustand. Ist nicht zu "töten".

salomon
07.03.2010, 22:07
Ich habe mir letzthin einen gebrauchten Klappspaten der Schweizer Armee beim Hajk für CHF 10.- geholt, war wohl Zeughausware, wie neu, aber Baujahr 1972.

Das gleiche Modell hatte ich während meiner Dienstzeit, unzerstörbar aber leider auch relativ schwer - für den Kofferaum aber geradezu ideal und zum Graben sowieso.

Rugo
20.03.2010, 21:59
Hallo zusammen, mein BW-Spaten habe ich bereits seit 1966 ! in meiner BW-Zeit wurde er u.A. zum "Spatenstich:grosses Lachen:" sowie (gereinigt) zum Eierbrot herstellen benutzt.Seither wurde unzählige Male Auto´s flottgemacht,dürres Holz fürs Lagerfeuer zerschlagen, Wasserrinnen gekratzt,boden aufgehackt ...
und er liegt immer noch im Auto/Womo und wird mich wohl überleben.
Das war eben noch " Produziert in Deutschland " !!

Techniker
20.03.2010, 22:02
hab jetzt nen NVA Spaten

auch sowas unverwüstliches :Gut:

Foobar
30.04.2010, 11:44
Kennt jemand den Tudou-Spaten, der in diesem chinesischen Video gezeigt wird?

http://www.tudou.com/programs/view/m-DmaTXvgl8

Techniker
30.04.2010, 11:52
hut ab

die können auch gute Werbung machen:Gut:

nee wirklich iss schon cool:Gut:

fehlt nur noch dass see darauf Braten ;)

eine Armee damit ausgerüstet und ausgebildet ist fast unbesigtbar ;)

Eterus
30.04.2010, 21:15
Gibt es etwas was dieser Spaten nicht machen kann? :grosses Lachen:

Ne im Ernst. Dieser Spaten ist ganz sicher ein Previval Spaten, wegen den Umfangreichen Möglichkeit die man damit hat.:lächeln:

Gefällt mir. :Gut:

Doomer
30.04.2010, 21:27
Zweifellos das Previval-Produkt des Jahres.
4 Zusammen machen evtl. einen Hobo :grosses Lachen:

LG
Doomer

wiki
30.04.2010, 22:03
Ja, den hätt ich gern im Auto.
Das Ding ist irre, aber wo bekommt man sowas?

Kann jemand die "Häusl Schrift" lesen?
Könnte man eine Sammelbestellung in Japanesien machen?

Stickstoff
30.04.2010, 22:06
OT: Ok diese knapp 9 Minuten haben mich überzeugt.

Jetzt nutze ich nur noch einen Klappspaten zur Essenszubereitung und die tollen Geräusche gibts ja auch noch dazu :grosses Lachen:

Wohl nicht in D/EU erhältlich nehme ich an? :rolleys:

User-ID-11
01.05.2010, 08:56
Kontaktadresse
autumncn_trade@yahoo.com.cn

jemand mit guten Englischkenntnissen könnte ja mal nachfragen, was eine Schaufel kostet, wie hoch die Mindestbestellmenge ist.

bemac
01.05.2010, 09:54
Wenn es für Euch ok ist frage ich die Spaten mal über meine Company an...dann hat das ganze auch noch einen offiziellen Anstrich! :grosses Lachen:

PS: Warum warte ich bei diesem Video eigentlich immer darauf dass plötzlich das kleine Mädchen mit den Zöpfen aus "Unsere kleine Farm" durchs Bild rennt??? :rolleys:

User-ID-506
01.05.2010, 10:34
@bemac

Weil die da alle voll unter Aufputschdrogen hacken und
die gabs in der kleinen Farm nicht:grosses Lachen:.

:winke:Stalkerunit

User-ID-188
01.05.2010, 11:29
Mir würde schon eine CD mit der A-Team/Mc Guiver Musik reichen.
Mit dieser Musik könnte ich das alles wie im Video aber mit einer Rasierklinge die an einem Zahnstocher befestigt ist.

Mal ehrlich wenn man mit der Säge am Spaten 2 mal ein Eisenrohr gesägt hat wird sie wahrscheinlich nicht mal mehr Holz schneiden.
Wenn das Schaufelblatt aus so hartem Stahl wäre dann würde der Spaten beim hacken wahrscheinlich früher oder später brechen.

Gruß

DosenBurger

Techniker
01.05.2010, 11:40
es gibt keine Eierlegendewollmilchsau

http://de.wikipedia.org/wiki/Eierlegende_Wollmilchsau

http://about.namics.com/eierlegendewollmilchsau.jpg

naürlich muss bei solch einem Multitool kompromissen eingegangen werden..

schau mal ich nehm auch lieber einen Seitenschneider und ne Spitzzange
für meine Elektroarbeiten anstelle von einem Multitool..

wenn der Preis stimmt nehme ich auch solch einem Klappstaten
(NVA Klappstaten gehört schon jetzt zu meiner Outdoorausrüstung)

die Seite ist ebenfalls angeschliffen
die Säge manch anderer Spaten ist leider nur angedeutet und hat kaum einen nutzen (leider)

ich persönlich

man sagt: das man ein gutes Messer und eine Axt benötigt um im Wald gut durchzukommen...

ist auch richtig

aber ein kleiner Spaten mit dem man etwas hacken kann
kommt man auch schon recht weit und ist vielleicht noch ein wenig leichter :rolleys:

User-ID-11
01.05.2010, 23:49
Ein China Spaten kostet fast 80€ (ohne Versand/Zoll), ich denke eine SB hat sich erledigt.

Merc
03.05.2010, 12:33
Ich hab immer einen BW Klappspaten mit Holzstiel im Auto liegen. Im Winter kommt dann noch von meinem Vater eine uralte DDR Minischaufel dazu. Das Teil ist wie der BW Spaten unverwüstlich und perfekt für das Beräumen von Parkplätzen geeignet. Mit einer Schaftlänge von etwas mehr als einem Meter nimmt die Schaufel auch kaum Platz im Auto weg. Leider hab ich nichts darüber im Netz gefunden.

Merc

wiki
04.05.2010, 07:29
80€ oder 80 Yen (oder was die dort unten halt so haben)?

Der kann doch nicht 80€ kosten, wenn die ihr eigenes Militär ausrüsten sind die bankrott!

User-ID-506
04.05.2010, 07:36
80Cent beim Produzent>8Euro beim Exporteur>18Euro beim Importeur
>80Euro beim Survivalanbieter---Thats S+P Capitalism:rolleys:.

:winke:Stalkerunit

P.S.-der integrierte Werkzeugkopf ist aber trotzdem innovativ:Gut:.

gerdd1
04.05.2010, 09:24
grob überschlagen liegt der spaten dann ca. 120.- - 130.- euro, das ist ein satter kurs.

vielleicht sollte man einen kaufen - den dann weiter entwickeln und ein s+p-modell konstruieren und diesen dann vermarkten. machen wirs dann halt mal umgekehrt, wir kopieren die chinesen....

User-ID-11
04.05.2010, 09:42
Der Spaten kostet 798 CNY (Yuan) sind ca. 80,-€
Und dies ist der Verkaufspreis in China, also noch lange nicht der Preis hier.

gerdd1
04.05.2010, 09:45
der vk in china mag ja umgerechnet ca. 80.- euro sein
dennoch: selbst wenn ich ihn dort regulär kaufe kostet er dann hier inclusive versand, zoll, steuern ca 120 - 130 euro

oder ich beziehe ihn als händler beim hersteller oder exporteur, dann komme ich unter den obigen preis.

User-ID-11
04.05.2010, 10:24
Gerdd1 Du warst nicht gemeint, sondern Wiki und Stalkerunit.
Deine Rechnung ist zutreffend.


80€ oder 80 Yen (oder was die dort unten halt so haben)?

Der kann doch nicht 80€ kosten


80Cent beim Produzent>8Euro beim Exporteur>18Euro beim Importeur
>80Euro beim Survivalanbieter---Thats S+P Capitalism

wiki
04.05.2010, 18:42
Mann, mann, mann, die spinnen die....:Sagenichtsmehr:

Was kostet dort dann ein Panzer? -> 1 Mrd.?
Und der arme Arbeiter der das Ding zusammenschustert bekommt grad mal 1 Schale Reis am Tag.

Ne, wenn dann wandere ich in die Schweiz aus.
Da gibts Schoki, Käse, und Waffen -> für jeden. :Gut:

BoeserEugen
04.06.2012, 14:49
Kennt jemand mittlerweile eine Bezugsquelle für den chinesischen Klappspaten WJQ-308? Also ich meine günstiger als 80€?

Survival-Asia
04.06.2012, 18:53
Hallo SP-Mitglieder,


ich habe den Text zwar schon geschrieben, aber im Moment kann ich keine Fotos hochladen.

Ganz normale thailändische Server-Probleme…



Ich werde es morgen früh wieder versuchen.


Wir haben jetzt in Thailand 23:52. Morgen früh um 05:15 geht’s wieder raus…

Ich wünsche allen Mitgliedern einen schönen, erholsamen Abend! :popcorn:


Gruß Jörg

BoeserEugen
04.06.2012, 20:12
tuts auch ne Kopie (bzw. ein abgewandeltes Orignal aus der gleichen Manufaktur unter anderem Label) für $10,70 ?
(Metallgriff statt Holz, dafür mit Kompass)
http://www.dealextreme.com/p/3-in-1-military-mini-folding-pointed-spade-with-saw-blade-compass-46445
(http://www.dealextreme.com/p/3-in-1-military-mini-folding-pointed-spade-with-saw-blade-compass-46445)

Ich denke nicht. Ich hätte schon ganz gerne den WJQ-308. Aber nicht für den Preis.

Largo
04.06.2012, 22:10
Wozu eigentlich immer die komplizierte und fehleranfällige Klapptechnik? Ok man spart etwas Platz, aber ich hab an meinem Fluchtrucksack einen Cold Steel Feldspaten und das Ding ist super. http://www.coldsteel.com/spshovel.html

Das Ding ist unkaputtbar und an einem Rucksack mit Schlaufen (Molle oder zivil für Wanderstöcke) bequem außen zu befestigen.


http://youtu.be/jq8MtSbSq8w

Überlegt man, ob ihr die Hacke wirklich braucht, ansonsten empfehle ich den stabilen Spaten von Cold Steel.

P.S: "Klappspatengang" klingt auch viel blöder als "Spatengang" :grosses Lachen:

melusine
04.06.2012, 22:20
P.S: "Klappspatengang" klingt auch viel blöder als "Spatengang" :grosses Lachen:

:grosses Lachen: und "Klappstuhlgang" klingt auch viel blöder als "Stuhlgang" :grosses Lachen: ('tschuldigung, der musste sein :kichern:)

lg

Buddelbär
04.06.2012, 23:20
Ich will mal ganz unbescheiden und absolut realistisch behaupten, das ich , mal abgesehen von hier anwesenden Tiefbauern, wohl die meisten Löcher in den verschiedensten Arten von Erde gegraben habe. (Schatzsucher)

Ein (guter) Klappspaten ist immer weniger stabil als ein (guter) fester Spaten.
Allerdings kann ich den Einwand : wozu eine Hacke? nicht unkommentiert stehen lassen, denn sobald Steine ins Spiel kommen ist dies ein essentieller Vorteil.

Kaputtgehen tun im harten Einsatz irgendwann alle Modelle, die einen sind besser (der alte BW) die anderen schlechter (alle mit geteiltem Griff) und natürlich gibt es immer noch die Ausreisser.

Largo
04.06.2012, 23:34
die mit den geteilten Griffen stelle ich mir beim Hacken aber sehr unhandlich vor. Hackt man dann mit beiden Händen? Erinnere mich, das mal in Natura gesehen zu haben, sah sehr anstrengend aus. Die alten mit festem Stiel und Hacke von Y-Reisen scheinen da wohl doch besser, ich trau nur der Mechanik nicht.

Survival-Asia
05.06.2012, 02:10
Hallo SP-Mitglieder,

ich habe mir den Glock Feldspaten mal angesehen.

Jedoch auch noch auf einer weiteren Website, weil ich größere Detailfotos sehen wollte und weil mich der Preis interessiert hatte.

Quellenangabe:

Glock Feldspaten
(http://www.google.de/imgres?q=Glock+Feldspaten&hl=de&sa=X&gbv=2&biw=1245&bih=523&tbs=isz:l&tbm=isch&tbnid=PeQ5KcZlXzuckM:&imgrefurl=http://www.militaerversand.at/katalog.php%3Fcat%3D337%26art%3D342%26artnr%3DGLCKFSPT%26id% 3D343&docid=qvHNdXJ1srymTM&imgurl=http://www.militaerversand.at/img/products/6d6a8da24a8d6ce0f752b416d40e8045.jpg&w=1345&h=1003&ei=jtnMT8nxLIa3rAeHypz5Cg&zoom=1&iact=hc&vpx=265&vpy=78&dur=781&hovh=194&hovw=260&tx=159&ty=119&sig=112276684775813246840&page=1&tbnh=131&tbnw=176&start=0&ndsp=12&ved=1t:429,r:1,s:0,i:73)

Was mir beim Glock Feldspaten sogleich ins Auge gefallen ist, war (nach meiner Auffassung!) das schwache Verbindungsscharnier zwischen Spatenblatt und Stiehl.

Genau an dieser Stelle wird die meiste Kraft übersetzt!


Hier habe ich ein Detailfoto von Glock runter geladen und bearbeitet:


8668

Und hier ein Detailfoto eines BW-Feldspaten: (Leider nur zusammengeklappt)

8666



Und hier ein Detailfoto eines Schweizer Feldspaten:

8667

Man kann bereits auf den Detailfotos erkennen, dass der BW- und Schweizer Feldspaten ein stabileres Verbindungsscharnier besitzt und darüber hinaus mit massiven Nieten verbunden ist.



Der Glock Feldspaten hat zwar einen 3-fach fixierbaren Teleskop-Stiel, an der man auch eine Säge anbringen kann, aber für mich ist die Robustheit das absolut wichtigste Kriterium!

Was den Preis betrifft: Der Glock Feldspatenspaten kostet 59 Euro. Der BW- und Schweizer Feldspaten erscheint mir robuster und ist zudem preiswerter!


Mein Favorit wäre der Schweizer Feldspaten. Und zwar aus 5 Gründen:

1. Weißt das stabilste Verbindungsscharnier auf!

2. Ist 6-fach vernietet!

3. Hat einen Holzstiel, der jederzeit im Wald und Flur ausgewechselt werden kann!

4. 3-fach eingebogenes Spatenblech gegen Verbiegen


5. Großer gebogener Oberrahmen zum Drücken mit den Schuhen



Gruß sagt der Jörg

Hinweis: Die angehangene Graphik ist eine Bitmap-Version, die nur mit einem besonderen Programm gelesen werden kann.

Ich wollte diese angehangene Graphik löschen, aber das geht nicht! Weiß jemand von Euch, wie man angehangene Datei löschen kann…?

BoeserEugen
05.06.2012, 09:09
Ich habe schon einen Cold Steel Shovel (zu schwer, keine Hacke) und einen von der US Army (zu schwer und kaum andere Funktionen). Ich bin aber der Meinung: Man kann nie genug Spaten haben! :grosses Lachen:. Ne mal im Ernst: Wenn wir uns nur darauf beschränken würden, was wir wirklich brauchen, würden wir immer noch in Höhlen leben und Keulen schwingen.

Mich interessiert der WJQ-308 weil der Spaten so abartig viele Funktionen hat. Da es kaum reviews gibt (bis auf die Paar in Youtube) würde ich gerne selbst mir ein Bild davon machen. Ich denke aber dass der hohe Preis die meisten abgeschreckt hat, das Teil zu kaufen.

Ich bevorzuge Werkzeug mit mehreren Funktionen. Wenn der WJQ-308 noch einen eingebauten Kuhfuss hätte, dann wäre das Teil perfekt :grosses Lachen:.

Anscheinend hat niemand aus dem Forum tatsächlich Erfahrung mit dem Spaten gesammelt. Und somit weiss ja niemand wirklich was das Teil kann.

theBrain
05.06.2012, 09:21
Jörg, hast du den Glock- Spaten schon mal in der Hand gehabt?

Das Scharnier ist im Gegensatz zu den von dir ansonsten genannten Spaten nicht ans Blatt angenietet, sondern integraler Bestandteil. Dazu ist der faserverstärkte Kunststoff von Glock extrem widerstandsfähig.

Ich besitze einen (gebraucht um 20€ erstanden, das Spatenblatt ist etwas verzogen und der Lack war zerkratzt, aber nichts, was die Funktionalität nachhaltig beeinträchtigt), und muss sagen, dass ich ihn jederzeit gegen den ÖBH- Spaten eintauschen würde. Was ich schon an zerbrochenen Holzstielen bei klassischeren Modellen erlebt habe hat mich auch nicht gerade von deren besserer Eignung überzeugt. Da nehme ich doch lieber den deutlich leichteren und kompakteren Glock.

Survival-Asia
05.06.2012, 10:13
Hallo thebrain,


leider habe ich keinen Glock Feldspaten, um Abmessungen vorzunehmen.


Wie stark ist das Spatenblech des Glock ca.? Ich schätze anhand des Fotos etwa 2-5 – 3 mm. Kommt das hin?




Die Vernietung scheint auf den ersten Blick als Schwachstelle zu gelten, aber diese massive Vernietung, insbesondere beim Schweizer Feldspaten, verteilt die Kraftübertragung auf einen Grossteil des Spatenblechs.

Der Glock Feldspaten hingegen wird genau an dieser Stelle nur von der eingepressten Einbiegung des Spatenblechs gehalten.

Wenn diese eingepresste Einbiegung material-ermüdet, ist es mit jedem Spaten vorbei. Egal wie er heisst oder wo er produziert wurde...


Anbei ein Foto des China Feldspaten:

Wurde von Kappa eingestellt. Quellenangabe: http://www.dealextreme.com/p/3-in-1-military-mini-folding-pointed-spade-with-saw-blade-compass-46445

(http://www.dealextreme.com/p/3-in-1-military-mini-folding-pointed-spade-with-saw-blade-compass-46445)



8670

Auch hier sieht man deutlich die Schwachstelle. Dieser Spaten wird allein durch die Rundung des Spatenblechs gehalten.

Zudem schätze ich die Blechstärke am Verbindungsscharnier auf ca. 2 mm. Da ist ja mein Küchenmesser noch massiver...!



Mit Verlaub, aber dieses „China- Schäufelchen“ hätte ich im knochenharten, extrem verwurzelten Boden unseres Gartens in wenigen Minuten zerstört.

Man kann diesen China-Spaten sicher am Strand zum Sandschippen benutzen, aber im Dschungel oder in den felsigen Bergen……?



Gruß sagt der Jörg

BoeserEugen
05.06.2012, 10:16
Jörg, das ist nicht der Spaten. Das ist nur eine billige Kopie davon.

Hier sind ein Paar gute Bilder des Originals:

http://www.efox-shop.com/universal-schaufel-wjq-308-spaten-china-milit-rische-schaufel-owjq308-universal-spaten-gel-ndefahrzeug-schaufel-p-131906

PhilippG
05.06.2012, 10:47
Den chinesischen Superspaten kaufe ich erst wenn ein IPhone eingebaut ist, bevorzugt ab 32GB. 10 USD mit Porto bei Versand aus China... ;)

E-Fox, das ist wohl ein Ausleger der chinesischen Planwirtschaft? Die lassen sich den Spaten scheinbar bewusst teuer bezahlen.

Im Ernst, zu dem Glock Spaten: Diese Verbindungen sind anfällig, ich hab den ausziehbaren Griff über das Gewindeende rausgedreht, der geht nicht mehr rein. Vielleicht kennt jemand einen Trick, aber allem Anschein nach ist dann das Spiel aus.

Ich würde den CS Spaten empfehlen. Diese Speznaz Schaufel kann , auch Holzhacken, Selbstverteidigung, ist relativ leicht und geht nicht kaputt.

Survival-Asia
05.06.2012, 11:16
Danke BoeserEugen!


Der Spaten vermittelt einen robusten Eindruck.

Leider kann ich nicht genau erkennen, wie stark das Spatenblech ist. Ich vermute ca. 3 mm.

Aber der Preis von 75 Euro für ein reines China-Produkt kann kaum mit rechten Dingen vor sich gehen… :staunen:


Oder der europäische Importeur kauft die Spaten gleich container-weise für einen Spottpreis in China ein und verkauft sie später mit x-1000%-fachen Gewinn! :grosses Lachen:



Gruß Jörg

BoeserEugen
05.06.2012, 11:23
Ich höre mich mal um, ob ich eine günstige Quelle für den Spaten finde. Es ist ja wie mit allen Produkten: wenn sie neu auf dem Markt sind, dann ist die Nachfrage groß und der Preis dementsprechend hoch. Ist halt Marktwirtschaft. Auf dem amerikanischem Markt werden sie auch relativ hoch gehandelt.

Meine Freundin ist nächsten Monat auf der Durchreise in China. Vielleicht kann sie da was organisieren.

gerdd1
05.06.2012, 12:51
Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist doch so nah?

Die alten Spaten der BW oder des Schweizer Heeres sind hervorragend und erfüllen alle Zwecke und sind preiswert zu beschaffen.

http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=8672&d=1338893187
http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=8673&d=1338893187

Und hier noch der Notspaten der Norweger: allerdings in einer anderen Preisklasse
http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=8671&d=1338893187

http://www.kamv.no/en-sos_rescue_tools.html

Survival-Asia
05.06.2012, 13:15
Hallo Gerdd1,


Du hast geschrieben:


Die alten Spaten der BW oder des Schweizer Heeres sind hervorragend und erfüllen alle Zwecke und sind preiswert zu beschaffen.



Das sehe ich ebenso! :Gut:




Und hier noch der Notspaten der Norweger: allerdings in einer anderen Preisklasse

http://www.kamv.no/en-sos_rescue_tools.html



Weißt Du was der norwegische „Spaten-Spaß“ kostet? :grosses Lachen:


Kann man dafür schon einen gebrauchten Mini-Bagger kaufen…??? :Ironie:



Gruß Jörg

gerdd1
05.06.2012, 13:24
Der norwegische Spaten-Spass wird in Deutschland für ca. 290.-€ angeboten. Ich habe mir vor einigen Jahren 2 davon bei den Norwegern besorgt - zum Händler EK aber auch dann sind diese Not-Spaten nicht wirklich billig.
Allerdings hat er 2 Sägen, ein Beil, ein Brecheisenaufsatz sowie einen Blechschneider als Aufsätze und wiegt dabei ca. 2500 gr. Wir haben damit an einem Schrottwagen getestet, in wie weit er funktionell ist.

Fazit: Als Rettungstool funktioniert er aus Laiensicht recht gut, bisher nichts defekt wurde aber auch nicht überansprucht, da ich für die Angelegenheiten im Wald auf die guten alten militärischen Spaten zugreife.

Survival-Asia
05.06.2012, 13:40
Hallo Gerdd1,

Du hast geschrieben:


Der norwegische Spaten-Spass wird in Deutschland für ca. 290.-€ angeboten.


Für diesen „bescheidenen“ Preis ist wahrscheinlich im Stiel ein manuellbetriebener Hartz4-Jober integriert,
der auf Spracherkennung die Löcher buddelt, während sich der Käufer ins Gebüsch legt…!!! :Kopfschuetel:




Gruß Jörg

gerdd1
05.06.2012, 16:52
Man sollte bei der Beurteilung des Preises vielleicht auch den Sinn und Zweck berücksichtigen für den dieser Spaten oder das Tool entwickelt wurde, die Verarbeitung sowie die verwendeten Materialien. Manche Dinge haben eben ihren Preis und manch einer ist auch bereit diesen dafür zu bezahlen.

Zumal: wenn schon ein einfacher Spaten aus China dort für ca. 80 USD angeboten wird...

Egal, wir wollen hier nicht über Sinn und Unsinn von dem Norweger-Spaten lamentieren - ich habe ihn nur als Beispiel daneben gelegt.

Kernaussage war und ist: Die alten Spaten der BW und der Schweizer Armee genügen voll und ganz.

Gresli
05.06.2012, 20:42
Hallo Zusammen,

wer einen Spaten will soll sich zuerst einmal überlegen für was er ihn braucht.

Ich durfte bei den Pfadfindern einige Erfahrungen mit Spaten machen. Ich war unter anderem der Materialwart.

Am längsten (eigentlich ewig) „überlebt“ haben die Spaten mit dem fixen Holzstiel (alter CH-Spaten), ähnich dem Coldsteel, nur mit rechteckigem Blatt. Diese Art war unentbehrlich in jeder Materialkiste zum sauberen ausstechen von Grassoden für Kochstellen oder Zeltgräben die man später wieder sauber schliessen wollte.
Für die Nahkämpfer sicher auch ideal.
Aber versucht mit so einem Ding mal ein 1m tiefes, rundes Loch für eine Latrine zu buddeln!

Dafür hatten wir den CH-Klappspaten. Bei diesen kommt jedoch immer irgend wann der Zeitpunkt wo das Gewinde zur Arretierung so verschlagen und verdreckt ist, dass man es nur noch mit der Rohrzange lösen kann (zumindest bei nicht so sorgfältiger behandlung).
Trotzdem: Preis– Leistungsverältniss top.

Zum BW-Spaten mit dem Dreiecksschaft sage ich nur ein Wort: Schreibtischtäter! (Ähnlich wie vollgumierte, wasserdichte Schlafsäcke).

Ich selbst habe seit vielen Jahren (neben dem billigen CH-Armeespaten) den von Glock. Habe übrigens erst lange nach dem Kauf erfahren dass er von Glock ist.
Gewicht- Packmass- und Leistungsverhälniss ist bei diesem unübertroffen.
Aber ich trage auch etwas Sorge zu diesem, in den Händen von Pfadi-Kids hätte er nicht lange überlebt.
Zu dem von Jörg kritisierten Scharnier kann ich nur sagen die Arretierung ist genial und wahrscheinlich auch patentiert, sonst wäre sie schon lange kopiert worden.

Zum Preis kann ich nur Gerd zitieren:

Manche Dinge haben eben ihren Preis und manch einer ist auch bereit diesen dafür zu bezahlen.

Eine anständige Lawinenschaufel kostet gleich viel.


Grüsse, Gresli

ID 2638
05.06.2012, 21:18
...
Eine anständige Lawinenschaufel kostet gleich viel.
...

Beim Thema Lawinenschaufel habe ich heuer im Winter bei einer Auto-Bergeübung auch so meine Erfahrungen gemacht. Bei nassem, durch das Fahrzeuggewicht komprimiertem Schnee hat die billige Lawinenschaufel € 30,- gegen Ende der dritten Schaufelei aufgegeben und ist beim Übergang vom Blatt zum Stiel gebrochen. Die zweite Schaufelei war dabei (absichtlich) schlampig, also nicht der komplette Unterboden völlig freigeschaufelt wie beim 1. und 3. Versuch. Bei einem echten Einsatz in einem Lawinenkegel würde man damit wahrscheinlich nur 0,5 Verschüttete bergen können.
Geringes Gewicht ist bei einer Schaufel, die man mit sich herumschleppt, natürlich schon fein. Wenn die superleichte (oder auch superbillige) Schaufel dann aber leider nur einen halben Einsatz übersteht, dann steht man vor der zweiten Hälfte schön blöd da. Darum lieber ein paar Euro drauflegen, ein paar Gramm mehr in Kauf nehmen und dafür ordentliches und stabiles Schaufel-Material beschaffen.

dersoeflinger
07.06.2012, 16:33
Hallo,


..im Stiel ein manuellbetriebener Hartz4-Jober integriert,

als ich bei der Panzertruppe war, hatten wir einen ähnlichen
Spaten.


Auf einen Knopf gedrückt, kam ein Panzergrenadier herausgesprungen
und fragte: Wie tief? Wie breit? Wie lang?


Duck … und weg:grosses Lachen:


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch