PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühnchen komplett verwerten



User-ID-78
18.02.2009, 10:59
Normalerweise wandern die abgelösten Knochen eines Brathühnchens das es mittags zum Essen gab einfach in den Müll, im Grunde eigentlich eine Verschwendung. Ich erinnere mich daran wenn ich als Kind bei meinen Großeltern zu Besuch war und es Brathühnchen zu Essen gab, am nächsten Tag auch immer Hühnersuppe auf dem Tisch stand. Meine Großmutter hat dann immer aus den Knochen und der labbrigen Haut, die im Gegensatz zu der knusprigen niemand essen wollte da sie zu fett war, eine Suppe gekocht.
Nach einem Einkauf bei „Wienerwald“ habe ich das auch mal versucht und die Hühnerreste (Knochen und Haut) in einen Topf gegeben, Wasser zugegossen und alles eine halbe Stunde gekocht. Danach habe ich die Haut und die nun blanken Knochen, das noch vorhandene Fleisch hatte sich abgelöst und schwamm nun in der Brühe, aus dem Topf genommen und kleingeschnittenen Porree, Selleriewurzel und Möhre dazugegeben und noch mal alles solange gekocht bis das Gemüse weich war.
Nachdem die Suppe fertig war musste ich feststellen das sich aus der Haut und den Knochen derart viel Fett gelöst hat das dieses in großen Fettaugen auf der Suppe schwamm. Das Fett kann abgeschöpft werden und anderweitig verwendet werden, allerdings wäre es sinnvoll gewesen dies zu tun bevor ich das Gemüse dazugegeben habe.
Danach wurde die Suppe noch gewürzt, eine Handvoll Suppennudeln dazugegeben und konnte nachdem die Nudeln weich waren serviert werden.

Exomania
18.12.2011, 15:52
*Staub weg pust*

Ist ein altes Thema aber was ich mich jetzt frage was kann man mit den ausgekochten Knochen machen? Eigentlich sollen Küchenabfälle ja nicht auf den Kompost, aber könnte man diese Trocknen und daraus vllt Knochenmehl machen und wenn ja wie am besten?

nashua
18.12.2011, 16:07
Siepmann bietet Knochenmühlen an. Das Mehl kannst du dann dem Hühner- bzw Fischfutter, aber auch dem Katzen- und Hundefutter zufügen.

Von den Knochen kannst du aber auch einen Geflügelfonds zubereiten:
* 1,5 kg Knochen, in kleine Stück gehackt
* 2 l Wasser
* 1 Zwiebel, mit Nelke und Lorbeer gespickt
* 2 Karotten, in Scheiben geschnitten
* 1/2 Sellerie, gewürfelt
* 1 Stange Lauch, grob geschnitten
* 1 Bund Petersilie
* 1 Thymianzweig
* 1/2 l trockener Weißwein
* einige Pfefferkörner, zerstoßen


nashua


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch