PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nähmaschine stromlos



Galahad
06.02.2012, 13:08
Bei meiner Oma (in deren Wohnung ich gezogen bin) hab ich dieses Prachtstück gefunden .... funktioniert ganz ohne Strom. Jetzt muss man nur noch Nähen lernen. In der Schublade hab ich sogar noch die Bedienungsanleitung gefunden.

chrisi86
06.02.2012, 13:35
Hab auch so ein Teil.
Unter der Platte hat sich meine Urgroßmutter mit Bleistift verewigt. 1911. Die lernte damals wohl grade das Nähen.
Ich selbst hab sie nie benutzt und sie stand jetzt knapp 15 Jahre bei mir in der Garage rum.
Mein Bruder näht jetzt nach ein paar Spritzern Öl und neuen Nadeln seine Faltboothäute. Allein bei so einer Arbeit versagt meist eine neue Maschine.

Übrigens man kann alle Verschleißteile noch kaufen. Nadeln und Lederantriebsriemen z.B.
Alle anderen Teile gehen nicht kaputt. Die sind für Jahrhunderte ausgelegt. :lachen:

Grüße
Christian

vltava
06.02.2012, 13:46
Ich hab mir dieses Teil vorige Woche um €30 ersteigert. Neuer Lederriemen ran und gut geölt läuft sie nun wie neu.

7418

Das Nähen mit einem solchen Teil hat mir meine Oma beigebracht. Mit ein bisschen Übung geht das ganz einfach.

Gruss
Vltava

ID 2621
06.02.2012, 14:49
Hab auch so ein Teil.
Unter der Platte hat sich meine Urgroßmutter mit Bleistift verewigt. 1911. Die lernte damals wohl grade das Nähen.


Das ist noch echte Qualität. In der heutigen Zeit, der Gewinnoptimierung oft ein Fremdwort.
Die Dinger wurden damals für die Ewigkeit gebaut, und wie man sieht überdauern sie diese sogar :Gut:

Grüsse

Maggi56
06.02.2012, 17:21
Moin Galahad,

ein sehr schöner und wertvoller Fund für Krisenzeiten, wenn mensch es gelernt hat, mit einer solchen hand- oder fussbetriebenen Nähmaschine umzugehen... :Gut:

Das Optimum wäre dann natürlich eine sog. "Sattlernähmaschine".

Bilder hier: http://www.google.com/search?client=ubuntu&channel=fs&q=sattlernähmaschine&oe=utf-8&um=1&ie=UTF-8&hl=de&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=gfsvT--iLOPR0QW_g-ytCA&biw=1280&bih=639&sei=hvsvT7WhG6XV0QWEnKyjBw (http://www.google.com/search?client=ubuntu&channel=fs&q=sattlern%C3%A4hmaschine&oe=utf-8&um=1&ie=UTF-8&hl=de&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=gfsvT--iLOPR0QW_g-ytCA&biw=1280&bih=639&sei=hvsvT7WhG6XV0QWEnKyjBw)

Mit der Sattlernähmaschine kannst Du dann ALLES nähen, vom Puppenkleid bis zum Zirkuszelt, die geht durch dick und dünn... :lächeln:

Ich kann damit leider nicht umgehen, habe aber ein Herz für derartige mechanische Schätzchen, die auch ohne einen Funken Strom funktionieren.

Ganz toll! Michel

ID 2902
06.02.2012, 17:41
Zum Glück brauche ich keine Nähmaschine, für ein Kinderkleid, per Hand genäht (mit selbstgesponnenem Faden) brauche ich in der Zwischenzeit gerade mal noch zwei längere Abende (zusammen ca 8 Stunden)

Sieht dann so aus:
http://www.bildercache.de/minibild/20110729-134908-797.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20110729-134908-797.jpg)
Ergebnis:
http://www.bildercache.de/bild/20110607-173442-66.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Galahad
06.02.2012, 17:42
Meine Freundin findet es is ein schönes Dekostück (und ich kann nicht wirklich widersprechen). Wir haben uns aber auch über die Funktionalität Gedanken gemacht und dank der noch intakten Bedienungsanleitung haben wir fast alles rausgefunden. Jetzt muss man nur noch hie und da ein tropfen Öl anbringen und einen neuen Riemen einbauen(der übrigens schon in weiser vorasusicht der Vorfahren in einer der Schubladen zu finden war). Und schon haben wir eine Nähmaschine. ^^

@Irene
muss das kind beim nähen wie tot vor dir liegen oder geht das auch so :D ;-)

vltava
06.02.2012, 18:07
Um mit so einem funktionalen Schmuckstück auch in Krisenzeiten etwas anfangen zu können fehlt mir nur noch der entsprechende Vorrat an Garn und Stoffballen. Das wird wohl mein nächstes Projekt sein derartiges einzulagern. Wer weiss, vielleicht kann ich dann in Krisenzeiten meinen derzeitigen Beruf an die "Nadel" hängen, denn etwas zum Anziehen brauchen in unseren Breiten wohl alle...

Gruss
Vltava

ID 2902
06.02.2012, 18:11
Kein schlechter Plan :-) .... schau bei den Stoffen z.B. nach reiner Wolle, die ist gut zu verarbeiten, hält wunderbar warm und klimatisiert den Körper (im Sommer nicht zu warm im Winter mummelig)

Wenn du Fragen zum Nähen hast kannst du dich gerne an mich wenden

jumbopapa
07.02.2012, 12:06
Hallo an Alle

Wir haben vor einigen Jahren eine alte Tret-Nähmaschine geerbt.
Da meine Frau gelehrtnte Näherin ist, hatte sie auch damit herumprobiert.
Für dicke Stoffe besser geeignet als die heutigen elektrischen Maschinen, so wird sie auch heute schon öfter mal genutzt.
Allerdings muß man sich an eine solche Maschine auch gewöhnen.

Gruß Jumbopapa

HatzDiesel
21.07.2014, 18:25
Hier habe ich noch ein Schätzchen zum herzeigen, eine Pfaff 230 Nähmaschine mit Fussantrieb und elektrischem Licht,
für das Teil habe ich 45 Euro bezahlt.
Musste das verharzte Öl entfernen, alles neu schmieren, einen neuen Riemen besorgen und jetzt rennt das Teil wieder wie verrückt.
Ist ein Feinmechanischer Traum wie das schnurrt und rattert.

188751887618877

Auf der elektrischen Nähmaschine konnte ich schon nähen (für den Hausgebrauch allemal besser wie meine Beva),
dagegen ist es mit dem Fussantrieb am Anfang etwas ruckelig gewesen- aber dann läuft´s und Er näht´s.....
Grüße
HatzDiesel

Simka
22.07.2014, 00:12
Fuer Anfaenger:

Mit Fliess laesst sich sehr einfach naehen, das vergibt auch kleine Suenden. Und vergesst nicht Stecknadeln zu besorgen, dann muss nicht alles geriehen werde.

LG Simka


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch