PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Notstromversorgung mit Solar Modul



.
03.04.2012, 11:01
Habe mir eine Notstromversorgung mit Solar Modul zugelegt...

( http://www.amazon.de/gp/product/B005IWCYX6/ref=cm_cr_mts_prod_img )

Bin sehr zufrieden damit. Erfüllt seinen Zweck .Recht klein und handlich gehalten.Sehr Mobil /Transportierbar
Sehr günstiger Preis
Licht ( 2 schon recht helle Lampen) .
Lademöglichkeit für USB 5 Volt /Max 2 Amps sowie andere 12-13.8 Volt Verbraucher.

Anbei Link zum Bild...
http://s7.directupload.net/file/d/2849/67yblcej_jpg.htm (http://s7.directupload.net/file/d/2849/gnunr4oc_jpg.htm)

Mfg

Satras
03.04.2012, 12:49
Hallo!

Dieses Set finde ich von der Leistung her absolut unterdimensioniert. Der Preis ist auch viel zu hoch. Einzig die geringen Maße haben einen möglichen Vorteil im Bezug auf Mobilität.

Für den gleichen Preis hättest Du die Leistung verZEHNFACHEN können!!!

Für 40 Euro bekommst Du bei Amazon ein 30W Solarpanel

Für 40 Euro einen 20AH Solarakku

für 15 Euro einen Laderegler

für 17 Euro bekommst du ein Halogen Einbauset für 5! Lampen und diese LED Spots dafür kosten je ca. 10 Euro für die Guten.

Zusammen mit ein paar Kabeln und einem Zigarettenanzünder mit USB Ladefunktion kommst Du auf den gleichen Preis,hast aber das Zehnfache an Ertrag.

Bevor man sich für Solarstrom in welcher Form auch immer entscheidet ist es(für den Prepper sowieso) wichtig sich mit der ganzen Sache auseinanderzusetzen.

Die angebotenen Komplettsets sind so gut wie immer teurer als wenn man sich alles selbst zusammenstellt. Und das Know/How sollte sich ein Prepper grunsätzlich aneignen, wenn er/sie auf Strom einen großen Wert legt.


Gruß: Andreas

.
03.04.2012, 13:13
Ich selber bin SEHR Technich bewandert. Was aber bei Leuten die keinerlei Ahnung haben ? Für die war der Beitrag auch nur gedacht ;)

Leistung verzehnfachen ? Aber das Gewicht dann auch (Accu,Laderegler) und "Handlichkeit" /Mobilität....
...
Ich nutze selber 64 Solarmodule auf meinem Dach ( a 130 Watt )

Mit so einem Kleinen Solarset (Gewicht komplett 1.23KG ) wie beschrieben ist man ,was Licht und Ladefunktion UND Mobilität und Grösse angeht auf der sicheren Seite ..

-------
Für 40 Euro bekommst Du bei Amazon ein 30W Solarpanel / Sehr gross und schwer 108 x 8 x 51 cm ; 5 Kg

Für 40 Euro einen 20AH Solarakku / sehr schwer >6 Kg

Da ist dann von Mobilität und bei einem 10fachen Gewicht in einem kleinen Beutel keine Rede mehr um mal schnell beim Camping / NotStrom Licht und Ladefunktion zu haben . !!!!

-------

P.S
Ich nutze es nebenbei auch für den Betrieb eines Afu Gerätes im Fieldday ( Yaesu Ft 817ND ,sowie Icom IC D80e)

mfg

melusine
03.04.2012, 18:09
Bei pearl gibt es z.Z. ein monokristallines 5W-Modul und eine 2Ah-Powerbank im Set für knappe 50,- €. Wiegt jetzt auch nicht wesentlich mehr, lässt sich auch gut transportieren. Mir erschliesst sich da gerade nicht der Preisaufschlag bei Amazon von über 100 €.

Die Idee an sich ist natürlich gut! Ich werde mir sowas auch zulegen. Aber definitiv nicht im 3-stelligen Preisbereich!!!

lg

.
03.04.2012, 18:14
hehe, Wer bei pearl ist selber schuld ;)

mfg

melusine
03.04.2012, 18:18
:Zunge raus: Trotzdem :grosses Lachen:


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch