PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Altes Kloster - Weltkulturerbe - 100 Zimmer - 10.000 qm für 10.000 €



Peacefool
06.06.2012, 00:56
Kein Witz, Zwangsversteigerung am 16.6.

http://www.immobilienscout24.de/expose/65075564

Leider ein paar Haken dabei und nicht unbedingt ideale Lage, aber mit vielen Leuten und handwerklichem Geschick lässt sich daraus alles machen. Und Zuschüsse bei gut aufbereitetem Konzept sind sicher auch möglich.

LG
Peace

ID 3334
06.06.2012, 01:08
Das ist natürlich ein Spottpreis, aber das Endgebot wird sicherlich um einiges höher sein als ein Normalsterblicher auszugeben bereit ist.
So ein riesiges Gebäude in Schuss zu bekommen bedarf es viel Zeit und noch mehr Helfer und da es ja unter Denkmalschutz steht wird ein Umbau auch eher schwierig..

Was stellst du dir denn vor, wozu willst du das Gebäude denn nutzen?
Ich denk mal ne "Prepperfestung" in dem Sinne lässt sich daraus aufgrund des Denkmalschutzes bestimmt nicht bauen..

Peacefool
06.06.2012, 01:26
Ich habe es eher mal spontan gepostet, weil es schon sehr besonders ist. Für einen sicheren Ort halte ich es nicht, man könnte vieles draus machen und wenn mehr Land drumrum wäre und es abgelegen liegen würde, dann wäre das schon interessanter.

Das es für sehr viel Geld weggeht wage ich zu bezweifeln. Aber man müsste sehr viel reinstecken, je nach Auflagen.

Kommerziell wie ideel wäre es ideal als großes Mehrgenerationenprojekt inkl. Kita, Seminarhaus etc.

LG
Peace

Tracer
06.06.2012, 08:07
Wenn ich mir die Raumhöhen so ansehe wünsche ich viel Spaß beim Heizen im Winter :-)

ID 940
06.06.2012, 08:56
"Das Objekt befindet sich in einem ruinösen Zustand. Einen Antrag auf Erteilung einer denkmalrechtlichen Genehmigung zum Abriss wurde vom zuständigen Verwaltungsgericht verweigert."

Also die ganze Palette an Auflagen, eine Ruine nach diesen Anforderungen bewohnbar zu machen, wäre schon irrwitzig teuer, das Gebäude noch dazu für öffentlichen Zugang zu planen, entsprechend attraktiv auszulegen ... wieviel Geld man da in die Hand nehmen muss, darüber streiten dann ein Dutzend Fachleute.

Ich mag altes Gemäuer, aber. ABER. ABER. Da sind Investoren gefragt, die dieses "Erbe" zu schätzen wissen.

ID 2902
06.06.2012, 10:40
Was ich an der ganzen Sache tragisch finde ist, dass das Kloster überhaupt in solch einem maroden Zustand ist :-(
Schade, dass wir auf unsere Kulturdenkmäler nicht besser achten und dass man alles bis zum "no-return"-Punkt vergammeln lässt.
Durch die Auflagen des Denkmalamtes wird es evtl. auch noch schwerer solch ein Projekt zu verkaufen. Also wird das Kloster noch weiter vergammeln und sich in ein paar Jahren von selbst abreisen :-(
Schon sehr schade....
Komplettrenoviert wäre das eine geniale Schule, ein schöne Geriatrie, oder oder oder....

Peacefool
06.06.2012, 11:58
Wenn ich mir die Raumhöhen so ansehe wünsche ich viel Spaß beim Heizen im Winter :-)

Kannst ja die Decken abhängen ;-)

ID 2902
06.06.2012, 12:40
oder auch historisch korrekt die großen Räume garnicht heizen und sich´s in der Küche gemütlich machen...

Camo
08.06.2012, 14:56
Schon ein schönes Teil, es hat aber die typische Odyssee eines so alten Gemäuers hinter sich,
Lazarett, Sektenherberge, Schule und schliesslich Ruine.

Das Gebäude hätte natürlich eine Menge potenzial und Zuschüsse gibt es dank Denkmalschutz auch.
Nur was fängt man mit dem ganzen Raum an?

Es wäre schön wenn jemand das Kloster rettet!

sonnenwolf
29.06.2012, 20:52
Am 16. Juni 2012 ließ die damalige Besitzerin Helga Deutsch das Kloster bei einer Grundstücksauktion versteigern. Das Mindestgebot betrugt 10.000 €[11], jedoch lag der Investitionsbedarf bei über 20 Millionen Euro. Trotzdem gab es mehrere Interessenten und ein Investor aus Bonn erwarb es für 72.000 €

http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Marienberg_(Boppard)#21._Jahrhundert


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch