PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Büffellederhose bei Frankonia



Ares
13.10.2012, 19:46
Frankonia hat wieder als Herbstangebot unter anderem die Büffellederhose im Jeansschnitt für 99,90.
Bis zum 21.09.2012 fallen keine Versandkosten an.

http://www.frankonia.de/577203/336616/productdetail.html?pagingSize=32&sortOption=performance&page=0&displayType=gallery&articleNumber=250837&navCategoryId=13636

Hab selber zwei davon und bin zufrieden was die Haltbarkeit bei härteren
Beanspruchungen angeht.

ID 3809
13.10.2012, 20:10
Preis/Leistung passt??
Ich würde da vorsichtig sein; kann diese jetzt nicht werten, aber "gute" Lederhosen sollten keine Knienaht haben; sondern die Teilnaht/Ansatznaht im Kniekehlenbereich.
Soll nicht klugscheisserisch sein, sondern eher als Tip zu verstehen (Erfahrung). Wenn es einen mal "legt" oder so, ist die Kniefläche am meisten mitbeansprucht.
Und man hat einfach "länger" etwas davon...

Frage zu dieser: Ist das Glattleder, oder eher "Wild"? Und wie dick ist das Material etwa? So Schlabberkram oder schon was derber?
lg Tas

Ares
13.10.2012, 21:02
Preis/Leistungsverhältnis ist bei der Hose gut, sonst hätte ichs nicht hier rein gesetzt.:rolleys:

Sie ist aus Wildleder, wobei das im Lauf der Zeit dann bei entsprechender Beanspruchung
glatt wird. Die Lederstärke ist nicht sehr groß, hat den Vorteil das Sie sich eher wie eine
normale, etwas dickere, Hose trägt.
Als Schutzkleidung beim Motorradfahren ist Sie eher nicht geeignet, ich brauche Sie wenns
im Wald auch mal durchs dichte Brombeergestrüpp geht.

Gruß Andreas

Maggi56
13.10.2012, 21:18
Moin im Thema,

"Zeiten kommen, Zeiten vergehen, Hirschlederne bleiben bestehen..!" :lächeln:

Als alter Biker habe ich Lederhosen immer bei Erdmann/Hamburg gekauft, Lederhosen fürs Leben, mittlerweile schweineteuer, aber jeden Cent wert!

Erdmann/HH: http://www.erdmann-lederbekleidung.com/Optimized.html

Das waren die Kulthosen der Rocker in den 1970er Jahren, unkaputtbar auf Dauer, ich trage noch heute eine Erdmann-Lederjacke aus den frühen 1970er Jahren, schier Qualität, da geht nix drüber!

Rocker/1972: http://www.youtube.com/watch?v=ty4-pqiR_Y4

Gruß

Michel

nashua
13.10.2012, 21:34
ich trage noch heute eine Erdmann-Lederjacke aus den frühen 1970er Jahren,

WOW,
Wenn ich mir überlege noch in Kleidung zu passen, die mir in den frühen 20ern meines Lebens passten.
Aaach, wäre das schöööön.
Leider bin ich in die verkehrte Richtung gewachsen. :schmeichel: und nein, ich meine nicht geschrumpft!!!


Hut ab, Michel!!!!

Maggi56
14.10.2012, 18:14
Moin Nashua,

natürlich habe ich mein Körpergewicht aus den 1970er Jahren nicht halten können. Aber nach einem Kollaps im Jahr 2000 habe ich dann doch sehr abgespeckt, von über 130 Kilogramm runter auf gut 90 Kilogramm. Das bekam mir damals sehr gut, und der massive Gewichtsverlust innerhalb eines knappen Jahres war eine sehr große Veränderung, nicht nur körperlich, es war eine komplette Veränderung meiner Person, in jeder Beziehung.

Zu dem Thema Lederklamotten...

Ich habe meine erste Lederkluft von Erdmann/Hamburg Mitte der 1970er Jahre gekauft. (Sponsored by Oma...). Lederjacke und Hose kosteten damals gut 800,- Deutsche Mark. Das war zu der Zeit eine Menge Geld, aber die Erdmann-Lederkleidung war den hohen Preis sehr wert.

Nur aufgrund dieser Lederkleidung habe ich einen schweren Motorradunfall einigermaßen heil überlebt, es hat mir auf meinem damaligen "Flug" über die Straße die Lederklamotten am Leib zerschreddert, bis auf die Haut, aber ich habe diesen Unfall überlebt. Die gute Lederkleidung trug ihren Teil dazu bei, ganz sicher.

Wenn ich mir die heutigen Preise für die Jacken und Hosen der Fa. Erdmann ansehe..., ich könnte mir heute diese Kluft nicht mehr leisten. Erdmann-Lederkleidung ist immer noch erstklassige Handarbeit, "Made in Germany", und diese hat nun einmal ihren Preis...

Wer einmal gut 50 Meter nach dem Tempo 100/kmh über eine Straße gerodelt ist, der wird das bestätigen, da hat sich jede bezahlte Mark gelohnt, zwei-, und dreifach... :lächeln:

Gruß

Michel


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch