PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stirnlampe und Batterie -- Kriegs nicht raus ....



Fritz
23.04.2013, 23:31
Hallo

Ist zum verzweifeln - Ich bekomms nicht raus, wieso es nicht funktioniert.

Für die dunklen Stunden des Tages, wenn man beide Hände brauchen muss habe ich eine
Lampe die man sich vorn an den Kopf klemmen kann. Wie heisst sowas ? Stirnlampe --> ?

Das Objekt ist von Fa. Fenix
Batteriefach ist extern mit 4 x AA Batterie

Die Lampe will nur arbeiten mit den goldenen Batterien der Fa. Duracexxxx.

Alles hab ich ausprobiert von China-Schüttware bis Grottenteuer aus GER Produktion.
Einfach kein Licht.
Habe es an zwei fabrikneuen Lampen getestet. Alles durch - Aber: Nix.

Lamgsam glaube ich, da ist was einprogrammiert, dass nur die Batterien mit einer Duracexxx
Programmierung Licht machen.

Kennt einer das Phänomen ?

Fritz

ID1685
24.04.2013, 00:21
Moin Fritz,

ist es das Modell in gelb mit dem Schalter auf halber Kabelstrecke?

Hatte mit dem Teil ein ähnliches Problem, dies konnte durch leichtes (!) hoch biegen der Kontakte behoben werden.
Muss aber dazu sagen dass ich die Lampe deswegen an meinen Händler geschickt habe.
Kam mit dem o.g. Kommentar zurück und funktioniert seitdem mit allen Marken.

LG, jema

TheHamster
24.04.2013, 10:10
Das kann aber auch daran liegen, dass die von dir verwendeten Batterien nicht genug Leistung haben. Kommt bei billigen schon mal vor. ich empfehle bei solchen Lampen immer Enneloop Akkus. Die sind hochstromfähig und auch noch umweltfreundlich ;)

Fritz
02.05.2013, 01:17
Wie gehabt - Batterien von Durac... in der Steppe organisiert.
Klasse -- wieder Licht.

Von drei anderen Marken Neuware genommen (eine Sorte 50 % teurer wie die Durac...) -> kein Licht


Die HP 11 ist ja gut brauchbar - nur was nervt, dass das Teil nur eine Sorte Batterien mag zum leuchten.

Fritz

Solarwind
02.05.2013, 06:54
Du bist nicht allein:

http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f=107&t=57588

Ich würde ebenfalls mal die Kontaktierung im Batteriefach prüfen. Hatte auch schon mal ein ähnliches Problem, allerdings bei Fahrradlampen.

Solarwind

Fritz
02.05.2013, 23:00
Kontaktierung im Batteriefach prüfen. --> Nee daran liegt es nicht.

Kontakte sind 100 % OK; habe sie vorher sogar mit feiner Stahlwolle abgezogen.

Mehrere Sorten div. neuer Batterien versucht nix. Alle gleiche Art, wie die Duracc ...
Dann das Allheilmittel -- Duraxxx, zack und Licht - und das reichlich.

Fritz
03.05.2013, 00:24
@-> Solarwind Sieht so aus dass du 100 Punkte gewonnen hast !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bin gerade in die Höhle gesprungen und habe das mit den Plastiknasen kontrolliert.

Alle + Pole habe unter dem runden Kontakt eine "Plastiknase".

Beim Batteriefach ganz links und ganz rechts ist die Nase grösser ausgebildet.
Habe geprüft mit einem Drähtchen ud ruckeln. Aha, aus einer der Batterien wos vorher dunkel war gabs Licht.

Das Wochenende ist gerettet !! "Fenix !! die Fräse wartet auf Dich !!!!!!!!!!!!!!!"

Solarwind
03.05.2013, 19:00
Es werde Licht! :Gut::devil:

Fritz
04.05.2013, 00:17
@-> Solarwind Du hast 100 Punkte gewonnen !!

Gerade die 4 Stck "Nasen" unter den runden Pluss Kontakten weggefrässt.
Dauert 60 sec. - geht gut leicht zu erreichen mit kleinem Kugelfräser 5 mm Kopfdurchmesser.

Siehe da, auch andere Batterien geben jetzt Licht.
Die Not hat endlich nach 18 Monaten ein Ende !

Bedankt

Fritz


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch