PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rucksack (mal wieder) "Zivil" oder Camo - BOB/GHB und Allzweckrucksack



Mountain
30.01.2015, 11:23
Liebes Forum!

Da ich meinen "alten" Rucksack MilTec an meinen "Abenteuerinteressierten" jungen Schwager (14 Jahre) abgegeben habe -
natürlich ohne Inhalt, habe ich mich als Nachfolger für einen 5.11 Rush 24 entschieden. Die größe scheint mir für MEINE Anforderungen und den Verwendungszeck
von div. Wanderungen bis hin zu GHB/BOB als perfekt!

Nun mache ich mir aber Gedanken bezüglich der Farbwahl des guten Stücks! Ich lese hier immer wieder von "unauffällig" ist besser, "zivil" ist sinnvoller um nicht
aufzufallen, "Grey Man Theorie". Mich lässt aber, unabhängig dass ich bei diesem Modell die "Camo" Variante optisch extrem ansprechend finde, ein Gedanke nicht los:
Falls es in einem beliebigen Krisenszenario beim zusammentreffen mit anderen Menschen tatsächlich jemanden auffallen sollte, welche Rucksack ich trage, wäre doch
auch die Möglichkeit gegeben, dass sich diese Person denk "Achtung! Der ist offensichtlich gut ausgerüstet, "Vom Fach" eventuell könnte er mir gefährlich werden - ich
halte besser Abstand!

Teilt hier jemand diese Meinung bzw. welche "Farbe" hat euer "wichtigster Rucksack"?

Ich freue mich auf eure Meinung!

Viele Grüße aus Tirol,

Stephan

hjoggel
30.01.2015, 11:42
Hallo Mountain

Dieses Thema wurde hier schon sehr oft diskutiert oder zumindest angeschnitten, eine wirkliche Lösung scheint es nicht zu geben, schau mal z.B. hier
http://www.survivalforum.ch/forum/showthread.php/26317-Pro-Contra-von-Zivil-und-Milit%C3%A4r-Kleidung-und-Ausr%C3%BCstung?highlight=milit%E4risch+zivil

Ich persönlich bevorzuge "ziviles" Aussehen, hier gibt es eine Reihe von eher gedeckten Farben, die es ermöglichen, nicht wie ein bunter Hund im Wald rumzulaufen. Z.B. habe ich ein T-Shirt aus einem Jägerladen im Muster "Mossy Oak (http://www.mossyoakgraphics.com/camo-rolls/matte-camo-sheet-obsession.html)".

Die abschreckende Wirkung kannst du dir ans Bein streichen, denn es wird im SHTF Fall sehr viele Leute geben, die mit "tacticoolen" Sachen rumrennen. Ich persönlich würde jemandem nach dem Gesamtbild beurteilen, nicht nach seinem Rucksack.

Mein Tipp: Kaufe das, womit du dich wohlfühlst. Wenn dieser Rucksack dir zusagt - und ja, die Farbe muss einem auch gut gefallen - hole ihn dir, ohne dir "Sorgen" zu machen. :winke:

GrimmWolf
30.01.2015, 11:44
Ich habe mir das auch überlegt.
Für den zivilen Alltag und zum Wandern ist was buntes unauffälliger als Schwarz, Grau, Braun, Oliv etc.
Wobei es aber kaum jemanden stört wenn du mit einem militärischen Rucksack auf 3600 m in die Hütte kommst.
Alle lüften die Augenbrauen.. sag dann, sry, hab nichts anderes.. und schon essen alle weiter. Manchmal gibts dann auch Gear-Fachsimpeln.

Für den WC ist das so ne Sache.. In der Stadt bist mit Camo schlechter bedient als draussen im Gelände.

Andererseits ist ein schwarzer Rucksack nachts im Wald auch schon gut getarnt ;-)

Ich liebe mein Dry Earth...
Also für mich ist die Farbwahl ein letzter Punkt.

5.11 Sachen sind gut verarbeitet, preislich noch bezahlbar und für den jeweiligen Einsatzzweck gut durchdacht.
Allerdings für langes Wandern mit schwererem Gepäck nicht wirklich geeignet.
Das sind Taktische oder Militärische Rucksäcke eigentlich nie.
Teure Ausnahme, wie Mystery Ranch, Kifaru, Arc'teryx Leaf oder Eberlestock mal ausgenommen.
Gruß

Kradmelder
30.01.2015, 12:35
Ich würde auch sagen das man kaufen soll was einem gefällt. In der Stadt fällt ein schwarzer Rucksack nicht auf.......im Wald auch nicht......beim Wandern sicherlich auch nicht . So , das ganze jetzt noch mal im Winter bei Schnee :kichern:. Wo will man da anfangen ?

Gruss , der Kradmelder der auf schwarz steht.......

Steiner
30.01.2015, 12:41
Hallo zusammen,

ich habe mich bei meinen Rucksäcken ( Berghaus Munro, Cyclops Atlas und TT Raid Pack ) für die Olive Variante entschieden.

Viel Wahlmöglichkeit in Sachen Farbe hatte ich teilweise nicht.

Gruß Steiner

DerGerald
30.01.2015, 13:09
Hallo,

Im Prinzip finde ich das jetzt total egal. Wenn dir Tarn besser gefällt nimmst halt Tarn. Andere Idee: Bunter Rucksack und Tarn Regenschutz drüber. Oder umgekehrt.

Gru
Gerald

flywheel
30.01.2015, 13:28
- Passt Dir der Rucksack?
- Ist der Rucksack vom Volumen ausreichend
und bietet verschiedene Nutzung?
- Gefällt er Dir so richtig gut?
- Kannst Du Ihn Dir leisten ohne Dich zu verbiegen?


4x ja? Kauf das Teil!

Mountain
30.01.2015, 14:32
Danke Leute für das Feedback! Ich bin grundsätzlich schon der "kaufen was gefällt" Typ, nur hier war ich mir jetzt einfach nicht mehr sicher! Ich habe eben beide bekommen!
Stelle gleich noch die Bilder ein! Live gefällt mir die Farbe "Sandstone" auch nicht schlecht!

@ flywheel: Danke - ja, ich keine 4x ja bestätigen!


http://i1294.photobucket.com/albums/b619/Stephan_Tiefenthaler/6FFF2776-0DBE-47F7-A7A0-CEC3B83A2236_zps4gbrvllt.jpg (http://s1294.photobucket.com/user/Stephan_Tiefenthaler/media/6FFF2776-0DBE-47F7-A7A0-CEC3B83A2236_zps4gbrvllt.jpg.html)

deju323ci
30.01.2015, 15:19
@Mountain
Ich bin selber ein Fan von 5.11 und mit dem 24h bist sicher auch gut bedient.
Wenn ein Rucksack schon die Molle dran hat, würde ich sagen, dass es nicht mal eine Rolle spielt welche Farbe man nimmt. Der klassische Wanderer hat einen ohne...Ich habe mich z.Bsp. für einen Deuter Nepal 60+10l in Blau/Grau entschieden und bin auf der Suche nach einer Regenhülle in Camo. oder ODG. Für mich ist die Kombi Zivil und auf Wunsch getarnt. In deinem Fall kanns ja eine Zivile Regenhülle nehmen und fertig. :rolleys:
Viel Spass noch mit dem RS.

LG Deju

mueller
30.01.2015, 16:05
Da ich gar nicht für einen "der kann was" gehalten werden möchte, habe ich mich für ziviles grün entschieden.
Dazu noch einen Überzug in Flecktarn für den Fall des Falles.

ID 3605
30.01.2015, 16:12
Da auch bei Militär und nachfolgend Geardos die Farbe der Saison Stein-grau-oliv ist, machst du quasi gar nichts falsch ;-) und bist so oder so gut gerüstet.

Und während der bundi seinen alten Klamotten nachtrauert, kann das bundesheer jubilieren :-)

So ein Rucksack nimmt bei Verwendung sowieso sein eigenes tarnmuster an.

Kraftwerk
30.01.2015, 19:00
Hallo,

Da ja immer mehr nichts Wissen wollen vom Militär allgemein,würd ich Vorschlagen Uni-farbe zu nehmen,dann Schaut dich niemand Schräg an,und im Gelände dann den Getarnten Rucksackbezug,Dient gleichzeitig auch als Regenschutz..wenn die Pösen Puben dich im Getarnten Rucksack sehen könnten sie denken das du gute Ausrüstung hast....ich Steh mehr auf Schwarz:-)

Gruss

Mountain
30.01.2015, 23:00
Danke nochmal für eure diversen Meinungen und Tips!
Ich habe mich für Camo entschieden! Dieser war von Anfang
an mein Favorit und gefällt mir nach Probetragen und "live"
Vergleichen einfach am besten!!

ich freue mich auf viel "im Forum lesen", um meine Ausrüstung
noch zu verbessern!

Kradmelder
31.01.2015, 07:14
Jau , und wieder einer glücklich:Gut:


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch