PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Checkliste Vorschlag für meinen BoB



Inti
04.02.2015, 16:50
Nachdem ich im letzten Monat für mich und meine Freundin ein stattliches Arsenal an Gegenständen und Lebensmittel gekauft habe, möchte ich nun einen Teil davon als BoB nutzen können.
Szenario: Evakuierung der Wohnung innert 10 Minuten. Wir sind zu zweit.

Zusätzlich zu der Liste würden noch Dokumente, Ausweise etc. dazu kommen.

Rucksack: noch offen, vermutlich dieser:
Rucksack US Assault Pack II schwarz // http://www.asmc.de/de/Transport/Rucksaecke/Rucksaecke/Rucksaecke/Rucksack-US-Assault-Pack-II-schwarz-p.html
Aber vermutlich reicht 1 Rucksack für den ganzen BoB nicht, aber zum Test reicht mal einer. Den anderen evtl. bisschen kleineren für die Freundin, bestelle ich später



PBH Hobo



Topf 0.7L



BW-Besteck
2x


langer Löffel
2x


Anzündhilfen



Feuerzeug
2x


Wasserfeste Sturmstreichhölzer
2x


Light My Fire Funktionsmesser



Fiskars Universalaxt X7 Länge: 36 cm



Kerzen



Knicklichter, diverse Farben
5x


Taschenlampe gross
2x


Taschenlampe klein
2x


Stirnlampen
2x


Solar-Kurbel-Radio



Karte Schweiz



Karte AG/ZH



Kompass



Alusitzpolster
2x


Notdecke
2x


Notzelt



Batterien



Pfefferspray
2x


FFP3 Masken
5x


Ductape silber



Paracord 30m



Steichhölzer



schwarze Plastiksäcke
5x


transparente Plastiksäcke
5x


Desinfektionsmittel gross



Desinfektionsmittel klein
2x


Einweghandschuhe
20x


Wasserbeutel 10L, leer



1.5L PET-Wasserflasche



Feldflaschen gefüllt
2x


Becher metall
2x


Teebeutel
20x


Kaffesticks
10x


Zuckersticks
20x


Trek 'n Eat Mahlzeiten
6x


NRG-5 Tagesrationen
6x


Sesamriegel
2x


Bonbons, Kaugummis



OBs
30x


Kondome
10x


Zahnbürste inkl. Zahnpasta
2x


WC-Rolle



Medikamente



Erste-Hilfe-Set



andere Verhütungsmittel



Bargeld in grossen und kleinen Scheinen



Ohropax
2x


Elacin Ohropax



Kartenspiele
2x






evtl.:



Poncho
2x






Sofern wir mit dem Auto fahren können:



Kurbel-Solarlaterne







Was vor dem Verlassen des Haus angezogen wird:



Robuste Trekking-Schuhe



Jacke



Gilet



Trekkingpulli, oder zumindest im Gepäck



Kappen / Hut



Schal







Version 1, 04.02.2015




Was halten die erfahrenen Prepper unter euch von meinem Vorschlag? Ich habe versucht so viel wie möglich von anderen Threads in diesem BoB zusammenzufassen.
Ich würde gerne bald den Rucksack bestellen und wenn da noch etwas anderes bestellt werden müsste, würde ich das gerne kombinieren, es kann auch von einem anderen Shop sein.

Ein herzliches Dankeschön an alle die mir dabei helfen den besten BoB für uns zu finden.

Thanatos
04.02.2015, 16:54
Bin zwar kein erfahrener Prepper aber ich versuchs mal:
Klingt ganz gut aaaaaber: Ist das nicht teilweise etwas viel? Du musst bedenken das alles Gewicht macht und je länger du den BoB dann trägst um so schwerer fühlt es sich an. Brauchst du wirklich 2xgroße Taschenlampe UND 2xkleine Taschenlampe? Bevor du jetzt sagst die kleinen haben eh kaum Gewicht, muss ich sagen , dass summiert sich.
10x Kondome? Was hast du vor?
Die Zahnbürsten (nur als kleiner Tipp) kannst du die hintere hälfte absägen, dann wiegen die schon mal weniger und als Zahncreme empfehle ich so ne Minitube aussm Hotel.

trainman
04.02.2015, 17:02
Aus meiner Sicht solltest Du zuerst mal überlegen, was Dein Ziel nach dem Verlassen Deines Hauses ist.
Geht es direkt ab in die Wälder, oder planst Du, Dich zu einer Notunterkunft zu begeben (Freunde oder staatliche)?
Im letzteren Fall sind Hobo, Topf, Säge, und einige andere Ausrüstungsgegenstände überflüssig.

Gruss trainman

Rager
04.02.2015, 17:04
Hast Du das alles mal gewogen? Die Rucksäcke werden sehr schwer.

KUPFERSALZ
04.02.2015, 17:06
auf die Schnelle

Taschenlampe gross 2x




Taschenlampe klein
2x



Stirnlampen
2x








BW-Besteck
2x


langer Löffel
2x





schwarze Plastiksäcke
5x


transparente Plastiksäcke
5x


Desinfektionsmittel gross



Desinfektionsmittel klein
2x




6 Lampen, 4 lange Löffel, 10 Plastiksäcke und 3 x Desinfektionsmittel für 2 Personen das ist zuviel insgesamt glaube ich das ihr Euch überladen werdet. Mein Tipp suche alles zusammen und lege es mal auf die Wage dann siehst du ob es realistisch ist das alles in solch einer Redundanz mitzuschleppen.




Ohropax
2x


Elacin Ohropax



Entscheide dich entwerde oder...


WC-Rolle

nehme Taschentücher

Isuzufan
04.02.2015, 17:21
Hallo Inti,
Ich nehme an das ist der BOB für 2 Personen, oder warum nimmst Du sonst sowohl Kondome als auch OBs und dann noch andere Verhütungsmittel mit. Mann musst Du eine Kondition haben, für 3 Tage reichen Dir keine 10 Verhüterli und das auf der Flucht. Respekt.:Gut:

LG Wolfgang

nashua
04.02.2015, 17:22
Ich würde 2 Rucksäcke machen. Jeder trägt seinen. Solltet ihr getrennt werden, dann steht einer nicht blank da und sollte euch ein Rucksack abhanden kommen, habt ihr noch immer einen.

Corvinjus
04.02.2015, 17:24
Das ist echt viel Kram...

10 Kondome + andere Verhütungsmittel? Vielleicht bin ich auch einfach zu alt für so einen Verbrauch ;)

Pack mal alles auf den Boden und guck nochmal alles einzeln physisch an. Du hast schon echt ne saubere Redundanz. Ein Rucksack wird da alt aussehen.

Was mMn unter Anderem fehlt:

Ein zweiter Rucksack
Pro Person 1.5 Liter Wasser
Wasseraufbereitung
Schlafsack,Biwacksack,Unterstand (Tarp, Zelt, whatever)

Mein BoB sieht so aus, dass ich jetzt damit in den Wald gehen und da drei Tage wohnen kann, egal ob +30° oder -20°. Das ist aber Subjektiv, da ich ihn auch einfach für meine Freizeit nutze und so nicht alles mehrfach kaufen, bzw. nicht dauernd umpacken muss. Schlussendlich musst du dir erstmal die Frage stellen, was du mit der Ausrüstung erreichen können willst. Aber nach der Menge die du einpackst wohl ähnlich viel wie ich. Für zwei kriegst das Zeug nicht in einen Rucksack, ich nutze für mich einen TT Pathfinder II und der ist voll.

Inti
04.02.2015, 17:39
Ich dachte mir schon dass ihr mich an den Kondomen aufhängt ;)
Aber ich habe hier drin au gelesen dass solche Sachen auch für andere Sachen benutzt werden können, z.b. Schwimmblase, Wetterschutz oder für den Handel. Das ist auch der Grund wieso 30 OBs dabei sind.
Ich würde den BoB nicht nur für die ersten 3 Tage benutzen, es könnte ja auch sein dass ich erst in einem halben Jahr wieder nach Hause kann. Deswegen der Hobo, aber guter Hinweis, den könnte ich, zusammen mit dem Topf/Zündmaterial aussen befestigen und nach Bedarf mitnehmen.

Gewogen habe ich das Setting noch nicht, ich dachte ich frage erstmal was ihr davon haltet :) Aber ich werde das wägen nachholen.

Thema Wasseraufbereitung, da weiss ich nicht ob Katadyn oder irgend ein anderes Produkt.

Ich seh schon, das Szenario ist nicht so einfach. Da es bei einer Evakuierung ja durchaus sein kann, das man in einer Turnhalle untergebracht wird, könnte man auf einiges verzichten. Aber es könnte auch sein, dass man der Evakuierung in der Turnhalle trotzdem flüchten muss, weil alles zusammenbricht (Versorgung etc), dann wäre ein Hobo mit Zubehör wieder eine gute Sache. Genauso gut könnte es sein, dass man bei Familie/Kollegen unter kommt und eigentlich nichts von der ganzen Ausrüstung benötigt, da diese unter Umständen nicht in einer Gefahrenzone sind. Hmm das macht die Entscheidung nicht einfacher ;)

Corvinjus
04.02.2015, 17:44
Ich dachte mir schon dass ihr mich an den Kondomen aufhängt ;)
Aber ich habe hier drin au gelesen dass solche Sachen auch für andere Sachen benutzt werden können, z.b. Schwimmblase, Wetterschutz oder für den Handel. Das ist auch der Grund wieso 30 OBs dabei sind.
Ich würde den BoB nicht nur für die ersten 3 Tage benutzen, es könnte ja auch sein dass ich erst in einem halben Jahr wieder nach Hause kann. Deswegen der Hobo, aber guter Hinweis, den könnte ich, zusammen mit dem Topf/Zündmaterial aussen befestigen und nach Bedarf mitnehmen.

Gewogen habe ich das Setting noch nicht, ich dachte ich frage erstmal was ihr davon haltet :) Aber ich werde das wägen nachholen.

Thema Wasseraufbereitung, da weiss ich nicht ob Katadyn oder irgend ein anderes Produkt.

Ich seh schon, das Szenario ist nicht so einfach. Da es bei einer Evakuierung ja durchaus sein kann, das man in einer Turnhalle untergebracht wird, könnte man auf einiges verzichten. Aber es könnte auch sein, dass man der Evakuierung in der Turnhalle trotzdem flüchten muss, weil alles zusammenbricht (Versorgung etc), dann wäre ein Hobo mit Zubehör wieder eine gute Sache. Genauso gut könnte es sein, dass man bei Familie/Kollegen unter kommt und eigentlich nichts von der ganzen Ausrüstung benötigt, da diese unter Umständen nicht in einer Gefahrenzone sind. Hmm das macht die Entscheidung nicht einfacher ;)

Vergiss die Zombies nicht, die Zombies!

:yahoo:

drudenfuss
04.02.2015, 17:47
Viel zu viele Lampen.
Was ist ein Notzelt?
Was ist eine Notdecke?
Wozu braucht es so viele Müllsäcke?
Verhütungsmittel? Wenn die Kacke am dampfen ist brauchst du sowas garantiert nicht, da hast du andere Sorgen.
Socken zum Wechseln sind dringend zu empfehlen und ne Unterhose.
Den 10l Wasserbeutel würde ich weglassen, ist leer sinnlos und voll zu schwer/sperrig.
Wozu die Axt?
Einweghandschuhe? Masken? Wozu?

Überlege noch mal wozu ein BOB dient (dir das Leben die erste paar Tage nach dem fluchtartigen Verlassen deines Hauses zu erleichtern).
Schau dir deine Infrastruktur an, am AR... der Welt muss man ander Prioritäten setzen als in einer überbevölkerten Stadt.
Dann such dir deinen persönlichen GAU aus, setz dich vor deinen Ausrüstungshaufen und überlege was du wirklich für 3 Tage brauchst. Such dir erst dann nen Rucksack aus der mit dem Kram zu etwa 2/3 gefüllt ist (voll wird er von alleine).

trainman
04.02.2015, 17:57
Ich seh schon, das Szenario ist nicht so einfach. Da es bei einer Evakuierung ja durchaus sein kann, das man in einer Turnhalle untergebracht wird, könnte man auf einiges verzichten. Aber es könnte auch sein, dass man der Evakuierung in der Turnhalle trotzdem flüchten muss, weil alles zusammenbricht (Versorgung etc), dann wäre ein Hobo mit Zubehör wieder eine gute Sache. Genauso gut könnte es sein, dass man bei Familie/Kollegen unter kommt und eigentlich nichts von der ganzen Ausrüstung benötigt, da diese unter Umständen nicht in einer Gefahrenzone sind. Hmm das macht die Entscheidung nicht einfacher ;)

Denk doch mal über einen modularen BOB nach. Dann kannst Du, je nach Szenario, unterschiedlich packen bzw. kombinieren. Dazu gab es hier im Forum auch schon einen Beitrag. (also noch mit dem Rucksackkauf warten, auch wenn es schwer fällt)

Gruss trainman

Gussnipfel
04.02.2015, 18:36
Also
BW Besteck und langer Löffel? Ich würde nur die langen Löffel nehmen Gabel brauchst du nicht und messer ist besser in Form eines Sackmessers .
Wasserfeste Sturmstreichhölzer für was nimm Feuerzeuge und ein Zündstahl mit
Die x7 ist ne tolle Axt unbestritten(besitzte selber eine) jedoch für mobiel viel zu gross und auffällig.Wenns ne Axt sein muss was ich auch nicht umbedingt einsehe besser ne Säge wegen der viel kleineren Unfallgefahr und die Ausrede das du die Axt als Hammer verwenden möchtest lasse ich nicht gelten *
Knicklichter hmm naja musste selber wissen
Taschenlamepn wie schon erwähnt zu viele
Alusitzpolster :grosses Lachen: bist du auf der Flucht oder am Glampen (glamour Camping) Man(N) setzte sich auf den Bodebn Stein Baumstamm Frau auf den Rucksack
Notdecke Notzelt bitte mehr infos
Steichhölzer noch nie gehört wenn du Streichhölzer meinst dann nimm besser Feuerzeuge
Warum 5 Schwarze und 5 durchsichtige Plasticksäcke ich empfehle 2-3 110l Müllsacke oder brauchst du die Säcke für was spezielles wegen trockener Ausrüstung setzte besser auf professionelle Packsäcke
Desinfektionsmittel 2ok aber nicht gross und klein sofern das kleine nicht in den Kleidern mitträgst
Wasserbeutel 10l mhh würde ich mal so belassen
Becher Metall ich hoffe du hast einen der um die Feldflasche passt das spart enorm viel Platz
Wie machst du wasser heiss für Tee Kaffe und Trek n Eat in den Bechern? Das geht schon aber braucht recht lange
OB 30st ok lassen wir das mal so stehen als Feueranzünder, und für den eigentlichen Gebrauch als Tauschware würde ich auf anderes setzten ( Alkohol/Tabak oder besser sauberes Wasser und essen
WC Rolle nimm nur die Blätter mit die Kartonrolle kannste zuhause lassen
andere Verhütungsmittel wurden schon erwänht ist überflüsig
Kartenspiel gute Idee am bestein ist eines aus Jasskarten damit kann man viel Spiele spielen
evt Poncho ich würde eine Poncho mitnehmen oder allesfalls andere gute Regenbekleidung

So das war mein kleiner Beitrag bei Fragen helfe ich auch gerne per PN








*Die 3 goldenen Handwerkerregeln
1.immer das richtige Werkzeug gebrauchen
2.Ein Hammer ist immer das richtige Werkzeug
3. Alles kann als Hammer verwendet werden

KUPFERSALZ
04.02.2015, 18:49
Den 10l Wasserbeutel würde ich weglassen, ist leer sinnlos und voll zu schwer/sperrig.


Das sehe ich anders die Möglichkeit zu haben eine ordentliche Menge an Wasser zu transportieren kann essenziell sein. So ist es dann möglich auch andere mit zu versorgen wenn man z.B. an einer Wasserstelle mit dem Filter Trinkwasser aufnehmen will. und nicht alle 12 h wieder neu nach Wasser suchen möchte oder mal sich 2 Tage irgendwo verstecken will und nicht extra los möchte da man nur Wasserbehälter für die Tagesration hat.

Hier waren wir letzten Winter unterwegs nach stundenlangen Marsch und nicht aufzufindenden Tümpeln haben wir uns entschieden Wasser aus mehr oder weniger großen Pfützen zu filtern und waren froh genug Wasser aufnehmen zu können um unsere Gruppe von 14 Personen 1,5 Tage damit versorgen zu können. Einige hatten große Trinkblasen dabei wie die hier zu sehende 10 Liter MSR Blase.

http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/qQqvel.jpg http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/XAxpif.jpg

http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/0FamJQ.jpg

Inti
04.02.2015, 21:16
Viel zu viele Lampen. --> Werde ich überdenken :)
Was ist ein Notzelt? --> http://www.amazon.de/dp/B0068MTOBK/ref=pe_386171_37038021_TE_3p_M3T1_dp_1
Was ist eine Notdecke? --> dito oben
Wozu braucht es so viele Müllsäcke? --> ja so viele benötigt es wahrscheinlich nicht, war da ein bisschen grosszügig mit den Angaben :)
Verhütungsmittel? Wenn die Kacke am dampfen ist brauchst du sowas garantiert nicht, da hast du andere Sorgen. --> siehe andere Antwort
Socken zum Wechseln sind dringend zu empfehlen und ne Unterhose. --> gute Idee, nehme ich noch auf
Den 10l Wasserbeutel würde ich weglassen, ist leer sinnlos und voll zu schwer/sperrig. --> danke für die Kritik, werde ich entscheiden wenn ich einen Rucksack gefunden habe ;)
Wozu die Axt? --> Holz kleinschlagen oder zur Selbstverteidigung oder Abschreckung
Einweghandschuhe? Masken? Wozu? --> Pandemiefall? Das Risiko für Seuchen etc. ist enorm in einem Krisenfall.

Überlege noch mal wozu ein BOB dient (dir das Leben die erste paar Tage nach dem fluchtartigen Verlassen deines Hauses zu erleichtern).
Schau dir deine Infrastruktur an, am AR... der Welt muss man ander Prioritäten setzen als in einer überbevölkerten Stadt.
Dann such dir deinen persönlichen GAU aus, setz dich vor deinen Ausrüstungshaufen und überlege was du wirklich für 3 Tage brauchst. Such dir erst dann nen Rucksack aus der mit dem Kram zu etwa 2/3 gefüllt ist (voll wird er von alleine). --> Das werde ich machen, Danke
-

- - - AKTUALISIERT - - -

Wie handhabt ihr eure BoB's, habt ihr mehrere Varianten oder eher gleich die Modulbauweise?
Es gibt ja etliche Szenarien in denen man z.b. keine Wasseraufbereitung braucht, oder keine Axt etc.

Für alles kann man sich ja nicht vorbereiten ;)

ID 6436
04.02.2015, 21:54
@Isuzu, Kupfersalz & Co.

Ihr unterschätzt die Kids!!!

Vor langer, langer Zeit, lange bevor ACD seine Mrs. Prepper kennenlernte & bald Papa wurde, da hatte ich eine Frankfurterin im Saarland kennen gelernt.
An einen freien Wochenende hab ich (23 zu diesem Zeitpunkt) mich Richtung FFM auf den weg gemacht um besagte Dame (27) über das Wochenende zu treffen.

Angekommen am Bahnhof, es dürfte so 18 Uhr gewesen sein, habe ich mein Bordeauxfarbenes Barett gegen eine 5er Packung BillyBoy eingetauscht & mich von meiner Herzdame abholen lassen.
Um 22 Uhr, zwischenzeitlich in einem Vorort von FFM, bin ich dann losgezogen um Nachschub zu beschaffen!

Was will ich damit sagen?
Also abgesehen von mir selber auf die Brust Trommeln: Unterschätzt die junge Liebe nicht, wenn die Chemie stimmt! *G*

So nun aber zum Thema. ;-)

@inti

Das meiste wurde ja schon gesagt.
Du hast zu viel und davon teilweise dreifach!

Es kommt sicherlich auch auf dein Setting, deine Grundkenntnisse & das Szenario an.

Für jemand der eher militärisch oder taktisch an die Sache ran geht, mag eine Taschenlampe und eine Stirnlampe nötig sein.
Für 99% der möglichen Szenarien + deinen Background reicht eigentlich jeweils eine Stirnlampe.
Damit kann man auch in der Hand funzeln.

Das zieht sich jetzt wie ein roter Faden durch deine gesamte Ausstattung.

Verabschiedet dich von dem Gedanken mit einem BoB alles abzudecken! Das geht nicht!

Oder es endet damit das dein "BoB" 96% der Ladefläche deines
PickUp einnimmt und 1.75t wiegt.

Mach Dir Gedanken darüber was für dich am wahrscheinlichsten ist und richte dein Setup darauf aus.

Grüße und Glück ab!

ACD

ID 7590
04.02.2015, 22:02
So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Ich habe durch dieses Forum und seine User auch sehr schnell erkannt das vieles in einem BOB überflüssig werden kann.
Das erste was ich an deiner Stelle machen würde, wäre mir Gedanken darüber zu machen für welche Art von Szenario für dich am wahrscheinlichsten ist.
Dann würde ich auf Sachen schauen die du tagtäglich auch im Alltag benutzt. Siehe Handy und dazu eine Powerbank.
Dokumente und Ausweispapiere.
Schaue nach Ausrüstung die einen Mehrwegzweck hat. Siehe Poncho was auch als Notzelt umfunktioniert werden kann.

Den wichtigsten Schritt hast du aber schon gemacht. Du setzt dich damit auseinander und damit bist du schon weiter als viele andere.
Ich finde den Ansatz nicht Schlecht. Mach dir Gedanken für was, du was brauchen wirst.

Tipp:

Erstelle eine Liste mit allen Sachen die denkst zu brauchen
Nimm eine zweite und schaue nach was man kombinieren kann oder ob einige Dinge andere bereits ersetzen können.
Mach eine Dritte Liste mit den Dingen wo du weist das du sie tatsächlichen benutzen kannst bzw. womit du dich auskennst.
Mache eine vierte Liste und hinterfrage alle Punkte kritisch nach Nutzen und Wert (Achtung Gewicht nicht vergessen).
Die letzte Liste ist die Zusammenfassung aller Vorangegangener überarbeiteter Listen.

Tipp:

Die Grundbausteine: WEN ES KLAPT

P1 -
Wasser - Aufbereitung, Vorrat, Transport
Energie - Batterien, Mobile Solarzellen, Kurbelgenerator
Nahrung - Notnahrung, Normale Nahrung / Trekifutter
P2 -
Erste Hilfe - Medis für den Eigenbedarf und leichte Verletzungen
Schutz - Zelt, Schlafsack, Kleidung
P3 -
Kommunikation - Radio, Handy, Funk
Licht und Wärme - Taschenlampe, Lupe, HOBO,
Abwehr - Axt, Messer, Pfefferspray, Knüppel was auch immer...
Personenzahl - bei mehreren Familienmitgliedern kann man mehr verteilen, entweder für alle leichter oder mehr Aurüstung
Transport - Der richtige Rucksack

In Reihenfolge von Priorität Stufe 1,2 und 3

Inti
04.02.2015, 23:30
Vielen Dank für all die konstruktiven Beiträge :yahoo:


Ich habe die Liste mittlerweile gekürzt, aber auch mit neuen Artikel ergänzt.
Zudem habe ich noch herausgefunden, dass man den Edelstahlbecher auch direkt zum kochen benutzen kann, das finde ich toll ;)

Gussnipfel
05.02.2015, 14:36
Tipp:

Die Grundbausteine: WEN ES KLAPT

P1 -
Wasser - Aufbereitung, Vorrat, Transport
Energie - Batterien, Mobile Solarzellen, Kurbelgenerator
Nahrung - Notnahrung, Normale Nahrung / Trekifutter
P2 -
Erste Hilfe - Medis für den Eigenbedarf und leichte Verletzungen
Schutz - Zelt, Schlafsack, Kleidung
P3 -
Kommunikation - Radio, Handy, Funk
Licht und Wärme - Taschenlampe, Lupe, HOBO,
Abwehr - Axt, Messer, Pfefferspray, Knüppel was auch immer...
Personenzahl - bei mehreren Familienmitgliedern kann man mehr verteilen, entweder für alle leichter oder mehr Aurüstung
Transport - Der richtige Rucksack


Nicht schlechte Idee aber ich würde den Schutz sprich Zelt Schlafsack kleider mehr beachtung schenken. Ich benutzte hier die 3er Regel
3 Minuten ohne Sauerstoff gegen das kann ich mich sehr schlecht wappnen.
3 Stunden in extremer Witterung darum kommt für mich der Schutz soweit vorne.Da bei uns aber keine extremen Wetterbedinugen herrschen schaft man evt etwas mehr
3 Tage ohne Wasser
30 Tage ohne Futter Wer sich am 29 Tag noch lebend findet dem gratuliere ich ich wäre nach einer Woche verhungert.

Vollzeit-Opa
06.02.2015, 11:42
Hallo Inti,
als BoB habe ich einen 65 Liter BW Kampfrucksack
als GHB einen Mil-Tec US Assault Pack lg
(derzeit 10,7 Kg schwer) - damit halte ich, wenn ich über zusätzliches Wasser verfüge einige Tage durch;

Listen folgen
23732
.... beide zusammen für unter 30,-- €uronen - für mich stabil genug und Preisgünstig (es müssen bei mir nicht hunderte von €uronen in dieser Form in den Ecken rumliegen), da achte ich aus meiner Erfahrung sehr auf den Preis - nicht billig aber gut -saugut muß nicht sein :rolleys:

Die passende Kleidung habe ich unter dem Begriff M65 auch hier im Forum entdeckt und mich bei PapaBär feldmarschmäßig eingekleidet!



Zudem habe ich noch herausgefunden, dass man den Edelstahlbecher auch direkt zum kochen benutzen kann, das finde ich toll ;) .. da habe ich meinen eigenen Becher zusammengestellt: 23729 23730
http://www.survivalforum.ch/forum/showthread.php/30841-Mikrokocher-EDC-Boc-Spielzeug-oder-zu-gebrauchen
... den Alkohol zum verbrennen oder verdünnen (Wasser ist extra mitzuführen)
Ein heißes Süppchen macht satt und der mit Traubenzucker versetzte Tee weckt die Lebensgeister!

... irgendwo war das Thema Zahnhygiene erwähnt; meine Lösung (in jedem EDC, GHB, BoB : 23731

Ich habe mir aus allen Beiträgen das rausgesucht, was ich für mich am passensten finde.

Gruß
Schorsch

trainman
06.02.2015, 12:09
Vielen Dank für all die konstruktiven Beiträge :yahoo:


Ich habe die Liste mittlerweile gekürzt, aber auch mit neuen Artikel ergänzt.
Zudem habe ich noch herausgefunden, dass man den Edelstahlbecher auch direkt zum kochen benutzen kann, das finde ich toll ;)

Könntest Du bitte mal Deine neue Liste posten? Ist sicherlich für alle spannend zu sehen, was Du genau verändert hast. Danke.

Gruss trainman

Inti
06.02.2015, 13:01
Liste für den BOB (Bug out Bag) für 2 Personen (M/W)







Rucksack US Assault Pack II schwarz



Zweiter Rucksack ist noch offen



PBH Hobo



Topf 0.7L



BW-Besteck
2x


Anzündhilfen



Feuerzeug
2x


Wasserfeste Sturmstreichhölzer + normale
2x


Light My Fire Funktionsmesser mit Feuerstahl



Fiskars Universalaxt X7 Länge: 36 cm



Kerzen
5x


Knicklichter, diverse Farben
3x


Fenix LD22 Cree XP-G R5 LED Taschenlampe



LED Lenser P7



Stirnlampen
2x


Solar-Kurbel-Radio



Karte Schweiz



Feldstecher



Kompass



Alusitzpolster
2x


Notdecke
2x


Notzelt



Batterien



Pfefferspray
2x


FFP3 Masken
4x


Ductape silber



Paracord 30m



Einweg-Poncho
2x


schwarze Plastiksäcke 65L
2x


transparente Plastiksäcke klein
3x


Desinfektionsmittel gross



Socken und Unterhosen
2x


Einweghandschuhe
10x


Wasserbeutel 10L, leer



1.5L PET-Wasserflasche
1-2x


Sawyer Mini Filter



Edelstahlbecher 300 ml
2x


Teebeutel
20x


Kaffesticks
10x


Zuckersticks
20x


Trek 'n Eat Mahlzeiten
6x


NRG-5 Tagesrationen
4x


Sesamriegel
2x


Bonbons, Kaugummis



OBs
30x


Kondome
5x


Zahnbürste inkl. Zahnpasta
2x


Taschentücher 10er Pack
5x


Medikamente



Erste-Hilfe-Set



andere Verhütungsmittel



Bargeld in grossen und kleinen Scheinen



Ohropax
2x


Elacin Ohropax



Kartenspiele
2x






offen:



Tarp evtl: DD Tarp 3x3 - Regendach Zelt Plane olivgrün







Sofern wir mit dem Auto fahren können:



Kurbel-Solarlaterne







Was vor dem Verlassen des Haus angezogen wird:



Robuste Trekking-Schuhe



Jacke



Gilet



Trekkingpulli, oder zumindest im Gepäck



Kappen / Hut



Schal



Desinfektionsmittel klein (auf Mann)
2x


Version 2, 06.02.2015

KUPFERSALZ
06.02.2015, 13:21
Schon viel besser. Jetzt schreibe doch noch das Gewicht neben den jeweiligen Posten und dann kannst du abschätzen ob es realistisch ist das alles zu tragen.

Positionen die meiner Meinung nach noch zur Disposition stehen wären

Alusitzpolster 2x --> braucht ihr die wirklich?

Einweg-Poncho 2x --> gehen super schnell kaputt und ein großer Rucksack passt da nicht mit drunter. Da ihr schon Jacken dabei habt noch eventuell Regenhosen oder ordentliche Poncho.

Bei dem Dessinfektionsmittel würde ich nicht einmal groß mitnehmen sondern lieber 2 x klein so das jeder was dabei hat.

Rager
06.02.2015, 14:14
Also ich würde die Alusitzpolster weg lassen.
Das BW Besteck würde ich gegen LMF Titan Spork tauschen.
Oropax oder Elacin Oropax, beides macht keinen Sinn.
Ersetze die Axt gegen ein Beil oder eine Klappsäge.

ID 6436
06.02.2015, 19:26
Das ist immer noch viel zu viel für diesen Rucksack!!!

Zum tragen auf Dauer auch noch viel zu schwer!!!

Von einigen Sachen hast du immer noch, ohne Notwendigkeit, teilweise das dreifache dabei. -.-

Inti verabschiedet dich von dem Gedanken das Du für deine Frau mit trägst! Das ist romantische Träumerei!

Ich weiß wovon ich rede! Ich hab am Anfang, weil sie es nicht wollte & ich es für unbedingt notwendig hielt, ihr Zeug mit geschleppt.
Das kannst Du einfach nicht tragen! Glaub es mir.

Führe deine Freundin ganz behutsam an das Preppen ran. Integrieren es in den Alltag.
So hat meine Kleine binnen 6 Monaten die Notwendigkeit eines BoB erkannt und ist zur Lagermeisterin der Vorratskammer avanciert. ;-)

Bis dahin wird die Welt nicht untergehen. :-)

Und wenn du es gar nicht aus hältst, dann pack ihr deinen BoB noch mal in der Leicht Version.
(Was ohnehin mehr Sinn macht. Was wenn ihr auf der Flucht getrennt werdet?)

Grüße,

ACD

Inti
06.02.2015, 19:40
Danke ACD, sie weiss über die Notwendigkeit Bescheid und akzeptiert und versteht das Preppen.
Den eigenen Rucksack werd ich ihr auch noch schmackhaft machen ;) evtl. Kriegt sie den Assault 2 und ich kaufe mir nich einen grossen, mal schauen.

Das mit den Redundanzen werde ich definitv nochmal anschauen :)

ID 6436
06.02.2015, 20:49
Aber sie sieht es (noch) nicht für sich selbst als Notwendig an, richtig?

Hand aufs Herz!

Versteht mich nicht falsch. Ich stand am Anfang genau vor dem gleichen "Dilemma".
Für mich war ein BoB plötzlich genau so wichtig wie eine Hausratversicherung, für sie aber noch nicht.

Also hab ich alles in meinen Rucksack gestopft... Trägst du aber nicht lange.

ACD vom Smartphone

ID 6436
08.02.2015, 19:33
Besser nur ein bisschen, als gar nichts!

Steter Tropfen höhlt den Stein!
Hat zumindest bei mir geklappt. :-)

ACD vom Smartphone

Peterlustig
09.02.2015, 21:19
Denn will ich auch mal...

1. Redundanz aufbauen, d.h. Eigener Bob für jede Person (würde ja schon oft gesagt)

2. Einwegponchos kannst komplett vergessen, dann nimm lieber noch 2 110l Müllsäcke mit. Kannste zur Not n Poncho draus machen.

3. Feldstecher, zwar praktisch, aber auch sau schwer und groß. Lieber nen gutes monokular oder n gescheites kleines Fernglas.

4. du führst zwar notdecken und Notzelt auf (ich hab keine echte Vorstellung was genau damit gemeint ist), aber keinen Schlafsack. Da müsstest mM nach auf jeden Fall nachbessern. Grad ohne gescheites Zelt, unter der Tarp etc. Ist nen warmer Schlafsack unabdingbar. Auch wenn man in ner sammel-Not-Unterkunft oder "nur" bei bekannten unter kommen will ist es doch schön im "eigenen Bett" zu schlafen

5. falls ihr mit dem Auto fahren könnt: für diesen Fall würde ich empfehlen noch weitere Ausrüstung einzuplanen. Hier kannst du auch eher mal was mitnehmen, das etwas Komfort ermöglicht. Am besten ne Auto-Flucht-Kiste oä packen und bei Bedarf ins Auto schmeißen. Klar die BOBs auch, falls ihr das Auto dann unterwegs zurück lassen müsst, reicht es den Bob zu greifen und ihr seid trotzdem gescheit ausgerüstet.


so Long ;)
betreffend deiner Freundin nicht entmutigen lassen. Wie ACD schon sagte, im Alltag integrieren und immer wieder über das Thema sprechen. Wird schon! So wars bei mir auch

Inti
09.02.2015, 23:05
In den nächsten Tagen habe ich den Rucksack, dann schauen wir mal was alles reinpasst ;)
Ich habe allerdings mittlerweile auch bemerkt dass man das ganze nicht überstürzen sollte. Also ich habe etliche Utensilien bestellt aber irgendwie den Fokus für die verschieden Szenarien verloren.
Andrerseits kann man auch einfach mal in den Wald und etwas feines zubereiten und ein paar abenteuerliche Stunden verbringen ;) Der BoB kommt noch. sobald ich ihn gepackt habe, schreibe ich die Packliste hier rein.


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch