PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Survival Total 1+2 von Thomas Gast



Sam Hawkins
17.03.2016, 19:22
Da ich mit der Suchfunktion nix finden konnte:

http://www.epee-edition.com/index.php/de/onlineshop/sachbuecher-1/survival-total-detail

http://www.epee-edition.com/index.php/de/onlineshop/sachbuecher-1/survival-total-band-2-detail

So fern ich mich richtig erinnere sollte Bernie den Autor ebenfalls kennen:rolleys:. Der gute hat eine Beeindruckende Vita.

Kennt einer von euch schon die Bücher?

Player188
17.03.2016, 20:08
Jep, sind gut geschrieben. Hat viel gutes darunter.
Viel Spass bei der Lektüre.

gruss p188

Bernd
17.03.2016, 20:38
Die Loesungsansaetze in Survival Total 2 sind bemerkenswert deutlich.Ohne Gruppensicherung geht es halt nicht.
Beste Gruesse Bernd.

Museveni
17.03.2016, 20:38
@ Sam
Habe vom Autor gerade das Buch Terror im 21 Jahrundert gekauft aber noch nicht gelesen,habe noch zwei weitere Bücher von ihm über die Legion.
Ich persönlich kann mich mit dem Autor nicht zu 100% anfreunden,er kämpft an zu vielen Fronten sprich ein kleiner Tausendsassa,bei Amazon sind einige Bewertungen für deine von dir angefragten Titel.
Habe beide Bücher auch auf dem Schirm da er auch auf das verhalten in Bürgerkriegsländern eingeht weiss aber noch nicht ob ich das Geld dafür ausgebe,einige Bewertungen bei Amazon sind recht kritisch.

Sam Hawkins
17.03.2016, 20:43
@ Museveni: So wie ich den Autor erlebt habe, kann ich mir gut vorstellen, dass nicht jeder seine Art mag. Starke Menschen polarisieren oft;-). Hab die Bestellung mal platziert und guck was bei raus kommt:-)

Bernd
17.03.2016, 21:31
Jemanden vorhalten,dass er die Dinge wirklich getan hat,ueber die er schreibt,ist schon sehr seltsam.
Gruss Bernd

Cephalotus
17.03.2016, 21:46
Jep, sind gut geschrieben. Hat viel gutes darunter.
Viel Spass bei der Lektüre.


Steht auch was drin, was man aus der üblichen Forenlektüre tatsächlich noch nicht gehört hat?

Bernd
17.03.2016, 21:53
Empfehlenswert sind die Beschreibungen des Gebaeudeschutzes.Was nutzt ein Tuersicherung,wenn der professionelle Angreifer von oben in das Haus eindringt...

Mit besten Gruessen Bernd.

Sam Hawkins
17.03.2016, 21:55
@ Cephalotus: Die Bücher sollten bis Samstags bei mir sein. Sobald ich damit durch bin, werde ich versuchen neutral und sachlich darüber zu berichten. Was ich dir jedoch mit Sicherheit jetzt schon versichern kann -> Thomas Gast weiss wovon er schreibt. Ob dies bei aller Liebe zu Foren auch bei den Beiträgen darin so ist -> Wer weiss;-). Lernen kann man immer was, auch wenn es nur der Gewinn einer neuen Sichtweise auf ein altbekanntes Thema ist.

PS: Lasst uns nicht wegen Büchern zoffen:staun::rolleys:

Cephalotus
17.03.2016, 22:06
Naja, das ist das generelle Problem von Sachbüchern oder zeitschriften, dass heute tatsächlich in vielen Fällen das Internet die deutlich umfangreicheren und manchmal sogar besseren Informationen hat.

Das Buch bietet Informationen "aus einer Hand" und vorsortiert, das kann nützlich sein (muss aber nicht)

Laut Inhaltsbeschreibung gehört der Autor zur Fraktion der Doomer:

"...mit Blick auf diese beunruhigenden Entwicklungen... müssen wir davon ausgehen, dass auch wir uns bald im Auge eines Zyklons befinden werden und dass der daraus resultierende Überlebenskampf, vor allem in unseren Städten, bald schon unser ganzes Genie fordern wird..."

"... Ziel dieses Manuskriptes ist es, dem Leser alle nur denkbaren Gewalt- und Extremszenarios vor Augen zu führen, die, und davon bin ich überzeugt, sehr bald schon Bedrohungen für unsere Gesellschaft darstellen..."

Dieses "der Untergang der Zivilisation kommt ganz gewiss" schreckt _mich_ jetzt erstmal ab, aber ich lese gerne Eure Reviews und Meinungen zu den beiden Büchern. "

MfG

Elf
17.03.2016, 22:09
Genau: Was ist der genaue Mehrwert dieses Buches? Ich finde weder Inhaltsverzeichnis noch Leseprobe. Ein paar Anhaltspunkte / Stichpunkte wären für uns bestimmt erhellend.

GrimmWolf
17.03.2016, 22:20
Ohne die Bücher zu kennen fällt mir als Mehrwert ein :

- Ein Buch zu lesen statt hier Fragen zum Inhalt stellen obwohl der TO sie erst mal erhalten und selber lesen muss...
- Eine andere ( neue ? ) Sichtweise zu dem Thema kennenzulernen
- Aus einem Erfahrungsbericht zu lernen

Weitere Möglichkeiten
- sich in Geduld zu üben...
- Mit dem Buch die Wände polstern
- Anzündhilfe fürs Cheminée
- Das Buch als Geschenk an einen Fori weitergeben
- usw.

Sam Hawkins
17.03.2016, 22:34
Anbei der Link zur Homepage von Thomas Gast:

www.thomasgast.com

Auch wenn die Page ziemlich wirr aufgebaut ist, wissen einige der Inhalte gerade in nicht erwarteter Hinsicht zu überraschen.

Bernie
18.03.2016, 08:31
Hab mir die Bücher gestern Abend auch bestellt, danke Sam für den Hinweis. Mit dem Lesen wird es allerdings etwas dauern .....
(Sam: Ja ich kenne sowohl Thomas Gast wie auch die Gründerin und Chefin des Verlags :lächeln:, eine sehr engagierte Dame und intelligente sowie angenehme Gesprächspartnerin.)

Museveni
18.03.2016, 17:08
dass nicht jeder seine Art mag.

Sein Buch über das 2 R.E.P fand ich recht gelungen da er ja selber dabei war,das zweite Buch über das 1eme BEP hat mir schon nicht mehr so gefallen da er verständlicherweise keine eigenen Erfahrungen verarbeitet hat sondern nur Berichte von Veteranen auch wenn das Buch auch noch recht gut war im Vergleich zur sonstigen Legions Bücher.
Ich habe mich jetzt mal etwas in das neue Buch Terror im 21 Jahrhundert eingelesen,ich überlege mir gerade ob ich das Buch sofort wieder zurückschicke,er arbeitet hier mit Zahlen und Ereignissen die doch etwas an den Haaren herbei gezogen sind.
Zb die Behauptung das in der Ost Ukraine 500 Academi(Blackwater) Söldner kämpfen,dafür gibt es bis heute bis auf Extrem Links oder Rechts Aussen Foren kaum Beweise,er kennt den Konflikt auch nur über Drittpersonen und war selber nie vor Ort.
Auch wirkt das ganze Buch etwas unstrukturiert,kommt mir vor als ob es kurz nach den Anschlägen in Paris kurz zusammenschustert wurde um den Hype noch zu nutzen.
Seine Politische Meinung die er dem Leser ständig aufdrückt ist so ein weiterer Aspekt dem ich nichts abgewinnen kann.
Aber über ein Resümee über die 2 Survival Bücher wäre ich sehr erfreut.

LG Michael

mueller
18.03.2016, 17:56
Wenn die Besteller ihre Ansichten über das Buch hier schreiben, wäre ich sehr dankbar.
Und vorab danke für die Mühe.

Sam Hawkins
30.03.2016, 19:04
Sooooooo, nachdem die Bücher in den vorhergehenden Posts teils schon emotional diskutiert wurden, versuche ich meinen ersten Eindruck in Worte zu packen. Als erstes muss ich leider gestehen, dass ich erst dazu gekommen bin, mir Band 2 anzuschauen. Den zweiten Band habe ich mir bewusst vorgenommen, da er sich der Situation im urbanen Raum widmet (in dem ich auch lebe).

Nun jedoch zu meinem Feedback...

Wie schon bei den anderen Büchern von Thomas Gast bemerkt man eindeutig in welchem Umfeld er sich die letzten Jahre bewegt hat. Dies zeigt sich einerseits aufgrund der Beispiele die er immer wieder einbindet (Einsätze in Krisenregionen wie Sarajevo / Afrika / etc.) wie auch an seiner doch sehr direkten Sprache.
Aktuell bin ich etwa in der Mitte des Buches und darf behaupten, dass sich der Kauf für mich persönlich gelohnt hat. Dies beruht darauf das viele eigene Ansätze bestätigt werden, jedoch der eine oder andere gute neue Ansatz dabei ist. Glaubwürdigkeit gewinnt das Buch dadurch, dass es zu keinem Zeitpunkt für sich in Anspruch nimmt, denn einzig gangbaren Weg aufzuzeigen. Viel mehr vermittelt es Ansätze und "Checklisten" um für sich seine eigene Situation zu analysieren.

Um dem einen oder anderen noch "gwundrig" zu machen, folgt nun ein Zitat aus dem Buch, dass im direkten Widerspruch zur Meinung so manches Preppers steht:

Zitat: "In einer sich anbahnenden, faustdicken Krise wünsche ich es niemandem , dass er auf dem Land oder in kleinen Dörfern leben muss."

Diese Aussage wird natürlich noch begründet. Um jedoch nicht zu "Spoilern" überlasse ich es dem geneigten Leser, dass Buch selber zu beschaffen.

Seifenkraut
31.03.2016, 10:29
Auf die Begründung bin ich nun allerdings auch gespannt. Hätte in diesem Fall rein gar nichts gegen Spoiler... :rolleys:

Fisherman
07.04.2016, 20:56
Wo ich mir auch nicht so sicher bin ob er aus eigener Erfahrung berichtet ist das Thema und seine Aussage zur Verwendung einer Armbrust, die "lautlos" sein soll. Also ich habe eine 175 lbs Armbrust und der Abschuss eines Pfeiles ist alles andere als lautlos. Für den dort genannten Zweck halte ich die Armbrust auch für nicht geeignet (wenn der Pfeil sitzt kann es auch noch einmal anders laut werden, denn das Zielwird sich noch weiterhin bewegen und auch artikulieren können).

Die Begründung, das es auf dem Land im SHTF-Fall gefährlicher wird als in der Stadt, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Staatsgewalt wird es auch in der Stadt nicht mehr geben und auf dem Land gibt es i.d.R. mehr Menschen mit "grünem Abitur". Ich denke nicht dass sich die Plündernden Horden auf den Weg auf's Land machen um sich dann von der Jägerschaft wegschießen zu lassen... meine Meinung.

Fisherman

Hafiss
07.04.2016, 21:06
Hi Fisherman

Ja, eine Armbrust ist nicht völlig lautlos aber die hört man einen Häuserblock weiter nicht mehr. Wenn du im Gegensatz dazu Munition verschießt, dann hört man das Kilometerweit.

Timmy
08.04.2016, 15:28
Habe mir jetzt auch beide Bücher zuglegt, aber komm grade kaum zum Lesen.

moleson
08.04.2016, 18:21
Hi Fisherman

Ja, eine Armbrust ist nicht völlig lautlos aber die hört man einen Häuserblock weiter nicht mehr. Wenn du im Gegensatz dazu Munition verschießt, dann hört man das Kilometerweit.

Und wozu gibt es Schalfdämpfer und Subso Munition ???

JacktheRippchen
09.04.2016, 02:33
lustig, hab mir das zweite Buch bestellt ohne zu wissen das hier diskutiert wird ;-)

Hafiss
09.04.2016, 09:05
Und wozu gibt es Schalfdämpfer und Subso Munition ???

Ich bin nur Sportschütze und habe mit Schalldämpfern da wenig am Hut. Soweit ich das mitbekommen habe lässt sich der Geschossknall mit einem Schalldämpfer nicht dämpfen und den Mündungsknall kann man damit um ca. 20% oder 30% dämpfen. Im ganzen also immer noch viel lauter als eine Armbrust.

moleson
09.04.2016, 11:29
Ich bin nur Sportschütze und habe mit Schalldämpfern da wenig am Hut. Soweit ich das mitbekommen habe lässt sich der Geschossknall mit einem Schalldämpfer nicht dämpfen und den Mündungsknall kann man damit um ca. 20% oder 30% dämpfen. Im ganzen also immer noch viel lauter als eine Armbrust.

Mit der richtigen Subso Munition bist du in dem Bereich Armbrust. Und selbst in D ist es jetzt erwerbar für Jäger, in F, E und anderen Ländern sowieso frei.

Jaws
09.04.2016, 11:30
Wie sieht es für die CH aus Moleson? Du hast da meine Neugier geweckt..

Sam Hawkins
09.04.2016, 11:45
Grundsätzlich machbar. Dank Kantönligeist jedoch sehr unterschiedlich.

Semper Fi
09.04.2016, 21:59
Huhu aus Thusis,

der Autor ist ein wirklich interessanter Mensch. Die Zeit in der Legion Entrogere ist verbürgt- ich habe mir erlaubt, es über alte Bekannte prüfen zu lassen (Forum LaLegion, bin dort schon recht lange Zeit dabei).

Alles was darauf folgt, ist schlecht prüfbar, ich bin da ein wenig vorsichtig.


Ich bin auf die erste Rezension gespannt, davon mache ich abhängig, ob ich eines seiner Bücher erwerbe.

Liebe Grüße

Semper Fi

Elf
13.04.2016, 22:10
Ok, ich hab das Buch "Survival Total Urban Survival Terror und Krisen vor deiner Tür" mittlerweile auch durchgelesen. Ich weiss aus eigener Erfahrung wie viel Energie es kostet ein Buch zu schreiben und es allen darin recht zu machen. Ein Ding der Unmöglichkeit. Und dann auch noch so Besserwisser, die als Keyboard-Commander Ihren Senf dazu geben müssen. So wie hier jetzt von mir:

Auf 250 Seiten berichtet der Autor über diverse Aspekte beim Survival. Damit ist klar, dass er nicht auf Alles im Detail eingehen kann. Das Kapitel Mentale Stärke als Schlüsselfaktor für Ihren persönlichen Erfolg war mir persönlich zu knapp gehalten (rund 10 Seiten, wenn man den Abschnitt zur Schuldenfalle weglässt). Hier hätte ich mir mehr von dem Autor erhofft, der da wohl mehr als der Durchschnittsbürger zu sagen könnte wg. seiner Erfahrung in der Fremdenlegion. Der Punkt ist nämlich key für das Überleben in Krisensituationen. Man weiss mittlerweile ziemlich gut, dass nicht Wasser, Nahrung oder Medikamentemangel zum Scheitern führt, sondern die mentale Überforderung. Und das passierte im Durchschnitt der untersuchten Fälle bereits nach 3 Tagen.

Insgesamt kommt aus dem Buch der militärische Background der Autors gut heraus. Manchmal hat mich das aber auch leicht gestört, weil man beim Militär (wie auch in anderen Disziplinen) immer von bestimmten Annahmen ausgeht, die in bestimmten Worst-Case-Szenarien nicht zutreffen müssen (deswegen ist die Dreier-Regel auch so wichtig im Survival).

Insgesamt eine ordentliche Arbeit in der Tradition der amerikanischen Vorbilder im Buchmarkt. Für jemand, der gerade mit dem Thema Survival beginnt ein überlegenswerter Kauf. Jemand mit Vorkenntnissen wird das Buch in 1-2 Stunden durchgearbeitet haben.

Sam Hawkins
13.04.2016, 22:28
Danke für dein Feedback:-) Persönlich hat mich mehr der SV-Teil genervt.

Varminter
19.04.2016, 23:36
Danke. Ich habe die Bücher bei meiner Lieblingsbuchhändlerin bestellt und bin neugierig, wie sie mir gefallen werden.


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch