PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Teebaumöl



Nasenbär
04.08.2016, 12:18
Ich hätte da mal eine Frage, insbesondere an die Mediziner im Forum.

Was ist eigentlich vom vielgerühmten Teebaumöl (Melaleucaöl) wirklich zu halten?
Es werden ihm alle nur erdenklichen Eigenschaften nachgesagt. Zwischen übertriebenen Lobpreisungen
und einigermaßen nachvollziehbaren Aussagen ist so ziemlich alles drin.
Weiß jemand von Euch näheres darüber, welche Wirkungen wissenschaftlich bewiesen sind?


Grüße vom Nasenbären

Prof-Remus
04.08.2016, 21:56
Teebaumöl ist ein natürliches Antimykotikum und wird gegen Fuß- und Nagelpilz angewandt.
Außerdem wirkt es entzündungshemmend und wundheilungsfördernd.

Als Hausmittel hat es immer noch Bestand und wird auch noch vielfach eingesetzt.

Vom Gurgeln mit Teebaumöl würde ich persönlich abraten weil es ab einer gewissen Konzentration wie so vieles giftig ist.

el presidente
04.08.2016, 22:13
Gut gegen fettige Haare, Pickel und antibakteriell, aber giftig ab einer grösseren Menge.

Kuratli1982
17.01.2017, 22:09
Ich hate mit 16 an beiden Füssen eingewachsne Nägel, mein Hausarzt hat ein par mal daran rum geschnitten, Cremes verschrieben und und und, nun gut nach etwa einem 3/4 Jahr kam meine Mutter mit dem Teebaum-ÖL und nach drei Wochen waren meine Zehen beide fast vollständig verheilt.

Ich brauche Teebaum Öl für alles mögliche: Pickel, Ohrenschmerzen, Entzündungen, Inhalieren.... und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

Nur zu empfehlen.

Bingo
17.01.2017, 22:22
Vom Gurgeln mit Teebaumöl würde ich persönlich abraten weil es ab einer gewissen Konzentration wie so vieles giftig ist.

Ach was, das habe ich schon oft gemacht.
Ich hab mal ein Buch über Teebaumöl gelesen, in dem der Autor u.a. ein Selbstversuch gemacht hat. Er hat eine kleine Menge TBÖ geschluckt und wenn nach einiger Zeit keine Nebenwirkungen auftraten, hat er die Menge erhöht. Ich weiß nicht mehr wie lange und wie viel und auch nicht wie es ausgegangen war. Vergessen, ist zu lange her. Aber gurgeln ist ganz sicher kein Problem.

Ansonsten, wie bei diesen "Wundernaturheilmitteln" üblich, sind die Wirkungen nie so überragend wie angepriesen. Ist halt auch nur ein Ätherisches Öl, mehr nicht.

Kuratli1982
17.01.2017, 22:33
Auch habe sehr gute Erfahrungen bei Erkältungen mit Gurgeln!


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch