PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Insektenschutzmittel



MissSaigon
15.06.2011, 11:52
Hallo zusammen,

heute möchte ich mal eine Empfehlung loswerden.

Ich reagiere allergisch auf Mückenstiche, die werden mindestens handtellergroß, knallerot und tun unschön weh. Ich hab mich durch vieles durchgetestet und bin auf

Anti Brumm forte

gestoßen. Mehr oder weniger hoffnungsvoll kaufte ich in der Apotheke ein Fläschchen Pumpspray und besprühte mich am nächsten Morgen vor der Walkingrunde im Wald mit dem Zeug.
Was soll ich sagen? Die Mücken unterbrachen ihren Landeanflug und lassen mich nach wie vor in Ruhe!

Bärgeisterte Grüße
Missy

Vengard
15.06.2011, 12:56
Hallo MissSaigon,

danke für den Tipp mit dem "Anti Brumm forte", werd ich diese Woche mal ausprobieren müssen. ;-)

Was ich ebenfalls empfehlen kann ist Autan. Wirkt bei mir zuverlässig etwa 5 bis 6 Stunden gegen Stechmücken, Bremsen und Zecken.

Was ich auch noch empfehlen kann ist "Nordic Summer". Bin mir aber nicht sicher obs das hier in Deutschland gibt. (eventuell über Ebay ?). Wirkt gegen alle möglichen Stechmücken in Skandinavien (!) etwa 6 bis 7 Stunden.

Was ich überhaupt NICHT empfehlen kann sind ätherische Öle. Ich hab verschiedene Versuche damit gemacht (bspw. mit Lavendelöl, Teebaumöl, Zitronengrasöl etc.....).
Irgendwie funktioniert das Zeug bei mir nicht, egal wieviel ich draufschmiere. Wahrscheinlich ist das Zeug einfach zu flüchtig oder die Mücken reagieren einfach nicht drauf. Deshalb ---> NICHT empfehlenswert.

Grüsse Vengard

Fairlane
15.06.2011, 13:11
Hi @ all.

Sehr zuverlässig wirkt auch NoBite (Haut-Spray), allerdings enthält es sagenhafte 50% DEET und es gibt kritische Stimmen, dass dieser Inhaltsstoff nicht gerade das Gesündeste ist.
8h Schutz gegen Insektenstiche und bis zu 4h ist man vor Zecken sicher.
Mittlerweile bietet NoBite auch Präparate zum Imprägnieren der Kleidung, welche als Kontaktgift gegen Insekten wirken.

Gruss, Fairlane

User-ID-1578
15.06.2011, 15:08
Jemand hat mir Ballistol (ohne DEET) empfohlen... hab was letzte woche aus Deutschland bestellt, muss bald ankommen... bin gespannt ob das gut wirkt.

Ich mag kein DEET, kann es nicht vertragen - krieg kopfschmerzen und hohen blutdruck auf laengere zeit davon.

http://de.wikipedia.org/wiki/Diethyltoluamid
http://www.epa.gov/teach/chem_summ/DEET_summary.pdf


Wie viel DEET hat Anti-Brumm dann drin?
http://medikamente.onmeda.de/Medikament/ANTI+BRUMM+forte+NA/med_wirk-medikament-10.html
http://medikamente.onmeda.de/Medikament/ANTI+BRUMM+forte+NA/med_nebenwirkungen-medikament-10.html

- Basey

ID 1855
15.06.2011, 17:42
Hallo Fairlane,
Das Imprägniermittel enthält wahrscheinlich Permethrin und verhindert Mückenstiche durch die Kleidung.
Aber Achtung mit Mitteln die DEET enhalten, DEET greift Kunststoffe an z. B. Uhrenarmbänder Funktionswäsche etc.

Cosmo

hamster
15.06.2011, 20:36
Die brit. Armee hatte zeitweise so ein Zeug. Das frass praktisch die Ponchos auf.

ehrmann
15.06.2011, 22:29
Hallo,

waren vor ein paar Jahren in Florida, Everglades. Wir hatten noch nie so viele und angriffslustige Mosquitos gesehen. Die stachen durch sämtliche Klamotten (Jeans, Outdoor High-Tech, etc.).

War wohl auch die blödeste Jahreszeit!:peinlich:

Egal, weder Autan noch sonst etwas half, ausser dem hier (25% DEET):

4854

Leider weis ich nicht, wo man das in DACH beziehen kann. Ich bekomme es von befreundeten Amerikanern.


Gruß

Dietmar

Gresli
17.06.2011, 17:26
Hallo!

Ich schwöre eigentlich auch auf Antibrumm Forte oder andere Mittel mit DEET (Autan ...). Kenne leider nichts anderes das wirklich hilft.

Das mit dem Angreifen von Kunststoff kann mein altes Zelt nur bestätigen! Dachte in jungen Jahren es wäre eine gute Idee den Eingang zu imprägnieren!:banghead:

Das DEET nicht gesund ist, glaube ich auch!

Eine dringende Warnung möchte ich hier anbringen: Glaubt der Packungsbeilage und verwendet es nicht im Gesicht! Allerhöchstens indirekt ein wenig von den Händen an die Ohren.

In der Pfadi, beim Biwakieren mit vielen Mücken, hatte ich mal die glorreiche Idee es Gesicht zu verwenden (einfach kurz Augen und Mund zu, Luft anhalten, sprühen ... kann ja so giftig nicht sein!) um im Schlafsack verschont zu werden.

Grosser Fehler! Am Morgen danach hatte ich zwar keine Stiche, sah dafür aus wie eine Mischung zwischen Preisboxer und Dolly Buster (Augen total zugeschwollen und Lippen wie Schlauchboote)!

In Asien habe ich noch einen guten Tip bekommen, verhindert nicht alle Stiche, reduziert sie aber massiv: Kein Deo, Parüm, parfümerte Seife oder parfümiertes Waschmittel benutzen. (Und dazu eine parfümierte Begleitung :devil: )

Liebe Grüsse
Gresli

theBrain
17.06.2011, 20:12
Was mir mal einen Assistenzeinsatz im Seewinkel (ehemalige GWD aus Österreich werden das kennen, für alle anderen: Klick mich (http://www.bmlv.gv.at/facts/glossar/stichwort.php?id=131)) erleichtert hat: Kein Zucker, eher pikant essen. Scheinbar reicht die damit ausgelöste Veränderung vom Körpergeruch, um für Stechmücken aller Art uninteressanter zu werden. Als alleinige Maßnahme taugt es nicht, aber als Unterstützung für andere durchaus.


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch