Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Zibro RCA 68 E - Aufheizen von Altnernativeunterkunft

  1. #1
    Previval-Experte Avatar von T I D
    Registriert seit
    24.01.2013
    Beiträge
    924

    Standard Zibro RCA 68 E - Aufheizen von Altnernativeunterkunft

    Letztes Wochende habe ich unseren alten zibro RCA 68 mit neuem Docht ausgestattet und dachte, das da doch mal die Gelegenheit wäre, zu probieren, wie es sich denn nun damit in der "Live-Situation" hält.

    1. transport:
    Wir hatte dummerweise den Tank im Ofen gelassen. In diesem befanden sich 2Ltr Petroleum.
    Diese befanden sich nach der teilweise extrem holprigen Fahrt im Kofferraum.
    Also: Tank beim Transport undbedingt rausnehmen und Stutzten verschließen.

    Am Zielort angekommen mussten wir das Gerät noch ca. 700m per Pedes durch den Wald tragen. Hier haben wir gleich weiteres Verbesserungspotential entdeckt, ist der Ofen zwar nicht wirklich schwer, aber sperrig und hat keine guten Tragepunkte.

    2. Szenario
    Witterung: Klar trocken -5/6°C ausserhalb der Alternativunterkunft.
    Alternative die beheizt werden sollte: Maße 3,5 x 3,5 x 2,6m. Zwei thermoverglaste Fenster, Mineralwollisolierung in Decke, 24cm Wandstärke. Tür. Raum seit vielen Jahren ungeheizt. Ausganstemperatur -1/2°C.

    Das Gerät haben wir in der Ecke des raumes aufgestellt und gestartet. dieses erfolgt hier alles manuell, das ich alles limitierende entfernt habe, auch die Sbachlatung etc. wurde entfernt. Das Starten dauert so ca. 4min, es befanden sich noch ca. 0,5Liter im Gerät.
    Wir haben den dann stehen lassen und sind zum Aggi rüber, was ungefähr 400m entfernt steht. Wir waren ca. 90min unter wegs und sind dann in die Unterkunft zurück. In dieser Zeit hatten wird den Raum auf ca. 11°C. Das Gerät hat in dieser Zeit seinen Füllstand nicht merklich verändert.
    Offiziell wurde ca. 200ml Petroleum verbraucht, was einer Freisetzung von 2KW Wärmeenergie entspricht.

    Fazit:
    Mit dem zibro bekämen wir den Raum locker aufgeheizt um eine Wohlfühltemperatur von 18-20°C zu erreichen. DAvon ausgehend, das wir abends noch Licht aus Diesel dabei hätten, was ebenfalls wärmt, wäre so ein spontanes Beziehen der Unterkunft im Winter kein Problem.
    Der Maximalverbrauch des RCA liegt bei ca. 185ml/h was ca 1,85Kw entspricht.
    Für einen Zeitraum von 14 Tagen müssten wir 60Liter bevorraten, wovon wir derzeit ca. 30Liter vorhalten. Mit den 60 Litern könnten wir dann 14 Tage volle Pulle 24h/Tag durchheizen, wobei das kaum nötig sein dürfte.

    Ein problem bei solchen lange nicht genutzten Liegenschaften ist die feuchte Kälte. wir werden irgendwann mal einen LAngzeittest machen, um zu sehen, wann der Raum denn wieder "trocken" wird.


    Gruß


    TID
    Geändert von T I D (24.01.2013 um 21:34 Uhr)

  2. #2
    Previval-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    217

    Standard

    Danke für den Bericht! Ein paar Bilder wären noch schön gewesen, so hab ich erstmal nach dem Zibro suchen müssen. Grüße Someone

  3. #3
    roteto
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von T I D Beitrag anzeigen

    4.g Beim Antworten auf einen Beitrag ist die Zitat-Funktion auf das Wesentliche zu beschränken.

    Gruß


    TID

    http://www.survivalforum.ch/forum/sh...rluftkollektor
    http://www.selbstvers.org/forum/view...+luftkollektor


    Hallo TID,
    hier passt es auch gut zum Thema. Gerade zum Belüften und Trocknen soll es gut geeignet sein mit überschaubaren
    Aufwand.

    Roman
    Geändert von Frei's Petrollampen (02.02.2013 um 23:32 Uhr) Grund: Bitte Forenregeln mal anschauen!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Petroleumofen Glühstrumpfwechsel bei Zibro RCA-66
    Von ID 1855 im Forum Licht & Wärme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 16:13
  2. Petroleumheizung (Foetsie/Zibro) TONYSUN R95
    Von ID 691 im Forum Hinweise auf aktuelle Angebote
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 09:28

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •