Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Seek thermal (XR)? - Wrmebildkamera als Zubehr fr Smartphones

  1. #1
    Cephalotus
    Gast

    Standard Seek thermal (XR)? - Wrmebildkamera als Zubehr fr Smartphones

    Hat jemand schon Erfahrung mit dem nur 15g leichten Wrmebildkameramodul als Add On fr Apple und Android Smartphones?

    Hier ein Vergleich mit der von @Anti2007 schon mal vorgestellten Flir ONE:

    http://appleinsider.com/articles/14/...ging-to-iphone

    Kennt jemand vielleicht eine Bezugsquelle aus den USA, die nach Deutschland versendet?

    mfG
    Gendert von Cephalotus (25.01.2015 um 22:43 Uhr)

  2. #2
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Cephalotus Beitrag anzeigen
    Kennt jemand vielleicht eine Bezugsquelle aus den USA, die nach Deutschland versendet?
    Ich kann die Frage mittlerweile selbst beantworten, nmlich auf ebay USA gibt es eine handvoll Anbieter. Allerdings wollen die fr die Seek thermal XR (mit manuellen Fokus und lngerer Brennweite) derzeit deutlich mehr als die UVP / MSRP, in meinem Fall 400US$ (+Versand + Zoll + Steuern).

    Meine Neugierde war zu gro, der Dollar wird wahrscheinlich ja auch nicht billiger und die normale Seek thermal kostet auf ebay.de auch rund 350 Euro herum.

    Von den Testvideos der Seek thermal, die so im Netz geistern, kann man keine vergleichbare Qualitt zu richtigen Wrmebildkameras mit hnlicher Auflsung erwarten. Die Sensorauflsung mag zwar prinzipiell stimmen, allerdings werden die mit 12m kleinen Pixel doch merklich rauschen und die Beugung wird wohl auch durchschlagen.

    Leider geizt der Hersteller sehr mit technischen Daten, man kann sich aber das ein oder andere herleiten, vielleicht interessiert es aj den ein oder anderen.

    Verfgbar ist:

    206 x 156 Array
    32,136 Thermal Pixels
    12 Pixel Pitch
    Vanadium Oxide Micro Bolometer
    Chalcogenide Lens
    36 Field of View (bzw 20 Field of View fr die Seek thermal XR)
    Magnesium Housing
    Long Wave Infrared 7.2 – 13 Microns
    -40C to 330C Detection
    < 9Hz

    Die Pixelgre wird also mit 12m angegeben, aus der Pixelzahl folgt eine aktive Sensorflche von 2,47mm x 1,87mm = 5,75mm (also winzig klein = geringe Herstellungskosten)

    Mit Brennweite = Sensorbreite / 2 / tan (Bildwinkel / 2) ergibt sich fr die neue XR Version mit dem "Teleobjektiv" unter der Annahme, dass die 20 der horizontale und nicht der diagonale Blickwinkel ist somit eine Brennweite des Objektivs von 7,0mm.

    Jetzt muss ich die ffnung des Objektivs leider raten, ich tippe mal anhand der Bilder von der Frontlinse auf 2mm. Damit wre die Blendenzahl f = 7,0mm/2,0mm => f = 3,5

    Der Radius der Beugungsscheiben betrgt r = 1,22 * lambda * f * ( 1 + m)

    lambda ist die Wellenlnge, die nehm ich hier mal mit durchschnittlich 10m an. m ist der Abbildungsmastab und fr unsere Flle kann man den problemlos vernachlssigen, also m= 0; f = 3,5 (Abschtzung siehe oben)

    Der Radius der Beugungsscheibchen betrgt also rund 40m, was deutlich grer ist als die Gre der Pixel und damit wird schon klar, das bei so einem Minisensor und so einem Miniobjektiv diese "hohe" Auflsung schon rein physikalisch garnicht abbildbar ist. Ist nicht weiter tragisch, ich hatte auch nix anderes erwartet.

    ----

    Auch die thermische Auflsung erscheint mir von den Videos her deutlich geringer zu sein als bei "richtigen" Wrmebildkameras, die auf 0,1K genau funktionieren. Aber das mssen dann die ersten Experimente zeigen. Positiv ist, dass die Kamera im Gegensatz zur FLIR One bis 300C darstellen knnen soll (fr technische Spielereien evtl. interessant), auerdem gibt es eine volllautomatische Selbstkalibrierungsfunktion. Die scheint auch dringend ntig, in manchen Videos sieht das Hintergrundbild alles andere als gut aus. Scheinbar ist das mit den neuere Softwareversionen aber besser. (?)

    Ich bin auf alle Flle gespannt, was das Ding kann.

    Nach der Bestellung hab ich dann noch bemerkt, dass mein altes Smartphone gar keinen "hosting fhigen" Mikro-USB Port hat, somit musste ich auch noch ein neues Smartphone kaufen (aber das wr ber kurz oder lang eh dran gewesen,)...

    Die ltere und billigere Version der Seek thermal ohne XR, zu der es bisher die Reviews gibt lsst sich brigen nicht fokussieren und scheint auf eine "mittlere Entfernung" eingestellt zu sein. Das ist ok fr Alltagsthermografie, ist aber unbrauchbar fr technischen Analysen im Nahbereich und auch fr "Aufklrungszwecke" eher schlecht. Auf youtube gab es ein Video mit einer Person nachts und die war schon auf 50m Entfernung nur noch als eher undefinierter heller Fleck im allgemeinen Rauschen zu erkennen. Das drfe fr Aufklrungszwecke nicht zufrieden stellen.

    Von der XR erhoffe ich mir durch mehr Brennweite und die Fokussiermglichkeit zumindest das eindeutige Erkennung einer menschlichen Krperform auf ca. 80-100m und auerdem die Einsetzbarkeit im Nahbereich fr technischen Analysen. Fokussieren soll bis zu 8 inch (ca. 20cm) mglich sein.

    Aus Preppersicht erscheint mir vor allem Gewicht und Gre spektakulr. Wenn man eh ein Smartphone dabei hat kann man mit lcherlichen 15g extra (+ggf Gehuse) eine Wrmebildfhigkeit nachrsten. Zustzliche Akkus und Ladegerte braucht man auch nicht. Wie man dann damit umgeht, dass einen das eigene Smartphone hell anleuchtet ist ein Problem, fr das ich noch nach einer eleganten Lsung suchen muss.

    mfG

    PS: Fr die technisch interessierten, hier eine Analyse des zerlegten Gertes:
    https://www.youtube.com/watch?v=8Cr8oZck5m8 Stromverbrauch liegt irgendwo um die 50mA (+ Verschluss), also nur 0,25W extra.

    sowie:
    https://www.youtube.com/watch?v=hzsTsFvHss8

    PS: Und hier noch ein praktischer Test: https://www.youtube.com/watch?v=EkUwo2PTd28 (der hat mMn ein gutes Exemplar erwischt, fr mich schaut das brigens besser als 9Hz Bildwiederholfrequenz aus)
    Gendert von Cephalotus (26.01.2015 um 21:21 Uhr)

  3. #3
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Ich hab einen Bericht zum ersten Endruck mit zahlreichen Bildbeispielen ins HSP Forum gestellt, weil sich dort die Bilder wesentlich besser einfgen lassen als hier:

    http://www.human-survival-project.de...ic,7997.0.html


    Fr die, die dort nicht lesen knnen hier die Quintessenz via copy+paste und ein paar einzelne Bilder:

    Das Kameramodul wiegt sage und schreibe 14 Gramm, das mitgelieferte sehr gute wasserdichte Gehuse weitere 43g. Man kann den Gummieinsatz heraus nehmen und durch meinetwegen Watte und ein paar Streichhlzer ersetzen.

    Konkurrenzprodukte sind die Seek thermal (ohne XR) mit einem Weitwinkelobjektiv, das sich allerdings garnicht fokussieren lsst, die FlirOne, die ausschlielich auf Apple iPhone5 passt und eine deutlich geringere Pixelauflsung hat, das aber (nur bei Licht!) mit dem normalen Kamerabild berschneidet und die Therm App mit einem deutlich greren Sensor und Wechseloptiken, die mittlerweile aber deutlich jenseits der 1000 Euro kostet.
    Fr die FlirOne soll demnchst ein universell verwendbarer Nachfolger mit hherer Auflsung kommen.

    Ich hab die XR genommen, weil die halbwegs passable thermische Auflsung von 206x156px in Kombination mit dem Teleobjektiv hoffentlich etwas hhere Entdeckungsreichweite bedeutet und weil sie bis 300C funktioniert, was fr manche technische Messungen interessant sein knnte. Auerdem kann man sie in den Makrobereich fokussieren, das ist ebenfalls fr technische Anwendungen gut.

    Hier ein paar Bilder, mein Smartphone ist das Galaxy S5 active. Normalerweise mit Silikonhlle, aber dann passt die Kamera nicht in den USB Port. Auch der Gummideckel ist leider sehr im Weg.

    Das manuelle fokussieren ist leider in der Praxis super mhsam. Zum einen st die Auflsung schelcht, so dass man sich schwer tut, die Schrfe zu finden, zum zweiten geht der Fokusring streng, ich muss mit einer Hand das Smartphone halten ohne den Touchscreen oder irgendwelche Tasten zu drcken, irgendwie mit den Fingern die Kamera fest klemmen und dann mit der anderen Hand so am Fokusrring drehen, dass ich weder der kamera im Weg bin noch mit der Bildschirm verdecke.
    Ich bin mir sicher, das viele der Bilder noch nicht wirklich gut fokussiert waren.

    Wenn ich mal ein 5-poliges kurzes Mikro USB Verlngerungskabel finde werde ich versuchen, die Kamera an andere Stelle zu montieren, das sollte das handling hoffentlich dramatisch verbessern...



    Auerdem noch drei Screenshots. Der erste zeigt die normale Ansicht, mit der sich problemlos Fotos und Videos (noch nicht getestet) aufnehmen lassen. Auerdem zahlreiche Farbpaletten und verschiedene Anzeigemodi (nur das Bild, Temperatur in der Bildmitte, kltester und heiester Punkt, Schwellenwertanzeige, Temperatur ist frei konfigurierbar).

    Das Tool startet sehr schnell und die Kamera klackert ca. alle 1-2 Sekunden. das macht sie um sich neu zu kallibrieren.

    Leider neigen Sensor und/oder Ausleseelektronik zu sehr starkem thermischen Rauschen. Unter 1C Differenz kann man auch nicht wirklich viel auflsen. Hier zeigt sich die grte Einschrnkung zu professineller Ausrstung, die meistens Auflsungen besser als 0,1C bietet und auch ein sehr homogenes, glattes rauscharmes Grundbild anzubieten hat. Insbesondere beim Einsatz als "Nachtsichtgert" wre das sehr wichtig, da viele Sachen sonst einfach nicht zu sehen sind.
    Das ist ein viel entscheidender Unterschied als die reine Pixelauflsung!
    Es gibt wohl auch noch eine erhebliche Serienstreuung nach den Erfahrungsbercihten im Netz mit der SeeK themral zu urteilen. Bei manchen gibt es Temperaturgardieenten grer als 5C, solche Kameras sind nahezu unbrauchbar fr die meisten Sachen.
    Die meine ist zum Glck ziemlich gut, ein Temperaturgradien existiert nicht (auf ein Blatt Ppaier gerichtet ist der wrmste und klteste Punkt auf 1C gleich) und auch beim Rauschen hab ich auf Youtube Videos (noch) schlimmeres gesehen als bei meiner.
    ist wohl etwas Glcksspiel.

    Auch wird der Auswertesoftare 8also die App) scheinbar auch weiter entwicklet.

    Bildqualitt setzt sich zusammen aus der Lichtstrke und Qualitt der Optik, aus der Qualitt des Sensor, aus der Qualitt der Ausleselektronik und sonstigen Peripherie und zuletzt aus der elektronischen Bildverarbeitung.
    Jeder dieser Punkte ist fr ein gutes Thermografiebild wichtig.
    Zumindest bei der Software besteht ja noch Hoffnung, dass die im Laufe der Zeit noch besser wird, beim Rest muss man mal schauen. Vielleicht knnen andere Hersteller mit diesem billigen Sensor demnchst noch bessere Produkte anbieten...

    Im praktischen Einsatz ist die richtige Farbpalette wichtig. Zum "suchen" gefllt mir schwarz-wei am besten, da tritt das Bildrauschen gut in den Hintergrund. Fr technische Aufnahmen ist die Regenbogenpalette ganz ok und fr Gebudethermografie evtl diese blau-rote Palette (ich schau die richtigen Namen nach, wenn es einer korrekt wissen will)

    Das sind auch meine drei Experimentierfelder.

    Fr technische Analysen ist die Kamera in meinen Augen "ok", allerdings muss das fokussieren noch besser werden. Am besten wird's wohl mit Kamera auf Stativ und Handy via USB Kabel dran. Man kann auch gleichzeitig Themrmogarfie + Normalbild aufnehmen, hat dann halt ne ziemlich fette Parallexa im nahbereich. da die normale Kamera deutlich weitwinkliger ist kann man sich das dann aber passend zuschneiden und dann am PC die beiden Bilder zsuammen setzen.
    Um das gleich in der Kamera zu machen hat vermutlich FLIR das Patent.

    Fr die Gebudethermografie taugt die Kamera eher nicht. Tele ist hier oft schlechter als Weitwinkel, die Bildauflsung ist recht knapp, aber vor allem ist die thermische Auflsung von 1C in meinen Augen zu schlecht. Ok, die groben Sachen erkennt man schon, die Fenster sind wrmer als die Wand, o..

    Mit der derzeitigen App lsst sich auerdem der Reflektionsgrad nicht einstellen (berfordert angeblich die Nutzer).

    Wie sich die Kamera zum Aufspren von warmen Objekten im Wald so macht will ich die kommenden Wochen mal testen.

    Dazu muss ich mir noch einfallen lassen, wie ich vermeide, dass ich selbst wie eine Laterne durch den Wald laufe, wenn mich das Display anleuchtet. Man kann das Display beim S5 active zwar sehr stark abdunkeln, aber nachts leuchtet halt auch schon ne glimmende Zigarette sehr weit.

    Mit hellem Display hlt der Kameraakku ca. 4 Stunden. Im Energiesparmodus mit weniger Rechenleistung und dunklerem Display kann ichs noch nicht genau sagen, wrde aber so 6-8 Stunden schtzen. Das sind durchaus gute Werte im Vergleich zu richtigen Thermografiekameras, vor allem da ein Ersatzakku auch nur 46g wiegt, wenig kostet und schnell gewechselt ist.

    mfG

    08_makro.jpg

    22_leuchter_ws.jpg

    16_strassenszene_farbig.jpg

    02_gebaeude_farb.jpg

    SeeK3.jpg

    SeeK2.jpg

    Das Bild mit der einhetlich warmen Mnze zeigt Details, weil sich im Metall die Wrmestarhlung der Umgebung reflektiert und dadurch Oberflchenstrukturen hervor treten.
    Gendert von Cephalotus (16.02.2015 um 23:50 Uhr)

  4. #4
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Zur Info:

    Das Therm App Wrmebildmodul fr Android Smartphones aus Isreal gibt es demnchst auch in einer Version mit 25Hz (Preis ist mir unbekannt) und in einer besser kalibrierten Version fr 1900 US$ (ohne Gewhr).

    Wer mit dem alten Modul und 9Hz auch zufrieden ist bekommt das derzeit fr "nur" 940US$. (+Versand + Zoll + MWSt)

    http://therm-app.com

    Es handelt sich um einen ungekhlten Sensor vermutlich auf a-Si Basis mit 17m Pixelgre und 384 x 288 Pixel Auflsung. Wegen Exportbeschrnkungen leider knstlich auf 8,7 Hz begrenzt.

    (edit: vermutlich ist es dieser Sensor: http://www.sofradir-ec.com/downloads...49_ulis_v2.pdf)

    Laut Flir ist die a-Si Technologie nicht so gut wie deren Detektoren, aber die Firma will ja auch ihr eigenes Zeug verkaufen. Fr Interessierte evtl. trotzdem spannend zu lesen:

    http://www.magnabsp.com/image/users/...pdf?id=9968022

    (edit: Hier noch die etwas andere Sichtweise eines a-Si Anbieters: http://www.sofradir-ec.com/wp-uncool...rs-achieve.asp)

    Das Modul hat ein M25x0,5 Gewinde zum Anschluss passender Objektive.

    Die Optiken scheinen identisch mit den GASIR Optiken von Umicore.

    http://eom.umicore.com/en/infrared-o...product-range/

    Ich hatte dort wegen Preisen angefragt aber keine Antwort bekommen.

    Es gibt meines Wissens keine Kalibrierung und damit auch kein klickendes Verschlussgeruch (dafr aber Artefakte im Bild)...

    Hier ein thread zum Modul:

    http://www.ar15.com/forums/t_6_18/43...d_Thread_.html

    und hier Beispielbilder:

    https://www.flickr.com/groups/therm-...57649755539318

    ---

    Zur Seek XR kann ich noch ergnzen, dass sich das Handling deutlich verbessert, wenn man das Ding an einem Verlngerungskabel betreibt. Die Temperaturangaben sind im Bereich von 20-100C halbwegs genau, darunter aber zu Messzwecken vllig ungeeignet (auch wenn Differenzen noch dargestellt werden).

    Bzgl der Optik hatte ich mich seinerzeit deutlich verschtzt. Das Objektiv der XR hat einen Durchmesser von ca. 5mm und bei angenommen 7mm Brennweite somit eine geschtzte Lichtstrke von F1,4. Das ist trotzdem fr diesen Sensortyp eigentlich zu wenig.

    mfG
    Gendert von Cephalotus (11.06.2015 um 14:58 Uhr)

  5. #5
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Berlin
    Beitrge
    821

    Standard

    Nur um die Thematik Wrmebild und Smartphone mal wieder nach oben zu splen:

    Der britische Hersteller Caterpillar (bzw. Bullitt Mobile als Lizenznehmer) stellt auf dem MWC 2016 mit dem S60 erstmals ein beraus robustes (nix neues) Smartphone mit integrierter FLIR-Kamera (neu) vor.
    Mal die ersten wirklichen Tests, die ber ein Hands on hinaus gehen (HIER), abwarten - vielleicht entpuppt sich das Teil ja als Nachfolger meines mittlerweile ldierten Runbo X5...

    Gru,
    Maro
    Gendert von ID 3605 (23.02.2016 um 09:30 Uhr)
    [COLOR=#006400][/COLOR]

  6. #6
    GrimmWolf
    Gast

    Standard

    Hallo Marodeur

    lustig hab das Teil gestern mal bei Heise.de angekuckt. Die Daten dazu sind ja schon mal ziemlich gut.

    http://www.heise.de/ix/meldung/Cater...a-3111856.html

  7. #7
    Brti
    Gast

    Standard

    Die Seekthermal-Dinger gibt es auch als kleine Handgerte, dann lutscht man das Handy nicht so leer:

    https://www.conrad.de/de/waermebildk...e-1404191.html

    Gibt es bei anderen Anbietern billiger. Wobei ich 206 x 156 Wrmepunkte nicht so prall finde und 160m Reichweite knnen auch knapp sein im Notfall.

  8. #8
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Berlin
    Beitrge
    821

    Standard

    @ Brti
    Auch nicht schlecht, ich spekuliere dennoch eher auf das Telefon, denn das habe ich im Alltag immer dabei.
    Ein Ersatz fr ein WBG zur taktischen Nutzung, also als Waffenaufsatz oder Augenvorsatz sind beide Anstze natrlich nicht, daher ist auch die eingeschrnkte Sichtweite bei beiden Gerten nicht besonders interessant.
    Um im Nahbereich IMPROVISIERT z.B. nach Verwundeten, Verletzten, Verschtteten zu suchen oder ohne aktive Strahler die Lage im Nahbereich, insbesondere im rumlich beschrnktem urbanen Umfeld zu checken, scheint mir das dennoch geeignet.

    Da ich -wie gesagt- ohnehin ein Telefon tagtglich mit mir schleppen muss, knnte das S60 gut in mein USHE-Konzept passen :lachen:

    Gru,
    Maro
    [COLOR=#006400][/COLOR]

  9. #9
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Ich habe seit rund einem Jahr die Therm App mit dem 13mm und dem 19mm Objektiv und die SeeK XR wieder verkauft.

    Die Therm App ist der Seek XR deutlich berlegen und im Grunde genommen fr das Geld richtig gut. Aus meiner Sicht taugt sie einwandfrei fr Thermografieaufnahmen, wo es nicht auf exakte Kalibrierung ankommt (mein Haupteinsatzzweck), aber durchaus auch als Nachtsichtgert. Ich finde sie in einigen Punkten sogar besser als richtige Wrmebildkameras im deutlich vierstelligen Preisbereich. Allerdings blickt man auf einen leuchtenden Smartphone Bildschirm, das strt enwteder nicht oder man muss dafr eben Lsungen entwicklen.

    Man kann das Kameramodul z.B. an einem 2m langen USB OTG Verlngerungskabel platzieren...

    Temeon aus dem HSP Forum war so nett mal ein quick & dirty Video meiner Therm App online zu stellen... Das war mit dem lichtstrkeren 13mm Objketiv, das 19mm oder gar das 35mm htte eine strkere Vergrerung erlaubt.

    https://www.youtube.com/watch?v=8POZaCUClWE
    Gendert von Cephalotus (21.03.2016 um 20:04 Uhr)

  10. #10
    Sam Hawkins
    Gast

    Standard

    @ Maro: Habe deinen Post zum Smartphone leider erst jetzt gesehen.... Scheint wirklich ein interessantes Teil zu sein!

  11. #11
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Sam Hawkins Beitrag anzeigen
    @ Maro: Habe deinen Post zum Smartphone leider erst jetzt gesehen.... Scheint wirklich ein interessantes Teil zu sein!
    Ich halte den verbauten Flir Lepton Chip fr eine Spielerei, wenn man das Teil als Nachtsichtgert benutzen mchte. Die Bilders ehen nur gut aus, wenn es hell genug ist, dass die normale Kamera ihre Bilddaten dazu geben kann. Alleine die Gre des Objektivs ist ein guter Indikator dafr, wieviel Strahlung das Ding einfangen kann...

  12. #12
    Sam Hawkins
    Gast

    Standard

    Da hast du sicherlich recht. Jedoch ist das Telefon ohne Sensor schon eine nette Lsung fr den Prepper. So kann man in einem Waschgang gleich zwei Fliegen erschlagen. Fr alle anderen Flle wird dann halt das PVS vor den Kopf geschnallt. Auto fahren kann ich mit beiden ned schlau

  13. #13
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Hier mal ein paar Bilder aus der Seek XR, der Therm App, das sind keine identischen Motive und Bedingungen, sollten aber doch einen Eindruck davon geben, was machbar ist und was nicht

    Seek XR

    img_thermal1380597503.jpg

    img_thermal949739813.jpg

    img_thermal_1431200979475.jpg

    Therm App

    20150715_081909_scr.jpg

    20150715_081740_scr.jpg

    20150708_165653_scr.jpg

    20150709_123619_scr.jpg

    20151103_221503_scr.jpg

  14. #14
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    und noch eine "professionelle" FLIR zum Vergleich:

    IR_1307.jpg

    IR_1242.jpg

    IR_1225.jpg

    und noch Nachtbildfotos von der Therm App:

    20150711_230350_scr.jpg

    20150711_230337_scr.jpg

    20150710_212412_scr.jpg

    20151003_200431_scr.jpg

    Man bekommt die Fotos auch ohne das Drumherum und kann die Anzeige auch auf Vollbild umstellen. Das Standbild gibt nicht wieder, was man alles "erkennen" kann. In Bewegung erkennt man noch mehr...
    Gendert von Cephalotus (22.03.2016 um 08:17 Uhr)

  15. #15
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    Rosenheim OBB
    Beitrge
    109

    Standard

    Ich habe mir auch lange Zeit berlegt, mir so ein Teil anzuschaffen. Da ich bereits ein sehr gutes Nachtsichtgert habe, jedoch die Anschaffung zzt. verschoben. die gnstigen Gerte sind Spielerei-Ein richtiges Profi-Monocluar mit guter Auflsung und Schussfestigkeit etc kostet gerne mal 8-10000 U$.
    Das Einzige Gert, welches einen guten Eindruck hinterlassen hat, kam aus Israel und konnte ans Smartphone gekoppelt werden. Kosten waren zu der Zeit um die 1900$ und die Bildqualitt erstaunlich gut (kann aber sein, dass ich mich tusche)

    EDIT: ThermAPP hie es....wurde oben ja bereits genannt :)
    Gendert von ML877 (22.03.2016 um 08:19 Uhr)

  16. #16
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ML877 Beitrag anzeigen
    Das Einzige Gert, welches einen guten Eindruck hinterlassen hat, kam aus Israel und konnte ans Smartphone gekoppelt werden. Kosten waren zu der Zeit um die 1900$ und die Bildqualitt erstaunlich gut (kann aber sein, dass ich mich tusche)
    Das ist die Therm App und sie kostet mit 19mm Objektiv derzeit "nur" 940 US$ + Versand (+ Steuern / Zoll)

    will man 25Hz muss man ein paar Papiere ausfllen und zahlt 1500 US$ (das war zumindest mein Anegbot per Email). Ich finde die 9Hz garnicht so tragisch, wenn man damit aus der Distanz beobachten mchte und das Ding eher sanft fhrt...

    Das Ding ist auch nicht perfekt, aber definitiv keine Spielerei mehr. Sinn macht es dann in meinen Augen, wenn man auch noch technische Anwedungen dafr hat, denn im Ggeensatz zu den Thermografie und die Nachtbildgerten kann es beides leidlich gut vereinen. Fr Nachtbild muss man sich bewusst sein, dass man auf ein leuchtends Display starrt, da braucht es ggf eine Lsung dafr (z.B. Schachtsucher o..) wenn das stren soll.
    Sehr angenehm als Nachtsichtgert ist, dass das Gert absolut keine Gerusche macht, weder das typische kalibrierungsklicken noch einen surrenden Autofokus. Das Modul hat nmlich beides nicht.

    Will man ein Gert nur fr Beobachtungs- oder taktische Zwecke findet man heute in der 3000 Euro Klasse interessante Gerte. Fr einen Jger sicherlich berlegenswert, mir fehlt bei dieser Ausgabe dann doch etwas der praktische Alltagsnutzen, fr das Geld bekommt man viele andere Dinge.

    Das Lepton Modul in Flir One, S60, usw... ist dann spannend, wenn man fr wenig Geld und bei gutem Licht eine grobe Ansicht haben mchte, wo heie Stellen sind. Also z.B. Handwerker am Sicherrungskasten. Dazu ist es gut, dank MXR Technologie, die Konturen aus dem Sichtbaren Licht mit einem gering auflsenden glatt gebgelten Wrmebild vermischt. In der Nacht sieht man damit noch weniger als mit der SeeK XR und ich behaupte mal, dass die SeeK XR zum Aufklren auch nicht wirklich taugt. Die Auflsung wre evtl noch ok, aber das Rauschen ist viel zu hoch.

    Was die Auflsung betrifft: VHS hatte seinerzeit eine "echte" Auflsung von grob 300 x 220 Punkten und da hat man sich frher auch Urlaubsfilme usw reingezogen.


    MfG
    Gendert von Cephalotus (22.03.2016 um 10:15 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht: Der ALLGEMEINE Smartphones Thread/Welche Smartphones habt ihr?
    Von Vincent im Forum Elektronik & IT
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 09.02.2017, 00:16
  2. La-Va Vakuumiergerte, - 85% fr Zubehr
    Von DasEndeNaht im Forum Hinweise auf aktuelle Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 17:14
  3. Ich Biete: 2x Amateurfunkgert Kenwood TH-F7 mit Zubehr
    Von Segler im Forum Suche & Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 09:07
  4. Schutz vor Wrmebildkamera
    Von Smileyneu im Forum Ausrstung & Material
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 11:43
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •