Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 61

Thema: Geroh Kurbelmast Teleskopmast - Erfahrungen ?

  1. #17
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Oli,

    Danke für die Rückmeldung zu meiner Frage bzgl. Dachdurchführung.

    Ich kann mir keine Vorstellung davon machen, wie die Landschaft bei Euch aussieht (Flach, Hügel, Gebirge ?) und wie Dein Häuschen da steht.

    40 Km ist mit CB schon ganz ordentlich. Hast Du auch SSB oder nur FM/ AM ?

    Bekommst Du keine anderen CB Stationen rein, oder nur noch niemanden aus dem Forum ?

    Ich denke da gibt es einige Forumsmitglieder in Deiner Gegend, die inzwischen mit CB aufgerüstet haben, wenn deren Antennen stehen, sollte da eigentlich "was gehen" oder ?

    So weit ich weiss, wollte Grimm Wolf auch eine Karte mit den CB aktiven Mitgliedern in CH erstellen, so wie Nachtfalke das für DL gemacht hat.

    Wenn die Karte steht, sollte sich zeigen, wer Dir am Nächsten ist und mit dem solltest Du einen Sked ausmachen können....

    Wenn alle nur annähernd so gute Antennen aufbauen wie Du die jetzt aufgebaut hast, klappt da garantiert was !

    Ich denke im Herbst geht die Wandersaison wieder los, und wenn ihr Schweizer da an einem Wochenende einen Test organisiert, und ein paar Berge in Deiner Umgegend aktiviert, wirst Du sehr bald wissen, wie es um Deine Reichweite von Deiner Heimstation aus steht.

    Gratulation zu dieser schönen Antenne und zu Deinem Einfallsreichtum mit dem Mast !

    Beste Grüße,

    Udo (DL 8 WP)
    Geändert von Udo (DL 8 WP) (20.09.2015 um 15:35 Uhr)

  2. #18
    gesperrt
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Zürcher Weinland
    Beiträge
    231

    Standard

    Hallo Udo

    danke :lächeln: bis jetzt nur FM da ich ein absoluter Neuling bin, bin mir am Überlagen die HB3 zu machen. Mein Stao ist JN47HO und bei mir relativ hügelig. Dis jetzt bekamm ich absolut keine CB Station rein, ist aber auch so, wenn ich die Station ins Auto nehme, da höre ich nur ab und zu jemanden schwach, denke bei uns in der CH ist CB mäsig tote Hose ausser uns Forumsuser.

    Zumindest hören mich GrimmWolf, Commando, Suti777

    Gruss Oli
    Geändert von BlackOPS (20.09.2015 um 16:03 Uhr)
    usque ad finem

  3. #19
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    05.10.2014
    Ort
    Schweiz, Agglomeration Zürich
    Beiträge
    126

    Standard

    Oli, schreibe GrimmWolf an für Unterlagen zur HB3. Bin grad unterwegs, aber er hat ein paar .pdf-Dokumente von mir dafür.

  4. #20
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Oli,

    das ist ja schon mal Klasse dass Dich 3 aus dem Forum hören !

    Hörst Du sie auch ?


    Wenn da wenig Betrieb ist auf dem Band hat das auch seine Vorteile, da kann man das Gerät mal lange durchlaufen lassen ohne einen Rappel zu bekommen....

    Wart mal ab wenn es Short Skip Bedingungen gibt, dann kommst Du mit CB recht weit !

    Macht mal weiter, das wird schon !

    Berichte mal was ohne den Mast war und wie es jetzt mit Mast läuft. Haben die 3 Dich auch ohne den Mast gehört ?

    HB3 machen klingt gut !


    Vy 73, Udo (DL 8 WP)

  5. #21
    GrimmWolf
    Gast

    Standard

    Hallo Roger

    Deine Unterlagen sind bereits verteilt, und werden fleissig gelesen, Danke Dir nochmals.

    Hi Udo
    ohne seinen neuen Masten konnten wir Oli1971 bisher leider nur sehr schlecht, oder gar nicht empfangen

    Dank dieser neuen Anschaffung / Installation hat er den Antennenfuss nun soweit über seinem Dachfirst, dass ich Ihn mit meinem HFG und der Hyflex sogar mit dem Squelch auf 2 in 24 Km Distanz klar und deutlich empfangen kann. Aber Senderseitig bleibe ich so bei ca.15 Km hängen.

    Suti777 braucht noch ein 10m RG58 Kabel mit PL Stecker um seine Dipol DV27 on air zu bringen.

    Die hat bei Commando nicht den gewünschten Effekt gebracht, er ist nun am schauen was für Ihn passender ist. Evtl. die A99 oder wie Oli die IMax 2000.
    Auch er muss sie dann noch über seinen Dachfirst bringen, Mast hat er bereits. Das klappt also demnächst.

    Mein Problem ist nun, das ich mir ebenfalls ein Mobilgerät als Heimstation zulege, dann hab ich auch SSB und 12 W, das sollte schon mal was bringen, aber...
    ich hab ebenfalls ein Antenneproblem.

    Momentan ist mein Antennfuss innen am Balkongeländer befestigt. Meine 1/2 Lambda reicht so nur knapp 2m50 über das Flachdach hinaus.
    AUF dem Dach darf ich sie leider nicht montieren
    Bin grade am überlegen ob ich einen schwenkbaren Arm für nen Flatscreen an die Aussenmauer düble und dann die Halterung für die Mastaufnahme anpasse.
    Was besseres fällt mir im Moment nicht ein. Idee ?


    Die Antennenfrage stellt sich auch für die anderen von der CH Funkgruppe, da sind wir momentan laufend auf die Erfahrungen angewiesen die wir wöchentlich erarbeiten.

    Zum Gelände :

    Geh mal Google Maps, Schaffhausen, und schalte in der Ansicht auf Gelände. so kriegt man einigermassen eine Vorstellung wie die Topographie ist.
    Momentan sind wir alle SSO von ihm.

    Osten, SO und SW wären weitere von uns in seinem 40 Km radius. Aber eben, das muss nach und nach gestestet werden, da hats halt schon einige Hügelchen dazwischen

    LG
    Indi
    Geändert von GrimmWolf (20.09.2015 um 18:36 Uhr)

  6. #22
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Indi,

    also das hört sich doch alles schon sehr schön an, Ihr bringt da was ans Laufen !


    Zu Deinem Mast:

    Wäre denn sowas für Dich zu gebrauchen ?

    IMG_4250.jpg IMG_4247.jpg

    Ein Marktschirmständer, darin ein Alu- Schiebemast. Anstelle der Langdrahtantenne die CB Funk Antenne montiert.... (?)

    Wer kann und will, könnte sich auch mit ein bisschen Draht und ein paar Bambusstangen 1/2 Quad Antenne bauen....

    Damit hättet ihr eine Richtantenne mit etwas mehr Gewinn.


    Mit so einer Konstruktion kommt Ihr ggf. über die Grasnabe (Rauschen) hinaus ...

    Diese hier ist für das 20 m Amateurband ausgelegt, Für CB / 11m bräuchtet ihr nur ca. den halben Umfang.... und die wird entsprechend kleiner.

    IMG_0307.jpg



    Gruss, Udo (DL 8 WP)
    Geändert von Udo (DL 8 WP) (20.09.2015 um 18:26 Uhr)

  7. #23
    GrimmWolf
    Gast

    Standard

    Jein Danke Dir.

    Das Dach ist etwa 20cm grösser als die Grundfläche meines Balkons. Ich kann also keinen Fuss mit 50cm Durchmesser mit einer Antenne aufstellen.
    Mittelpunkt von so einem Schirmständer wäre dann so ca. 45cm vom Dachende. Auf 2m50 Höhe kommt das schief.

    Ausser es spielt keine Rolle wenn die dann nicht Vertikal sondern mit 45° Schieflage steht ?

    Darum kam ich auf die komische Idee mit einem schwenkbaren Ausleger... ist wohl auch nicht das gelbe vom Ei aber so könnte man sie Vertikal haben.

    Das mit der Richtantenne ist leider in CH, soviel ich weiss verboten
    Und die Nachbarn würden wohl auch keine Freude haben, darum bei mir nur Langdraht, wie meine Lambdahalbe oder eben jetzt den Team Eco050 Spargel
    der am Geländer klebt

    LG Indi

    WP_20150919_001.jpg

    WP_20150919_002.jpg

    WP_20150920_008.jpg

    WP_20150920_009.jpg

    WP_20150920_010.jpg

    WP_20150920_011.jpg
    Geändert von GrimmWolf (20.09.2015 um 18:52 Uhr)

  8. #24
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Grimm Wolf,

    mach mir doch mal ein Foto, damit ich das richtig verstehe.

    Danke + Gruss,

    Udo (DL 8 WP)

  9. #25
    gesperrt
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Zürcher Weinland
    Beiträge
    231

    Standard

    Hallo Udo

    GrimmWolf hat ja schon fast alles gesagt :lächeln:, hier noch ein paar Fotos wie der Masten innen unter Dach aussieht.

    IMG_2691.jpg IMG_2693.jpg IMG_2692.jpg IMG_2695.jpg IMG_2696.jpg

    Gruss Oli
    usque ad finem

  10. #26
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Indi,

    so, jetzt sehe ich, wo Dein Problem liegt....

    Also, die Antenne ist viel zu dicht an der Alu-Verkleidung von dem Dach, oder liegt die sogar da dran an ?


    So wird die nicht "spielen", da viel (der wenigen) Sendeenergie in die Metallkonstruktion des Flachdachs abfliesst und in die Hauswand.
    Da hast Du natürlich eine ganze Menge der Antennenlänge dicht dran sitzen.

    Das ist so gar nicht gut.

    Es stellt sich mir die Frage, ob Du eine Konstruktion mit 2 Klemmen an das Flachdach befestigen Jeweils Holz / Gummi darunter, so dass das alles ohne Spuren abzubauen geht (ohne das Flachdach anzubohren).
    Eventuell dem Flachdach eine Art Spange aufsetzen, an der man eine Halterung für die Antenne befestigt ? Diese Spange mit 2 Schraubklemmen abnehmbar am Flachdach befestigen (?)

    Dann hätte ich noch folgende Idee:

    Es gibt solche Baustützen, die man verwendet um in einem Haus eine Zwischendecke zu verschalen.

    So eine könntest Du zwischen Balkon und Flachdach einklemmen.

    An die Baustütze befestigst Du einen Ausleger, der über das Flachdach hinaus reicht und an dem Du die Antenne befestigen kannst.
    Diesen Ausleger ggf. als eine Dreieckskonstruktion, damit Du nicht zu viel Belastung auf diese Baustütze bzw. den Ausleger bekommst. Zusätzlich die Baustütze am Geländer fixieren. Ist das verständlich ?

    Gibt es gegenüber von Deinem Balkon eventuell einen hohen Baum an dem man eine Langdrahtantenne / Dipol befestigen könnte ?

    Gäbe es noch eine anderen alternativen Standort (auf dem Dach -> Aufzugshäuschen, alte Fernsehantenne oder sowas ?)

    Du könntest die (Lambda Halbe) Drahtantenne an einen heliumgefüllten Wetterballon (oder diversen Luftballons) an Deinem Geländer befestigen und den aufsteigen lassen, wenn Du funken willst ;)

    Helium gibt's inzwischen bei uns in D in Baumärkten zu kaufen. Eine Flasche so um 100€. Dazu braucht man noch eine Füllarmatur.

    Ist natürlich nicht ganz unauffällig...

    Ansonsten wenn das Alles nicht ginge, würde ich an dem Metallgeländer eine Konstruktion mit 2 Scharniern anbringen, so dass die Antenne mindestens 1 m von der Wand bzw. auch von der Alu-Verkleidung des Flachdachs weg kommt.

    Das Optimum wäre natürlich, wenn die Antenne komplett frei stehen könnte....

    Lass mich da mal drüber schlafen....


    Beste Grüße,


    Udo (DL 8 WP)

    - - - AKTUALISIERT - - -

    @ Oli:

    Die Anbringung ist schon genial !

    Ev noch ein kleines Dachfenster einbauen, sowas wie für Kaminkehrer.

    Da rein ein Einsaztz aus Regenrinnenblech und isolieren, so dass Wasser und Schnee ablaufen können.

    73, Udo

  11. #27
    gesperrt
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Zürcher Weinland
    Beiträge
    231

    Standard

    @Udo

    würde ich gerne, muss ich aber zuerst eine Baubewilligung beantragen, da ich in der Dorfkernzone wohne.

    Gruss Oli
    usque ad finem

  12. #28
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    @ Oli:

    Wie wäre es denn, wenn Du Dir ein gebrauchtes, entsprechend alt aussehendes Fenster besorgst, das fällt dann ggf. gar nicht auf - würde da nicht gehen ?

    Gruss, Udo (DL 8 WP)

    @ Grimm Wolf:

    Ich sehe da eine Markise. Diese ist doch sicher mit sehr stabilen Schrauben befestigt. An diesen Schrauben eine entsprechender Antennenhalterung mit anbringen ?
    GGf. in Kombination mit dem Balkongeländer (als untere Befestigung) - dort so etwas wie eine Blumenkastenhalterung und eine oder mehrere Schraubzwingen verwenden. Das wäre eine stabile Halterung für ein Standrohr mit dem die Antenne selbst über das Dach hinaus kommen könnte und alles reversibel.....

    73, Udo (DL 8 WP)
    Geändert von Udo (DL 8 WP) (21.09.2015 um 10:09 Uhr)

  13. #29
    Unabhäniger
    Gast

    Standard

    hallo zusammen

    wäre auch eine Lösung: http://dc7hs.blogspot.ch/2011/05/getarntes-funken.html

    gruss andy

  14. #30
    gesperrt
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Zürcher Weinland
    Beiträge
    231

    Standard

    @Udo

    leider nein, da im ganzen Dorf Dachfenster im Dach verboten sind, werde irgend etwas in Richtung spezial Dachziegel machen

    Gruss Oli
    usque ad finem

  15. #31
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Lösung die "Unabhängiger" im Beitrag 31 aufgezeigt hat, wäre vielleicht für Grimm Wolf eine Kompromisslösung.


    Dafür könnte man ja sogar eine "Fahnenhalterung" missbrauchen (?) ....

    Indi, das solltest Du vielleicht mal probieren, geht ohne viel Aufwand an Deinem Balkongeländer zu machen, so das die Antenne dann ~ 45 Grad aber frei steht. Das ändert zwar pro Forma die Polarisationsrichtung, aber bis Dein Signal bei der Gegenstation ankommmt, gibt es wohl sowieso ein paar nicht definierbare Drehungen....
    Damit sollten zumindest die Strahlungs- und Empfangsverluste der Aluminiumarmierung des Flachdachs und der Hauswand gemildert werden. Einfach probieren !


    73, Udo (DL 8 WP)


    Wäre mbMn eienn Versuch wert.

    73, Udo (DL 8 WP)

  16. #32
    GrimmWolf
    Gast

    Standard

    Joh

    schaus mir grad an und bin am überlegen wie umsetzen.

    Markisenbefestigung sieht so aus :

    WP_20150921_001.jpg


    auch nicht wirklich optimal..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Erfahrungen mit Kompostwürmern?
    Von ID 1208 im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 17:34
  2. Erfahrungen mit Moringa?
    Von Segler im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 20:09
  3. E.Cooline Erfahrungen?
    Von ID1685 im Forum Kleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 14:57
  4. Erfahrungen mit Periskopen
    Von Sandra im Forum Werkzeug & Geräte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 08:10

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •