Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 49 bis 61 von 61

Thema: Geroh Kurbelmast Teleskopmast - Erfahrungen ?

  1. #49
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Indi,

    inzwischen ist über 1 Jahr vergangen, wie hat sich das bei Dir entwickelt zum Thema Antenne ?

    vy 73, Udo (DL 8 WP)

  2. #50
    GrimmWolf
    Gast

    Standard

    Hi Udo

    Hütte ist seit 7 Wochen komplett eingerüstet

    WP_20161007_002.jpg

    Dämmung, 16cm verkleinert meinen Balkon erheblich

    WP_20160928_003.jpg

    um da später was zu verankern brauche ich wohl 21cm Schrauben

    Dach betreten ist verboten, am Lifthäuschen darf nichts angebracht werden,

    Wenn der Umbau im Dezember abgeschlossen ist und ich weiss wie das neue Balkongeländer aussieht mache ich mir dann neue Gedanken.

    Solange gehe ich zum Funken auf den Hausberg

    LG
    Indi

  3. #51
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Indi,

    ich denke Du hättest JETZT die Chance wo das Gerüst steht Dir entsprechende Verankerungen für eine ANtenne zu setzen....

    Die Firma kann Dir bestimmt gegen ein kleines Präsent die entsprechenden Bohrungen und Schrauben liefern ;) ;) ;)

    Damit hättest Du am Ende ein ganz einfaches Spiel eine Kurzzeit Antenne sicher anzubringen....

    Denk mal darüber nach ! .... Das ist die Chance, die so schnell nicht wieder kommt.... Jetzt musst Du Preppen....

    vy 73, Udo (DL 8 WP)

  4. #52
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    60
    Themenstarter

    Standard

    Hat jemand evtl. die TDV des Geroh Kurbelmastes 6 m (5985/002-13) als pdf zur Verfügung?

    Die vom 10 m Mast kann man im Internet finden, die vom kleinen Bruder leider nicht.
    Für die dies Interessiert, hier die vom 10 m Mast: http://www.f42.info/uploads/images/1.....komplett.pdf

    Grüße
    Geändert von Burtzel (11.01.2017 um 15:11 Uhr)

  5. #53
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Burtzel,

    hast Du inzwischen einen bekommen ?

    Guckst Du mal hier:

    http://noorloos.nl/unimog/downloads/Geroh-6Kbm.pdf


    Gruss, Udo (DL 8 WP)

  6. #54
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    60
    Themenstarter

    Standard

    Leider noch nicht, es gab ein paar Ausgaben die dringlicher waren.
    Und *hüstel* einige die zwar auch "wichtig" waren aber dann doch eher Bauchkäufe, dafür hab ich jetzt etwas neues Werkzeug. :)

    In einem ruhigen Moment wollte ich aber schonmal gerne die Wartungsanleitung etwas durchblättern.

  7. #55
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Burtzel Beitrag anzeigen
    Hat jemand evtl. die TDV des Geroh Kurbelmastes 6 m (5985/002-13) als pdf zur Verfügung?
    Ich habe die in Papier, könnte ich abfotografieren wenn es dir was bringt.
    Wird halt ne Weile dauern.


    PS:
    Bei dem Aufhängen meiner T2FD (10 m) hat sich der Mast doch etwas gebogen ...
    spannt ihr eure 6 m Masten immer zusätzlich ab, auch wenn diese am Fahrzeug/Kontainer befestigt sind?
    Geändert von Grummel (21.01.2017 um 23:26 Uhr)

  8. #56
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    @ Grummel: Mast gebogen....

    Du solltest die Antenne nicht so stark spannen.

    Ausserdem ist eine T2FD eine "Leistungsvernichtungsantenne". Das ist was für den professionlellen Bereich für Leute die nicht wissen was sie tun (wie man einen Antenne richtig auf Resonanz bringt)

    Durch den Widerstand wird Dir ein gutes SWR über einen sehr breiten Bereich vorgegaukelt.... Dazu noch ein Tuner und was geht dann von der Ausgangs-Leistung des Transceivers noch in die Luft ?

    Ich würde sie (wenn Du die T2FD behalten willst) an einem 2. Punkt (hoch) aufhängen und nicht als Sloper- Platz hat Du ja recht viel...

    und

    Versuch mal einen richtig resonanten Dipol in voller Länge aufzubauen .... ;)

    Dein Shelter würde übrigens auch schon ein wohl ganz brauchbares Gegengewicht für eine endgespeiste Antenne abgeben.....

    vy 73, Udo (DL 8 WP)
    Geändert von Udo (DL 8 WP) (22.01.2017 um 19:00 Uhr)

  9. #57
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    148

    Standard

    Habe mich für die T2FD entschieden da sie über einen sehr weiten Bereich (3-30 MHz) geht.
    Sonst braucht man für jedes Band ne extra Antenne (Platz + Kosten).
    Ist ja der Vorteil des FT 857, man ist flexibel.
    (und ja, ich denk auch an unprofessionelle Leute die das Ding eventuell mal brauchen könnten)

    Ich suche noch nach einer vergleichbaren Möglichkeit für höhere Frequenzen.

    Klar kommt noch ein Tuner dazu, mit 100 W Leistung wird schon noch genug ankommen.

    Das Feintuning ist mir nicht so wichtig, soll möglichst vielseitig zuverlässig funktionieren.


    Mit dem 2. Punkt zum Antenne Spannen muss ich mir was überlegen.
    soll ja nicht nem LKW im Weg sein wenn einer durch will und ich kann auch nicht einfach auf Nachbars Konstruktionen steigen.
    Andereseits weiß ich nicht wie ich einen zweiten transportablen Mast realisieren soll, da wirds halt knapp mit Ressourcen.
    (Geroh 10 m ist gerade finanziell nicht drin)


    ... mal sehen
    Geändert von Grummel (22.01.2017 um 21:41 Uhr)

  10. #58
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Grummel,

    also eine nicht resonante Antenne mit Hühnerleitungspeisung und einem symmetrischen Antennen-Koppler wäre mein System der Wahl. Die spielt auch auf (fast) allen Frequenzen und hat einen deutlich besseren Wirkugsgrad.

    Als 2. Befestigung: Ein schöner Baum, ein Laternenpfahl oder ein günstigerer stabiler Alu-Schiebemast.

    Aber: eine Kompromiss Antenne ist immer noch besser wie gar keine... ;)

    vy 73, Udo (DL 8 WP)

  11. #59
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    148

    Standard

    Bin gerade am Überlegen für die nächste Notfunkübung...

    Irgend wie muss ich die Mastabspannung realisieren.
    Das Problem ist der Boden, verdichteter Schotter, gefrohren.
    Was kann ich da reinhauen ohne das es kaputt geht... Zeltheringe sicher nicht.


    Improvisieren könnte ich zB. mit einer alten stabilen Stofftasche die ich an dem Boden festfrieren lasse?
    Favorisiere aber eine Dauerhafte Lösung ...
    Geändert von Grummel (25.01.2017 um 13:14 Uhr)

  12. #60
    Previval-Großmeister Avatar von Udo (DL 8 WP)
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    S/W Deutschland
    Beiträge
    2.145

    Standard

    Hallo Grummel,

    was willst Du denn befestigen - den Geroh Mast oder was kleineres ?

    Wie weit musst Du den Kram denn schleppen ?

    Gruss, Udo (DL 8 WP)

  13. #61
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    148

    Standard

    Also,
    Der Geroh Mast ist am Container fest mit 2 Mastschellen verbunden.
    Als ich das letzte mal die Antenne abgespannt hatte (nicht besonders dolle an an einem Busch befestigt) ist mir aufgefallen das der Mast leicht in richtung Antenne gebogen ist.
    Der Mast hat am oberen Teil eine Manschette mit Löchern die wahrscheinlich genau für den Fall gedacht ist, die will ich nutzen.

    Erst hatte ich die Idee einen (1) Abspannpunkt (hinterer Containerlock) zu nutzen (Gegenkraft, möglichst in gerade Linie... gleiches Prinzip wie das Kreuz), die Positionen der Aufnahmepunkte am Mast sind aber so das ich diesen in den Mastschellen verdrehen müsste, so das irgend wann die Kiste der Kurbel in die Quere kommt.
    Ist wahrscheinlich mit Absicht so gemacht damit man das Ding am Container vorbei abspannen kann.

    Der Boden ist gefrohren und besteht an dieser Stelle aus verdichtetem Schotter, was an sich schon nicht besonders Erdnägelfreundlich ist.
    ... deshalb überlege ich mir wie man das am besten lösen kann bevor Lehrgeld fällig ist.

    ... habe erst mal ein paar von denen bestellt http://bw-schmitti.de/produkt/erdungsstab-45cm/
    bin aber trotzdem nicht allzu optimistisch.



    Schleppen ... naja, die Kiste steht auf dem Platz eines Freundes und ich hab keinen Schlüssel ... 200m Fußweg über den Acker.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Erfahrungen mit Kompostwürmern?
    Von ID 1208 im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 17:34
  2. Erfahrungen mit Moringa?
    Von Segler im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 20:09
  3. E.Cooline Erfahrungen?
    Von ID1685 im Forum Kleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 14:57
  4. Erfahrungen mit Periskopen
    Von Sandra im Forum Werkzeug & Geräte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 08:10

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •