PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Teil 1 Review : Maxpedition Jumbo Versipack



Rockyourglock
25.08.2012, 15:35
TEIL 1



Ich möchte euch heute etwas mehr über meinen MAXPEDITION JUMBO VERSIPACK erzählen.

Dieses ist die Version S-TYPE ,was nur heißt, Sie ist (besser) links zu tragen.
Die letzten 3 Jahre die ich das Teil habe, war es mir aber egal ob ich es links oder rechts getragen habe.


Ich habe mich damals für die Farbe schwarz entschieden, weil ich sie schöner fand.
Heute würde ich lieber "Khaki" oder "green foliage" nehmen.
Schwarz sieht halt sehr schnell dreckig aus und ist in der Natur auch auffälliger.
Außerdem sieht man bei helleren Farben den Inhalt besser.



Ich werde nun mal einfach Bilder sprechen lassen, und weil wir ja WIR sind,
gibt´s natürlich nicht nur eine leere Tasche.:lächeln:

Bild 1 : mit 1 Liter Wasserflasche

9439


Bild 2 : von außen zugängliches Reißverschluss Fach mit 2 Paar Arbeitshandschuhen

9440


Bild 3 : Reißverschluss Fach mit Taschenlampe, Stirnlampe, Messer, USB Stick

9441


Bild 4 :seitlichen Fach zum nur was Rein stecken : Mora Messer und Knick-lichter

9442

Bild 5 : seitliches Fach mit RV : Spiegel, Panzertape, 2x Poncho, Iso Band, Batterien

9443

Bild 6 : Fach innen mit Plastik Karabiner : BW Tuch, Kabelbinder, 2x Tempo, 50m Schnur, Mini Kompass

9444

galahat
25.08.2012, 19:04
Neben der Farbe, würdest du dich wieder für einen Versipack entscheiden oder lieber einen der Gearslinger?

Alive
25.08.2012, 22:26
Hatte denselben Bag, war mir aber etwas zu klein, habe mir dann die grösste Version gekauft. Habe den Gearslinger nie ausprobiert.. würde mir aber wieder den Versipack kaufen (reine Geschmacksache..). Das Gewicht ist limitiert durch den einen Tragriemen, daher sonst eher einen richtigen Rucksack.. Das Versipack ist ein guter day bag oder city bag. Aber wenn ich zB wandern gehe, dann kommt ein kleiner, aber guter Rucksack mit.

Rockyourglock
26.08.2012, 01:41
@ galahat

Ich würde mich wieder für den Versipack entscheiden.
Der trägt sich für mich wesentlich angenehmer als ein
Gearslinger.
Mußt oft genug den Gearslinger als Fotorucksack
meiner Frau tragen und ich empfand das als so
furchbar, das sich Ihn wieder verkauft hat.

Gruß rockyourglock

Rockyourglock
26.08.2012, 04:22
Teil 2 : Maxpedition Jumbo Versipack


[Bild 7 : 2 x Notration, 1 x 500ml Wasser in Tüten, 1 x 500ml Behälter mit Kleinteilen
(Vom Platz her passen auch 4 x Notration rein - ohne das was ausgebeult ist)

9460


Bild 8 : hinteres RV Fach (innen komplett Flausch zum was daran Kletten)
Bei mir ein Kurzwaffen Holster von Maxpedition
Ist natürlich nur eine Softair :unschuldig:

9461


Bild 9 : Einmal an mir

9462


Bild 10 : Noch 2 Bilder zum Abschluss.
Meine neue (2Tage alt) Maxpedition Fatboy Versipack S-Type in "foliage green"
(Stelle ich auch noch mal weiter vor)

9463


Bild 11 : Vergleich zwischen beiden

9464 9465




Wie gesagt, die schwarze Maxpedition Jumbo Versipack S-Type (links zu tragen) hat mich nun schon die letzten drei Jahre treu begleitet.
Ich hatte sie letzte Sommer 2 Wochen mit in Ägypten, wo sie täglich länger getragen habe.

Wenn du das Teil 2h lang auf der S-Type (links) Favorisierten Seite getragen hast, bist du froh das sie sich auch rechts gut trägt. :Gut:

Das ich zwischen Tasche und Körper geschwitzt habe, kann ich nicht behaupten.
Kann natürlich daran liegen, das ich erstens an der Hüfte wenig schwitze
oder zweitens an dem sogenannten "Mesh - Material" welches Maxpedition verarbeitet hat.

Thema Verarbeitung :
Volle Punktzahl.
Made in Taiwan.
Die Nähte sind Top, die Reißverschlüsse gehen reibungslos, die Schnallen macht einen un-kaputtbaren Eindruck.
Die Jung´s haben was Optik, Verarbeitung und Detailverliebtheit betrifft ihre Hausaufgaben sehr gründlich gemacht.

Funktionalität :
Kann ich auch volle Punktzahl geben.
Ob es das gute Polster am Trageriemen, der Karabiner außen aus Metall,
die Schnee/Dreck Schürze über dem Hauptfach ist oder die Möglichkeit außen noch andere Taschen mit Molle anzubauen.

Farbe:
Für mich persönlich kommt nur noch "khaki" oder "foliage green" in Frage. (nach 3 schwarzen Maxpedition Taschen im Haushalt)
Die sehen nicht so schnell speckig aus und in den Taschen sieht man den Inhalt besser.

Preis:
Nicht ganz billig, wenn man sie nicht gerade aus dem USA Urlaub mitbringt.
der Maxpedition Jumbo kostet ca. 125€
der Maxpedition Fatboy ca. 110€


Ach ja, so gepackt, wie sie auf den Bildern ist, ist sie ca. 6kg schwer.
Und die einzelnen Fächer würde ich noch nicht als voll bezeichnen.
Da ist noch Platz drin.




Ich hoffe, das euch der Teil 2 beim anschauen auch Spaß gemacht hat.
Bis zum Review vom neuen Fatboy.


LG Rockyourglock

ID 1855
26.08.2012, 11:14
Den leichten Maxpedition E.D.C. Jumbo Versipack S-Typ habe ich gestern im Netz für € 89,- gesehen.
Linksträger (S) und 800 denier Nylon.

http://cache-inn.de/Maxpedition-Jumbo-EDC-khaki

Den gibt es dort auch in Foliage Green und Black.

Aber Rockyourglock hat recht, auf schwarz sieht man jeden Dreck (speckig).
In meinem TT Mission Bag (black) finde ich selbst bei Tageslicht kaum etwas wieder: schwarze Taschenlampe, schwarzes Brillenetui...
Ohne Brille schon garnicht. :peinlich:

Grüsse Cosmo

Rockyourglock
26.08.2012, 14:37
Hallo Cosmo,

guter Preis, aber trotz gleichen Namen scheinbar nicht ganz das selbe.


Bild 1 : bei mir der Karabiner aus Metall (bei dem von Cach-inn ist nur ein Plastik Dingens)

9469


Bild 2 : kleiner Tragegriff bei meiner direkt an die Tasche genäht (bei dem von Cach-inn ist er an der oberen Tasche

9470



Gegen den Shop kann ich nichts negatives sagen, da ist meine neue Maxpedition Fatboy her.
Entweder stimmen die Bilder nicht oder das ist ein neues Modell.


LG Rockyourglock

ID 1855
26.08.2012, 15:21
Hallo Rockyourglock!
Ich kann Deine Preise und die Unterschiede Jumbo vs. Jumbo EDC (auf dem Papier, weil ich kein Versipack habe) nur bestätigen.
Hier die Vollversion: http://cache-inn.de/Maxpedition-Jumbo-Versipack-S-Type
€ 123,95 , dafür gibt es auch eine grössere Farbenauswahl u.a. Pink Foliage. :kichern:

Die EDC-Variante ist wohl etwas leichter (dünner), aber für den normalen EDC-Gebrauch im Stadtalltag sollte es reichen.
Was die Dauerhaltbarkeit betrifft: Keine Ahnung!

Grüsse Cosmo

ID 3537
26.08.2012, 15:33
Hallo zusammen,

ich verwende auch seit geraumer Zeit die Maxpetition Jumbo Versipack in khaki. Bin sehr zufriden damit.
Ich habe sie für € 99.-- plus Versand von hier https://airsoft-sports.com/store/index.php .
Habe aber lange suchen müssen, bis ich den Shop gefunden habe.
Wie von Rockyourglock schon gesagt sehr leicht zu tragen und volle Punkte in fast allen Belangen.
Bin am Überlegen was noch alles rein soll, weil soviel Platz vorhanden ist.
Verwende sie hauptsächlich als EDC. Bei längeren Touren einen Rucksack.
Aber mit der habe ich immer alles am mann was man täglich so brauchen kann.

lg

menatarms

Rockyourglock
26.08.2012, 15:38
@ Cosmao,

ich wußte auch bis gerade nicht das es vom JUMBO zwei verschiedene Varianten gibt.
Auf der Cach-inn Seite schreiben die ja das der JUMBO EDC 15% leichter sein soll.

Aber wenn ich schon so viel Geld für eine Tasche in die Hand nehme, das gleich die normale JUMBO für 125€.
Die 30€ machen mich dann auch nicht (viel) ärmer.


Wenn ich mal jemanden auf der Straße mit so einem Teil in Pink sehe, mach ich sofort ein Foto mit dem (oder ihr).
Mal sehen, will sowieso noch mal zum Globi nach Köln, da ist die Wahrscheinlichkeit etwas größer so jemand zu treffen.:Zunge raus:


@menatarms : geiler Preis !!!


LG rockyourglock

ID 3447
27.08.2012, 22:16
Hi Rockyourglock,



Danke für das Review. Habe vor mir eins zu hohlen. Selbstverständlich in Grün!

MfG jorjan

Ares
28.08.2012, 16:54
Hallo Rockyourglock,

danke für das Review, ich benutze meinen Fatboy seit Jahren als EDC Tasche
für alle Gelegenheiten...nicht kaputt zu kriegen die Teile.

Anbei ein Bild mit Teilinhalt wenn es ins Revier geht.

9516

Gruß Andreas

ID 3447
29.08.2012, 16:19
Hallo Ares666,

wie ich sehe, haben wir einen gemeinsamen Schutzpatron, den Heiligen Hubertus. Nette Sachen sehe ich da um deine Fatboy.
Ginge auch von dir eine kleine Vorstellung an dieser stelle (falls unserer Kollege Rockyourglock nichts dagegen hat), oder ein Link, falls du es
früher getan hast. Aber bitte, ohne den Waffenteil (kann es noch nicht einsehen).

L.G. jorjan

Ares
29.08.2012, 16:25
Ginge auch von dir eine kleine Vorstellung an dieser stelle...L.G. jorjan

Hallo jorjan,

Vorstellung gibts unter Vorstellung:lächeln:

http://www.survivalforum.ch/forum/showthread.php/27027-Hallo-aus-dem-L%C3%A4ndle

Gruß Andreas

ID 3447
29.08.2012, 17:52
Hallo Ares666,


ich dachte an deinen Fatboy + Inhalt:kichern: mein Lapsus.

L.G. jorjan

Ares
30.08.2012, 01:39
Hallo jorjan,

auf dem Bild ist schon einiges ausgepackt: Magazine/Munition, Zebralight H60 Stirnlampe,
Vic Hunter, Mora Bushcraft, Peltor Sporttac Gehörschutz.
Rechts sieht man ein wenig eine Rotlicht LED Lampe und ein Mora Companion Carbon.

Was ist sonst noch beim Jagdsetup drin: Jagdschein/WBK, Verbandsmaterial,
Reserveakkus/Batterien, ein Paar grõßere S-Haken, Hängewaage, Abziehstein,
Rebschere, Panzertape, ein paar Meter Paracord, kleines Fläschchen Neoballistol
und kleineres Krimskrams.

Gruß Andreas

P.S. die Krachlatte im Hintergrund passt natürlich nicht rein:rolleys:

ID 3447
30.08.2012, 14:44
^ respect!


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch