PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DOOMSTYLED-oder Dinge aus "Müll"



ID 3809
15.09.2012, 22:29
Hallo Forum...
angeregt durch die Idee in einem anderen Faden, hiermit nun eine Diskussionsreihe zum Thema Doomstyled; Improvisiertes aus sog. Alltags und Zivilisationsmüll.
Vieles von dem, was tageien tagaus in den Containern landet, kann für den Augenoffenhaltenden Prepper eine wahre Goldgrube sein.
Ich halte es für unnütz, einige Utensilien bzw Kleidung oder Ausrüstung jedesmal zu kaufen, wenn gleich man einiges ohne Probleme zuhause selbst herstellen kann, teils sogar in besserer Qualität als im Laden.
Soweit sogut zur Einleitung, hier nun einige Dinge, die man aus "Müll" unseres Alltags nun herstellen kann, bzw was Improvisiert oder zweckentfremdet eingesetzt werden kann.

*Packbeutel aus altem BW Hemd oder anderem Hemd:
Methode1- Ärmel abtrennen und diese als Grundform des Packsacks nutzen (schlauchförmig). Auf Links drehen, und den Bund unten zunähen. Am Teil, welches oben als "Einstieg" für den Arm diente, einen "Tunnel" legen, und ca 3-5 cm abnähen. Schnur durchziehen-fertig!
Methode2-Rückenteil heraustrennen, und rechteckig zuschneiden. Danach mittig zusammenklappen, und die Seitenteile vernähen. oberen Rand wieder Tunnelzug nähen, wie gehabt.


*Rinderknochen als Messergriff:
Vom Metzger (wer Fleisch ist!) sich einen guten Rinder Knochen, vom Schenkel? besorgen. Diesen gut auskochen, und das Mark (evtl noch vorhanden) aushöhlen. Nach dem Trocknen den Knochen gut abschleifen(Mundschutz!). Messerklingen gibt es entweder im Netz, ansonsten ein passendes Küchenmesser nehmen.
alten Griff entfernen, und je nachdem, wie der Erl beschaffen ist, mittig in den Lnochenhohlraum einsetzen. Mit Harz (Epoxyd z.B.) ausfüllen und aushärten lassen. Custom Messer!

*Schlauchtuch
alte BW Unterhose genommen, und die Beine abgeschnitten (gerade). so ergeben sich Schlauchtuchrohlinge, die man auf die gewünschte Länge zuschneiden kann

*wasserdichte Röhrchen
die Verpackungen von Multivitamin/Magnesium usw Brausetabletten geben eine wunderbares wasserdichtes Gefäß ab, um darin allerlei Kleinkram, oder Medis zu verstauen. Deckel mit Duckttape umwickelt, und fertig

*Socken als Pulswärmer
ausrangierte Socken, wo sich der Zeh schon meldet sind wunderbare Pulswärmer. Hierzu eunfach den Sohlen/Fussbereich abschneiden und das Stück ab Knöchel aufwärts verwenden.

Fortsetzung folgt...

Techniker
15.09.2012, 23:06
Würde der Begriff: Trashsurvival hierbei greifen??

Eine Zusammenfassung verschiedener Ideen ... nicht schlecht:

Meine Ideen:

* leere Dosen als Kochtopf
* flache Dosen als Talglicht
* PET Flaschen als Feldflasche oder zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
* Gummieschlauch als Wasserbehältniss
* Gummieschlauch als Feuerstarter

ID 3809
15.09.2012, 23:34
Trashsurvival, auch nicht schlecht.
Ja genau, in so ne Richtung soll das hinaus laufen. Vielleicht kommt ja im Endeffekt sogar was nützliches fürs Wiki bei raus, wenn Interesse besteht.
Aber wäre nett, wenn Du/man bißchen genauer dazu schreibst, wie/was da funktioniert. Danke schonmal im voraus.

Teil II

*leere Konservebdosen als Regal nutzen (entweder Pyramidenförmig mit Heißkleber oder mit Schraube & Mutter fixieren)

*leere Farbeimer als Notcaches/wasserdichte Aufbewahrungsboxen

*alte ausgediente Lederrucksäcke/Taschen bieten immernoch genug Material, um daraus Scheiden, kleine Täschchen, Unterarmschützer etc zu bauen

*Innenteil vom PC Kühler/ Gehäuse vom Stromteil = Hobo/Kocherersatz

*Schlafsack aus Fleecedecke: (in der Mitte für langs falten, danach die Seiten und unten zusammennähen) so entsteht ein rechteckiger Innenschlafsack für kalte Tage

*Zeitungen & Werbeprospekte fest zusammenrollen in Wachs (verflüssigtes aus Kerzenresten) tauchen. So erhält man eine Art Briketts bzw. Fackel

*ausgedienter Sicherheitsgurt aus dem PKW : Gürtel, Packriemen, Träger usw Ersatz

benijay
16.09.2012, 09:17
gefällt mir sehr gut das thema hier!

->Aus stabilen Einkaufstüten lassen sich sehr vielseitige Behältnisse/Taschen machen
http://www.migros.ch/mediaObject/migros_ch/supermarkt/nachhaltige_labels/climatop/inhalt_climatop/cegr_mehrwegtragtasche/original/cegr_mehrwegtragtasche.jpg
Ich habe dazu eine "Migros/Coop-Tragtasche" zurechtgeschnipselt und mit Kontaktkleber
(geht auch Sekunden oder Heisskleber) verklebt. Dazu einen Klett-Verschluss - Fertig.
Diese Custom-Taschen lassen sich in allen Formen und Farben herstellen und kosten fast nix.
9692

nächstens werde ich versuchen Modultaschen für meine Ausrüstung aus diesen Taschen zu
machen. Eine von Hundert Ideen
http://www.medipack-medizintechnik.de/images/modultaschen.jpg

ID 940
16.09.2012, 09:30
Ein weiterer Begriff in diesem Zusammenhang ist Upcycling. Beispiele wir in zahlreichen Diskussionen, das mal zusammenzutragen finde ich gut.

ID 3809
16.09.2012, 11:40
Dank Crusoes Begriff gerade eine interessante Seite in den Welten des Netzes gefunden:

http://www.weupcycle.com

Hier finden sich ebenfalls viele gute und nützliche Ideen, ebenso Sachen die man auf die ein oder andere Art umfunktionieren kann.

einzelgänger
16.09.2012, 16:10
Wo ich im Link gerade die alten Kasettenbänder gesehen habe ein kleiner Hinweis.
Magnetbänder, egal ob von Musikkasetten oder Videokasetten lassen sich mehrfach in einander verschlungen gut als Notseil bzw. -band verwenden. :Gut:

ID 3809
17.09.2012, 15:04
und weiter gehts:

*leere Tetrapaks mittig zusammengefaltet sind als z.B. Geldbörse oder wasserdichte Kartentasche nutzbar. aufgefaltet können diese auch als Transportbehältnis dienen

*Hüllen von Videokassetten sind z.B. als -Dose- für ein Survival/Notfallkit nutzbar

*Kastanienschalen kann man als Waschmittel benutzen. Diese enthalten Sopamin (wie Waschnüsse)

*ausgediente/kaputte Rucksäcke&Taschen aus Nylon/Codura kann man zerschneiden, und aus den Stoffflicken z.B. Knieverstärkungen für Outdoorhosen nähen

*Verpackungsfolie von 6er Getränkeflaschen aussen: Diese mit einem Cuttermesser fein abschneiden, darin lassen sich z.B. Shirts, Verbandmaterial oder oder "einfönen" und luftdicht verpacken. Das Utensil mit der Folie einschlagen, überlappen, und mit Haarfön "einschrumpfen"

*Korken aus Weinflaschen halbieren und mit Heisskleber z.B. auf eine Pappe kleben. Ergebnis selbstgebaute Pinwand

*alte Bettlaken/Kissenbezüge mit Papierschnppseln/Styroporflocken füllen, und ordentlich stopfen. Man erhält einen fertigen Sitzsack. Einnähen nicht vergessen

*Die Einzelteile von Cutterklingen lassen sich noch als Pfeilspitzen für den Bogen benutzen. Mittig in Dübelstange mit Kiefernharz/Birkenpech o.ä. einkleben

hinterwäldler
17.09.2012, 22:40
*Olle Isomatten ergeben ca. 10 Paar Einlegesohlen für Gummistiefel oder Sitzpad/Kniepads fürs Draußensitzen/Garten-,Auto-arbeiten, Umhüllung für kalte Metallgriffe, Anti-Schepper-Einlage für Werkzeugkisten,...

*Die Schäfte kaputter Lederstiefel geben Unterarmschützer fürs Brennesselroden und Dornhecken schneiden, Brennholz tragen, Schweißarbeiten und Bogenschießen

Frei's Petrollampen
17.09.2012, 22:44
Hallo zusammen

Gutes Brainstorming!

Aber hat wer schon einen dieser Vorschläge umgesetzt?

Ansonsten wird das nichts mit dem WIKI.

Ernst

Techniker
18.09.2012, 01:25
Also was ich angeführt habe... wurde von mir getestet...

Man kann sogar eine Glasflasche zum abkochen nutzen, wenn man vorsichtig zu werke geht...

jessayahx
18.09.2012, 17:07
Dank Crusoes Begriff gerade eine interessante Seite in den Welten des Netzes gefunden:

http://www.weupcycle.com

Hier finden sich ebenfalls viele gute und nützliche Ideen, ebenso Sachen die man auf die ein oder andere Art umfunktionieren kann.


Bügeleisen als Herdplatte.. super Idee =)

Ulfhednar
18.09.2012, 17:24
*Rinderknochen als Messergriff:
Vom Metzger (wer Fleisch ist!) sich einen guten Rinder Knochen, vom Schenkel? besorgen. Diesen gut auskochen, und das Mark (evtl noch vorhanden) aushöhlen. Nach dem Trocknen den Knochen gut abschleifen(Mundschutz!). Messerklingen gibt es entweder im Netz, ansonsten ein passendes Küchenmesser nehmen.
alten Griff entfernen, und je nachdem, wie der Erl beschaffen ist, mittig in den Lnochenhohlraum einsetzen. Mit Harz (Epoxyd z.B.) ausfüllen und aushärten lassen.
Wenn das Messer nicht perfekt sein muss geht auch ein flachgehämmerter und angeschärfter Nagel als Klinge. Das lässt sich mit einfachsten Mitteln machen, und bei der heutigen Stahlqualität kann so ein Messer locker mit 420er Miltec-Messern mithalten (Zum Steine Hacken und Hartholz schnitzen reicht es nicht, aber Tiere ausweiden und Pflanzen schneiden geht).

Gruß Ulfhednar

ID 3809
18.09.2012, 17:47
Hallo zusammen




Gutes Brainstorming!

Aber hat wer schon einen dieser Vorschläge umgesetzt?

Ansonsten wird das nichts mit dem WIKI.

Ernst


Hm, also der Großteil der von mir verfassten Dinge wurde/ist mal hergestellt worden, und teilweise sogar noch bei mir in Verwendung :-)
Anderes wiederum ist über die Zeit dann abhanden gekommen oder einfach unbrauchbar geworden. Wenn ich irgendwann/irgendwie mal nen Fotoapparat hab, mach ich mal paar Fotos von den sich im "Gebrauch" befindlichen Dingen.
An und für sich ist soeine "auch theoretisch" Ideensammlung doch bereits ein sinnvolles Gedankenspiel. So entwickeln sich auch wieder völlig neue Ansatzpunkte und weiterführende Ideen.
Was soll denn für einen Wiki Eintrag o.ä. vorhanden sein? Soll ja letztlich auch etwas produktives bei entstehen, was allen/vielen hilfreich sein kann.

Tas

Frei's Petrollampen
18.09.2012, 18:08
An und für sich ist soeine "auch theoretisch" Ideensammlung doch bereits ein sinnvolles Gedankenspiel. So entwickeln sich auch wieder völlig neue Ansatzpunkte und weiterführende Ideen.

Tas

Hallo Tas

Sag ich ja das Brainstorming (http://de.wikipedia.org/wiki/Brainstorming)ist gut, aber schlussendlich soll es nicht nur graue Theorie bleiben.

Im Notfall nehmen wir auch Fotos die mit dem Telefon gemacht wurden.

Ernst

ID 3809
28.11.2012, 22:50
Um den Faden mal wieder zu beleben, auch mal was Anschauliches. Werde noch weitere Bilder hochladen, von Upcycling Produkten, die ich so hergestellt habe.
Zu Beginn erstmal: Packsack/Packschlauch aus alter NVA Jacke; den Ärmel abgeschnitten und mit Faden oben+unten zugeschnürt. Fertig Ists.

10549

- - - AKTUALISIERT - - -

Weiteres:

*Gürtel aus Riemen & Verschlußschnalle eines alten Rucksacks

10550

*Unterarmschutz (für Bogenschiessen) oder zur SV u.ä.

10551

*Messertasche aus Teilen von Restleder & Paketschnur zum Vernähen:

10552

*kleine Tasche aus Restleder

10553

*Stopfsack aus einer Socke (innen mit PVC Müllsack ausgekleidet für wasserdichtigkeit)... bei mir ist Regenjacke drin verstaut
10554

Worber
29.11.2012, 13:57
Alte PC-Mausmatten als herrliche Nass/Kalt Barriere um sich drauf zu setzen. (Vorallem wenn Man(n) / Frau zu Blasenentzündungen neigt.)

Paddy
29.11.2012, 14:23
Hallo Worber,


Alte PC-Mausmatten als herrliche Nass/Kalt Barriere um sich drauf zu setzen. (Vorallem wenn Man(n) / Frau zu Blasenentzündungen neigt.)

ich wil Dir ja nicht zu nahe treten, aber wer hat so einen kleinen Hintern?

Ich benutze dazu alte Isomatten, genauer gesagt zurechtgeschnittene Teile einer alten Isomatte (diese Sitzunterlagen sind dann auch in unterschiedlichen Größen möglich).

Gruß
Paddy

Worber
29.11.2012, 14:33
Die Hauptlast bringst du auf einer Matte drauf (2/3). Sonst zwei. Kann man ja noch als Notschienbeinschoner in die Socke stecken wenn es durchs Unterholz geht.


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch