PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerber LMF



Stefan H
12.12.2013, 21:35
Ich habe hier mal ein paar kleine Aufnahmen meines Gerber LMF BugOut Messer gemacht
Was habt Ihr dabei`?


http://youtu.be/wIx6cPVcbjs

littlewulf
13.12.2013, 08:31
Moin Stefan,
Ein tolles Messer das Gerber LMF. Ein gutes Werkzeug im Survivalbereich. Allerdings sehr teuer und ehrlich gesagt die Sägezahnung finde ich bei Deinem Model
sehr übertrieben. Das Gerber LMF2 oder das Infantry sagen mir mehr zu.
Aber ins gesammt ein gutes Messer. Gutes Material und sehr gute Verarbeitung.

Schönen Gruß
littlewulf

witchcraft
13.12.2013, 09:45
Was habt ihr dabei...so ganz modular..

Mora Bushcraft, Buck Paklite, Helle Alden, AHTI Vaara, AHTI Tikka, TOPS Hoffmann Harpoon, TOPS Lite Trekker,TOPS XC EST (soweit die ohne Trageverbot), Cold Steel Bushman, Glock 78 (also ohne Säge) , Eickhorn KM 2000, Eickhorn SEK und immer dabei das legendäre "Shaka Oulu von CRKT"


Je nach Anlass, Wetter, Möglichkeiten, Anfahrtswege und Dauer und Vorhaben.


Dazu den Leatherman (sidekick) und ein Estwing Beil.

Wolfshund
13.12.2013, 16:53
Das Video ist sehr schön.

Das Messer mag ich aber nicht, Sägezahnung am Rücken geht mal gar nicht.

Mark Wilkins
13.12.2013, 18:30
Hallo!

Momentan eigentlich fast ausschließlich das ESEE-4...

Das LMF finde ich schon okay, wobei ich schade finde das die LMF-Serie nicht "Full-Tang" hergestellt wird. Beim LMF würde ich aber auch eher zum "IIer" Modell tendieren. Die Sägezahnung finde ich auch wenig nützlich. Das einzige Messer mit einer wirklich nützlichen Sägezahnung am Rücken ist das Benchmade Adamas fixed. Aber ich kann mich auch täuschen.

Gruß,

Mark Wilkins

ID 3809
13.12.2013, 19:33
@StefanH
Bei Deinen Posts hats irgendwie den Anschein als ob Du nur Promo für Deinen Youtube Kanal machst?! Wozu??
Nichts für ungut, aber das ist schon ziemlich fragwürdig.

zum Topic:
Komisches Messer. Die Sägezahnung scheint recht nutzlos zu sein, und wirkt auch unproportioniert; bißchen lieblos.
Kann allgemein mit Gerber nicht wirklich soviel anfangen, nutze lieber andere Messer.

occam
13.12.2013, 19:51
@ StefanH:

Ich finde Deine Videos auch fein,
allerdings teile ich den Eindruck von Tasmanier.

Ist für mich eher eine rhetorische Frage Deinerseits,
welches Messer dabei ist.
Aktive Teilnahme am Forum, auch wenn die natürlich bei jedem anders aussieht,
abseits von Werbeelementen, konnte ich nicht wirklich bis dato ersehen.
Finde ich schade, da Du sicherlich vieles hier beitragen könntest.

Trotzdem zur Frage:

Ich bevorzuge das Gerber Prodigy, oder das Glock Feldmesser 78.
Immer dabei ist ein Schweizer Taschenmesser sowie ein Buck Folder.

Edit:
Weil ich aber gerne Diskussionen habe, stelle ich die Frage,
in wie weit Du das LMF insbesonders für einen BugOut als geeignet erachtest.


Ciao,
Occam

Stefan H
13.12.2013, 23:09
Grüss Euch, tolle und Spannende Antworten waren dabei`! super klasse`!

Nun, das gezeigte Messer wurde von mir Ehrlich gesagt noch nie als Säge verwendet, muss ich mal versuchen ob das überhaupt geht`?! O_o
..und ich habe es immer hin seit 1997^^
und nein, es liegt nicht nur im Schrank, habe es für das Video erstmal ordentlich gepflegt :)
Die Zahnung eignet sich hervorrangend um als beispiel Draht zu kappen...Das Messer an sich als Wurfanker der sich sehr leicht verhackt, es reflektiert nicht und hat einen neopren Griff der in jeder Wetter lage Optimalen halt bietet ebenso wird es dadurch relativ leicht mit einer schönen wuchtung, es ist Wetterbeständig, dadurch sehr langlebig und Rostfrei...es hat eine Amtliche grösse und ein bedrohliches aussehen um im äusersten aller äusersten Notfälle Preventiev wirken zu können...
Ich kann sehr gut Verstehen wenn es dazu verschiedene Meinungen gibt`! Das ist wie mit den Frauen, dem einem gefällt diese dem anderen jene :)

Für ein Messer welches ich am Rucksack trage (verdeckt mit schnellzugriff) hat dieses LMF viele vorteile anderen Messer gegenüber...Diese sind aber nicht für jeder Mann oder Frau gleichgeltent`! :)
Ich Persönlich bin jemand der sich in einer Notlage duchschlagen würd (in einem entsprechenden Radius, Routen, Gebieten die schon Ausgekundschaftet sind mit entsprechenden verdeckten Lagern) , im gegeben fall eingraben würde (habe ich bewusst nicht vorgearbeitet, da alles was ich jetzt im gelände aufbaue nur leicht durch zufall Aufgeklärt werden könnte von wem auch immer) um auf entsprechenden Lagen schnell und Flexiebel reagieren zu können...

Warum ich im Allgemeinen nicht viel schreibe`? Nun, das liegt wohl nun auf der Hand, ich habe die Rechtschreibung eines 4 jährigen Kindes...und ich Blamiere mich nur sehr ungerne

Beste grüsse
Stefan

Frei's Petrollampen
13.12.2013, 23:28
Hallo Stefan

Schöne Bilder, schönes Video!

Aber was möchtest Du damit genau sagen?

Möchtest Du Deine Videos Promoten ..........., schreibe was zum Messer und deren Einsatzzweck und Deine persönlichen Erfahrungen.

Schöne Bilder bringen uns nicht weiter.

Besten Dank für weitere Erklärungen zu dem Teil.

Ernst

maniacmantis
14.12.2013, 00:30
Hallo Stefan,

du schreibst, du trägst dein LMF verdeckt am Rucksack und du sprichst von Vorteilen gegenüber anderen Messern.

Kannst du mir bitte sagen wo und wie du es am Rucksack befestigst und worin deiner Meinung nach die Vorteile des LMF liegen?

LG

occam
14.12.2013, 00:36
Hi, StefanH!

Diese Informationen sind schon wesentlich interessanter.
Warum Du nämlich genau dieses Messer bevorzugst.
:lächeln:

Und darüber können sich die Meinungen natürlich unterscheiden.
Wobei ich zb. eine Säge am Gebrauchsmesser bis dato noch nicht als geeignet empfunden habe.
Die Dinger taugen einfach nicht wirklich. Zumindest ist mir noch kein Messer untergekommen, wo das anders gewesen wäre.
Es wird dann nur schwerer auf der Oberseite der Klinge Druck auszuüben, wenn man damit härter arbeiten muß.
Und ich gestehe, als Wurfanker habe ich ein Messer noch nie verwendet.
Ich hätte da doch auch Bedenken, was die Kräfte betrifft, die auf das notwendigste Teil der Ausrüstung wirken.
:lächeln:

Zur Rechtschreibung: Jo, mei.
Mir persönlich ist der Inhalt wichtig.
Soll Dich also bitte nicht davon abhalten auch in Foren oder überhaupt etwas zu schreiben.

Ich darf dazu gekürzt den werten J. W. von Goethe zitieren:

"Mir, der ich selten selbst geschrieben, was ich zum Druck beförderte, und, weil ich diktierte,
mich dazu verschiedener Hände bedienen mußte,
war die konsequente Rechtschreibung immer ziemlich gleichgültig.
Wie dieses oder jenes Wort geschrieben wird, darauf kommt es doch eigentlich nicht an;
sondern darauf, daß die Leser verstehen, was man damit sagen wollte!"

Rechtschreibprüfungen mancher Programme können auch einiges erleichtern.
Außerdem sind nur wenige Postings (hier gelesene) wirklich fehlerfrei.
Meine schon gar nicht.

Hoffe, weiteres von Dir zu lesen!

Ciao,
Occam

ID 3809
14.12.2013, 01:05
Moin Stefan
Erstmal, Rechtschreibung hin oder her, wenn man so ein wenig in der deutschsprachigen Survival Forenwelt herumliest, ist es doch (leider) prägnant, dass von Dir allzuoft nur eben Videoposts zu sehen sind?! Das ist merkwürdig.
Ein Forum, gerade auch dieses hier, lebt nunmal vor allem von der Aktivität der User; und ganz nebenbei, reine Bilder von was auch immer, grade noch bei YouTube sind doch Nichtsaussagend. Aber gut, das soll jetzt nicht zum Thema gehören.

Kannst Du vielleicht bitte mal näher erklären, wie eine glatte unbeschichtete Klinge wie diese bei dem LMF keine Reflexionen erzeugt?
Und vom praktischen Punkte her: Wie und Womit nutzt Du dieses Messer als Wurfanker? Kann ich gerade nicht nachvollziehen bzw. mir vorstellen.
Welche Vorteile bietet denn dieses Messer zB gegenüber einem ESEE 4, oder einem Muela, oder oder? Da bin ich (und andere) sicher interessiert.
Wie hat sich das Gerber in der Praxis geschlagen? Hast Du davon evtl ein Video parat, um die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten zu dokumentieren?
-------------------------------------------

@occam
Eine echt gute "Säge" die ich mehrfach bereits an einem Messer genutzt habe, hatte zB das Tops Tracker. Auf den ersten Anschein war ich auch eher, nun, sagen wir schmunzelnd..
Aber beim harten arbeiten zerteilte die Säge dann innerhalb weniger Minuten (geschätzt 2 min) nen Wadendicken abgest. Baumstamm. Und das, ohne gross Druck aufbauen zu müssen. Ich war selbst überrascht...
Werde dazu mal bei Gelegenheit noch ein Langzeit Review mit Praxiserfahrung in einem Thread verfassen.
lg Tas

Stefan H
14.12.2013, 13:39
Ich habe im unterboden des Rucksacks eine kleine Modifikation vorgenommen und habe nun eine "Schnell-zugriffs-Tasche daraus gemacht :)

Ein Video gibt es dazu Tatsächlich schon wo ich es als Wurfanker benutze "8 Wege Baum -Kletter Tutorial"...die dortigen aufnahmen sind nur als eine "Idee" gedacht...Ich habe noch viele viele mehr, ich kann mich mit dem Teil sogar abseilen wenn ich möchte, als Wurfhacken gegen Stacheldraht einsetzen, es kann sogar Draht kappen und so weiter und so weiter....Dieses Video hat mir aber sehr sehr viele Probleme gebracht, da viele meine Ideen als vollkommenen schwachsinn abtun....HAHAH Persönlich halte ich es so: wenn es funktioniert ist es gut :) Ich zwinge ja niemanden es mir gleich zu tun`!

Das Messer IST beschichtet, deswegen reflektiert es nicht...Im Video habe ich es wie gesagt erst Ordentlich sauber gemacht und dann für die eine leicht überbelichteten einstellung mit Öl eingeschmiert und mit über 2000 lumen bestrahlt da ich die Zahnung und konturen hervorheben wollte :)

Warum ich LMF so bevorzuge ist eine schwere frage um Ehrlich zu sein...und kann das wirklich nur nach Persönlichem empfinden beantworten...Speziel dieses Messer (gilt nicht für die nachfolge Modele, weil ich sie nicht kenne, bez. habe und keine ehrfahrung damit habe) hat sich als auserodentlich Stabiel, leicht zu Pflegen, einfach zum nachschärfen herausgestellt...durch den Neopren-griff habe ich wirklich bei jeder witterung mächtig guten halt, selbst mit Handschuhen...Die Zahnung, wenn man mal ausblendet das jeder in ihr eine Säge sieht, ist erstaunlich vielseitig einsetzbar...hört sich jetzt vielleicht doof an aber ich habe sie sogar schon mehrfach zum trocknen meiner Jacke benutzt im sinne als Kleiderhacken^^

Zum Vorteil eines ESEE 4 kann ich leider auch nichts sagen, da ich keines besitze...mir Persönlich gefällt der Griff schon nicht...ist mir zu flach und ich kann diesen Platikgriffen nichts abgewinnen...aber eben, jeder wie er mag :)

Das LMF ist für mich nun auch nicht DER heillige Grahl`! Ich habe immer 4-5 Messer am Mann wenn ich aufgerödelt losmaschiere...jedes Messer hat seine Verwendung und berechtigung so wie sein Spezifisches einsatzgebiet, egal wie es heisst oder als was es Verkauft wirt...
1 neckknive, 1 taschenmesser, 1 gürtelmesser und ein wasser/ jagd/ miltifunktionsmesser und eben das LMF

Und einfach nur weil ich es Lustig finde: man wirft mir vor nur meine Videos zu posten und fragt mich im gleichen absatz nach einem Video zu einem Thema^^ nichts für ungut, fand ich gerade nur etwas Amysant :)

Warum ich Persönlich lieber ein Video poste als mein geschriebenes Wort`? nun, ich habe festgestellt das Bilder mehr als 1000 Worte sagen...das "geschriebene Wort" wird unglaublich schnell Missverstanden, Fehlinterpretiert, Umgedreht und gerne mal gegen jemanden verwendet...Ich Spreche da leider aus Trauriger erfahrung`! Es sind zur Zeit zich Bilder (Screenshoots) von meinem geschrieben Wort überal im Umlauf und zur belustigung gegen mich verwendet....in Zich Gruppen und auch in Foren....dieser Umstand hat zur folge das meine Videos bez. mein YT Kanal mitlerweile weit 1000 Negativbewertungen bekommen hat....und das ist kein SCHERZ...und all das nur weil ich andere Lösungsansätze habe...und Ja ich mache auch dinge die in keinem Lehrbuch stehen oder irgendeine YT grösse sagt...
Es muss schlicht FÜR MICH funktionieren, wenn jemand aus meinen Videos etwas für sich mitnehmen kann: Perfekt
wenn nicht, vielleicht dann das nächste oder eben gar nicht...macht auch nichts`!

Ich gehe auch jede Wette ein das wir hier nur so viel schreiben, was ja auch das Ziel ist weil ich eben NICHT die Informationen ins Video gepackt habe...Dadurch das die eben fehlen denkt man selbst mehr darüber nach, man fragt weil es jemanden wirklich interessiert....was gibt für eine bessere gesprächsgrundlage`?
Leute kommen zusammen zu einem Thema welches sie wirklich Interessiert :) H A M M E R `!!

Es gibt ja auch Videos auf meinem Kanal zu anderen Messern mit den ganzen Daten drinen, Informationen zum Stahl, anwendungsgebiete und so weiter....die Leute haben es angeschaut, mit dem Kopf genickt und weg wahren sie...Wieviele von euch, jetzt einfach nur mal zum spass, haben jetzt das LMF gegoogelt und sich damit Beschäftigt`? :)


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch