PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaub in Kuba



ID 5970
07.05.2014, 07:33
Guten Morgen Forum

Ich hoffe, dass dieses Forum das korrekte ist...

Im Juni fahren wir für vier Wochen in Urlaub nach Kuba. Dort wollen wir mit einem Mietauto und Rucksack möglichst viel sehen. Dafür haben wir lediglich den An- und Rückflug gebucht und in Kuba in einem Hotel die ersten zwei bzw. die letzte Nacht vor der Abreise. Die ganze Zeit haben wir ein Mietauto. Die Strecke ist noch nicht ganz klar, aber wir wissen, dass wir ca. in Richtung Süden fahren wollen.

Folgendes Material möchte ich mitnehmen und wäre für weitere Anmerkungen von Euch dankbar :Gut:
- Grosser Rucksack
- Tagesrucksack (wasserdicht)
- ein wenig Kleider etc. (wir gehen waschen)
- SAK / neues Victorinox Armeemesser
- 2x Nalgene 1l Wasserbehälter
- mehrere verstaubare/rollbare Plastikbeutel für den Wassertransport
- Micropur Forte in tablettenform
- Kopfbedeckung
- Hygienematerial (Nessesair, Duschmittel, ...)
- Reiseapothekte
- Kompass
- Reise-/Strassenkarten
- Mobile (mit GPS und offline Kartenmaterial)
- Tala
(da fehlt warsch. noch Zeug :rolleys: )

Fragen an Euch:
- Was für Material würdet Ihr noch mitnehmen? (wir sind 2 Erwachsene ohne Kinder)
- Hilft Micropur Forte auch gegen z.B. Cholera? Cholera ist ja bakteriell und sollte demnach schon nach einer Einwirkzeit von 30 Minuten eliminiert sein oder?
- Worauf würdet Ihr speziell acht geben?

- Kennt Ihr "insider" Kuba-Tipps? Vielleicht jemand, der schon da war und etwas gefunden hat.
- Wieviel Bargeld (in CHF?) soll man dabei haben? Die Kreditkarten gehen da ja nicht wirklich gut (wir haben eine Master-Card und eine Visa-Card).


Danke schon jetzt und auf jeden Fall wünsche ich Euch einen tollen Mittwoch.

Grüsse aus Zürich

Bärti
07.05.2014, 08:04
Unterkünfte: Nach Casa Particular fragen, ist viel billiger als Hotel
Geld: Kleine Dollarnoten mitnehmen, das meiste kostet 1-2 Dollar (Bier, Essen etc.)
Moskitonetz unbedingt mitnehmen, gibt zwar keine malaria aber die Biester sind dort sehr aktiv und nervig, hilft in abgelegenen Gegenden auch gegen die scheiß Vogelspinnen (hatte eine bei mir auf dem Bett sitzen in der Nähe von Camaguey)
Nimm einen Steripen mitund halte ihn in Alles rein was nicht aus der verschlossenen Dose/Flasche kommt
Bargeld wenn ihr zu 2 seid pro Tag: Essen und Trinken für 2 Personen = 25$, Übernachtung = 15-20$, Besichtigungen, Einladungen, Sonstiges etc. = 5$ => 50$/Tag
Kartenautomaten in größeren Städten fünktionieren problemlos, brauchst aber immer Bargeld zum bezahlen
Nur Läden die Dollar nehmen bzw. den Peso Convertible bieten ein einigermaßen erträgliches Angebot
Für Havanna mindestens 4 Tage einplanen, sonst entgeht euch was
Zugfahrt in den Süden lohnt, hier fährt ein orginalgetreuer 50er-Jahre Zug aus den USA absoluter Flash-Back
Mietwagen sind recht teuer, Busse viel spannender und man lernt die Leute kennen, sind sehr nett und sehr sicheres Land
Leute werden versuchen euch auf der Autobahn anzuhalten um mitgenommen zu werden, da rennen dann auch Kühe, Esel, Pferde, Kinder auf der Autobahn rum ist recht abenteuerlich
Hotel in Havanna recht teuer, auch hier nach Casa Particular fragen

....wenn du mit deiner Frau fährst stell dich auf Diskussionen ein, denn du wirst als mann (und damit Heiratsopfer) ständig angemacht.
....wenn du mit einem Kumpel fährst viel Spaß!

War bisher 8 x auf Kuba, immer wieder toll, zum Kotzen sind nur die Vogelspinnen, vor den Viechern habe ich eine Phobie. Die sitzen auf dem land auch häufig in unabgedeckten Dosen wo die leute ihren Reis drin haben, weiß der Geier was die Dinger daran so toll finden.

ID 5970
07.05.2014, 08:20
Hoi Bärti

Yeah, vielen Dank für die Tipps! Schlafen wollen wir eigentlich nur in solchen Casa Particular :lächeln: bin ich mal gespannt... Hm das mit dem Moskitonetz habe ich bereits mal gehört, werde ich mir noch holen.

Fragen:
- Du sprichst von "kleine Dollarnoten mitnehmen" - erm muss man nicht z.B. CHF oder Euro in diese CUC wechseln um dann damit zu bezahlen?H
- Vogelspinnen? Ich dachte auf Kuba gibt es keine giftigen Tiere?!
- Schützt der Steripen auch vor Cholera? Resp. was ist der Unterschied zwischen Steripen und Micropur Forte (ausser, dass Micropur eine Einwirkzeit hat)?
- Wie kommt man am Besten von Süden (z.B. Santiago de Cuba) wieder nach Havanna? Zug? Bus? Flugzeug (hab icht nichts Gutes gehört)?

Ohje *haha* das wird unsere Hochzeitsreise :grosses Lachen:

Unabhäniger
07.05.2014, 12:19
Hallo uniuk


Wir haben seinerzeit mehrere kilos an Schweizer Schoggi mitgenohmen. War jedes mal toll die Gesichter zu sehen.:lachen: Kam auf jedenfall gut an.

Oder ein paar einfache Schweizer Sackmesser mitnehmen, als Geschenk. Kugelschreiber wäre auch noch was.

Auch mit Kleinigkeiten kann mann den Leuten eine Freude bereiten.

gruss unabhäniger

ID 5970
07.05.2014, 12:40
Jaaa perfekt, solche Mitbringsel wollen wir auch noch organisieren. Die Schokolade schmilzt da nicht bei 25-32 Grad?!?

TheHamster
07.05.2014, 12:50
Also ich antworte mal der Einfachheit halber in Listenform. Bin mit gebrochenem Daumen etwas schreibfaul ;)

- Micropur ist nett, denk auf jeden Fall an die Anti-Chlor-Tabletten. Der Chlorgeschmack ist zwar ungefährlich aber eklig!
- Nimm mehr als 1-2 Taschenlampen mit. Ich empfehle vor allem hochwertige Stirnlampe, 2-3 Stablampen mit AA-Akkus oder CR123 (Die du aber aus D A CH mitnehmen musst)
Stromausfälle sind da unten an der Tagesordnung. AA Akkus (Eneloops!!!) haben die Vorteil das du schnell und günstig Solarlader dafür bekommst
- großes EH-Set und Reiseapotheke sind unabdingbar!!! Die medizinische Versorgung in Kuba ist je nach Region unter aller Sau. Ich empfehle auch steriles Einwegmaterial wie Spritzen,
Nadeln, Skalpell etc einzupacken. Das wiegt nix aber wird da unten von behandelnden Ärzten genommen wenn man es zur Verfügung stellt! Ein frischer EH Kurs vorhanden?
- Kleine Geschenke öffnen Tür und Tor, aber vorsicht keine Beamten in Uniform beschenken wenn sie nicht drum bitten ;) Und auch dann Vorsicht. Bewährt haben sich kleine Dollarnoten
Kulis, billige Taschenlampen, Schokoriegel und Marlboro.
- Keine Bilder von Personen oder Privatgrundstücken machen ohne vorher zu fragen, ggf. mit nem Dollar wedeln. Kann sonst Ärger geben.
- Geldgürtel um das kleine Bare sicher zu verwahren
- Ich würde eher 55-60 USD pro Tag einplanen. Vor allem wenn man sich mal was nettes gönnen will. Ich empfehle nen Rum aus ner Hausdestille... Hart aber seeehr gut.
-

Der Steripen würde bei mir mitkommen oder respektive ein Strohhalmfilter... Aber verlassen würde ich mich auf Micropur. Vor allem bei unklarer Wasserherkunft. Aus der Leitung sollte ein Strohhalmfilter reichen.
In Havanna selber empfehle ich die Zigarrenfabrik zu besuchen. Und dann mal zum Vergleich eine kleine Tabakfarm auf dem Lande. Da sieht man dann wo Qualität herkommt....

Soviel was mir spontan einfällt. Wegen den Lampen und dem EH Set kannst du dich gern per PM an mich wenden wenn du da Tips brauchst

Gnomkeller
07.05.2014, 14:28
Fragen:
- Du sprichst von "kleine Dollarnoten mitnehmen" - erm muss man nicht z.B. CHF oder Euro in diese CUC wechseln um dann damit zu bezahlen?H


Ich empfehle auch kleine 5 Euro Noten, denn Dollars sind auch in Kuba nicht mehr so beliebt :-)
Die Offiziellen Währungen sind gut für die Grossen sachen, für alles "Ohne Quittung" kommt man besser mit Euro und Dollar vorran. Besonders wenn man die Sprache kann, und nicht als Reicher Turi aussieht :-)
Empfehlung von meinem Trauzeugen, der ist Kubaner.

Bärti
07.05.2014, 16:27
Zahlen tust du bei jedem nur in Dollar, max 10-Dollar-Scheine, gaaaanz viele 1-Dollar-Scheine mitnehmen. Peso kannst du vergessen als Turi, alle wollen nur Dollar. Euro ist Kacke die kennen nur die grünen Lappen. Mit Peso kriegst du nur in den Läden was die sowieso nur Scheiße verkaufen, dafür bräuchtest du dann aber Bezugskarten. Peso-Konvertibilo wird auch weniger gern gesehen als Dollar. Reisechecks kannst du knicken. Die armen Schweine verdienen im Durchschnitt 15-20 Dollar im Monat, daher auch die geringen Preise. Bier überall ein Dollar, Cocktail genauso, lecker Essen in Chinatown in Havanna 3-4 Dollar.

Niemals Fliegen, bin mal von Havanna nach Cancun mit Cubana geflogen, das war der Horror. Gab nur Hartalk an Bord, das war auch nötig. Beim Starten gesehen das die eine alte Maschine (auch Cubana) auf dem Flughafen von Havanna wie folgt repariert haben (hatte die Triebwerke hinten am/neben dem Leitwerk): Maschine mit Gabelstapler vorn hochgekippt damit sie an die Turbinen kamen, eine davon ausgebaut lag auf staubigem Betonboden neben der Maschine und Mechaniker werkelten dran - nie wieder mit dieser Fluggesellschaft!

Zug in den Süden ist prima. Worüber die leute sich auch freuen wenn du Geschenke mitnehmen willst sind kleine blöde elektrische Gimmicks, wirst du da reißend los.

Giftviecher gibt es da genug. Vogelspinnen wie gesagt sehr häufig. Um auf dem Land fließend Wasser zu haben pumpen die Wasser (meist per Hand) in aufgeständerte Tanks die auf Dachhöhe liegen, von da fließt das wasser dann mittels Schwerkraft zu den Wasserhähnen. Durfte einmal mithelfen so einen Tank zu reparieren, was da drin rumschwamm war nicht lecker. Deshalb niemals mit Wasser aus dem Hahn auch nur Zähne putzen. Ärztliche Versorgung dafür auch in der hintersten Ecke in Top-Qualität, saugut ausgebildete Ärzte aller Fachrichtungen.

Sei vorsichtig wenn du Rinderfleisch schwarz kaufen willst. Huhn und Schwein kein Problem (bekommst es aber dann manchmal so frisch das es noch vor wegrennt und du selber Hand anlegen musst, was bei den immer schwarzen hausschweinen da schon ein komisches Gefühl ist das arme Viech zu killen). Alle Rinder gehören der Regierung. Kriegst zwar problemlos Rind zum Grillen, aber das riechen natürlich Alle in der Umgebung. Ist die eingeladene Gemeinschaft groß genug kein Problem, dann sind auch immer Leute mit Beziehungen zu gegen. Polizisten an jeder Ecke die dich auch beschützen, mich hat mal auf dem malecon ein besoffener Kubaner drängend nach Geld gefragt. Keine Minute später quietschendes Polizeiauto neben mir und 2 Polizisten mit Knüppel rausgesprungen und den eingesackt. So sicher wie da hab ich mich noch nie gefühlt. Und als Turi bist du heilig, da du Devisen ins Land bringst.

Taxi immer vorher den preis aushandeln, sonst versuchen dich die Fahrer abzuzocken. Nimm lieber ofizielle Taxis, da ist dann kein rumgeeier. Teuer sind allerding die Mercedes-Taxen in Havanna.

- - - AKTUALISIERT - - -

Giftviecher aber nix was dich wirklich killt, trotzdem gemein sein kann. Da gibt es so einen Tausendfüßler vor dem gewarnt wird, kleinere Skorpione etc.

http://www.youtube.com/watch?v=DQyfalMxW84

ID 5970
07.05.2014, 19:47
Hammer Infos Leute, vielen vielen Dank!

Sprecht Ihr beim Dollar vom US Dollar? Ich dachte man müsse eine Währung (Euro, CHF, ...) in diese CUC's wechseln....


Bezüglich Wasserfilter: Ist der Sawyer Mini Filter (SP128) ausreichend für Kuba? Für diesen Preis irgend wie unglaublich, zumal der gereinigt werden kann und so rund 91 Jahre hält bei täglich 3l Wassergebrauch..!


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch