PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einen Tarp ohne Licht schnell auf und ab bauen.



moleson
04.09.2014, 20:10
In dem Thread "Kein BOB...." hatte ich die Problematik angeschnitten ein Nachtlage im Dunkeln auf zu bauen und besonders es ohne Licht schnell in der Nacht räumen zu können.

Also fange wir mit dem Tarp an.

Eine ungefähr 10 m lange Paracord Schnur die die zentral Schnur des Tarp darstellt.
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/Z2ubfo.jpg

Diese wird an zwei Bäumen fixiert mit einem S Karabiner. Dieser ist für immer am Ende des Paracord festgemacht.

http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/aFF7oJ.jpg


Der Tarp wird geschpannt durch zwei Shockcord die festgeknotet werden an dem Tarp und dem Paracord. So ist der Tarp gespannt in der horzontalen Ebene
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/908/U7dlbD.jpghttp://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/540/NrGixq.jpg


Die Zeltpflöcke werden ebenfalls mit Shockcord festgemacht. Diese bleiben für immer dran
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/661/ade4Sf.jpghttp://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/vaijuS.jpg


Endresultat:http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/746/nGeorV.jpg

- - - AKTUALISIERT - - -

Wie baue ich es aus einander ?

Alles lösen und zuerst die Zeltpflöcke mit dem Shockcord zusammen tun
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/910/HvQilv.jpg

In eine Tasche tun

http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/SSzy4Y.jpg

Diese in ein Drysack stopfen mit dem Tarp. Zuletzt kommen das Paracord mit dem beiden S Karabinern
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/D6hTL0.jpg

Palda
04.09.2014, 20:31
Unter schnellem und einfachem Auf/ Abbau bei Nacht stell ich mir aber was anderes vor.
Um ein Tarp ausreichend zu spannen braucht man normal nicht mehr als 2 Expander + etwas Pi Schnur und 2 Stöcke.
Des sieht zwar toll aus so sauber gespannt und so aber für Zweckmäßig halte ichs nicht.

Gruß

moleson
04.09.2014, 20:37
Danach dern polycree Untersatz da rein tun (es kommt alles was nass ist rein
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/537/IU4xd3.jpg

Den Drysack mit dem Tarp in einen anderen Drysack und dazu den Schlafsack oder den Poncholiner und en Bivisack und wenn es geht die Matraze und das ganze in den Ruckssack
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/674/vbsBjH.jpg
http://imagizer.imageshack.us/v2/640x480q90/673/bzzN1d.jpg

Das ist die schnellste un einfachste Methode sein Schlafgelegenheit auf zu bauen.

- - - AKTUALISIERT - - -


Unter schnellem und einfachem Auf/ Abbau bei Nacht stell ich mir aber was anderes vor.
Um ein Tarp ausreichend zu spannen braucht man normal nicht mehr als 2 Expander + etwas Pi Schnur und 2 Stöcke.
Des sieht zwar toll aus so sauber gespannt und so aber für Zweckmäßig halte ichs nicht.

Gruß

Nun das mit den zwei Stöcken/Wanderstöcken ist nur eine Variante. Aber ich habe schon x Variationen versucht beim auf und ab bau in der dunklen Nacht, ohne Licht machen zu dürfen (beim Trachtenverein) und das ist was sich am einfachsten herauskristalisiert hat. Muss auch mal ein bisschen Winde usw aushalten, wenn das es nicht richtig gespannt ist geht es schnell in die Hosen (mal von Schnee nicht gesprochen).

Aber ich lerne immer wieder gerne etwas neues und besseres, also wenn du es mal mit Bilden erklären könntest....

Palda
04.09.2014, 20:48
Kein eigenes Bildmaterial aber zeigt genau "meine" Variante.
http://www.fespaehkdokp.net/archiv/tarp/v12.jpg
Hab ich auch Jahrelang in Tracht so aufgebaut. Im Jagdkampf oder in jeder anderen Situation wo du evtl. schnell ausweichen musst imo die Alphalösung. Expander aushängen/ PiSchnur kappen und die Stöcke reiß ich samt Tarp einfach mit.

Sonst gibts hier auf der FSKDO Seite auch noch X andere Varianten
http://www.fespaehkdokp.net/archiv/tarp/tarp.htm

Gruß

moleson
04.09.2014, 21:15
Kein eigenes Bildmaterial aber zeigt genau "meine" Variante.
http://www.fespaehkdokp.net/archiv/tarp/v12.jpg
Hab ich auch Jahrelang in Tracht so aufgebaut. Im Jagdkampf oder in jeder anderen Situation wo du evtl. schnell ausweichen musst imo die Alphalösung. Expander aushängen/ PiSchnur kappen und die Stöcke reiß ich samt Tarp einfach mit.

Sonst gibts hier auf der FSKDO Seite auch noch X andere Varianten
http://www.fespaehkdokp.net/archiv/tarp/tarp.htm

Gruß
OK notier ich mir


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch