PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Safe - feuerfest - welcher?



jonn68
29.06.2015, 20:35
Ich suche einen Safe zum Aufbewahren von wichtigen Dokumenten, Backups, Bargeld und EM.

Wichtigster Aspekt sollte Feuerschutz sein - im Netz geschaut - 30/60/120min - was sollte man für einen gewöhnlichen Hausbrand verwenden?

Das Feuer hat der Safe ausgehalten, ist er auch gegen Löschwasser dicht?

Einbruchschutz sollte gewöhnliche Einbrecher abhalten, mehr auch nicht.

Kann jemand Tips gegen? Klar kann ich mir eine Safe für 100€ im Baumarkt kaufen....

wiki
29.06.2015, 20:48
Ich hab 2 Stück von dem hier:
http://www.amazon.de/Feuerfeste-Wasserdichte-Dokumentenbox-Geldkassette-schwarz/dp/B001GRJ07U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1435603464&sr=8-1&keywords=Dokumentenkoffer

Jeweils einer für meine Frau und einer für mich.
Wir haben alle Dokumente doppelt ausgedruckt und jeder hat in seiner Box auch die Dokumente des Anderen drin, jeder hat auch einen Schlüssel des Anderen.
Mit ca 13kg sind das schon schöne Brocken, bis 843°C / 30 Minuten und Löschwasserdicht.

Ich hab die Boxen noch nie getestet, aber wir schlafen auf jeden Fall ruhiger...

Frei's Petrollampen
29.06.2015, 22:30
Hallo zusammen

Ui ......., das ist eine gute Frage welcher denn gut ist. Oder gut sein kann?

@ Wiki

Der Feuerkoffer ist in Sachen Diebstahl nicht so der Bringer, da zu leicht abtransportierbar.

Das wurde in der Eingangsfrage aber gefordert.

Egal!

Aber was ist denn nun das oder der Richtige?

Kommt auf folgendes an:

- Was muss alles rein? (bestimmt die Grösse)
- Wie hoch soll die Sicherheitsstufe sein (meiner Meinung nach F60 .....) für einen normalen Hausbrand.
- Löschwasser muss ein guter können, was sie auch tun!

Und nun die Gretchenfrage. Was ist man bereit dafür auszugeben?

Ich arbeite geschäftlich mir folgender Firma: Firesafe (http://www.zueblin-firesafe.ch/)

Hervorragende Beratung und super Qualität.

Die halten was sie versprechen.

Viele Grüsse, Ernst

Maxe
29.06.2015, 22:56
Ohne Kenntnis und Erfahrungswerte liebäugle ich mit "Sentry Safe Feuerschutzkassette F2300 (http://www.amazon.de/SENTRY-F2300-Sentry-Safe-Feuerschutzkassette/dp/B00006IBHM/)":

38,7 x 37,8 x 19,1 cm und ca. 15 kg schwer, beworben mit 60 min Feuerschutz. Nur das Schloß soll "Müll" sein ... hoffentlich ich komme nach einem Brand an meine Sachen auch wieder heran.

jonn68
29.06.2015, 23:18
Ich hab 2 Stück von dem hier:
http://www.amazon.de/Feuerfeste-Wasserdichte-Dokumentenbox-Geldkassette-schwarz/dp/B001GRJ07U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1435603464&sr=8-1&keywords=Dokumentenkoffer

Jeweils einer für meine Frau und einer für mich.
Wir haben alle Dokumente doppelt ausgedruckt und jeder hat in seiner Box auch die Dokumente des Anderen drin, jeder hat auch einen Schlüssel des Anderen.
Mit ca 13kg sind das schon schöne Brocken, bis 843°C / 30 Minuten und Löschwasserdicht.

Ich hab die Boxen noch nie getestet, aber wir schlafen auf jeden Fall ruhiger...


Also wenn ich die Kritiken lese... bei dem soll es erhebliche Probleme mit der Feuchte geben, also Schimmelbildung.


was haltet ihr von dem ?

https://www.safeshop24.de/de/chubbsafes-executive-40-k.html

AndreasH
30.06.2015, 00:02
Beim Feuerschutz eines Geldschrankes kommt es mMn auch auf den Einbau/Aufstellort an.

Feuer und Wärme hat ja die Eigenschaft von unten nach oben zu wirken.

Von daher habe ich die Kiste an der tiefsten Stelle des Hauses verankert,so meine ich die " Halbwertzeit" verlängern zu können.

Der "Klassiker" - Einbau im Obergeschoss/Schlafzimmer - ist da eher weniger geeignet,bei einem evtl. Brand herrschen ja durch die Kaminwirkung dort wesentlich höhre Temperaturen.

Wegen Löschwasser mache ich mir gar keine Gedanken,das was nicht feucht werden darf ( Datenträger z.B. ) habe ich extra in Wasserdichten Metalldosen eingepackt. Hat auch noch den Vorteil das das darin enthaltene Luftpolster auch noch etwas Isolierung gegen Temperaturen bringt !

Eine Mördermark für teure Safe`s ausgeben bringt es im häuslichen Bereich eher weniger,dazu stimmt die " drumrum - Infrastruktur" von der Sicherheit her gar nicht.

Ich habe öfter mal sehr günstig Qualitätsware anzubieten was Safe`s anbelangt,will aber hier öffentlich nicht ins Detail gehen. Wer Interesse hat der kann mir gerne eine PN schicken,dann gibts weitere Info`s ;)

AndreasH
30.06.2015, 02:20
Und nun die Gretchenfrage. Was ist man bereit dafür auszugeben?

Ich arbeite geschäftlich mir folgender Firma: Firesafe (http://www.zueblin-firesafe.ch/)

Hervorragende Beratung und super Qualität.



Danke für den Link,sehr vielfältiges und gutes Angebot !

Man kann sehen das es dort wirklich Spitzenprodukte gibt,zusammen mit der richtigen Sicherheitsberatung...

Wer wirkliche Sicherheit wünscht sollte sich an diese oder ähnlich strukturierte s e r i ö s e Firmen wenden,nicht ansatzweise über Baumarktware nachdenken.

Geiz wäre in diesem Falle nicht Geil,sondern am falschen Ende gespart !

mirfälltnixein
30.06.2015, 15:16
Jeweils einer für meine Frau und einer für mich.
Wir haben alle Dokumente doppelt ausgedruckt und jeder hat in seiner Box auch die Dokumente des Anderen drin, jeder hat auch einen Schlüssel des Anderen.
Die Frage mag blöd klingen, aber: Lebt ihr getrennt? (Sonst verstehe ich den Sinn der beiden Boxen nicht, wenn in beiden alles drin ist.)

AndreasH
30.06.2015, 15:34
Jeweils einer für meine Frau und einer für mich.
Wir haben alle Dokumente doppelt ausgedruckt und jeder hat in seiner Box auch die Dokumente des Anderen drin, jeder hat auch einen Schlüssel des Anderen.


@ mirfälltnixein :

Ich glaube mal er denkt " doppelt hält besser"n ,wichtige Schlüssel und Dokumente haben wir auch 2 x ,das sichert denn eine Unabhängigkeit falls mal " einer nicht mehr nach Hause kommt"

Die Formulierung ..kannst Dir ja denken das ich damit den Super-Gau meine über den ich jetzt nicht weiter nachdenken mag !

Übrigens : Wichtige Dokumente ...

Da fällt mir für D ein das es hier eine Zweitpassregelung gibt,man bekommt ganz legal auf dem Bezirksamt mit recht einfacher Begründung einen Zweitpass mit 10 - Jähriger Gültigkeitsdauer !

So etwas ist evtl. für den SO - so er denn im Ausland liegt - eine mehr als sinnvolle Angelegenheit ! Man kann da quasi im Schlüppi und ohne Schuhe angestolpert kommen,ist aber noch lange kein idenditätsloser Illegaler !

Für Österreich oder die Schweiz kann ich das nicht sagen..gibt es denn dort entsprechende Regelungen ?

survimag
30.06.2015, 15:51
Hi,
also ich habe diesen neu, macht einen robusten, schweren Eindruck.

http://www.amazon.de/gp/product/B000GB1VMO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o02_s01

Wird an einem Platz platziert bei dem man im Falle eines Feuers noch schnell rankommt.
Reicht aber in erster Linie nur für die wichtigsten Papiere plus einige Münzen.
Preis ist aber wirklich fair.

wiki
30.06.2015, 22:23
Die Frage mag blöd klingen, aber: Lebt ihr getrennt? (Sonst verstehe ich den Sinn der beiden Boxen nicht, wenn in beiden alles drin ist.)

Nö, ist nicht blöd.
Wir leben ganz brav zusammen, aber wir haben darin auch zB Fotos von bereits Verstorbenen (also nicht mehr wiederbringbar) darin.
Das Zeug nimmt dann doch ganz schön Platz weg und so haben wir uns auf 2 Kasetten aufgeteilt.
In jeder ist eine vollständige Kopie der anderen drinnen, sollte mal die Hütte abfackeln wird wohl hoffentlich wenigstens eine Kasette unversehrt bleiben - zumal beide in der Wohnung aber in unterschiedlichen Zimmern gelagert sind.

Anti
01.07.2015, 09:37
Hoi zäme

Ich habe das bei mir so gelöst, dass ich einen Nachttisch-grossen Safe habe der nicht feuerfest ist.
Den kann man verschrauben und darin ist eben alles Mögliche wie es der Threadersteller schon sagt.
In dem Safe habe ich dann eine Feuerschutzbox die auf 30 Minuten ausgelegt ist.
Ich denke mit dieser Kombination bekomme ich auch wesentlich mehr als 30 Minuten hin und bis dann ist die Feuerwehr da und ist am Löschen.

Beachte aber, dass sowohl Safes als auch Feuerschutzboxen einfach immer sehr klein sind was die Innenmasse angeht...
Und die Box im Safe drin klaut auch nochmal sehr viel Platz, da man die ja auch rausnehmen können soll.


Gruess Anti,
der eigentlich bald nochmal einen Safe braucht... -.-


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch