PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Checkliste Hygieneartikel



Kuratli1982
15.01.2017, 18:23
Hallo zusammen

Mich würde interessieren was Ihr in eurem INCH Bag für Hygiene Artikel dabei habt, oder bei Brillenträger wie Ihr das Problem mit der Brille löst!

um ja längerfristig auswärts zu Funktionieren gehören einige Sachen dazu.

Mann möchte ja trotzdem noch einigermassen angenehm leben :Cool:

Was gehört alles dazu:

Nagelschere, Klupper
Seife, Shampo
Unterwäsche, Socken
Rassierer
Brille, Linsen
Watte, Wattenstäbchen
Zahnbürste
Kamm, Bürste
Creme (hat ja viele Verwendungen)
Rasierer
etc.

Ich bin mir sicher das ich noch einiges vergessen habe.

jetzt würde ich mich freuen wenn Ideen, Lösungen etc. zusammen kommen?!

beprudent
15.01.2017, 18:30
Klopapier !!! Immer wird es vergessen !

Kuratli1982
15.01.2017, 18:33
Aber das ist mir zu sperrig um es mit zu tragen, dann gehe ich halt zu Gewässern zum waschen, oder?

Aber ja das habe ich vergessen, :Gut:

dersoeflinger
15.01.2017, 18:45
Hartpappekern rauß - Rolle plattdrücken - fertig. Paßt fast überall im Rucksack dazwischen.

Kuratli1982
15.01.2017, 18:57
Aber ich gehe davon aus das ich sehr lange oder nie mehr in die Zivilisation komme, und das bedeutet das es irgend wann sowieso ausgeht und bei meinem INCH habe ich wichtigeres als Klopapier und dafür keinen Platz!

PapaHotel78
16.01.2017, 11:48
...

Was gehört alles dazu:

Nagelschere, Klupper
Seife, Shampo
Unterwäsche, Socken
Rassierer
Brille, Linsen
Watte, Wattenstäbchen
Zahnbürste
Kamm, Bürste
Creme (hat ja viele Verwendungen)
Rasierer
etc.

...

Hallo Kuratli,

das ist meine rein persönliche Meinung, aber ein Rasierer wäre in einem INCH-Fall meine geringste Sorge. Und "Creme", sofern nicht medizinischer Art hätte in meinem INCH sicher auch keinen Platz. Da ich selbst Brillenträger bin, habe ich ab dem BoB eine Ersatzbrille in einem stabilen Etui dabei. Mein INCH befindet sich zugegebenermaßen noch in der Planungsphase, aber ich steh bei den Hygiene-Artikeln momentan bei:



Taschentücher


(Hand-)Desinfektionsmittel


Feuchttücher abgepackt



Zahnbürste (Stiel kürzen)



Zahnpasta od. Backpulver



Toilettenpapier (wasserdicht verpackt)



(Camping-)Kernseife (auch f.Wäsche)



Waschlappen (gepresst)



Handtuch (gepresst)




Nagelschere /-feile



wobei die ersten 3 im EDC sind, die folgenden 6 im BoB (inkl EDC) und lediglich die Nagelschere bisher beim INCH dazukommen soll. Allerdings kann es natürlich sein, dass ich manche Gegenstände in meiner Checkliste in anderen Kategorien schon untergebracht habe und diese deshalb hier nicht auftauchen.

nashua
16.01.2017, 13:33
Einen Flohkamm.

Bitte was ist ein Klupper? Googel brachte nur Unbrauchbares.

PapaHotel78
16.01.2017, 13:39
Einen Flohkamm.

Bitte was ist ein Klupper? Googel brachte nur Unbrauchbares.

Ich tippe auf einen Nagel-Klipper :confused:

Bingo
16.01.2017, 13:42
Aber ich gehe davon aus das ich sehr lange oder nie mehr in die Zivilisation komme, und das bedeutet das es irgend wann sowieso ausgeht und bei meinem INCH habe ich wichtigeres als Klopapier und dafür keinen Platz!

Dann brauchst du die anderen Verbrauchsmaterialien auch nicht.

flywheel
16.01.2017, 14:05
Ich möchte es mal so sagen, ich bin in meiner Jugend ein paar mal durch Europa getrampt. Immer länger als 3 Wochen am Stück!!

Ein guter Nassrasierer, ein ebenso gutes Deo, eine Zahnbürste die lange hält, alles Dinge die für mich essentiell sind.

Es geht um einen INCH improvisieren a la Bear Grylls ist im
Fernsehen toll aber ich möchte Produkte auf die ich mich verlassen kann.

Wenn der Platz da ist, dann pack rein was Dir wichtig ist. Wegschmeissen ist einfacher als unter tausenden von
Leuten die Hand zu heben und zu fragen:

“Hat zufällig noch jemand Zahnpastaaaa?“

Arnsburger
16.01.2017, 14:12
Dann brauchst du die anderen Verbrauchsmaterialien auch nicht.

Naja, es hilft sicher, wenn man wenigstens in den ersten Tagen/Wochen einige Artikel dabei hat, die einem helfen gesund und auf den Beinen zu bleiben. Vermutlich richtet man sich dann ja auch später mal irgendwo ein. Dann ist es sicher leichter auf solche "Annehmlichkeiten" wie Klopapier zu verzichten und leichter Ersatz zu beschaffen.

Kuratli1982
16.01.2017, 14:38
Ich bin da der gleichen Meinung wie Arnsburger und flywheel, wegwerfen kann ich immer und ich habe keine lust mich mit dem Messer zu rasieren oder meine Zehennägeln abzukauen ;-) !

- - - AKTUALISIERT - - -

Habe es momentan geschaft meinen INCH mit:
Tarp
Kleider
Kocher und Gamelle
Axt und 3 Messer
Essen für drei Wochen (Notdürftig)
Kleinwerkzeug
Taschenlampe
Apotheke
Hygieneartikel
Und noch Kleinkram

Bei etwa 18,.....kg zu halten

- - - AKTUALISIERT - - -

Jedoch kommen sicher noch 2-3Kg dazu mit Schlafsack und kleinzeug was jetzt noch fehlt.

Bingo
16.01.2017, 14:59
Naja, es hilft sicher, wenn man wenigstens in den ersten Tagen/Wochen einige Artikel dabei hat, die einem helfen gesund und auf den Beinen zu bleiben. Vermutlich richtet man sich dann ja auch später mal irgendwo ein. Dann ist es sicher leichter auf solche "Annehmlichkeiten" wie Klopapier zu verzichten und leichter Ersatz zu beschaffen.

So setzt jeder seine Prioritäten. Ist auch gut so. Ich würde mich lieber drei Wochen nicht rasieren, eincremen und kämmen, anstatt mir nicht den Arsch abwischen zu können. Aber so bin eben ich. :-)
Übrigens, ich würde statt Rollen lieber Feuchtes Toilettenpapier nehmen. Kompakter und reinigt besser.

Basmyr
16.01.2017, 15:14
Da mein INCH mindestens auf einem Fahrrad transportiert werden wird, bin ich bei dem Gewicht nicht ganz so pingelig. Das man die Zivilisation auch nie wieder sieht, ist recht unwahrscheinlich, außer es geht nach Russland oder Norwegen - und selbst da dauert es eine Weile, bis man am letzten Haus vorbei ist.

Ich empfehle daher neben etwas Klopapier auch feuchtes Klopapier. Beides ist vielseitig und die Hygiene am Hintern ist sehr wichtig, wenn man lange wandern oder treten muss. Es kann sonst passieren, dass man nicht richtig sauber ist und die Haut durch die Bakterien sehr angegriffen wird. Dazu dann noch die Reibung und Schweiß und man hat eine entzündete Wunde. Damit wollt ihr nicht weiter, das verspreche ich euch. Wie schnell das passiert, habe ich im Rahmen meiner Ausbildung als Krankenpfleger bei nicht mehr so beweglichen Patienten sehen können.

Auch ein kleines Fußpflegeset sollte dabei sein, wenn es INCH heißt - besonders für die Wanderer. Packt da am besten noch eine Pinzette rein. Die geht dann auch für Zecken. Shampoo und Rasierer würde ich dafür weglassen. Haare kann man sich mit (Kern)Seife auch waschen und ein bisschen Bart hält warm :)
Zahnbürste ist natürlich Pflicht, genauso wie ein Waschlappen und ein Reisehandtuch. Unterwäsche sowieso.
Bedenkt, früher hat es die Menschen am schnellsten wegen mangelnder Hygiene weggerafft!

Cremes würde ich unter Apotheke einstufen, und da gehören Wundcremes rein und Schmerzmittel. Und alles, wovon man Ahnung hat.

Grüße
Basmyr

flywheel
16.01.2017, 15:27
- WC Sitz aus Papier
- Handgel Schnelldesinfektion
- Tücher Schnelldesinfektion
- großes Schwimmer Handtuch
- Tampons
- Fusspuder !!!

Fallen mir auf die schnelle noch ein

Kuratli1982
16.01.2017, 15:33
Cremes würde ich unter Apotheke einstufen, und da gehören Wundcremes rein und Schmerzmittel. Und alles, wovon man Ahnung hat.


ja das ist eigentlich besser unter Apoteke zu verbuchen und ja das mit wovon man Ahnung hat ist sehr wichtig!

Wenn ich sehe was manche in Ihrer Apoteke führen ohne das sie verstehen wie man es anwendet :staunen:

Selbstversorgerin
16.01.2017, 21:41
Servus,

da ich doch sehr viel auf Reisen bin, habe ich meistens folgendes mit:

Mondcup statt den Tampons. Sind fuer mich eine bessere Alternative. Vor allem fuer einen laengeren Zeitraum. Habe aber doch meistens auch Tampons mit. Und ein paar waschbare Slipeinlagen

Zahnbuerste und eine kleine Tube Zahnpasta
Als Zahnpastaersatz koennte man eventuell Asche verwenden, man muss aber genug Wasser zum Ausspuelen in der Naehe haben.

Und dann eine kleine Nadel um eventuelle Schiefer/Ungeziefer heraus"operieren" zu koennen.
Pflaster
Betaisidonacreme
Schmerztabletten

Feuerzeug und einen Edelstahlbehaelter (Tasse) um Wasser erwaermen/abzukochen
Waschlappen
kleines Stueck Seife (Efeublaetter oder Rosskastanien als natuerlicher Ersatz)

Laeusekamm

Bis auf die Tasse habe ich dies alles in einer passenden Plastikbox verstaut. Diese Box habe ich immer schnell zur Hand und kann diese dann auch immer umpacken.

Da ich gerne koche habe ich auch immer ein Messer mit. Das Messer brauche ich ausserdem auch um Kastanien kleinzuschneiden um mir Waschmittel herzustellen, oder kleine Holzspaenchen um ein Feuer anzuzuenden.
Das einzig "Fremde" in dieser Box ist der Kartoffelschaeler. Der muss aber immer mit!:ehm:


Wuensche noch einen schoenen Abend

Selbstversorgerin

tryppp
16.01.2017, 22:43
@PapaHotel78

Backpulver wird zwar von manchen für die Zähne verwendet, soll aber zu agressiv sein und zu viel abschleifen.
Zum mehrfachen Putzen sollte man es nicht nehmen. Und übermäßig kälteempfindliche Zähne kann man nicht auch noch gebrauchen, wenn schon die Welt untergeht. :grosses Lachen:

Es gibt aber soetwas wie Zahnputzpulver, teilweise auch mit Online-Rezepten zum Selbermachen. Wie gut oder schlecht das Zeug ist, keine Ahnung.

Asdrubal
16.01.2017, 22:43
Statt Zahnpaste habe ich Zahnpastentabletten dabei. Die Dinger gibt es bei Douglas (vermutlich auch anderswo). Man zerkaut sie und kann sich damit die Zähne putzen. Wenn es nicht für längere Dauer gedacht ist, dann ist das imho die am besten platzsparende Variante.

Bingo
16.01.2017, 23:22
Als Zahnpastaersatz koennte man eventuell Asche verwenden,...

Einfaches Kochsalz geht sehr gut.

Selbstversorgerin
17.01.2017, 08:46
Servus,

ja, Kochsalz funktioniert sehr gut. Habe ich als Kind manchmal verwenden "muessen". Den laenger andauernden Geschmack mochte ich aber gar nicht.
Xylith mag ich dafuer lieber

Asche selbst "schmeckt" mir auch nicht ich habe es nur angefuehrt, um so wenig als moeglich mitschleppen zu muessen. Wenn ich mir (auf der Flucht) Essen aufwaerme, dann habe ich Asche "gratis" dabei. Mit der Asche kann man auch gut das Geschirr saeubern, sich die Haende und Fuesse waschen. Aber das waere fuer meinen Koerper nur eine Notloesung. Lieber koche ich mir einen Efeusud auf.

Liebe Gruesse,

Selbstversorgerin

Macohe
17.01.2017, 09:36
Kochsalz ist aber heftig abrasiv (schleift sehr viel ab). Würde ich für häufigere Verwendung ebenso wenig empfehlen, wie Backpulver. Dann lieber fein pulverisierte Kohle oder Asche.

Ich persönlich hab mir auch die Denttabs (http://www.denttabs.de/) in den Vorrat zuhause gepackt - gleich die großen Dosen, denn die sind quasi unbegrenzt haltbar (hatte mal vor längerer Zeit extra bei der Firma nachgefragt). Und für den BOB hab ich dann ein paar dieser Tablettchen in einem kleinen, verschließbaren Beutelchen im "Kulturbeutel" - das wiegt sehr wenig und nimmt kaum Platz weg. Auf der Website scheint es die Tabs nur noch als Set zusammen mit Zahnbürsten zu geben. Am Amazonas oder in der Bucht gibt's die aber auch ohne Zahnbürsten. Jedoch sollte man bei Verwendung von Denttabs immer eine weiche Zahnbürste verwenden! Wen interessiert, was Stiftung Warentest zu den Tabs zu sagen hat, kann ja mal hier (https://www.test.de/Denttabs-Zahnputz-Tabletten-Kauen-bis-es-schaeumt-1200014-0/)gucken.

Außerdem kann ich persönlich die Dr. Bronner's Natur-Seife (http://www.drbronner.de/) empfehlen. Für zuhause ebenso, wie für unterwegs. Davon hab ich immer ein kleines Fläschchen im Kulturbeutel. Man braucht nur sehr wenig davon und man kann die sehr vielseitig verwenden (Handseife, Duschgel, Shampoo, Spülmittel, Waschmittel, Zahnputzmittel, Babybad, Rasierschaum, Tiershampoo, ....) und laut den Angaben auf der Website ist Dr. Bronner's die "konsequenteste Bio-Naturkosmetik-Marke weltweit" und hat die "höchste Zertifizierungsstufe in der Naturkosmetikbranche". Ein Blick in den "Über uns"-Bereich ist auch recht lohnenswert, finde ich. Interessante Firmengeschichte und -philosophie.

Interessanterweise hat die Fa. Denttabs diese Seife auch in ihrem Webshop. Meine Empfehlung hat damit aber nix zu tun. Ich bin in keinster Weise mit einer der Firmen verbandelt. Ich verwende beide Produkte schon eine Weile und bin mit beiden sehr zufrieden.

Cremes, Lippenpflegestifte und sowas kan man eigentlich reduzieren auf ein ganz kleines Tübchen Bepanthen (oder eine andere Salbe mit dem Wirkstoff Dexpanthenol). Eignet sich gut zum (dünn) die Hände eincremen oder bei spröden Lippen oder bei oberflächlichen Wunden. Damit hat man mehrere Fliegen mit einer Klatsche und spart Gewicht. Und ich hab noch ein sehr kleines Döschen Vaseline dabei. Eignet sich ebenso zur Hautpflege, wie zur Wundpflege, als natürlich auch zum Feuer machen. Aber Sonnenschutzcreme sollte trotzdem noch mit ins Gepäck. Vor allem, wenn man (wie ich) empfindliche Haut hat oder die Haut viel der prallen Sonne ausgesetzt sein wird.

Kuratli1982
17.01.2017, 19:50
Also Kochsalz würde ich zum Kochen behalten dann eher Asche oder Kohle zum Zähneputzen, braucht kein platz.

Für Fuss und Fingernägel würde ich eher nicht auf die Feile meines Messers gehen, mit der Schere geht es schneller und sauberer. und wen es Hart auf Hart kommt (SHTF) brauche ich meine Zeit lieber zum jagen, fischen oder Fallen bauen und nicht zum Nägel schleifen ;-).

Zum waschen habe ich Kernseife ist platzsparend und ich kann auch meine Kochutensilien damit reinigen (mit Kohle gemischt ist der Geschmack nicht so Intensiv).

Zum Rasieren habe ich jetzt mein altes Rasiermesser überlegt, ist super scharf und ich kann es auch für anderes gebrauchen.

Auf ein Deo würde ich Persönlich verzichten, hält eh nicht sehr lange. Äs bizli stinkä musäs :kichern:

Kuratli1982
17.01.2017, 20:20
Den Rasierhobel habe ich ganz vergessen und die Rasierklingen sind multi-use :Gut:, Nassrasur muss sein, auch zu hause (fein wie ein Babypopo).
Ich habe zwar ein schleife-set aber Klingen sind wirklich besser, danke für den Hinweis Nudnik.

Jaws
17.01.2017, 22:42
Das Problem beim Selberschärfen von Rasierklingen ist nicht zuletzt die Schleifgeometrie. Zu flacher oder zu steiler Winkel - und Du bist eifriger Nutzer deines Erste-Hilfe-Sets.

Die von Nudnik genannte Variante des Rasierhobels finde ich eine gute, platzsparende und leichte Lösung. Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.


Noch ein etwas OT zum Schleifwinkel:

Der Verwendungszweck bestimmt den Winkel. Für Messer, welche zum Schneiden gedacht sind verwende ich 15 Grad. Katanas haben der japanischen Tradition 15.5 Grad.
Stechbeitel gehen bei mir um die 24 Grad und Beile stehen bei 30 Grad Schleifwinkel.
Je "stumpfer" der Schleifwinkel ist umso härter ist die Klinge im Nehmen.

OT Ende.

Macohe
18.01.2017, 08:42
zero-error's Einwurf sollte meiner Meinung nach lediglich eine Mahnung sein, nicht so sehr abzuschweifen und wieder zurück zum Thema zu kommen. ;-) Wie ich es verstanden habe, wollte er darauf hinweisen, dass das hier kein Chat ist und es in diesem Faden nicht um Rasierhobel oder -messer geht und deren Vor- und Nachteile und Anleitungen zum Schärfen etc. und er hat netterweise gleich den Link eingefügt zu dem Faden, in dem man besser aufgehoben ist, wenn man sich darüber detaillierter austauschen will.

zero-error
18.01.2017, 09:03
Grüß Gott,

hier mal die Liste des Bundes zum Vergleich mir unseren Vorschlägen. Dort wird aber wahrscheinlich davon ausgegangen, am Wohnort zu verweilen.

Hygieneartikel
- Seife, Waschmittel
- Zahnbürste, Zahnpasta
- Sets Einweggeschirr & Besteck
- Haushaltspapier
- Toilettenpapier
- Müllbeutel
- Campingtoilette, Ersatzbeutel
- Haushaltshandschuhe
- Desinfektionsmittel, Schmierseife

Da kann jeder einmal vergleichen ob die "Bundesliste" für ihn/die Familie ausreichend ist.

Waidmannshail
zero-error


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch