PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : der meistvergessene Ausrüstungsgegenstand: Regenschirm



Lorenz
17.11.2010, 22:49
hallo,

mir ist aufgefallen dass auf kaum einer Ausrüstungsliste ein Regenschirm auftaucht.
OK, OK - es gibt Alternativen: Poncho, Regencape, Regenmantel, ... bis zur ECWs- High-Tech-Goretex-Jacke mit einer Wassersäule von 20.000 mm - aber der Schirm hat etliche Vorteile ggü. den eben genannten Bekleidungstücken.

Aber ich finde Schirme unheimlich praktisch -entweder als Taschenschirm (klein daher leicht mitzunehmen und immer zur Hand als EDC) oder als Stockschirm (besserer Nässeschutz, als Waffe nicht zu unterschätzen, als Wanderstecken zu gebrauchen,...).

Wer von Euch nutzt keinen Schirm und weshalb nicht?

LG
L.

User-ID-168
17.11.2010, 22:54
:ohhh: Was ist ein Regenschirm ? :staun:

LG

S.

Lorenz
17.11.2010, 23:01
Hallo Spooky,
danke für den Hinweis - mir war nicht bewusst das die meisten von Euch Preppern sich normalerweise aus Binsen und Blättern ein Schutzdach selbst bauen - daher habe ich für Dich diesen Link kopiert:
http://de.wikipedia.org/wiki/Regenschirm

Foobar
17.11.2010, 23:06
Was ist ein Regenschirm ?DAS ist ein Regenschirm:
http://www.selbstverteidigungsschirm.com/

Roi Danton
17.11.2010, 23:08
Ich hab mehrere Automatik-Schirme.
Aber auch der kleinste passt nicht in meinen EDC-ÜGÜ (ne kleine "Bauchtasche" (seitlich an der Hüfte getragen, da bequemer)) ohne das der Rest nicht mehr komplett reinpasst.
Und die meisten meiner Jacken haben ne Kapuze im Kragen. Deshalb habe ich nen Schirm nur noch dann dabei wenn ich im Anzug unterwegs bin. Oder wenn ich mit meinem Schatz unterwegs bin.:verliebt:

Frei's Petrollampen
17.11.2010, 23:08
Hallo Lorenz

Es gibt kein schlechtes Wetter ....., nur unpassende Kleidung.
Und die Kaschiert man mit einem Regenschirm.

Danke für den Link zu Wikipedia.

Viele Grüsse, Ernst

User-ID-168
17.11.2010, 23:11
Ok mal im Ernst
Ich habe keinen Regenschirm:lächeln:
Ich mag Regen, daher möchte ich in auch nicht "Abschirmen"
Aber ich mag auch meine Regenkleidung, will ja nicht nass werden :rolleys:

LG

S.

Roi Danton
17.11.2010, 23:18
@Foobar, netter Regenschirm :lachen:

wenn ich mal wieder öfter im Anzug unterwegs bin, würde der gut passen.:devil:

DerMixer
17.11.2010, 23:27
Ich hab 2 regenschirme. Einer mit LED-Lampe im Griff. Leider sind die beide nicht besonders stabil. Ich such eigentlichnen Feuerfesten und sturmsicheren. Bisher aber noch nicht gefunden...

User-ID-78
17.11.2010, 23:40
Such mal nach Stütz- bzw. Stockschirmen, die sind auch recht stabil, kosten aber nur die Hälfte oder ein Drittel des Selbstverteidigungsschirmes.

Cephalotus
18.11.2010, 00:53
Ich bin z.B. den Inkatrail in Peru vor 10 Jahren mit Regenschirm gelaufen.

Ich bin ein großer Fan von Schirmen, da ich sie insbesondere bei mäßigem Regen und mäßigem Wind für das deutlich überlegene System im Vergleich zur Regenjacke halte. Der Schirm ist viel schneller einsatzbereit, schützt weitere Ausrüstung und der eigene Schweiß kann immer noch recht gut vom Körper weg...

Für die meisten Leute mit 700€ outdoor Membran Jacken ausgerüsteten Leute ist das aber vermutlich alles viel zu primitiv.

AZI
18.11.2010, 06:23
Also ich hab 2 Schirme, einen Stock und einen Kleinen, aber ich vergess die immer und die Tragerei find ich auch unpraktisch, also lieber Regenjacke oder mit Rucksack Poncho der über alles geht, die vergess ich garantiert nicht und ich hab die Hände Frei

StefanS
18.11.2010, 09:58
Also, ich habe einen Knirps in meinem Alltags-Rucksack - um ihn den Damen zu reichen, im Bedarfsfall.

Ansonsten habe ich die Hände lieber frei.

ID 940
18.11.2010, 12:31
Für den starken Regenguß zwischendurch ist ein Schirm ideal, im Alltag der Zivilisation, wir bewahren an verschiedenen Stellen (greifbar) kleine Klappschirme auf.

Für unterwegs halte ich wenig davon, wirklich robuste Exemplare sind sperrig und schwer. Im Regenwald war ich noch nicht, dazu kann ich nichts sagen. Die leichten Faltschirme sind mir das Risiko (und Geld) nicht wert, dass sie unterwegs von einer Windböe zerstört werden, das Material oder Gestänge unterwegs zu reparieren, dafür Materialien vorhalten zu müssen, steht m.E. nicht im Verhältnis zum Nutzen. Dann gleich einen Zweitschirm mitnehmen. Und irgendwann lande ich doch geschickterweise bei einem einzigen, robusten, schweren Schirm.

Da ist ein Poncho vergleichsweise widerstandsfähig im Wald/Gestrüpp und vielfältiger einsetzbar, zudem billiger und somit als Verschleißartikel im Falle des Falles notfalls verlierbar.

Nicht vernachlässigen darf man aber den zivilen Charakter Regenschirm versus Poncho, d.h. die Wirkung nach aussen für zufällige Beobachter. Da kann der Schirm punkten, falls man seiner Mission diesen Anstrich geben möchte ... :rolleys:

User-ID-112
18.11.2010, 13:40
... sind Regenschirme oft günstig bei den Auktionen des örtlichen Fundbüros erhältlich :grosses Lachen:

ID 124
18.11.2010, 15:57
DAS ist ein Regenschirm:
http://www.selbstverteidigungsschirm.com/

Stimmt, das ist ein Regenschirm, aber der Preis... Ich hab das Ding vorher schon mal im Netz gesehen. Was diesen Link betrifft: Klickt mal auf Impressum, wer den verkauft und sich damit ne Nase verdient. Ich denke darüber nach, sowas selbst zu bauen bzw. einen relativ günstigen, aber schon möglichst stabilen Schirm aufzumotzen. Wenn der im Ernstfall (wann passiert das schon) dann ein paar Macken bekommt ist das nicht so schlimm. Hat jemand konstruktive Ideen oder ein schon von Haus aus stabiles Modell? Vielleicht ist da gemeinsam was machbar...

Viele Grüße vom
Skipper

Foobar
18.11.2010, 17:56
Klickt mal auf Impressum, wer den verkauft und sich damit ne Nase verdient. Oh je, das sehe ich jetzt erst. :Schlecht: Sorry.
Das war aber auch nicht als ernsthafte Kaufempfehlung gedacht, sondern nur als Hinweis, dass es auch "starke" Schirme gibt.
Kamen ja einige passende Anmerkungen von wegen "zu teuer".
Aber die Idee ist trotzdem gut.

Gehe selbst übrigens gern mit Stockschirm aus dem Haus - hat irgendwie mehr Stil als so ein Knirps.

User-ID-78
18.11.2010, 18:07
Klickt mal auf Impressum, wer den verkauft und sich damit ne Nase verdient.

Das heißt das es das Ding irgendwo auch für die Hälfte des Geldes gibt. :grosses Lachen:

User-ID-112
18.11.2010, 18:09
Gehe selbst übrigens gern mit Stockschirm aus dem Haus - hat irgendwie mehr Stil als so ein Knirps.
hängt bei mir davon ab, wie "regensicher" das Wetter ist ...

wenn ich nur sicherheitshalber nen Schirm einstecke einen möglichst kleinen Knirps

bei Dauerregen oder wenn ich bei akuten Regen aus dem Auto aussteige den (normalerweise im Auto bereitliegenden) "normalen" Schirm

hörnli
18.11.2010, 18:54
salü zämme,

da mir der liebe Schöpfer nur zwei Arme (und Hände) gegeben hat, fehlt mir die dritte zum Schirm halten :rolleys:
In meinem Fundus befinden sich mindestens 2 Western-Hüte, 2 Borsalino und und und...
Mit einer guten Regenjacke, Regenhose und Gummistiefel ist für mich der Hut ein mehr als ausreichender Regenschutz.
Und wenn es zu arg regnet und ich irgendwo hin muss, bietet sich noch mein Auto an :peinlich:

Gruss
's Hörnli

Bärtram
18.11.2010, 19:59
Regenschirme schützen auch vor aufdringlichen Kameras.:rolleys:

User-ID-118
19.11.2010, 01:48
Klickt mal auf Impressum, wer den verkauft und sich damit ne Nase verdient. Das ist mir gestern schon aufgefallen als so ein Grinsen als Startsequenz vom Werbevideo mich anlächelte! Wollte nur nicht wieder der Wuchermahner im Forum spielen! :grosses Lachen:

Führungsstange im passenden Durchmesser gegen Vollmaterial Alu, Kunststoff oder ein Hydraulikrohr sollte man die selber Wirkung bekommen .

Gruß
Nachtfalke


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch