PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bilder eurer letzten Anschaffung



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Stickstoff
01.10.2009, 17:34
Hier möchte ich mal ein neues Thema starten.

Ich kenne dies aus vielen anderen Foren für Ausrüstung und andere Hobbies.

Wer möchte, kann hier ein Bild von seiner neuesten Errungenschaft reinstellen und vielleicht was dazu schreiben.
So ergibt sich auch desöftern ein besserer Erfahrungsaustausch für viele Ausrüstungsgegenstände!

Grüße

Stickstoff
01.10.2009, 17:39
Ich will dann auch gleich mal anfangen!

Gestern angekommen:

Mein neuer BOB / 3-Day Pack / Survival-Bag + große Utility Pouch

http://www.abload.de/thumb/pict2460x29h.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=pict2460x29h.jpg)

http://www.abload.de/thumb/pict2464m17g.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=pict2464m17g.jpg)

http://www.abload.de/thumb/pict2463w45e.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=pict2463w45e.jpg)

Trinkblase war vorher schon vorhanden.

Bisher super zufrieden damit.
Klasse Verarbeitung, da größtenteils für Militärbedarf konzipiert und Preis war auch in Ordnung.

Grüße

Techniker
01.10.2009, 19:07
deine Bilder?

Stickstoff
01.10.2009, 20:50
Meine Bilder....was?

Meinst ob ich die selber gemacht habe?
Ja, selber heute geschossen :rolleys:

Oder kannst du bei dir die Bilder nicht öffnen?

Grüße

Techniker
01.10.2009, 20:56
nönö

ich bin doch euer Archivar:staun:

und ich bin immer auf der Suche Nach Bilder & Berichte die denn wenn sie gut sind ins WIKI wandern.

Ein guter Bericht + Bilder zu einem praktischen Thema (bei dir wäre es Wasser Wassertransport) haben immer gute Changsen aufgenommen zu werden

nur Bilder
oder
nur Text

wird die wahrscheinlichkeit aufgenommen zu werden immer geringer

mir fehlt noch

wieviel Liter Wasser dort reinpassen
und
Befüllung
und
hat das dingens auch ein Ventil am Schlauch :devil:

Stickstoff
01.10.2009, 21:12
Achso ok du meinst das so.

In meine Blase (Camelbak Omega + Unbottle-Überzug) passen 3L / 100oz. rein.
Ein Ventil (Mundstück) hat das gute Stück, es ist geschützt unter der sandfarbenen Kappe am Ende des blauen Trinkschlauches.
Auf den Schlauch kommt noch ein Neoprenüberzug, entweder in schwarz oder sandfarben.

Die Befüllung des Rucksackes, kann ich dir Anfang nächster Woche bekannt geben, da ich den Rucksack übers Wochenende füllen will mit den für mich wichtigsten Utensilien und anschließend testen will.

Das sollte ja nur ein kleiner Vorgeschmack sein :devil:

Techniker
01.10.2009, 21:18
aha ich sehe da will jemand ins WIKI :devil:

cool:verliebt:

Stickstoff
01.10.2009, 21:21
Man tut was Man(n) kann :lachen:

Tyr
01.10.2009, 23:52
Mein Holländischer Armerucksack mit meinen zwei Feldflaschen

http://img4.imageshack.us/img4/4740/kif2902.jpg (http://img4.imageshack.us/i/kif2902.jpg/) http://img4.imageshack.us/img4/kif2902.jpg/1/w640.png (http://g.imageshack.us/img4/kif2902.jpg/1/)

Links Amerikanisch rechts NVA

Dr.Snuggles
02.10.2009, 10:36
hallo,

dann will ich hier auchmal meine "neueste" anschaffung vorstellen.

ich gebe zu, meine frau hat diesem schnäppchen ziemlich ungläubig gegenüber gestanden - es aber letzten endes akzeptiert :lachen:

ich habe diesen "allesschneider" für sage und schreibe 3,50 euro in einem second hand kaufhaus erworben. er ist komplett aus metall und daher super zu reinigen! lediglich die wenigen schrauben sind etwas angegammelt. ich werde diese wohl in naher zukunft gegen edelstahl schrauben tauschen und dann ist gut. achja, ich hatte das schneiderad (nennt man das ding so?!?) noch zum schleifen gegeben und seit dem ist es wirklich eine wahre freude mit dem ding brot, wurst und sogar käse zu schneiden!!

einen kleinen negativen punkt muss ich aber fairerweise noch erwähnen, die saugfüsse sind ziemlich alt und saugen sich von daher nicht mehr wirklich am untergrund fest - aber mit ein wenig mehr gefühl beim kurbeln funktioniert es trotzdem super gut!


http://www.abload.de/thumb/100_9917665b.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=100_9917665b.jpg) http://www.abload.de/thumb/100_9915618j.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=100_9915618j.jpg) http://www.abload.de/thumb/100_9914b2k5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=100_9914b2k5.jpg)

Techniker
02.10.2009, 11:02
Jetzt weiß ich das du eine KODAK Z612 ZOOM DIGITAL CAMERA besitzt :devil:

& Online

http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Allesschneider

Dr.Snuggles
02.10.2009, 13:30
hallo techniker,

da habe ich doch nie ein geheimnis draus gemacht - du hast recht!! (auch wenn ich mit dem ding nur bedingt umgehen kann :peinlich:)

hättest mich auch einfach fragen können! :grosses Lachen:

gruß
doc

p.s. nur gut, das ich datum und uhrzeit nie pflege!

Techniker
02.10.2009, 13:39
beim hochladen der Bilder habe ich das nur gesehen:staun:

wenn man aufs Bild klickt sieht man unter Metadaten
alles zur Kamera ja selbst die Software mit der man das Bild bearbeitet hat....

ich wollte dich auch nur ein bissel ärgern:devil:

User-ID-78
03.10.2009, 20:10
@ Doc
Ich weiß ja nicht wie die Saugnäpfe an der Schneidemaschine festgemacht sind, aber schau dich in einem Zoofachgeschäft mal beim Aquariumzubehör um, dort gibt es eine Vielzahl von Saugnäpfen um damit Filter, Pumpen und Heizstäbe im Aquarium zu befestigen.

Dr.Snuggles
04.10.2009, 11:56
@clearfix

danke, das ist eine super idee, wieso bin ich da nicht selbst drauf gekommen?!? :peinlich:

gruß
doc

luka
05.10.2009, 09:00
hallo,

dann will ich hier auchmal meine "neueste" anschaffung vorstellen.

ich gebe zu, meine frau hat diesem schnäppchen ziemlich ungläubig gegenüber gestanden - es aber letzten endes akzeptiert :lachen:

ich habe diesen "allesschneider" für sage und schreibe 3,50 euro in einem second hand kaufhaus erworben. er ist komplett aus metall und daher super zu reinigen! lediglich die wenigen schrauben sind etwas angegammelt. ich werde diese wohl in naher zukunft gegen edelstahl schrauben tauschen und dann ist gut. achja, ich hatte das schneiderad (nennt man das ding so?!?) noch zum schleifen gegeben und seit dem ist es wirklich eine wahre freude mit dem ding brot, wurst und sogar käse zu schneiden!!

einen kleinen negativen punkt muss ich aber fairerweise noch erwähnen, die saugfüsse sind ziemlich alt und saugen sich von daher nicht mehr wirklich am untergrund fest - aber mit ein wenig mehr gefühl beim kurbeln funktioniert es trotzdem super gut!


http://www.abload.de/thumb/100_9917665b.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=100_9917665b.jpg) http://www.abload.de/thumb/100_9915618j.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=100_9915618j.jpg) http://www.abload.de/thumb/100_9914b2k5.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=100_9914b2k5.jpg)


Neid!

Luka

Techniker
05.10.2009, 09:15
ää luka

einfach immer und überall die augen aufhalten
dafür ist das Forum und das wiki gemacht worden:Cool:

luka
05.10.2009, 11:21
Na, ich hab für 2 Euro einen alten Krups drei Mix als Ersatzmixer ergattert (die mit dem ruhigen Laufgeräusch, nicht die neuen:grosses Lachen:. Wollte ich hier nur nicht reinschreiben, weil Inflationsvorkäufe ja nicht direkt was mit S&P zu tun haben- oder doch???
Aber auf einen Ganzmetallhandschneider bin ich schon lange scharf:verliebt:

LG Luka

Techniker
05.10.2009, 14:24
hmm ich denke eher Netzunabhängige Geräte und Maschienen

möglichst Holz/Metall mit Kurbel ist interessant:Cool:

man muss halt nur wissen das es sowas gibt
und oder wenn man was sieht weiß was das ist und wieviel wert es hat

war gestern auf nem Flohmarkt
etwa 4/5 tel war absoluter Schrott

nur was ein gewissen Wert hat konnte man auch nur nicht bezahlen.

Beispiel
kleine Spielzeugdampfmaschiene defeckt (aus Messig) 90 Euro
der Kollege hatte wohl einen Schatten :Kopfschuetel:

Dr.Snuggles
05.10.2009, 21:48
@ techniker

diese erfahrung habe ich auch gemacht. wir waren vor einiger zeit auch auf einem großen trödelmarkt... was soll ich sagen, elektro-schrott in allen varianten. aber aus s&p sicht ein totaler reinfall!!

daher mein tip: second hand kaufhäuser! (und die haben auch nichts dagegen, wenn "nicht bedürftige" etwas kaufen - und gegen den einen oder anderen extra euro haben sie auch nichts... :rolleys:)

gruß
doc

chriguch
05.10.2009, 22:15
zurück zum eigentlichen Thema ... CHF 50.- vom Nachbar :grosses Lachen:

Eterus
05.10.2009, 22:18
@ Chriguch

Dann sollten wir doch mal zusammen schiessen gehen. Weisst Du wo ein Schieskeller ist? Mein lieblings Keller in Schlieren gibt es nicht mehr.

chriguch
05.10.2009, 22:33
@admin ... nein, weiss ich nicht. Ich hör mich mal im örtlichen Schiessverein um ...

Techniker
05.10.2009, 22:36
zurück zum eigentlichen Thema ... CHF 50.- vom Nachbar

:weinen::eek::explodieren::nuke:

ID 226
06.10.2009, 14:45
Dort geh ich immer:
http://www.felder-jagdhof.ch/
1x 100m
4x 25m
plus auf den laufenden Keiler,Hase usw.

Obwaldner
06.10.2009, 19:41
Da war meins mit CHF 80.- viel zu teuer....:weinen:

http://www.bilder-speicher.de/09100619963780.gratis-foto-hosting-page.html

Die letzte Woche erhielt ich eine Lastenkraxe der Schweizer Armee, (leider noch kein Bild) und diese netten Sächelchen hier:

http://images2.bilder-speicher.de/show-image_100b-09100619218472.jpg (http://www.bilder-speicher.de/09100619218472.gratis-foto-hosting-page.html)

Ein Haaraff der Artillerietruppen, Jahrgang 1940, erstaunlich geräumig und bequem zu tragen, ein Werbemesserchen von Stanley mit eingebautem Teppichmesser (extrem scharf) und das neue Soldatenmesser der Armee. Das wird noch auf Zapfenzieher umgerüstet. Die Armee setzt immer noch die falschen Prioritäten.

Viele Grüsse

Obwaldner

PeppiCorps
06.10.2009, 19:44
@ Obwaldner

Die neuen Soldatensackmesser haben dort wo der Zapfenzieher sein sollte ein Kreuzschraubenzieher oder ?

Obwaldner
06.10.2009, 19:50
@ Obwaldner

Die neuen Soldatensackmesser haben dort wo der Zapfenzieher sein sollte ein Kreuzschraubenzieher oder ?

Jep. Völlig daneben. Aber in Ibach ändern sie das schnell, wenn man es wünscht.

Viele Grüsse

Obwaldner

PS: Bei einem Forumstreffen in der Schweiz wäre Victorinox einen Ausflug wert...

PeppiCorps
06.10.2009, 20:15
@ Obwaldner

Es giebt in der umgehbung viele lohnenswerte Ausflugsziele ^^
Brauereien (Feldschlösschen), Festungen, Römerdörfer (Augusta raurica) usw

Und ja der Schraubenzieher ist unötig ^^ Mit dem Flaschenöfner und dem Dosenöfner kann man genau so gut Schrauben einschrauben :P

User-ID-112
06.10.2009, 23:24
Es giebt in der umgehbung viele lohnenswerte Ausflugsziele ^^
Brauereien (Feldschlösschen), ...

naja, zumindest die bayerischen - und in besonderem Maße die fränkischen - Forenmitglieder sollten ausreichend mit heimischen Brauereien versorgt sein :Gut:

sollten vor dem Forentreffen eher klären, welche Mengen edler Getränke man (zum Eigenbedarf) pro Kopf nach CH einführen darf ...

Eterus
06.10.2009, 23:28
sollten vor dem Forentreffen eher klären, welche Mengen edler Getränke man (zum Eigenbedarf) pro Kopf nach CH einführen darf ...


Brauchste nicht, wir haben alles was ihr in Deutschland auch habt.:rolleys:

Egal ob HB oder Erdinger und so weiter. Auch in der Schweiz haben wir sehr edle Biere die nach dem Deutschen Reinheits Gebot, die mit viel Liebe, gebraut wurden. Heinecken und Konsorten haben also am Forumstreffen nichts zu suchen. :lächeln:

Ich empfehle das Müller Bräu, ein Bier das noch nach Bier schmeckt.

PeppiCorps
06.10.2009, 23:47
Brauchste nicht, wir haben alles was ihr in Deutschland auch habt.:rolleys:

Egal ob HB oder Erdinger und so weiter. Auch in der Schweiz haben wir sehr edle Biere die nach dem Deutschen Reinheits Gebot, die mit viel Liebe, gebraut wurden. Heinecken und Konsorten haben also am Forumstreffen nichts zu suchen. :lächeln:

Ich empfehle das Müller Bräu, ein Bier das noch nach Bier schmeckt.

Müllerbräu ist ein gutes Bier ^^
Aber ich bleibe meinem Feldschlösschen treu :P
Schlieslich bin ich damit aufgewachsen und ich sehe es von der terasse ^^

User-ID-112
07.10.2009, 22:41
Brauchste nicht, wir haben alles was ihr in Deutschland auch habt.:rolleys:

...

manches allerdings nur zum doppelten Preis :rolleys:

Eterus
07.10.2009, 22:55
manches allerdings nur zum doppelten Preis :rolleys:


Statistisch gesehen Faktor 1,6.
Aber das Benzin ist bei uns sehr günstig, darum kommen die an der Grenze wohnhaften Deutschen gerne mal in die Schweiz tanken. Wir hingegen gehen gerne über die Grenze um günstig Güter des täglichen Bedarfs einzukaufen. :lächeln:

PeppiCorps
07.10.2009, 22:58
Also hier ist der Link zu den Zollbestimmungen

http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/index.html?lang=de

User-ID-78
07.10.2009, 23:48
Ich habe heute meine "Feuerhand" Petroleumlampe bekommen. Die Lichtausbeute kann natürlich nicht mit einer Petromax verglichen werden... habe ich aber auch nicht erwartet.
Die Verarbeitung ist sehr vorbildlich und bei einem Preis von 11,50 EUR kann man wohl nicht meckern.

http://www.reco-feuerhand.de/mediapool/56/567230/images/cal_3.jpg/metal-zink-2.jpg

User-ID-188
10.10.2009, 09:37
Ich habe mir einen Petroleumofen gekauft mit ca. 2 KW Heizleistung. Der Ofen kann auch zum erwärmen von Speisen verwendet werden wenn man den Deckel abnimmt. Als Brennstoff habe ich mir Petropetrol dazu gekauft. Kann mir jemand sagen ob ich Petropetrol auch in meiner Petromax verwenden kann?




Gruß


DosenBurger

Techniker
10.10.2009, 09:57
ist Petrolium nicht gleich Petrolium:peinlich:

Stickstoff
10.10.2009, 10:19
Neue schwarze BDU sowie schwarz/brauner Shemag.

http://www.abload.de/thumb/pict2469ky0q.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=pict2469ky0q.jpg)

Lezte mal leider keine Chemlights bekommen, gleich fahr ich aber nochmal zum Shop und schaue ob sie nun Cyalumes da haben, bin schon ganz heiß :lachen:

Bis später :winke:

moosbüffel
10.10.2009, 12:41
Neue schwarze BDU sowie schwarz/brauner Shemag.


Hallo,

schon wieder einer vom "Schwarzen Block":grosses Lachen:

Gruß Moosbüffel

Techniker
10.10.2009, 12:46
kannst deinen Shemag auch binden?

Stickstoff
10.10.2009, 12:57
Jap, habe ich mir mal vor gut einem jahr angeeignet.

Aber nein ich habe bisher nicht zum schwarzen Block gehört.
Und auch nicht deswegen die Hose gekauft :rolleys:

Endlich angekomen :lächeln:

http://www.abload.de/thumb/pict2472r9yv.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=pict2472r9yv.jpg)

2x 20m Reepschnur 4mm, mal schauen ob die was taugt.

Mini MAG-LED 3 Watt 2AA, habe ich natürlich direkt mit Reepschnur gegen Wegrollen gesichert :rolleys:

Sowie eine Osram Dot-it Lampe.

Grüße

Techniker
10.10.2009, 13:06
ich habe mir ne gebrauchte GEBER Taschenlampe gekauft

Reepschnur kann man nie genug haben

und der Shemag ist supie Idee
werde ich mir auch zulegen

nur blöde das manches politisch belastet ist
ging mit mit meinen Dockers mal so:weinen:

sag mal wieviel hast für deine Hose bezahlt
ich glaube so um die 15 Euro
der Preis geht auch nur da der Händler sehr viele an sicherheitsleute absetzt

stellt euch mal vor wenn zum nächsten Forentreffen alle mit schwarzer Einsatzhose und stabiles Schuhwerk erscheinen
ich denke mal das dass in der Schweiz kein Problem darstellt bei uns in D schon.

User-ID-78
10.10.2009, 13:19
....hatte ich dieses Jahr schon.

Techniker
10.10.2009, 13:31
@Clearfix ....hatte ich dieses Jahr schon.
wie jetzt ???

User-ID-78
10.10.2009, 13:37
Komplett in Schwarz mit stabilen Schuhwerk auf dem Forumstreffen.

Stickstoff
10.10.2009, 13:37
Ich bezahle für meine Hosen immer 28€
Rip-Stop versteht sich :lächeln:

Shemag kommt nächste Tage nochmal in oliv/sw.
Da hast du schon recht, aber da nun sehr viele Kids mit Shemags rumlaufen, meist aber weiß/sw, weiß/rot oder ähnlich grelles Zeug ist das nun nicht mehr so vorbelastet.

Dockers habe ich mir lezte Tage auch gekauft, was gibts denn dafür für Legenden/Lügen?

Naja macht für die Leute vielleicht einen dummen Eindruck, wenn die Hose schwarz ist und man stärkere Stiefel trägt, habe mir auch vor langer Zeit mal eine sandfarbene zum wandern gekauft...

Techniker
10.10.2009, 13:44
@Clearfix

asoo:lächeln:

@Stickstoff

Legenden/Lügen
naja da war noch vorinternetzeit
ich hatte mir gerade ein paar Dockers (halbhohe) zugelegt als sich die Linken entschlossen auch solche Schuhe anzuviehen.

und da ich linke garnicht richen kann...
habe ich mein Schuhwerk wieder verkauft

ID 226
10.10.2009, 14:25
Meine neusten Anschaffungen:
5.11 Bdu Hemd
5.11 Hose
5.11 schnittsichere Handschuhe
Vtac LBE Vest
Blackhawk Battle Bag
Heckler und Koch Impact

gruss darky

Tyr
10.10.2009, 14:29
und da ich linke garnicht richen kann...
habe ich mein Schuhwerk wieder verkauft

Ich kenne das eigentlich so das beide Seiten die Schuhe tragen und sich dann mit den Schnürsenkeln zu erkennen geben.

Stickstoff
10.10.2009, 15:59
@DarkKnight: Gibt es dafür einen speziellen Verwendungszweck? Brauchst du das dienstlich? Reenactment?

@Tyr:
Aber das ist ja eher bei Doc Marten oder Springerstiefeln so:rolleys:

Aber selbst dieser bekloppten Oi's tragen alle Schnürsenkel also kann die so auch nicht mehr erkennen, ich man kann einen von diesen Zeckenzüchtern immernoch an der Frisur von so einem Braunen unterscheiden :grosses Lachen:

ID 226
10.10.2009, 16:10
@ Stickstoff: Hose und Hemd weil ich sie gerne trage und der rest eher zum mein dienstlich geliefertes zu ergänzen ( ausser Weste die wollte ich schon lange mal testen ).

gruss darky

PeppiCorps
10.10.2009, 20:13
Ich kenne das eigentlich so das beide Seiten die Schuhe tragen und sich dann mit den Schnürsenkeln zu erkennen geben.

Nja ich habe meine SVA über Skinheads geschrieben (in meiner Jugend war ich mal bei den Punx nacher bei den Ois bis ich bemerkt habe das das alles doch bockmist ist) ^^

Die Schnürsenkelpolitik ist jetzt nur noch ein Mytos, klar einige interpretieren noch mehr rein aber jede Farbe kann alles bedeuten ^^

Rot = Blood and Honor, Redskins, Komunismus
Weis = White Power, Schwarze stiefel + Weisse Schnürsenkel = Black and White Unite

Und und und
Alles mopelkotze ^^

Die Politische einstellung bei den Glatzen siet man am besten an den T-Shirts oder an den Aufnähern auf den jacken ^^

WAY TO GO
12.10.2009, 11:56
Durch Zufall bin ich heute zu diesem fast neuen 50W Solarpanel gekommen.
Es hat mich eine gute Flasche Wein gekostet (mit echtem Korkzapfen).:lächeln:

Gruss WTG

Techniker
12.10.2009, 12:00
ooo neee ey

ich habe nie son Glück:verärgert:

suico
14.10.2009, 13:02
zum Erwerb und Umsetzung (EDIT) der Kenntnisse (/EDIT) der Lebensmittelaufbewahrung mittels Milchsäure-Gärungsprozess.

Techniker
14.10.2009, 13:12
du meinst Gurkenkruken:rolleys:

jumbopapa
17.10.2009, 11:15
Hallo Leute
Habe gestern meine neueste Anschaffung erhalten.
4 ehemalige Wasserkanister der BW. Habe vor darin Getreide für unsere Mühle zu lagern.

[HTML

]http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=306&stc=1&d=1255770729

Mal schauen wieviel darin hineingeht.

Gruß
Jumbopapa

Stickstoff
17.10.2009, 12:01
Soll getreide nicht Luft bekommen?
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass man Getreide nicht luftdicht lagern sollte, besser in Holzkästen oder Säcken.
Kann mich aber auch irren.

Wo hast du die denn bekommen?
Ebay?
Suche auch noch etwas größere Kanister zur Trinkwasseraufbewarung.

Grüße

ID 124
17.10.2009, 12:26
Hallo Leute,

in einem anderen Threat hab ich schon mal auf meine (kostenlose) Quelle für Kanister verschiedener Größen hingewiesen. Ich benutze sie als Wasserkanister vor allem im Boot, plante aber auch, darin Schüttgut wie Reis, Bohnen, Getreide etc zu lagern.

Im März diesen Jahres hab ich probehalber einen 5l-Kanister mit Reis gefüllt, im kühlen Keller gelagert und den Inhalt letzte Woche verwendet. Er war einwandfrei! Unser Keller hat eine ziemlich gleichmäßige Temperatur, Sommers wie Winters, also kein Problem mit Schwitzwasserbildung durch starke Temperaturschwankungen. Der Behälter wie auch der Reis war natürlich beim Befüllen absolut trocken. Außerdem ist Reis stark hygroskop und läßt wohl keine auskondensierung von Luftfeuchtigkeit zu.

In den nächsten Tagen werde ich zwei 20l-Kanister befüllen und länger lagern. Als nächstes ist eine Füllung mit weißen Bohnen dran.

Hier der Link des Beitrages:
http://www.survivalforum.ch/forum/showthread.php?t=193&highlight=kanister&page=2

unter
Survival & Preparedness Forum > Nahrung / Rezepte / Vorräte > Vorräte
Langzeitvorrat für 1 Jahr und mehr

Viele Grüße vom Skipper

jumbopapa
17.10.2009, 13:28
Hallo

Ich habe die Kanister hier gekauft. http://waffen.pistol-revolver.de/product_info.php/cPath/40/products_id/56anister


Es gibt die auch günstiger, aber die hier waren unbenutzt.
Und bis zu 4 Stück verschicken die als Paket.
Versand war auch schneller als erwartet.
Ich war zufrieden.
Getreide wird auch als Notvorrat im Vakuum verkauft. Sicherlich nicht das geiche wie in den Kanistern, aber ich werde es mal ausprobieren.
Mit freundlichen Grüßen
Jumbopapa

Toerti
17.10.2009, 16:15
Meine letzten Anschaffungen:


eine handbetriebene Getreidemühle
eine Kartoffelkiste
ein Mixer (kurbelbetrieben)
eine Mini-Dynamo-Taschenlampe für den Schlüsselanhänger

Stickstoff
17.10.2009, 17:17
Darf man die Marke der Getreidemühle erfahren?
Doch nicht etwa eine Diamant? :verliebt:

Grüße

Toerti
17.10.2009, 23:41
Nein, sondern eine einfache Fiona Getreidemühle von PastaAid.

Ich will damit keine Riesenmengen Mehl mahlen, aber in Notfällen trotzdem auf Schrot, Flocken oder ein wenig Mehl zurückgreifen können.

Unser Notvorrat besteht nur zu einem kleinem Teil aus Weizen und anderem Getreide, ich habe das, was wir normalerweise essen, bevorzugt: Nudeln, Reis, Couscous, Kartoffel-Pü, Kartoffeln, aber auch 32 kg Dosenbrot, das ewig haltbar ist.

Eterus
17.10.2009, 23:45
Habe mir in den Ferien das neue Schweizer Soldatenmesser gekauft.
Es ist einfach gehalten, robust und sehr handlich. Mir gefällt die gerillte Klinge und dass die Klinge mit einer Hand geöffnet werden kann.

http://www.swiss-knife-store.com/chf/swiss-army-08.html

PeppiCorps
18.10.2009, 02:42
Mir gefällt die gerillte Klinge
Ich habe ein Ähnliches Taschenmesser ^^
Das einzige Problem ist das Schleifen solcher Klingen...
Was meint ihr ? Wie schleift man solche am besten ?

Obwaldner
18.10.2009, 11:49
@PeppiCorps
Das Soldatenmesser kann man nachschärfen, weil es einseitig flach geschliffen ist. Ansonsten wird es sehr schwierig, ich denke mit einem Schärfsatz für feine Sägeketten sollte es gehen.

Die letzten zwei Wochen gab es bei mir auch wieder einige Anschaffungen aus dem Liq-Shop und Flohmärkten.

Hier die Lastenkraxe der Schweizer Armee:

http://www.bilder-speicher.de/09101811747837.gratis-foto-hosting-page.html

http://www.bilder-speicher.de/09101811985770.gratis-foto-hosting-page.html

http://www.bilder-speicher.de/09101811195414.gratis-foto-hosting-page.html

Das Ding ist viel bequemer, als es aussieht, der Hüftgurt überträgt die Last sehr effizient auf die Hüften und man kann sogar den Abstand zwischen den Schultergurten variieren. Leer mit Tragbrett wiegt sie allerdings gut 4 Kilo, das Gewicht merkt man beim tragen überhaupt nicht. Ich habe mit ihr schon etwas über 40 Kilo den Berg hoch getragen (4 Kilometer) ohne dass ich nennenswerte Probleme bekommen hätte. und ich bin beileibe nicht wirklich fit.
Das Tragbrett kann in sehr vielen Variationen eingestellt werden. Einzig der Brust und Hüftgurt mit den alten Gurtschnallen sind extrem umständlich und werden durch diejenigen vom alten Rucksack ausgetauscht, sobald mein neuer da ist.

Dazu fand ich auf dem Flohmarkt noch dieses geniale Teil:

http://www.bilder-speicher.de/09101811855783.gratis-foto-hosting-page.html

http://www.bilder-speicher.de/09101811149849.gratis-foto-hosting-page.html

Das ist ein Optimus Trapper Spirituskocherset aus den 80gern. Zwar gebraucht, aber für 5 Franken vom Flohmarkt lasse ich so etwas ungern stehen. Der Spiritusbrenner ist fest im Fuss eingebaut und kann, im Gegensatz zum Trangia, tiptop mit einer Luftdrossel reguliert werden. 1 Liter Wasser kocht in etwa 5-6 Minuten. 2.5dl Spiritus reichen für eine Brenndauer von etwa 55 Minuten bei Raumtemperatur. Das Kochset kann komplett ineinander verstaut werden und wiegt total 1200g.
Beim testen dieses Teiles habe ich mir den Fuss verbrannt... :nono:

Und zu guter letzt noch ein weiteres Schnäppchen vom Flohmarkt:

http://www.bilder-speicher.de/09101811822619.gratis-foto-hosting-page.html

Die beiden fand ich per Zufall in Bellinzona am Wochenmarkt. Der Recta ist meiner, als Erinnerung an denjenigen, den ich in der Armee mit herumgeschleppt habe, der andere gehört meiner 5 Jährigen Tochter, die sich damit schon in ihrem Zimmer orientieren kann.
Lustigerweise bestimmt sie die Nordrichtung immer zuerst anhand des Moosbewuchses an den Bäumen, bevor sie zur Sicherheit den Kompass konsultiert... :grosses Lachen:

Viele Grüsse

Obwaldner

Toerti
18.10.2009, 13:55
Lustigerweise bestimmt sie die Nordrichtung immer zuerst anhand des Moosbewuchses an den Bäumen, bevor sie zur Sicherheit den Kompass konsultiert...

Leider hatte ich keinen Vater, der mir so nützliche Dinge beigebracht hätte, magst du mir/uns vielleicht was über das Moos erzählen? An welcher Seite wächst es denn? Ist das bei allen Moossorten gleich? Und ist das in jedem Wald so, oder in den Bergen anders als bei uns in NRW?

Gruß von Toerti

chriguch
18.10.2009, 14:18
Moos wächst normalerweise an der Wetterseite der Bäume in Europa ist das Nordwest. Im Winter bei eisigen Temperaturen: Eisbärte wachsen nach Süden.

User-ID-78
18.10.2009, 14:42
Hallo

Ich habe die Kanister hier gekauft. http://waffen.pistol-revolver.de/product_info.php/cPath/40/products_id/56anister


Es gibt die auch günstiger, aber die hier waren unbenutzt.
Und bis zu 4 Stück verschicken die als Paket.
Versand war auch schneller als erwartet.
Ich war zufrieden.
Getreide wird auch als Notvorrat im Vakuum verkauft. Sicherlich nicht das geiche wie in den Kanistern, aber ich werde es mal ausprobieren.
Mit freundlichen Grüßen
Jumbopapa

Danke für den Tip, ich habe mir auch gerade welche bestellt und obendrein noch so einen Schraubenzieher für einen Euro, kann man ja immer mal brauchen und qualitativ ist der auch noch in jedem Fall besser als die klassischen 1-Euro Artikel aus dem Baumarkt.

Obwaldner
18.10.2009, 17:40
Hallo Toerti

Chriguch hat es schon sehr genau beschrieben. Eine kleine Ergänzung dazu habe ich noch: Inneralpin in engen Tälern kann es ein bisschen varieren, da dort die Hauptwindrichtung der Talrichtung folgt. Aber an exponierten Stellen kann man auch in den Alpen darauf gehen, dass das Moos an der Nordwestseite wächst. Übrigens oberhalb der Waldgrenze einfach auf Flechten auf den Steinen achten, Büsche wachsen auf der Südost- oder Südseite.

Viele Grüsse

Obwaldner

ID 226
18.10.2009, 17:47
hab mir zwei von denen angeschaft.
http://www.emmi-shop.ch/index.cfm?srv=shop&pg=det&dom=1&shop=1001&prub=10001&rub=10001&ID=200112&grp=10041&rw=1

geht schneller als auf den elektroracletteöfen.

gruss darky

moosbüffel
18.10.2009, 20:33
Habe mir in den Ferien das neue Schweizer Soldatenmesser gekauft.
Es ist einfach gehalten, robust und sehr handlich. Mir gefällt die gerillte Klinge und dass die Klinge mit einer Hand geöffnet werden kann.

http://www.swiss-knife-store.com/chf/swiss-army-08.html

Hallo,

gutes Messer, fällt jedoch in Absurdistan unter das Waffenrecht.

Gruß Moosbüffel

Doomer
19.10.2009, 10:36
So, meine neueste Errungenschaft, ein Wende-Pflug der Firma Brabant, erstanden im Ricardo für CHF 50.--!

http://www.pic-upload.de/view-3421781/Brabant.jpg.html

Wurde soeben sandgestrahlt und kriegt nun eine Grundierung verpasst. Was ist denn die Minimumbestückung mit a) Ochsen b) Pferden oder c) Eseln, weil solche wären schon vorhanden? Hat sonst jemand einen Gebrauchstip zu dem Teil?

Grüsse
Doomer

Obwaldner
19.10.2009, 11:05
Hallo Doomer

Unglaublich, zu welchen Preisen die gehen!! Gratuliere!

Esel sind eher ungünstig, Pferde zu empfindlich (ausser Kaltblut), aber mit Ochsen geht der Pflug tiptop. Jedenfalls ging so einer bei meinem Grossvater entweder mit zwei Kaltblütern oder zwei Ochsen wie durch Butter. Der Steyr 80 hatte da mehr zu meckern und verursachte mehr Landschaden.

Mit je einem Zugtier würde es im ebenen auch gehen, aber in hartem oder Steinigem Boden zieht sich so ein Pferd dann kaputt.

Grundsätzlich würde ich Ochsen empfehlen. Die sind zwar langsam, aber unermüdlich und sanftmütig. Bei zwei Ochsen wirst Du beim Pflügen kaum Widerstand spüren, die haben ein unglaubliches "Drehmoment"

viele Grüsse

Obwaldner

Doomer
19.10.2009, 11:34
Hallo Obwaldner
Danke für die Tips. Schon gedacht, dass es hier was mit
Drehmoment braucht, hat schon ein paar Kilos.
Für die Esel hab ich noch das "Light"-Modell, das von
meinen Buben gerade grundiert wird.

http://www.pic-upload.de/view-3422142/Pflug2.jpg.html
(sorry, hab vergessen, es zu verkleinern)
viele Grüsse
Doomer

Obwaldner
19.10.2009, 11:42
Sauerei, da hast Du aber gut eingekauft!! :Gut::Cool:
So etwas fehlt mir noch, aber dann müsste ich zuerst den Hang terrassieren...

Viele Grüsse

Obwaldner

Stickstoff
19.10.2009, 12:19
Mal für einen Nichtwissenden: Was muss man denn für so ein Gerät ungefähr hinblättern?

Werden die bei dir jetzt auch aktiv zum Einsatz kommen?

Doomer
19.10.2009, 13:17
@Stickstoff
Keine Ahnung, was so einer neu gekostet hat. Sehr gut erhaltene Wende-Pflüge kosten schon so bis CHF 400.--
Meiner sah eher übel aus, deshalb sandgestrahlt.

Nein, höchstens mal ein Probelauf mit dem kleinen Pflug und einem Esel. Vorerst werden die Pflüge dekorativ eingesetzt. Aber als doomer bin ich überzeugt, dass die Dinger eines Tages unbezahlbar sein werden :grosses Lachen:

Gruss

Doomer

suico
19.10.2009, 16:29
wow beide HAMMER, richtiger Weg meiner Meinung nach, denke ebenso dies ist ein GUUTE Investition! 1+

User-ID-118
19.10.2009, 21:10
Meine neuste Anschaffung sind ein paar gebrauchte Tonnen von einer Firma bei mir um die Ecke.

Die kleine Tonnen Nr. 1a, 1b und 2 haben ein Volumen von 30 Liter. Die große Tonne Nr. 3 hat ein Volumen von 60 Liter.
Es gibt aber auch 120 Liter Tonnen in der gleichen Ausführung und 1000 Liter IBC Container! Soweit mir bekannt ist gibt es außerdem noch diverse Metalleimer bzw. Tonnen.

Und das Beste ist der Preis! Die Tonnen kosten ca. 3 bis 5 Euro pro Stück, die 1000 Liter Container kosten 50 Euro.

Die Deckel haben alle eine Dichtung und einen Metallring zum festen Verschließen. Die Tonne Nr. 1a hat ein 5mm Loch am oberen Rand für einen Absaugschlauch oder ähnliches, diese ist aber mit einer Dichtung verschlossen. Sollte also alles in allen ziemlich Wasserdicht sein.
Die Griffe sind klappbar oder eingelassen, die Deckel können ebenfalls unterschiedlich sein. Das Alter ist unterschiedlich, von ein paar Monaten bis mehrere Jahre ist alles dabei. Die Tonnen sind aber alle in einem sehr guten Zustand.

Welche Ausführung man erhält hat man nicht immer in der Hand. Bei 3 bis 5 Euro sollte man das verkraften können. :Cool:

In den Fässern befanden sich div. Haarkosmetik bzw. Silikon, es wurde aber alles gereinigt. Trotzdem können sie noch Gerüche haben. Die 60 Liter Tonne riecht z.B. nach Aftershave.


Eckdaten

Nr. 1a & 1b:
30 Liter, Durchmesser 30cm, Höhe 53cm, Material PE-HD, Inhalt war div. Kosmetik
Nr. 2:
30 Liter, Durchmesser 32cm, Höhe 39cm, Material PE, Inhalt war Silikon
Nr. 3:
60 Liter, Durchmesser 39cm, Höhe 64cm, Material PE-HD, Inhalt war div. Kosmetik



@Techniker
Jetzt weißt du auch was es mit Nachtfalkes Plastiktonnen auf sich hat! (http://www.survivalforum.ch/forum/showpost.php?p=10691&postcount=58)

Gruß
Nachtfalke

Stickstoff
19.10.2009, 21:45
Ich wüsste ehrlich nicht, wo ich die Dinger bei mir herbekomme....
Ich hätte gerne sowelche :weinen: :lachen:

Versand wäre wohl ein bisschen teuer oder? :rolleys:

Ist das eigens eine Firma, die nur solche Tonnen verkloppt oder hat die die Tonnen in Gebrauch gehabt?

Grüße

User-ID-118
19.10.2009, 22:54
Versand wäre wohl ein bisschen teuer oder? :rolleys: Ich denke schon, auf jeden Fall wären sie dann kein Schnäppchen mehr!


Ich wüsste ehrlich nicht, wo ich die Dinger bei mir herbekomme....Schau in die Gelbenseite oder Google nach Firmen die bei dir in der Nähe Kosmetik oder ähnliches verarbeiten und ruf dort einfach mal an oder geh vorbei!

Für die Firma wo ich sie gekauft habe sind die Tonnen mehr oder weniger Abfall. Die Kohle wird wahrscheinlich in die Kaffeekasse gehen.

Gruß
Nachtfalke

jumbopapa
20.10.2009, 21:39
Hallo
Da bricht der reine Neid aus.
Aber der Tip ist gut, werde mich mal auf die Suche begeben.

Danke
Jumbopapa

Obwaldner
21.10.2009, 12:26
Hallo Zusammen

Gestern habe ich mir noch dieses Teil hier als Zubehör zum Karrimor geleistet:

http://radmeile.de/ausruestung/trangia-militaer-spiritus-kocher.html

(Nein, die Seite ist nicht von mir, aber die Beschreibung mit Bezugsquellen ist top)

Das Kocherset passt in die hintere Aussentasche und hat Platz für alles notwendige für maximal zwei Personen.
Und ja, ich sammle so Zeug, und ja, ich habe schon bald 20 Kocher daheim, aber DIESEN einen eben noch nicht.

Ich bin sonst nicht so ein Fan von Spirituskochern für Outdoor, weil diese im Winter doch nicht sooooo Heizleistung wie die Benziner zeigen, aber ein komplettes, robustes und auch auf Holzfeuer verwendbares Set unter einem Kilo und zu DEM Preis brauche ich unbedingt.
So werde ich es jedenfalls meiner BEVA (Beste Ehefrau Von Allen) versuchen beizubringen. :peinlich:

Meiner stammt von Ebay, dort ist er zwar einen bis zwei Euro teurer, aber dafür unbenutzt. Einfach "trangia" in der Suche eingeben, schon kommen die schönen Bilderchen.

Viele Grüsse

Obwaldner

Techniker
21.10.2009, 12:28
BEVA:grosses Lachen:

das muss ins nee nicht ins Wiki sondern hier ins Forum verlinkt und näher beschrieben werden:staun:

Wikisenf:

http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Outdoor_K%C3%BCche#Schwedisches_Kochgeschirr

Obwaldner
21.10.2009, 12:31
@Techniker

Du wirst sie noch leibhaftig kennenlernen....:grosses Lachen: Dann braucht es keine näheren Beschreibungen mehr. :Cool:

viele Grüsse

Obwaldner

Techniker
21.10.2009, 12:47
OT
ich habe da schon ein Bild im Kopf :peinlich:

das interessanteste an einem Forum ist es immer wieder Leute
persönlich kennen lernen zu dürfen... und zu schauen um zu vergleichen
ob die Ralität mit dem Bild das man sich gemacht hat übereinstimmt:peinlich:

Denn ich sehe von den Leuten nur was sie schreiben und wie sie es schreiben.
Also kommt eine gefilterte Information an...
Deshalb sage ich immer

Internetleben zu realen Leben...
aaarrg ich schweife ab....

Obwaldner
21.10.2009, 12:55
OT
ich habe da schon ein Bild im Kopf :peinlich:
aaarrg ich schweife ab....

Jep! :Cool:

Wie sie immer schön sagt: "Wer warten kann kommt auch noch dran!"

Viele Grüsse

Obwaldner

Techniker
21.10.2009, 12:58
ganz erlich bin schon ganz gespannt auf dich und deine Frau

und vorallem auf deine Töchter:psst::devil::rolleys::Cool:

Obwaldner
21.10.2009, 13:24
ganz erlich bin schon ganz gespannt auf dich und deine Frau

und vorallem auf deine Töchter:psst::devil::rolleys::Cool:


Selber Schuld! Stahlhelm und Gehörschutz nicht vergessen! :devil:

Ach ja, um beim Thema zu bleiben: den konnte ich gestern beim Trödler ebenfalls nicht liegen lassen:

http://www.silva.se/de/Products/Compasses/Ranger-Series/?productId=%7b46BF1DAC-7BFF-4B3C-9AA4-5E775096E288%7d

Absolut niedlich, klein, praktisch, gut.

Viele Grüsse

Obwaldner

User-ID-279
24.10.2009, 00:01
bei Lidl Deutschland

fa. Oldenhäuser Delikatess Frühstücksfleisch 1.19 Euro

Haltbarkeitsdatum: Ende 2014

Tyr
24.10.2009, 00:41
fa. Oldenhäuser Delikatess Frühstücksfleisch 1.19 Euro

Haltbarkeitsdatum: Ende 2014

Welches Gewicht denn?

User-ID-279
24.10.2009, 09:48
340 gramm

nebenbei hab ich auch Rapsöl dort gekauft und heute

morgen lese ich :grosses Lachen:

Stiftung Warentest: Viele Rapsöle sind vom Geschmack und Geruch mangelhaft

aber das von mir gekaufte :grosses Lachen:

Vita D'or (Lidl)
Raffiniertes Rapsöl
Preis pro Liter: 1,19 Euro
Geschmackliche Beurteilung: Gut
(Geruch und Geschmack sind frisch und arteigen)
Testkommentar: Gutes preisgünstiges Öl
Brateigenschaften: Befriedigend
Vitamin-E-Versorgung: Befriedigend
Schadstoffe: Sehr gut

Qualitätsurteil: Gut

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/ratgeber/2009/10/24/stiftung-warentest-rapsoel/rapsoele-im-test-schadstoffe-geschmack-geruch.html

Eterus
24.10.2009, 21:26
Ich habe aus aktuellem Thread Hier (http://www.survivalforum.ch/forum/showthread.php?t=1063) meine neueste Anschaffung gepostet.

Doomer
26.10.2009, 14:41
Endlich habe ich ihn gefunden, den Tiba-Herd mit Zentralheizungsanschluss. Gebraucht, aber für nur CHF 10.--! abgeholt, inkl. Danfoss-Pumpe. Somit ist die Wärme fürs Treibhaus gewährleistet, und im Notfall heize ich damit das Wohnhaus. *michsaumässigfreu*

http://www.pic-upload.de/view-3491709/DSCF4720.jpg.html
http://www.pic-upload.de/view-3491716/DSCF4721.jpg.html

Grüsse
Doomer

WAY TO GO
26.10.2009, 14:47
10 Schtutz!!??:staun::Cool:
Ich gebe zu: Ichbinverdammtnochmalneidisch:rolleys:

Techniker
26.10.2009, 15:02
ichschreibenur :Gut::grosses Lachen:

Doomer
26.10.2009, 15:06
In der Schweiz ist www.ricardo.ch super für solche
"schnäppchen", man muss manchmal etwas warten und unter Umständen etwas weiter fahren, aber es ist erstaunlich, was alles verhökert wird.

Grüsse

Doomer

Techniker
26.10.2009, 15:10
ich denke mal dass man ersteinmal wissen muss was es alles so gibt

und denn wissen muss was man haben will..
aus diesem Grunde bastle ich ja am ... ach ihr wisst es ja woran ich bastle:peinlich:

ich versuche einen Überblich zu bekommen was alles in der heutigen Zeit so möglich ist..:Cool:

Doomer
26.10.2009, 15:16
@techniker
Ich hab noch Rucksack-Bilder. Kann ich Dir die über PN senden oder muss ich die hier ins Forum Posten?
Bin nicht so ein homo digitalicus:rolleys:

Gruss
Doomer

Techniker
26.10.2009, 16:00
sei es dir überlassen

ich denke ist besser fürs Forum oder:rolleys:wenn du sie ins Forum legst

ich lege wieder ein deutsch vor meinegüte

User-ID-78
26.10.2009, 16:16
sei es dir überlassen

ich denke ist besser fürs Forum oder:rolleys:wenn du sie ins Forum legst

ich lege wieder ein deutsch vor meinegüte

:rolleys: Extra für dich:

User-ID-279
26.10.2009, 17:11
http://www3.pic-upload.de/thumb/26.10.09/3upsbsbgacj.jpg (http://www.pic-upload.de/view-3493121/P1030841.jpg.html)

wollte noch die Bilder zeigen

http://www3.pic-upload.de/thumb/26.10.09/pyk88wat6nkp.jpg (http://www.pic-upload.de/view-3493196/P1030842.jpg.html)

Stickstoff
26.10.2009, 17:22
Was für eine Größe bzw Gewicht hat die Dose denn?
Die sieht verlockend aus, um daraus einen Hobo-Kocher zu machen :lachen:

Grüße

User-ID-279
26.10.2009, 17:25
Beitrag 92 und 94

Stickstoff
26.10.2009, 17:47
Das habe ich wohl übersehen.

Hm schade, leider etwas klein für einen Hobo...

Grüße

Techniker
26.10.2009, 20:00
2014 aaha:lachen:

Techniker
26.10.2009, 23:17
habe ich gewonnen

und musste ich net kaufen :peinlich:

ja ne nicht ganz ernst gemeint

Hired Gun
14.11.2009, 14:35
Heute war Flohmarkt, und obwohl es nur ein kleiner Indoor-Flohmarkt mit nicht mal 300m² war dachten ich und Frau "Gehn wir mal hin"

Nach etwa 10 Minuten waren die Stände bis zum Ende abgeklappert als mir eine kleine olivfarbene Box aufgefallen ist.

Laut Aufschrift war mal das Spürlabor "Chemische Kampfstoffe" enthalten....zumindest dachte ich das die Box leer ist.

Überrascht war ich als beim Öffnen der komplette Inhalt (10 Päckchen mit den "Spürlaboren" und einer Taschenkarten/Bedienungsanleitung) vorhanden war.

Die gute Frau am Verkaufsstand verkaufte mir die neuwertig aussehende Box + Inhalt für 2€, da sie nicht wüsste was man damit anfangen kann.

Bilder folgen sobald die Cam wieder geladen ist.

Techniker
14.11.2009, 16:10
der Hammer :Gut:

morgen werde ich auch ein paar Bilder machen

2 Gesindekisten
1 Kanonenofen
1 Karbit Fahradlampe

und noch son kleinkram habe ich heuer abgefasst:Gut:

einiges habe ich aber noch nich 100% eingekreist :peinlich:

Stickstoff
14.11.2009, 16:14
Bin gespannt auf die Bilder!
Habe mir extra aufgeschrieben, dass morgen bei mir in der Nähe Flohmarkt ist, werde da aufjedenfall mal vorbeischauen :lächeln:
Vielleicht finde ich auch mal was nützliches.

Grüße

PeppiCorps
14.11.2009, 16:52
@ Hingucker ^^

Ich habe vor kurzer zeit das Früstücks Dosenfleisch probiert ^^
Es hat zwar nicht so gut geschmeckt aber gesätigt hat es ^^

Hired Gun
14.11.2009, 17:01
Also hier jetzt Bilder, von der Box und Inhalt, sowie einigen Schnappschüssen von der Anleitung.

Die Laborträger sind seit 2002 abgelaufen, jedoch hab ich das ganze auch nicht für den ernsthaften Einsatz unter Kriegsbedingungen gekauft.

Die Bilder hier, ohne weitere Beschreibung oder Kommentar .....sind ja schon Selbsterklärend ;)

http://img266.imageshack.us/img266/1267/1003341b.th.jpg (http://img266.imageshack.us/i/1003341b.jpg/) http://img7.imageshack.us/img7/9806/1003344gs.th.jpg (http://img7.imageshack.us/i/1003344gs.jpg/) http://img97.imageshack.us/img97/9233/1003345.th.jpg (http://img97.imageshack.us/i/1003345.jpg/)

Mich juckt es in den Fingern, und bei Gelegenheit werde ich einen der Detektoren auspacken und "testen"......

Gibt sicher eine nette Fotostrecke von diesem ausergewöhnlichen "Fundstück"

http://img442.imageshack.us/img442/7789/1003346b.th.jpg (http://img442.imageshack.us/i/1003346b.jpg/) http://img18.imageshack.us/img18/7696/1003348g.th.jpg (http://img18.imageshack.us/i/1003348g.jpg/) http://img121.imageshack.us/img121/359/1003347.th.jpg (http://img121.imageshack.us/i/1003347.jpg/)

Techniker
14.11.2009, 17:07
schaade schaaade abgelaufen

2€ hätte ich auch ausgegeben... zum "üben" reicht es:staun::peinlich::rolleys:

Hired Gun
14.11.2009, 20:44
Ich habs primär wegen der Box gekauft. Der Inhalt ist einfach mal ein interesantes Zubehör......Und ehrlich. Wie oft kriegt man so etwas mal in die Finger, wenn man nicht (mehr) beim Militär ist (und schon gar nicht bei der ARMY).

Eterus
14.11.2009, 20:58
@ Hired Gun

Kannst Du bitte die tollen Bilder Forum intern verlinken?

:gratuliere:

Danke und Gruss Alain

Techniker
25.11.2009, 17:06
lang lang hat es gedauert

hier mal 2 Bilder eine von den 2 Truhen die ich "gerettettet" habe.

2. Bild geöffnet und links sieht man die hohe Kante in der kleinkram und Wertsachen aufbewart wurden.

Rantanplan
25.11.2009, 21:22
Hallo!
hab mir letztes Wochenende einen Heizöltank, guten kleinen Ölofen und fast 300 (Ja richtig!!!) Liter Heizöl heim.

Die Frau wollte des zeug einfach nur loswerden, aber ausser mir wollte des keiner....
ich kapiers nicht...
die wollte nichts dafür...
und wenn ich die Blechteile nicht brauch, dann ab in den Container.

Gruß
Rtp

Stickstoff
26.11.2009, 06:15
300l Heizöl hast du einfach so dabei bekommen? :staun:
Ich mein Heizöl.. da findet sich doch eigentlich immer ein Abnehmer, aber gut für dich :grosses Lachen:

User-ID-188
26.11.2009, 06:42
@RTP

Gratulation zu dem guten Fang.

Ist doch gut wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.


Gruß

DosenBurger

WAY TO GO
26.11.2009, 09:42
Manchmal muss man eben einfach zur rechten Zeit am rechten Ort sein.:Gut::lächeln:

User-ID-338
03.12.2009, 12:48
Hallo

Die letzte größere Anschaffung waren zwei Dachsteinrucksäcke von Dachstein.
Beide haben ein kleines frontbag dabei.
Das Volum beträgt dann 78L
Da geht einiges rein.

SAM
07.12.2009, 11:08
Hallo,
meine letzten Anschaffungen waren jetzt am WE einen 60l Tatonka Rucksack und letzte Woche vom human-survival-project.de eine Lieferung einer Gemeinschaftsbestellung Ladegerät FREEPLAY Weza (http://www.human-survival-project.de/forum/index.php?PHPSESSID=bet8e15qpohve5tptp1ueqajp2&topic=1056.msg16977#msg16977):
http://www.restposten.de/article-6119717.html

Gruß
SAM

epwin
07.12.2009, 18:29
Hallo,

ich habe mir eine Pulvermischdose aus einer alten Apotheke zugelegt.

Zum einfach Mischen von Pulvern dient eine Pulvermischdose.

Die Dose hat einen Schnappverschluß, um sie fest zu verschließen.
Außerdem liegen zwei Stahlkugeln bei.
Früher wurden die zu mischenden Pulver zusammen mit den schweren Kugeln in diese Dose gegeben.
Sie wurde fest verschlossen und in kreisende Bewegungen mit der Hand gedreht, so dass die Kugeln, die durch das Gefäß rollten, die Pulver miteinander vermischten.
Durchmesser 12,5 cm, Höhe 5,5 cm. Kugel-Durchmesser 2 cm.

Ersatzweise geht auch eine stabile Weithalsplastikflasche mit Kugeln oder Steinen.:rolleys:

Techniker
10.12.2009, 11:08
hier mal ein Dachbodenfund

eine alte Karbit Fahradlampe

funst immernoch, nachdem sie von mir zerlegt und gereinigt wurde..

wikiartikel in arbeit.. mal schauen wenn ich den schreibe..:staun:

gerdd1
10.12.2009, 12:44
dies ist meine neueste "errungenschaft".
http://www.kamprite.com/pages/products/original

nun wird es erstmal getestet.
der aufbau ist einfach - wie bei einer klappliege. die auflage hat schon eine gewisse isolierung - kann durch die üblichen verdächtigen (thermarest) verbessert werden. mit im lieferumfang ist noch ein regenüberzug. für gewichte bis 130 kg..

nun muss ich nur noch mal drinn schlafen - aber da werde ich noch auf angemessene minustemperaturen warten und verschiedene kombinationen ausprobieren (isomatten und schlafsäcke)

User-ID-188
16.12.2009, 13:41
@Techniker

wo bekommst du den Karbid für die Lampe her?

Gruß


DosenBurger

Techniker
16.12.2009, 21:13
sind noch altbestände

müsste es aber noch irgend wo zu kaufen geben:peinlich:

User-ID-362
16.12.2009, 21:22
Hallo Dr. Snuggles, zu den Gummifüßen der Brotmaschine: hart gewordene Gummiteile abschrauben, mit Weichspüler in die Waschmaschine. Danach sollten sie wieder geschmeidig sein.
Kein Witz - in der Oldtimerszene wird das mit alten Türdichtungen so gemacht. Probiers mal, bevor Du die wegwirfst.
Übrigens ne tolle Maschine! Mein Omi ( der liebe Herrgott hab sie selig) hatte so eine, und uns Kinder immer mit frisch geschnittenem Bauerbrot glücklich gemacht...

Dr.Snuggles
16.12.2009, 21:30
Hallo Toni Pantaloni,

das hört sich gut an! Werde dann mal auf einen Moment warten, wenn meine Frau nicht aufpasst und die Waschmaschine (aus ihrer Sicht) zweckentfremden... :psst:

Werde über das Resultat dann hier berichten!

Gruß und Danke
Doc

Eterus
21.12.2009, 21:26
So, habe mir heute endlich nen neuen Rucksack gekauft, der LOWE ALPINE TFX Cerro Torre 75+20 (http://www.doorout.com/rucksaecke/trekkingrucksaecke-ab-60-liter/34907/lowe-alpine-aps-cerro-torre-75%2B20) und ne Strinlampe von Petzl, die Tikka Plus 2 (http://www.bergfreunde.de/oxid.php/sid/b20b4845f0600be67465cea1e3f62494/cl/details/cnid/44645074710410.28810660/anid/ddc4a26ea346ac474.69085444/actpicid/1).

Bei der Petzl gefällt mir sehr die rote LED, die bei Bedarf eingeschaltet werden kann.

User-ID-292
22.12.2009, 11:15
Ich seh schon: Rucksack-Party!!!

http://img15.imageshack.us/img15/9631/karrimor.jpg (http://img15.imageshack.us/i/karrimor.jpg/)

http://img109.imageshack.us/img109/8976/karrimor2.jpg (http://img109.imageshack.us/i/karrimor2.jpg/)

Darf ich hier John Bull Clothing für den netten Kontakt, den guten Preis und Service loben?

btw: Sooo riesig finde ich ihn gar nicht. Bin aber auch selber nicht gerade klein und schmächtig.

StefanS
22.12.2009, 11:25
SEHR genial! :Gut:

User-ID-292
22.12.2009, 11:39
Danke. Ist eben gerade angekommen und ich freu´ mich doch immer so, wenn ich gut eingekauft habe.
(Wem geht das nicht so :lachen:)

StefanS
22.12.2009, 11:41
Einkaufen ist immer gut. Ich werde mal Bilder von meinem Mopped hochstellen, zum direkten Vergleich. Wie gesagt, ist ei paar Jahre älter, aber sieht dem Sabre sehr ähnlich. :lächeln:

User-ID-279
22.12.2009, 15:14
Ich seh schon: Rucksack-Party!!!Darf ich hier John Bull Clothing für den netten Kontakt, den guten Preis und Service loben?
btw: Sooo riesig finde ich ihn gar nicht. Bin aber auch selber nicht gerade klein und schmächtig.

welches Modell ist das denn genau?

User-ID-292
22.12.2009, 15:30
Es ist der Sabre 80-130

Habe eben erst die zweistufige Kompression gefunden. Also Platz hat das Ding jede Menge.
Wo allerdings noch kürzlich jemand dieses Stück als "Tragbare Schrankwand" bezeichnete, muss ich aber sagen, dass dies dem Rucksack nicht gerecht wird.
Nun gut, ich habe ihn halt gerade erst ausgepackt und daher ist er noch leer. Werde mich über die Jahreswende ein wenig damit beschäftigen.

User-ID-188
23.12.2009, 13:57
Hurra der Weihnachtsmann hat sich im Datum geirrt.

Er hatte 2 Geschenke für DosenBurger und eines für die DosenBurgerin.

Die Messer waren bei Globetrotter im Angebot.

The Spike 24,95€
Puma IP Palmwood 49,95€


Bis jetzt konnte ich keine Nachteile der beiden Messer entdecken

Gruß

DosenBurger

User-ID-292
23.12.2009, 14:15
Beides sehr schöne Messer. (Foto leider etwas dunkel)
Für den "Spike" könnte ich mich auch noch erwärmen. :Gut:

Stickstoff
23.12.2009, 17:05
Hat sich bei mir in den letzten 1 1/2 Wochen angesammelt.

Trangia Teekessel (0,6l)

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=274

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=275

Mal wieder ein paar Handschuhe (BW Kampf- und Winterhandschuhe)

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=273

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=272

Trangia Armeekocher (beschissener Zustand)

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=271

Grüße

Techniker
23.12.2009, 23:51
können wir uns auf

Schwedisches Kochgeschirr einigen
oder hat das alles die Firma: Trangia hergestellt:peinlich:??

Stickstoff
24.12.2009, 09:15
Ja der Kessel ist von Trangia und das Armee-Kochset ist auch komplett von Trangia hergestellt worden.
Warum dann schwedisches Kochgeschirr, wenn wir den Namen kennen? :peinlich::rolleys:

Grüße

Techniker
24.12.2009, 10:13
nee wusste ich wirklich nicht...

http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Outdoor_K%C3%BCche#Schwedisches_Kochgeschirr

Also richtiger währe: Schwedische Trangia Armeekochgeschirr?? :peinlich:

Stickstoff
24.12.2009, 10:44
Schwedisches Kochgeschirr ist ja auch nicht falsch.
Man sagt ja beim BW Koschi auch nicht den Hersteller.
Aber Trangia Armeekochgeschirr/set passt schon besser.

o.
Trangia Armee-Kochset made in Sweden :rolleys:

Achja sehe gerade bei deinem "Spirituskocher" das ist ebenfalls ein Trangia Spirituskochset, ob es aber das 25-1 oder 27-1 ist, kann ich jetzt so nicht sagen, dazu müsste ich das Volumen der Töpfe bzw die Abmessungen wissen.


Grüße

Techniker
24.12.2009, 10:50
http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Outdoor_K%C3%BCche#Schwedisches_Kochgeschirr

Ich lasse mich gern eines besseren belehren:rolleys::grosses Lachen::Gut:

Stickstoff
24.12.2009, 10:55
Das sollte ja auch überheblich klingen oder so, wollte es nur angemerkt haben :peinlich:

Die Person, der das Armeekochset auf den Bildern gehört, hat Glück mit dem Zustand der Töpfe :verärgert:

Techniker
24.12.2009, 11:10
ist mein

ää wie meinst das ?? denn??

sehen sie so mistig aus:staunen:

naja habe das ding schon oft gebraucht:peinlich:

???????????????????????????????????????????????????????????? ????????????????????

Stickstoff
24.12.2009, 12:11
Nein, die sehen super aus, hast du meine Töpfe gesehen?
Zerkratzt, versifft und in sehr beschissenem Zustand.

Im Gegensatz zu meinen, sind deine ja fast Neu! :rolleys:

Grüße

Techniker
24.12.2009, 12:35
da hilft nur "schrubben" & polieren

habe ich extra für die Fotos gemacht:rolleys:

User-ID-338
31.12.2009, 13:27
Hallo

Hab beim Werkzeug aufgestockt.

Schraubenschlüssel aus Chrom-Vanadium

Gabel und Ringschlüssel 7 - 22 mm

641

Bohrer - Bit - Lochbohrer und Mehr

642

Stickstoff
31.12.2009, 13:29
Aus Köln mitgebracht:

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=276

- Trangia 27-7 UL/HA :verliebt:
- Trangia Brennstoffflasche
- Tatonka Edelstahlbecher (passend für meine Nalgene :verliebt: )
- Permanent Match (War das letzte im Regal:lachen: )
- Beef Jerkey

Nebenbei habe ich mich noch mit Spiritus eingedeckt :devil:

Grüße

Techniker
31.12.2009, 13:59
Dr.S hat es gesehen

hab mir ein Kochset gegönnt vom Primus

ein großen topf mit Henkel

2 kleine Töpfe nebst Bratpfanne:peinlich:

ne skallierung ist auch dran hmm

http://www.woick.de/catalog/product_info.php?cPath=70000000_70400000_70402000_70402010&products_id=1521

Techniker
31.12.2009, 14:09
http://www.woick.de/catalog/product_info.php?cPath=70000000_70400000_70405000&products_id=1646

und mit sowas liebäugle ich schon seit Jahren

alles 6 bis 8*

Kaffeepott, Kaffeetassen, Müslieschale, Teller flach und tief usw

eine Bratpfanne
einen großen Topf
einen kleinen Topf

und ne Kaffeekanne

und passsendes Besteck nehme ich auch ;)

Techniker
31.12.2009, 14:12
zur Primusgeschichte möchte ich mir gerne einen kleinen Hobo anschaffen

der Kram kommt in Rucksack:peinlich:

Stickstoff
31.12.2009, 14:29
Das Alu-Geschirr ist ja gut und günstig, aber bei Alu wäre ich immer etwas vorsichtig :peinlich:
Größtenteils wegen der Reinigung.

Was für einen Hobo möchtest du dir anschaffen?
Künzi Magic Flame?

Grüße

Techniker
31.12.2009, 14:36
http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Der_Hoboofen_zum_zusammenfalten

denda:peinlich:

Stickstoff
31.12.2009, 16:53
@Techniker: Ja das ist doch der Künzi oder etwa nicht? :rolleys:

Stickstoff
31.12.2009, 16:55
@gerdd1: Ich bin zwar kein Freund von Jetboil, sieht aber trotzdem nicht schlecht aus :rolleys:

Für mich stellt sich die Frage: Was machst du mit so vielen eingepackten Zurrbändern?

gerdd1
31.12.2009, 17:19
@stickstoff,
der jetboil hat mir schon sehr gute dienste erwiesen - auch unter etwas extremen bedingungen
zurrbänder? kann man nie genug haben.
ich habe vieles aus einer depot-auflösung abgegriffen - was man hat....
und einige teile sind aus meiner ehemaligen berufsausrüstung..

Dr.Snuggles
02.01.2010, 00:36
@Techniker

Jap, habe ich gesehen! Und du kennst meinen Topf ja auch schon... (ist der auf dem Hobo den du haben möchtest! :rolleys:)

Gruß
Doc

Eterus
13.01.2010, 20:43
So, habe hier mal meine neusten Anschaffungen:

Meinen ersten faltbaren Hobo Ofen: MAGIC-FLAME Hobo-Ofen von KCC (http://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Kochen/Kocher/MAGIC-FLAMEHobo-OfenvonKCC.aspx)

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=289


PFANNENGRIFF von PRIMUS (http://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Kochen/PfannenReisekaffeemaschine/PFANNENGRIFFvonPRIMUS.aspx)

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=292


LIBERO Trailsäge, Tourensäge und Gartensäge von FELCO (http://www.veloplus.ch/veloartikel/shopartikeldetail.asp?grp=7632)

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=290


Tolles Accu-Set von Swissbatteries (http://www.swissbatteries.com/default.asp?optCurrency=CHF%3D0&langext=0).
Kurbellampe, Ladegerät (inkl,Auto+Stromkabel), Splar Ladepanel für 2 Akkus, 16 AA und 4 AAa Batterien. Alles für 79 Franken, war ne Aktion.

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=293


Gruss Alain

Techniker
13.01.2010, 20:57
gab es da auch die Uhr dazu:rolleys:

und warum nur einen Pfannengriff??

Techniker
13.01.2010, 20:59
Handkurbel-Waschmaschine ?


wenn ja
ausprobieren Bilder machen Bericht schreiben
ich wollte schon immer wissen ob das funst :Gut:

Eterus
13.01.2010, 21:00
Ne, die Uhr war nur als Grössenvergleich, Schaade :traurig: :grosses Lachen:

Ich wollte zuerst schauen ob der eine was taugt. Ich habe auuch schon die nächste Bestellung im Auge, dann könnte ich noch einen kaufen.

Ne, Handkurbel Taschenlampe mit LED's.

Stickstoff
13.01.2010, 21:01
Ich nehme mal an, er hat beschichtete Töpfe und hat bisher keine passende Zange gehabt :devil:

Edit: Mist zu spät...

Techniker
14.01.2010, 03:30
goldne S&P Überlebensregel

erst lesen denn Posten

Techniker
23.01.2010, 12:14
habe gestern eine Bestellung bei Frankonia ausgelöst

eine Wühlmaus-Selbstschussapparat für meinen Nachbarn
http://www.frankonia.de/330953/189725/productdetail.html?pagingSize=8&sortOption=performance&page=0&query=Selbstschussaparat&displayType=gallery&articleNumber=128296

für die mühe der Bestellung habe ich noch jenes Messer

http://frankonia-cache.fsi-viewer.com/fsicache/server?type=image&source=products%2Fxx173x01_1.jpg&height=538&width=1246

dazubestellt

mal schauen was man für unter 5€ da so bekommt:peinlich:

User-ID-279
05.02.2010, 15:58
ohne Bild aber

hab grad bei IKEA ein Handtuch "Näckten" 60cm x 130 cm für 0,99 Euro gekauft

ist recht dünn, aber dadurch auch schön leicht (selbstgewogen rd. 220-240gr)

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20075966

es gibt das Handtuch auch noch in 40 x 60 cm für 0,19 Euro:staunen:

Techniker
06.02.2010, 11:03
http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Fire_Steel


Gerade entdeckt

http://www.ronniesunshines.com/images/Frosts_Clipper_Firesteel.jpg

endlich mal ein vernümpftiges SurvivalKit ;)

hammer
06.02.2010, 17:42
Hallo meine Frau war heute bei einer Auflösung von einem alten Bauernhof.
Ein altes Waschbrett, Waschschüssel, Bütten, und eine kleine Pfanne. Ich finde die Sachen toll und die Pfanne habe ich gleich gesäubert und zu meinem Essbesteck in den Rucksack gesteckt. Eine alte Saatwanne und trinkgefäß war auch dabei.
LG hammer

Techniker
06.02.2010, 17:52
trinkgefäß ?

ich denke an ein Schöpfmaß:rolleys:

vermutlich ein 1/4 Liter

hammer
06.02.2010, 17:58
trinkgefäß ?

ich denke an ein Schöpfmaß:rolleys:

vermutlich ein 1/4 Liter


Kann auch sein:peinlich: ist aber 1Liter gerade nachgemessen:rolleys:
LG hammer

Techniker
06.02.2010, 17:59
mist :peinlich:

Techniker
06.02.2010, 18:03
aaachja habe heuer wat schönes von meinem Schatz bekommen

eine Gürteltasche aus Leder

blider folgen :Gut:

hammer
06.02.2010, 18:05
aaachja habe heuer wat schönes von meinem Schatz bekommen

eine Gürteltasche aus Leder

blider folgen :Gut:

Wir Warten:staunen:

Techniker
07.02.2010, 22:54
hier mal ein Bild

das untere Messer für 4,5 Euro

billiger als das Mora
soweit ich es ersteinmal beurteilen kann

kein fehlkauf
ich muss es nur noch einen vernüpftigen Schlif geben

alles ist zusammengeschraubt
Die Scheide ist mist was zu erwarten war

alles in allem ein gutes Fahrtenmesser auch für unsere kleinen :rolleys:

Techniker
09.02.2010, 17:45
keine Anhnung
konnte ich abstauben

Was ich damit will?
restaurieren

Glas habe ich rausgefummelt unf gereinigt dabei ist mer erst denn aufgefallen das eine Fledermaus eingeprägt ist

An die Lampenspezialisten
habt ihr Informationen dazu?

Ersteinmal alle Beweglichen Teile mit Rostlöser eingesprüt

Metall will ich blank machen und mit Schwarz Matt neu lackieren
andere Vorschläge sind gewünscht

dersoeflinger
09.02.2010, 18:45
Hallo,

die Lampe wird wohl von der Firma Fr. Stübgen
u. Co., Erfurt sein.

Infos findest Du auch hier (unten):

http://www.lampenfreund.de/hasagstuebgen.html

Ich würde ja soviel alte Substanz von der Lampe
erhalten wie es geht.:weinen:

Meine alte Feuerhand hab ich mit Nevr Dull und
Ballistol bearbeitet. Beim ersten Brennen stinkt es
dann ein bischen.

Vorher würde ich schauen, ob der Tank noch dicht ist.
Wenn Du sie wirklich neu lackieren musst / willst sollte
die Farbe hitzebeständig sein.

Gruß

Peter

Techniker
09.02.2010, 18:50
ich dachte an matte schwarze Auspufffarbe

Tankdichtigkeit ist auch kein Problem habe da eine recht guten 2Koponentenkleber...

achja
da glaubt mir einer nicht das fast alle najut viele Fundstücke in diesem Zustand sind:peinlich:

kann mir das jemand bestätigen? :staun::peinlich::grosses Lachen:

(ps danke für den Tipp)

Techniker
10.02.2010, 18:17
soo neuer Dorcht ist drin

alles recht verostet bin aber guter Dinge

werde mal ein paar Bilder machen und wenn ich Zeit finde ein kleinen wikiartikel draus machen...:peinlich:

Stickstoff
13.02.2010, 19:56
Seit heute früh in meinem Besitz:

Ikea Ordning Küchenutensilienhalter

Vor der "Bearbeitung"

Daraus wurde dann ein neuer Hobo-Kocher, der heute abend gleich ausprobiert wurde.

Grüße

Stickstoff
13.02.2010, 20:07
Hier nun der erste Versuch des Ordning-Hobo-Kocher, inspiriert durch einen User aus dem odoo.tv Forum:

Techniker
14.02.2010, 21:59
dass ist doch mal ne geniale Geschichte:Gut:

Techniker
22.02.2010, 17:24
Oben:
Ich vermute ein US Paradesäbel nachbau für nüscht (geschenkt)

und ein NVA Klapspaten für unter 10 Euro:psst:

Mal eine vielleicht dumme Frage an die Waffenexperten
Sind Säbel immer recht Stupf und diesen sie ausschließlich als Stoßwaffe?:peinlich:

Tyr
22.02.2010, 17:42
Mal eine vielleicht dumme Frage an die Waffenexperten
Sind Säbel immer recht Stupf und diesen sie ausschließlich als Stoßwaffe?

Nein absolut nicht. Ein Säbel ist eine Waffe sie ähnlich wie arabische Scimitars oder japanische Samureischwerter beim auftreffen mit der Schneide eine Schneidwirkung erzielen.

Allerdigns schriebst du Paradesäbel.
Bei modernen Armeen sind Säbel nur noch was für Ehrenformationen und Formalzüge. Sie erfüllen keinen kämpferischen Zweck mehr.
Das sind lediglich nur noch Metallstücke die wie ein echter Säbel aussehen und haben mit einer geschmiedeten Klinge die man im Kampf benutzen kann nichts mehr zu tun.

Techniker
22.02.2010, 17:45
zumindest macht es sich gut an meiner Wand :psst:

Till
22.02.2010, 18:12
Die technisch höchste Entwicklung bei den Blankwaffen war der Blüchersäbel. Säbel und auch Schwerter sollen gar nicht so scharf sein.
Die beste Mannstoppwirkung hat man mit einer mäßig geschliffenen Blankwaffe. Etwa wie bei einem üblichen Besteckmesser, da kann man sich auch nicht in den Finger schneiden.

Die Kampfentscheidene Wirkung besteht durch einen Treffer auf das Knochengerüst. Es geht vorallem um die Schockwirkung und die ist bei sehr scharfen Waffen wie z.B. dem Samureischwert weitaus geringer als bei einer europäischen Klinge, egal ob Schwert oder Säbel.

Darum gab es früher nach den ersten ein bis fünf Reihen der Speer, Lanzen und Schwertkämpfer, eine weitere Reihe mit Leuten die nur mit Dolchen bewaffnet waren. Deren Aufgabe war es, die durch den Schock auf das Knochengerüst, für 10 bis 30 Minuten kampfumfähigen Gegner abzumurksen.

Also die ersten Reihen brachten die Gegner zu Boden (keine Fechtereien, sondern wenn möglich jeder Schlag ein Treffer und weiter zum Nächsten).

Das Töten besorgte die nächste Reihe.

dersoeflinger
22.02.2010, 19:08
Hallo,

der Westler schaut ja beim Thema Kampf mit
langen Blankwaffen gerne mal nach Osten, bevorzugt
nach Japan.

Einen kleinen Einblick, wie weit die Kampfkunst im
Westen gediegen war geben diese drei kleine Filme
von meinem Lieblingsdickerchen:grosses Lachen::

http://www.youtube.com/watch?v=B7VBxc8WsXc

Schon erstaunlich, wie durchdacht die Waffen waren,
und wie ökonomisch die Bewegungen sind.

Gruß

Peter

Till
22.02.2010, 19:26
Die asiatische Kampfkunst wird bei weitem überschätzt. Es gibt von allen Endeckern keinerlei Aufzeichnungen oder Berichte, das irgendwo in fernen Ländern Völker exestieren, die über besondere Kampffähigkeiten verfügen.

Egal welches Land in Asien, der normale europäische Söldner (und das waren allzuoft bis zu 50% Deutsche, muß man sich mal nur die Besatzungslisten von Magellan usw. ansehen) war dem einheimischen Kämpfern bei weitem überlegen. Die Spanier und auch die Portugiesen hatten mit ein paar hundert Söldnern Südamerika erobert. Die Engländer kontrollierten jahrelang ganz Indien mit der selben Mannstärke wie sie damals die Londoner Stadtpolizei hatte.

Die überlegene Kampfkunst der Samurei ist eine Erfindung Hollywoods.

Beste Grüße
Till

User-ID-78
22.02.2010, 19:31
...Darum gab es früher nach den ersten ein bis fünf Reihen der Speer, Lanzen und Schwertkämpfer, eine weitere Reihe mit Leuten die nur mit Dolchen bewaffnet waren. Deren Aufgabe war es, die durch den Schock auf das Knochengerüst, für 10 bis 30 Minuten kampfumfähigen Gegner abzumurksen...
Gibts dafür Belege?

Bärtram
22.02.2010, 19:31
@Till:
Sowas sagt man nicht!
Es ist besser, wenn die Gegner "nur" ihren Körper und Hieb-/Stoßwaffen haben....:devil:

Till
22.02.2010, 19:39
Gibts dafür Belege?

Soll sogar auf alten Gemälden von Schlachten zu sehen sein. Aktuell kann ich damit aber nicht dienen. Sobald ich was haben stell ichs hierein.

Beste Grüße
Till

User-ID-362
22.02.2010, 19:45
Soll sogar auf alten Gemälden von Schlachten zu sehen sein. Aktuell kann ich damit aber nicht dienen. Sobald ich was haben stell ichs hierein.

Beste Grüße
Till

Hab davon auch mal gehört bzw. gelesen. Mit den kurzen, aber spitzen Dolchen konnte man gut in die Zwischenräume der Körperpanzerungen eindringen.

User-ID-78
22.02.2010, 20:20
Gegen Platten- und Ringpanzer waren Dolche mit Drei- oder Vierkantklinge recht wirksam da diese beim Plattenpanzer zwischen die Schiftungen geschoben werden konnte bzw. die vernieteten Kettenglieder des Ringpanzers aufsprengen konnte ohne das dabei die Gefahr bestand das die Klinge abbrach.
Allerding war ein Dolch immer nur Sekundärbewaffnung, das es Kämpfer gegeben haben soll die ausschließlich damit ausgerüstet waren wäre mir neu.
Und spätestens in der Zeitphase als der Plattenharnisch zunehmend an Bedeutung gewann verloren Hieb und Schnitt beim Schwert zusehens an Bedeutung und es setzten sich die Techniken die auf Stich und Hebel mit dem langen Schwert ausgelegt waren durch. Im Fechten im Harnisch wird das Schwert überwiegend mit einer Hand am Griff und mit der anderen am vorderen Drittel der Klinge geführt. Stiche in die Fugen des Harnisch oder Hebel im Kehlbereich, Knie etc. waren dabei die "Hauptstücke" der Fechttechniken.

Techniker
22.02.2010, 20:23
ich glaube dieses Gespräch sollte verschoben werden und ist mom sowas von OT :devil:

Till
22.02.2010, 20:26
Im Fechten im Harnisch wird das Schwert überwiegend mit einer Hand am Griff und mit der anderen am vorderen Drittel der Klinge geführt.

Ein weiterer Hinweis, daß die Klingen nicht messerscharf geschliffen waren.

Gruß Till

Techniker
22.02.2010, 20:28
cool bleiben jungs :peinlich:

Till
22.02.2010, 20:31
Mann sollte das Thema doch eher in den Waffen/Selbstverteidigungsbereich verschieben. Da ist sowieso nichts los.

Beste Grüße
Till

Tyr
22.02.2010, 22:36
Im Fechten im Harnisch wird das Schwert überwiegend mit einer Hand am Griff und mit der anderen am vorderen Drittel der Klinge geführt.

Ein weiterer Hinweis, daß die Klingen nicht messerscharf geschliffen waren.


Europäische Schwerter waren in der Tat nicht sehr scharf geschliffen.
Besagte Samureischwerter und Scimetars waren bedeutend schärfer.

Das war einfach ein anpassung an die Umweltbedingungen. Ritter und europäische Krieger haben sich in besagter Zeit durch beachtliche schwere Rüstungen geschützt. Scharfe gebogene Klingen schneiden besser ins Fleisch ihre dünne Schneidkante wäre aber an jeder schweren eurpäischen Rüstung sofort zerbrochen.
Die großen wenig scharfen Schwerter Europas dienten als Antwort auf die schweren Rüstungen.
Als die Rüstungen, durch die Erfindung der Feuerwaffen, aus der Mode gekommen sind entwickelte sich der Säbel der schon bedeutend schärfer war als die Schwerter.

Er war allerdings auch nicht zu scharf. Die aller letzen Rüstungen nämlich metallene Brustharnische wurden erst zum Anfang des ersten Weltkrieges abgeschaft.
Die Engländer haben noch am Anfang des Krieges solche Einheiten an die Front geschickt.
Deren geborgene Harnische hätte man nur noch als Spaghettiesieb benutzen können.


Die überlegene Kampfkunst der Samurei ist eine Erfindung Hollywoods.

Die Kampfkunst der Samurei war schon sehr beeindruckend. Allerdings konnten sie gegen moderne Waffen nichts das allerderingste ausrichten.

Ähnliche Formen der Schwertkampftechnik existierten auch in Europa. Jedoch sind sie mit dem aufkommen moderner Waffen abhanden gekommen. Die Japaner haben sollche Neuerungen über jahrhunderte abgelehnt und sich so diese Techniken erhalten.

Eterus
22.02.2010, 22:42
Mann sollte das Thema doch eher in den Waffen/Selbstverteidigungsbereich verschieben. Da ist sowieso nichts los.

Beste Grüße
Till


Von welchem Bereich sprichst Du? :staunen:

Eterus
27.02.2010, 13:13
ICH: Schaatz, ich war auf dem Entsorgungsplatz, habe ein Schnäppchen gemacht.

MEINE FRAU: War es teuer?

ICH: Ne, es war gratis.

MEINE FRAU: Was denn?

ICH: Ne gute alte Gusseiserne Bratpfanne, die ist Super für die Previval Küche.

MEINE FRAU: Woher hast du Diese!!?

ICH: Im Alteisen gefunden, muss sie nur sauber machen und neu einbrennen.

MEINE FRAU: Wähhh, daraus esse ich aber nichts....

ICH: :grosses Lachen: :grosses Lachen: :grosses Lachen:


Nach monatelanger Suche habe ich endlich ne tolle GussPfanne. :yahoo:

PapaB
27.02.2010, 15:01
Hehe Eterus... des könnte meine Frau gewesen sein ;-)

Ach ja, ich habs zwar in einem anderen Thread schon gepostet mein Bild, aber hier der Link zum Thread (endlich mein Einmachtopf!): KLICK HIER (http://www.survivalforum.ch/forum/showpost.php?p=27002&postcount=40)

hammer
27.02.2010, 15:05
einbrennen.

Nach monatelanger Suche habe ich endlich ne tolle GussPfanne. :yahoo:

Na endlich hat einer meine Pfanne gefunden, die suche ich schon soooo lange. Danke Eterus, kannst sie mir ja per Post schicken:grosses Lachen:

Schönes Teil, hätte ich auch eingepackt.

LG hammer:winke:

PapaB
27.02.2010, 19:24
Soooo und gerade noch ein spontanes Schnäpple auf einem Bauernhof gemacht nach einem Blick in eine Kleinanzeigenzeitung ;-)

Ein Weinballon mit 25 Litern, Handgeblasen und uuuuralt.
Für 10,-€ sicher in Ordnung und der Brombeerwein für meine Frau dieses Jahr ist gesichert ;-)

User-ID-78
27.02.2010, 19:27
MEINE FRAU: Wähhh, daraus esse ich aber nichts....

Warum? Sieht doch 1a aus. :Gut:

Eterus
27.02.2010, 19:38
Dachte ich auch als ich sie sah. Meine Frau meinte dass sie ja nicht wisse wer damit was gemacht hat.
Ich habe Meine Frau dann aufgeklärt dass wenn ich sie ein brenne ja sowieso alles Bakterien weg sind.

Mal schauen, ich werde nächste Woche damit Rührei machen und wenn wir fertig sind fragen wies geschmeckt hat.:rolleys:

Und dann zeige ich ihr womit ich es gekocht habe :grosses Lachen: :devil:

wiki
27.02.2010, 19:40
ICH: Schaatz, ich war auf dem Entsorgungsplatz, habe ein Schnäppchen gemacht.

MEINE FRAU: War es teuer?

ICH: Ne, es war gratis.

MEINE FRAU: Was denn?

ICH: Ne gute alte Gusseiserne Bratpfanne, die ist Super für die Previval Küche.

MEINE FRAU: Woher hast du Diese!!?

ICH: Im Alteisen gefunden, muss sie nur sauber machen und neu einbrennen.

MEINE FRAU: Wähhh, daraus esse ich aber nichts....

ICH: :grosses Lachen: :grosses Lachen: :grosses Lachen:


Nach monatelanger Suche habe ich endlich ne tolle GussPfanne. :yahoo:

Eine wunderschöne Pfanne, bin ich froh daß mein Weibchen davor keine Scheu hat.
Aber auf die Pfanne bin ich doch ein bischen neidisch... :rolleys:

User-ID-78
27.02.2010, 19:43
...Meine Frau meinte dass sie ja nicht wisse wer damit was gemacht hat.
Ich habe Meine Frau dann aufgeklärt dass wenn ich sie ein brenne ja sowieso alles Bakterien weg sind....

Wenn du sie neu einbrennst hätte man sie vorher auch als Bettpfanne verwenden können. :rolleys:

Techniker
28.02.2010, 21:55
http://survival-mediawiki.de/dewiki/images/7/7b/PFANNEDEKO.png

ich glaube ich hatte die Idee als erster :grosses Lachen::devil:

tooles Teil :Gut:

Techniker
28.02.2010, 21:57
Soooo und gerade noch ein spontanes Schnäpple auf einem Bauernhof gemacht nach einem Blick in eine Kleinanzeigenzeitung ;-)

Ein Weinballon mit 25 Litern, Handgeblasen und uuuuralt.
Für 10,-€ sicher in Ordnung und der Brombeerwein für meine Frau dieses Jahr ist gesichert ;-)

Kluckerröhrchen aus Kunstoff sowie Hefen gibs beim guten Drogeristen

schöne sache:Gut:

Eterus
28.02.2010, 23:59
Nachtrag:

Nachdem Heute Abend mein Bruder (ist gelernter Koch) meiner Frau erklärte was für ein tolles Ding ist und sicher unbedenklich, freut Sie sich nun plötzlich darauf das ich ihr mit der Guss Pfanne was Koche.

Habe auch noch herausgefunden dass diesePfanne ca. 60 Jahre alt ist. Es ist eine Guss Pfanne von Georg Fischer in Schaffhausen +GF+ .

Naja, ich bin immer noch sehr begeistert und kann es kaum erwarten sie richtig einzubrennen und danach zu testen.:lächeln:

Techniker
01.03.2010, 00:07
da hat man was fürs Leben

sage aber deiner Frau nicht wofür die Hausfrau solche Pfannen noch benützen können..

Merke: Guseisen bekommt keine Bäulen nur der Vatie wenn er zu spät aus der Kneipe kommt

Eterus
01.03.2010, 00:17
Mit dem Betrieb und Unterhalt des Forums habe ich gar keine Zeit saufen zu gehen, hat also was gutes ein Forum zu führen. :grosses Lachen:

Ne, im ernst. Ich freue mich auf den Frühling und werde dieses Jahr mal richtig Previvaln gehen. Der Start macht der einwöchige Schwert Schmiede Kurs im April und dann werde ich mal einige Dinge/Themen dieses Forums 1:1 ausprobieren, freue mich schon drauf.

Letztes Jahr war ich zu viel am PC und das tat mir nicht gut.:Schlecht:

Dosenburgerin
02.03.2010, 06:43
Da ich euch nicht mit mehreren Beiträgen zu noch mehr lesen bringen wollte, habe ich mit gedacht ich zeige euch die Bilder meiner neuesten Errungenschaften in einem Post.

Angefangen bei dem, nach Weihnachten beim Globi gekauften:
Damen-Trekking-Rucksack von Vaude
Cimone 55+8

1011

1012

1013

Der Vaude ist ein speziell für Frauen gestalteter Rucksack.
Volumen: 58 l Packhöhe: 71 cm Rückenlänge: kurz Maße (H/B/T): 74 cm/ 46 cm/ 36 cm
Beladungsempfehlung: bis 15 Kg Gewicht: 2.250 g

Besondere Ausstattungsmerkmale:
-Der Deckel ist höhenverstellbar und kann auch als vollwertiger Kulturbeutel benutzt werden . Dieser ist mit Spiegel und Haken zum Aufhängen ausgestattet.
-Er hat ein zweigeteiltes Hauptfach (unterer Teil der Rucksackes ist das Schlafsackfach).
-Wie auf Bild 2 gut zu erkennen ist verfügt er über einen Frontzugriff durch 2 Reißverschlüsse.
-Die Fronttasche ist mit wasserdichtem Dokumentenfach und Netztasche, seitliche Reißverschluß-Taschen und elastische Seiten-Einschubtaschen.
-Kompressionsriemen, Materialschlaufen, Kletthalter für Eisaxt oder Trekkingstock und integrierte Regenhülle
-Der hochwertige, torsionsfähige Rahmen sorgt für eine direkte Kraftübertragung in den Hüftgurt, er ist dazu noch anatomisch geformt und vermeidet Scheuer- und Druckstellen.
-Die Rückenlänge lässt sich individuell einfach anpassen. (siehe Bild 3)

Bei mehreren Einkäufen u.a. im Aldi musste er sich schon des öfteren bewehren. Auch schwer beladen mit ca.15kg lässt er sich angenehm tragen.

Der nächste Einkauf beim Globi brachte dann die folgenden Anschaffungen zum Vorschein.

1014

1 Metallbecher Edelstahl-Becher mit Faltgriff für 500 ml und ein Edelstahl-Eßbesteck (18/8).
Das Eßbesteck hst eine Besonderheit, am Griffende von Löffel und Gabel ist das Loch in Form eines 6-Kantschraubenkopfes. Womit man die Düsen eines Primuskochers lösen kann.

Als kleines Goodie obendrauf gab es dann noch eine Teelichtlampe
1015

Den im Thread "Alternativen / Backup Technik in Küche und Haus" http://www.survivalforum.ch/forum/showthread.php?p=26731&highlight=R%FChrfix#post26731
von mir bereits erwähnten Rührfix meines Opas will ich euch nachträglich liefern.

1016

OHNE BILD und OHNE VIELER WORTE möchte ich noch meinen neuen Winterschlafsack erwähnen.
siehe Link des Herstellers:
http://www.mammut.ch/de/productDetail/241000840_v_195/Ajungilak+Kompakt+Winter.html

PS: Hätte euch gerne die Bilder als Miniaturansicht gepostet, aber aus einem mir nicht bekannten Grund klappt das Anhängen von Bilder bei mir nicht.:weinen:
BytheWay: Bei meinem Mann am Rechner hat es auch nicht funktioniert, obwohl ich über seinen PC damals den Kartoffelkuchenbeitrag erstellt hatte. Wo es ja geklappt hatte :lächeln:

User-ID-118
02.03.2010, 18:36
@Dosenburgerin
Hab dir die Bilder hochgeladen. Kommt bei dir eine Fehlermeldung oder hast du einfach vergessen auf "hochladen" zu klicken?

Gruß
Nachtfalke

Techniker
02.03.2010, 21:42
mist nix mit fremden Loorbeeren schmücken

(interner PN Gäg zwischen Dosenbürgerin und mir :devil:)

Dosenburgerin
03.03.2010, 06:38
Dankeschön Nachtfalke.:Gut:

Es kommt bei mir und bei meinem Mann eine Fehlermeldung wenn ich versuche die Bilder hochzuladen: Irgendwas mit Datenbankfehler
und wenn ich es über die URL ober mit dem BB-Code versucht habe, kam immer ungültige Datei.

@Techniker nicht traurig sein :rolleys:

Eterus
03.03.2010, 21:19
Wie ist es wenn Dosenburger die Bilder hochladen will? Geht das?

Dosenburgerin
03.03.2010, 21:26
Ne an beiden PC's das gleiche Problem / Fehlermeldung.

Eterus
03.03.2010, 21:32
@ Dosenburgerin

Arbeitet ihr am selben PC, oder sind es zwei verschiedene?
Und wie gross sind die Bilder in Kilobytes?

@ ALLE

Hat noch jemand Probleme beim hochladen von Bildern?

hammer
03.03.2010, 21:36
Testbild

Dosenburgerin
03.03.2010, 21:42
es sind 2 Pc's (jeder hat seinen eigenen)
und es sind bei den Bilder zwischen 900KB und 1.097, kein Bild ist grösser als 2 MB und die Abmessungen liegen entweder bei 1200x1600 oder 1600x1200, also alles voll nach Angabe von Maximaler Grösse und Abmessung.

Was mir halt auffällt im Album bekomme ich die gleichen Bilder geladen.
Da lade ich das Bild über das gleiche Firefox-Fenster (bzw.Reiter).

Wenn ich die Miniaturansicht in einem Beitrag hochladen möchte, öffnet sich automatisch ein Fenster, wo ich die Dateien die ich hochladen will aussuche und dann hochladen sage.

Eterus
03.03.2010, 21:51
Dann lade doch die Bilder in ein Album hoch und kopiere den Link zum Bild. Dieses Linkd dann im Beitrag einfügen.

Dosenburgerin
03.03.2010, 21:58
Ja die Idee hatte ich auch auprobiert, hat auch geklappt!
So hab ich den Beitrag dann ja auch erstellt.

Aber dann haben die anderen User immer noch keine Miniaturansicht im Beitrag, was ich grad so schön praktisch finde.:peinlich:
Danke hier nochmal an Nachtfalke für das Nachbearbeiten :gratuliere:

Techniker
03.03.2010, 22:08
Testbild


Kommt ins wiki
Hund der beste Freund des Menschen

Beschützt und Meldet Einbrecher

auch nicht ausgebildete Hunde lassen fremde Personen aufs Grundstück
stellen ihn und lassen ihn nicht mehr weg:devil:

Eterus
03.03.2010, 22:13
@Dosenburgerin

Sende mir bitte mal die Bilder an:
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=415

Ich werde mit dem TESTUSER mal versuchen diese hozuladen.

LG Alain

Doomer
06.03.2010, 20:12
So, heute mal meinen zukünftigen Stroh- und Heutransport organisiert, resp. das alte Teil wieder etwas auf Vordermann gebracht. Solch Dinge lassen sich in "Friedenszeiten" bestens als Dekoration gebrauchen, und wenn's los geht hopp und weg...

Und vom lokalen Viehhalter habe ich heute noch eine Spule Stacheldracht geschenkt bekommen :yahoo: wohl, weil ich mich so für seine Tiere interessiere.

LG
Doomer

User-ID-362
06.03.2010, 20:16
Und vom lokalen Viehhalter habe ich heute noch eine Spule Stacheldracht geschenkt bekommen :yahoo: wohl, weil ich mich so für seine Tiere interessiere.



Du interessierst Dich für seine Tiere und er schenkt Dir Stacheldraht?

Sollst Du Dir jetzt selber ein Gatter bauen damit Du die Finger von seinen Viechern lässt?:staun:

Doomer
06.03.2010, 20:21
Hehe, nein, ist ein netter Kerl der unsere Umgebung mit Eseln, Ziegen und Schafen verschönert. Wir teilen uns das Vorratslager (ca. 50m2 Naturkeller). Er mit Wein und ich mit Kochkisten, BVB, Kabelrollen etc. Er hätte den Draht wegeworfen, da er heute alles mit elektr. Viehhütern macht. Hab mit ihm auch schon ein paar 100 Meter Zaun gemacht. Gut, so jemanden um sich zu wissen :Gut:

LG
Doomer

Obwaldner
07.03.2010, 17:33
Sooo, gestern war ich mal wieder im Brocki meiner Wahl auf Beutezug.

Zuerst lachte mich ein uralter versiffter Spiritusbrenner an. Der passt doch genau in mein Meta-50-Kochset und hat dazu noch enorm Power. Keine Ahnung, warum der soviel besser als der Trangia heizt (und russt), Aber heute beim Wintergrillen mit der Familie bei -3°C heizte der 9dl Wasser im Meta in unter 8 Minuten zum Kochen auf. Geniales Teil. Die Makkaroni zur Wurst schmeckten umso besser...:Cool:

Ein Regal weiter lachte mich ein altes, innen dick von Hand verzinntes Kupferkessi an. Nach scheuer Nachfrage bei der Ladeninhaberin (die Dinger sind normalerweise schweineteuer) packte ich die beiden Teile sofort ein und verliess FLUCHTARTIG ganz breit grinsend mit der Beute den Laden.

Daheim beim aufpolieren stellte sich dann heraus, dass das Kessi zwar feine Löcher hat, diese aber durch die fette Verzinnung absolut dichthalten, auch über dem Benzinkocher.

Preis für beides?

CHF 17.-

Das hat dann auch meine Frau schnell ruhiggestellt.... :grosses Lachen:

Und ich könnte jetzt noch vor freude herumhüpfen.

Viele Grüsse

Obwaldner

Techniker
07.03.2010, 18:19
also Kufper kessi

wenn ich das mitbringen würde würde mich meine Frau lieben
sowas gibt es bei uns nur überteuert

schönes Kochgeschirr:Gut:

aber was ist: Brocki ???

Obwaldner
07.03.2010, 18:21
Brocki = Brockenhaus = Trödler

Kupferkessi gehen bei uns normalerweise auch zu einem GANZ anderen Kurs über die Theke. Man muss auch mal einfach Glück haben...

Eterus
07.03.2010, 18:22
Brocki ist die Abkürzung für Brockenhaus.:lächeln:

Techniker
07.03.2010, 18:23
@ admin

wir müssen noch ein wörterbuch schaffen

ch = de :grosses Lachen:

Brockenhaus hätte mich auch nicht wirklich weitergeholfen ;)

Techniker
07.03.2010, 18:26
Zuerst lachte mich ein uralter versiffter Spiritusbrenner an. Der passt doch genau in mein Meta-50-Kochset und hat dazu noch enorm Power. Keine Ahnung, warum der soviel besser als der Trangia heizt

der brenner schaut wesendlich größer als beim trangia aus??

Obwaldner
07.03.2010, 18:28
Nein, der ist benahe gleich gross. Der Durchmasser ist nur etwa 2-3mm grösser. Er brennt mit voller Betankung ca. 35 Min.

Aber der Hals des Brenners ist länger, und die seitlichen Flammen zischen mit Druck heraus. Eben viel besser als beim Trangia.

User-ID-338
08.03.2010, 18:16
Hallo

Rutentasche.

1100

Recht groß, daher Platz für 2 fertige Angeln, Kescher, Fischspeer usw.

Zwei aufgesetzte Taschen für Kleinzeug. :rolleys:

Ich habe allerdings alle drei großen Angeln Platz.

Stickstoff
08.03.2010, 19:08
Was für eine Länge hat die denn? 1,50m?

Und wenn man so fragen darf: Auf was angelst du bevorzugt? :lächeln:

Grüße

User-ID-338
08.03.2010, 20:20
Hallo

Die Tasche hat eine Länge von 1,45 m .

Auf nichts bestimmtes.

Bin kein Hecht od. Waller Fischer.

Machen es eher aus Spaß.

Nur Herren haben die nötige Ausdauer, so langweilig am Ufer zu sitzen, und wenn es mal auf Aal geht eben die halbe Nacht.

Da machen die Frauen nicht mit. :grosses Lachen:

Stickstoff
08.03.2010, 20:26
Da hast du wohl Recht!

Hauptsache es beißt was und ist maßig :rolleys:

Aber ich hätte vielleicht meine Frage ander stellen sollen:
Grundangeln? Stipp? ...? Spinnfischen?

Ich bin für letztes mehr zu begistern. :peinlich:



Nur Herren haben die nötige Ausdauer, so langweilig am Ufer zu sitzen, und wenn es mal auf Aal geht eben die halbe Nacht.

Da machen die Frauen nicht mit. :grosses Lachen:

Das ist auch gut so!



Machen es eher aus Spaß.


Grüße

User-ID-338
08.03.2010, 21:51
Hallo

Was ist das ?

Nö,nö eher Grund und Stip.

Habe aber so ziemlich alles in meiner Ausrüstung.

Nur ans Fliegenfischen komm ich nicht ran, ist nicht meins.

Bin aber auch kein Fachmann.

Eben nur zum Spass und als Preparedness.

User-ID-338
13.03.2010, 14:16
Hallo

Sieht sehr gut aus.

Welcher Shop und wieviel kostet das Teil ?

User-ID-118
13.03.2010, 14:31
Es ist eine art Kofferrucksack, den man komplett öffnen kann mit einer Unmenge an Taschen, und einem verdeckten Tragegestell.So was suche ich auch schon lange, bei den vielen Kleinteile wird es mit einem normalen Rucksack schnell unübersichtlich.

Die verwendeten kleinen Beutel ist es zwar etwas besser, zufrieden bin mit dieser Lösung aber noch nicht.

Shop und Preis? Wir warten ungeduldig auf deine Antwort! :grosses Lachen:

Gruß
Nachtfalke

Tösstaler
13.03.2010, 16:58
War heute Morgen auf dem Flomi und hab für 1.-- diesen Kocher mitgenommen. Der Verkäufer meinte es sei ein Spritkocher.

Kann das sein, dass es Sprit ist? Und denkt Ihr ich kann den gefüllt rum stehen lassen? Oder fliegt mir das Ding mal am Morgen wenn ich meinen Kaffee kochen will um die Ohren?

http://up.picr.de/3951417.jpg
[/URL]

(http://up.picr.de/3951417.jpg)http://s1.up.picr.de/3951419.jpg

http://s2.up.picr.de/3951421.jpg
[URL="http://s2.up.picr.de/3951421.jpg"]

Obwaldner
13.03.2010, 17:35
Jep, das ist ein Spirituskocher.

Da fehlt aber der Löschdeckel für den Docht. Den könnte man aus einer Aluminiumzigarrenhülse mit eine Griff daran basteln.
Die Kocher sind sonst, sofern dicht, sehr zuverlässig.

Viele Grüsse

Obwaldner

gerdd1
18.03.2010, 14:21
der obwaldner ist schuld - jawoll, der wars.

ich hab mir jetzt auch ne fauch-lampe gekauft und dank deiner guten beratung, lieber obwaldner, ist es was gescheites geworden.

da sag ich brav: danke sehr.
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=27&pictureid=428

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=27&pictureid=429

Foobar
20.03.2010, 20:41
Heute war Amateurfunk-Flohmark in Ludwigsburg bei Stuttgart, und da sprang mich ein gut erhalten gebrauchter schnuckelig kleiner Kurzwellentransceiver (plus VHF 50/144 MHz) an, an dem ich nicht vorbeikam.

Der Icom IC706 macht bis zu ca. 100 Watt Ausgangsleistung und ist seeehr handlich und wurde zusammen mit einem automatischen Antennentuner verkauft, mit dem man beliebige Langdrähte als Antenne nehmen und abstimmen kann, also ideal beispielsweise für den Betrieb irgendwo unterwegs mit 12V aus der Autobatterie und einem Antennendraht (=Maulwurfhüpfseil) in den nächsten Baum geworfen [100 Watt bei 12 V ziehen allerdings 17 Ampere aus der Batterie, es gilt also der Grundsatz "Fasse Dich kurz"].

Die Zigarettenschachtel auf der 30 Jahre alten elektrischen Morsetaste hinter dem Mikrophon zeigt, wie schnuckelig klein das Funkgerät ist.
Der Antennentuner ist nicht mit auf dem Bild. Er ist etwa doppelt so groß wie der Transceiver selbst und steht etwa 3 m weiter weg.

Die beiden ersten Testverbindungen waren heute nachmittag auf 14 MHz (20 m) in Morse-Telegrafie und gingen nach Moskau (UA3) und auf die kanarischen Inseln (EA8), lediglich mit einem Draht (ca 10 m) schräg aus dem offenen Dachfenster hängend draußen an einen Busch gebunden.

Beste Grüße,
Foo

tux_on_tour
20.03.2010, 20:53
Hach ja ... meine Lizenz wollte ich auch mal machen ... habe gelernt wie ein Irrer und dann durch meinen Job keine Zeit gehabt um zur Prüfung zu kommen ... nun habe ich zeit müsste aber erst mal wieder lernen ... Ein Teufelskreis mit der AfU Prüfung.
Will ja auch unbedingt A haben ... Damit ich auch selber basteln darf.

Foobar
20.03.2010, 21:01
@tux, nur Mut, das wird schon, wenn Du es wirklich willst.

Techniker
20.03.2010, 21:10
und was wollten der Händler dafür?

bei uns gibs nix in dieser Richtung...

mit Morsetaste....geeeennniiiaaalll :Gut:

gerdd1
25.03.2010, 19:23
heute habe ich mir diese uhr gekauft. sie stammt aus einem kontigent einer behörden-produktion mit roten h3-leuchteinheiten. da konnte ich nicht widerstehen:
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=27&pictureid=451

Techniker
25.03.2010, 19:27
mech Uhrwerk oder Quarz? :peinlich:

gerdd1
25.03.2010, 19:34
diese uhr hat ein quarzwerk mit einer sparschaltung - (70% energieersparnis) und so hält eine batterie recht lange. (habe auch einige batterien auf lager gelegt).

Techniker
25.03.2010, 19:45
also ich stehe auf Kinetik?? Uhren

hat den Vorteil von Quarz
und den Vorteil einer Automatikuhr:peinlich:

nurleistenmüsstemansesichkönnen:Cool:

gerdd1
25.03.2010, 20:00
@techniker

im alltag habe ich eine kinetische an:

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=27&pictureid=452

PapaB
25.03.2010, 20:30
@techniker

im alltag habe ich eine kinetische an:



:staun: Reeeespekt... wenn ich das richtige gefunden habe, dann liegt die Uhr bei > 2500,-€ ! :staun:
Ich glaub ich hab den falschen Job!

Bärtram
26.03.2010, 07:01
Ja, eine Navitimer ist auch meine Alltagsuhr. :Gut:

Die Teile haben die NASA-Tests bestanden, da brauche ich selber nicht mehr ausprobieren, ob das Ding zum Survival taugt oder nicht.

Zuerst wollte ich mir auch was billigeres kaufen, aber als meine Frau dann unbedingt eine Rolex aus dem Juwelierladen befreien musste habe ich mich halt auch umgeschaut...:grosses Lachen:

User-ID-506
26.03.2010, 08:38
Sagt mal was seit ihr für Leute-Jackpotgewinner???:staun:

Meine Breitlings sind aus Puket für 60.-€(sammelspaß)

Für meine Smith&Wesson Titan mit Tritiumbeleuchtung im Original 300.-€ auszugeben, hat schon ziemlich wehgetan als normaler Arbeiter:weinen:.

:winke:Stalkerunit

Bärtram
26.03.2010, 08:48
@Stalkerunit

Leider kein Lottogewinn bei uns...
Dafür gehen wir beide arbeiten und sparen an anderen Dingen.
Dann kann Mann (OK, und Frau) sich auch mal etwas schönes (und C-Fall taugliches) gönnen.

User-ID-506
26.03.2010, 09:09
In einem Vielfronten-Kaufkrieg bei S+P ist das sparen eben so ein Problem:weinen:

LG Stalkerunit

Stickstoff
26.03.2010, 14:55
Schönes Teil.

Von dem Geld könnte man wohl schon einige Monate überleben und das nicht mal schlecht...

MissSaigon
26.03.2010, 15:49
Sagt mal was seit ihr für Leute-Jackpotgewinner???:staun:

Meine Breitlings sind aus Puket für 60.-€(sammelspaß)


:winke:Stalkerunit


Siehst Du, ich fliege nicht nach Puket, Mallorca oder Antalya. Mein Auto ist klein, aber es reicht bequem, um zur Arbeit zu kommen.
Mit dem verdienten Geld lebe ich meinen Traum. Ich trage eine Rolex.
:lächeln:
Schönes Wochenende
Missy

Till
26.03.2010, 16:44
Und ich trag überhaupt keine Uhr,:weinen: denn ich bin zeitlos glücklich!:lächeln:

"Das verfügen über die Zeit,
unterscheidet den Herrn vom Knecht.":rolleys:

Liebe Grüße
Till:winke:

Techniker
26.03.2010, 16:58
aumann ihr seit sowas von OT:devil:
ist mir recht egal wer welche Uhr trägt und wieviel sie gekostet hat

auweija seit ihr alle neidisch:rolleys:

User-ID-614
26.03.2010, 18:03
"Uhr"?

Ich lese immer "Uhr"?

Wo bin ich denn hier????

Ich bestimme die Zeit anhand der Gestirne o.ä.

Ihr etwa nicht?









:devil:

:lächeln:

gerdd1
26.03.2010, 18:09
ich nehm das bild wieder raus - es nicht angebracht deswegen ot zu werden.
sorry, das war nicht meine intension.

User-ID-506
26.03.2010, 18:44
Nu sei doch nich` Mümmelig-Hat doch keiner was Böses gesagt.

Sinngemäß sagte mein Komentar nur-(Shit)Ich kann mir sowas nicht noch zusätzlich leisten,da Geld anderweitig weg.

Was das Thema NASA betrifft hätte Ich eher zur OMEGA-SPEEDMASTER PROFESSIONAL geraten.
(Die hat vor dem Mond wirklich viele Test´s bestehen müssen-und Rolex flog raus)Ich Liebe Uhren:verliebt:

:winke:Stalkerunit

Bärtram
26.03.2010, 18:58
Was das Thema NASA betrifft hätte Ich eher zur OMEGA-SPEEDMASTER PROFESSIONAL geraten.
(Die hat vor dem Mond wirklich viele Test´s bestehen müssen-und Rolex flog raus)...

Wenn die NASA denn wirklich auf dem Mond war...:rolleys:

User-ID-279
26.03.2010, 19:10
ich nehm das bild wieder raus - es nicht angebracht deswegen ot zu werden.
sorry, das war nicht meine intension.

ich finds nicht ot

1. ist es eine Anschaffung
2. hat es eine Diskussion über previvaltaugliche Uhren angeregt

dersoeflinger
26.03.2010, 19:18
Hallo,

hoffentlich darf ich auch einmal
etwas beitragen, was nicht zum Thema
gehört.


ich nehm das bild wieder raus - es nicht angebracht deswegen ot zu werden.
Gerd, Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid muß man sich verdienen (etwas
neidisch bin ich schon:gratuliere:).


Wenn die NASA denn wirklich auf dem Mond war...
Hier die Beweise:
http://www.youtube.com/watch?v=mouUUWpEec0

Gruß

Peter

derHerzog
26.03.2010, 19:27
:Rol::Rol::Rol::Rol:
No coment!

Gruß
derHerzog:winke:

Eterus
26.03.2010, 21:45
Ich konnte es nicht unterlassen mir heute mal ein etwas teureres Kochset zu kaufen. Das geniale daran ist das platzsparende verstauen des ganzen.

MSR Quick 2 System

Das Set beinhaltet einen Topf 1.5L Nonstick DuraLite™ und einen 2.5L Hard-Anodized Topf. Zwei tiefe Teller aus bruchfestem Polypropylen, die sich auch als Schüsseln verwenden lassen und zwei isolierte Becher aus Edelstahl. Der Griff ist abnehmbar und dient auch als Verschluss im kompakt zustand.

Höhe 12.7 cm
Durchmesser 19.7 cm
Gewicht 799 gr

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=454

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=453

Quelle Bilder: MSR (http://www.cascadedesigns.com/MSR/Cookware/Fast-And-Light-Cookware/Quick-2-System/product)

Techniker
26.03.2010, 21:50
und nicht das wieder eine Disskusion losbricht

"wie kann es sich dass bloß leisten":nono:

Eterus
26.03.2010, 21:52
und nicht das wieder eine Disskusion losbricht

"wie kann es sich dass bloß leisten":nono:


Ich bin der Meinung: Lieber einmal etwas mehr ausgeben statt zwei mal Quatsch. :rolleys:

Foobar
26.03.2010, 22:16
Ich bin der Meinung: Lieber einmal etwas mehr ausgeben statt zwei mal Quatsch.

Zur Zeiterscheinung, dass alles "billig, billig, billig" sein muss und kaum jemand nach Qualität, Service oder Nachhaltigkeit fragt, passt der nachstehend zitierte Text von John Ruskin (1819...1900).

Es ist erstaunlich, wie ein Text aus dem vorletzten(!) Jahrhundert das heutige Geschäftsleben derart treffend zu beschreiben vermag:

"Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden zurecht Opfer solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zu wenig zu bezahlen.
Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand den ihm zugedachten Zweck nicht erfüllen kann.
Die allgemeinen Regeln des Wirtschaftens lassen es nicht zu, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen."

Habe selbst in meinem Leben diesbezüglich auch schon viel Lehrgeld bezahlt. :Sagenichtsmehr:

Beste Grüße,
Foo

Eterus
26.03.2010, 22:21
...

Habe selbst in meinem Leben diesbezüglich auch schon viel Lehrgeld bezahlt.

Stimmt schon, ich habe in jungen Jahren auch einiges 2 zwei mal kaufen müssen und nur weil ich dachte das günstige tut's schon.

Aber das gute am älter werden ist ja auch dass man dazu lernt. :rolleys::lachen:

Techniker
26.03.2010, 22:25
und ich bin einer der laaaaange nachdenkt bevor er was kauft

auch wenn ich zigmillionen hätte....

das Problem ist, das man heuer nicht mehr weiß was Qualität ist...

viele sind ja der Meinung (das war ich auch mal)
das in den guten alten Zeiten nur Qualität produziert wurde...

dem ist nicht so
nur das gute hat bestand und wird bis heute benutzt:lächeln:

Eterus
26.03.2010, 22:28
...
nur das gute hat bestand und wird bis heute benutzt:lächeln:

Du meinst sowas? :lächeln: http://www.survivalforum.ch/forum/showpost.php?p=26995&postcount=203

Techniker
26.03.2010, 22:34
richtig sowas

http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Dachbodenfund:_Petroleumlampe

oder

http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Bild:FLEISCHERMESSER.png

sowas:lächeln:

wiki
27.03.2010, 19:00
...
"Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden zurecht Opfer solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zu wenig zu bezahlen.
Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand den ihm zugedachten Zweck nicht erfüllen kann.
Die allgemeinen Regeln des Wirtschaftens lassen es nicht zu, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen."
...




Diesen Spruch hatten wir sogar auf unseren Visittenkarten in der letzten Firma, hat schon was.

Wie viele hier, bin ich auch mit dem Alter klüger geworden und gebe lieber weniger oft - aber dafür mehr Geld für Qualität aus.

KUPFERSALZ
30.03.2010, 18:59
So hier sind meine letzten beiden Anschaffungen von Globi.
http://www.survivalforum.ch/forum/album.php?albumid=47&pictureid=457
Das Fiskas Messer kostet gerade mal 10 € und ist als dauerhaftes backup für die Autoausrüstung gedacht.

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=47&pictureid=457
Das Freeplay Radio hab ich mir nun auch endlich gegönnt da ich kein netzunabhäniges Radio zuhause habe (in meiner Stereoanlage gibt es kein Batteriefach:lachen:). Bei den Maßen kann man es auch einfach mal einstecken und locker mit auf Tour nehmen es gefällt mir rundum und der Klang ist auch absolut ausreichend.

Gruß KUPFERSALZ

Techniker
03.04.2010, 20:38
stimmt ja

angrillen ist angesagt :lächeln:

MAIS1
03.04.2010, 23:37
@ Techniker Wie jetzt erst???:staun:

Ich dachte das wird immer Sylvester gemacht, so quasi fließender Übergang vom ab- zum angrillen

User-ID-118
04.04.2010, 04:23
Bei mir wurde der Grill am 28.12 wieder in Betrieb genommen! :winke:

Gruß
Nachtfalke

Eterus
04.04.2010, 21:02
Wir sind Preval mässig nun auch mobil. :rolleys:
Wir konnten es nicht lassen und haben einen Jeep CJ-5 gekauft.
Natürlich Armee mässig bodenständig mit allem Schnickschnack.

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=459


http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=460

Natürlich werden wir das Fahrzeug auch noch Previval tauglich Pimpen. (Seilwinde, Tarnnetz e.t.c. )

badener
04.04.2010, 21:11
coooool,noch ein guter Hänger dann passt das.

http://www.camo.co.at/fahrzeuge/fahrzeuge.asp?K_Kat=anh

oder besser eine Feldküche :rolleys:

LG badener

....mußt die Weltherrschaft wenigstens nicht zu Fuß antreten:lachen:

Eterus
04.04.2010, 21:17
Der Anhänger suche ich noch, hat aber noch etwas Zeit. :lächeln:
Ich hätte gerne eine PAK drauf. :grosses Lachen:

Weltherrschaft? Das kommt noch... :grosses Lachen:

User-ID-188
04.04.2010, 21:38
Naaarf

Schönes Gefährt ich würd erstmal hinten im Jeep ein Dreibein für ein Cal. 50 MG draufbauen. Den Anhäger mit der Pak kannst du dir ja dann zu Weihnachten schenken lassen.:peinlich:


Gruß

DosenBurger

User-ID-362
04.04.2010, 21:53
Ist der Schööööön!

So einen wollte ich auch immer mal haben!

wiki
04.04.2010, 22:22
Mich frisst der Neid!!!
Seit 2 Jahren will ich nun auch ein passendes Fahrzeug kaufen, aber vergangenes Jahr ohne Job hat mich verdammt weit nach hinten geworfen.

Ein schönes Stückchen der Jeep, gratuliere!!!

Stickstoff
05.04.2010, 07:57
Schickes Ding!
Und ohne das Meckern von Weibchen? :grosses Lachen:

Was schluckt der denn so? :peinlich:

Grüße

Techniker
05.04.2010, 09:52
Schickes Ding!
Und ohne das Meckern von Weibchen? :grosses Lachen:

Was schluckt der denn so? :peinlich:

Grüße

jap das würde mich auch interessieren :rolleys:

Eterus
05.04.2010, 10:17
Ja, ohne Meckern meiner Frau. :lächeln: :Gut:
Sie hatte zuerst 2-3 Fragen, aber nun ist sie begeistert. :verliebt:


Hier mal einige Daten.

Der Jeep CJ-5 :
Hersteller: Kaiser Jeep

Baujahr.1966),

4-Zylinder, Ottomotor,
Hubraum: 2.199 cm3
Leistung: 53 kw/
4.000 U/min,
Höchstgeschwindigkeit:
105 km/h,
Verbrauch: ca. 15 l
Normal bleifrei

derHerzog
05.04.2010, 12:28
AAAAARRG,

15l.??:Kopfschuetel:

Hier haben wir den schuldigen der Erderwärmung und von Peakoel.:unschuldig:

Naaarf
der Herzog:winke:

Jaguar
05.04.2010, 13:18
Hallo Eterus

Na das Ding ist aber toll, da kommt ja jede Menge Freude bei mir auf ! Ich hätte eine geeignete PAK dazu, vielleicht können wir uns ja zusammen tun - nach dem Motto "gemeinsam sind wir stärker" :grosses Lachen:

Ich liebe diese alten Jeeps und auch mit Jahrgang 66 (ist übrigens allgemein ein guter Jahrgang :kichern:) sind die Dinger absolut survivaltauglich.

Viel Spass mit dem Kaiser !!


Gruss von Jaguar

kelte1964
05.04.2010, 22:24
Puh!!

Bin neidisch!!

der zustand ist ja top!

Eterus
05.04.2010, 22:29
Fast kein Rost, der Motor, Getriebe u.s.w. in bestem Zustand. Es kommt noch eine neue ganz andere, gelände tauglichere, Bereifung drauf.

Frisch ab Tüf (Heisst das so in DE?) also Vorführung in der Schweiz.


Neid? Warum? Der ist sehr günstig zu haben.

Der Fun Faktor im Gelände wird aber sicher sehr geil sein... :grosses Lachen:

User-ID-362
05.04.2010, 22:33
Neid? Warum? Der ist sehr günstig zu haben.

Der Fun Faktor im Gelände wird aber sicher sehr geil sein... :grosses Lachen:

Reifen würde ich fast so lassen für den Alltagsbetrieb.

Sehr günstig? Wieviel...*lechz*

Und im Gelände NICHT springen, nur weil die Amis das mit ihren Jeeps immer machen...:nono::devil:

Eterus
05.04.2010, 22:46
Wir konnten ne *geilere* Bereifung raus schlagen, Bilder habe ich leider noch keine. :rolleys: :lächeln:

Günstig? Im Netz gehts los bei 8'000CHF bis 16'000CHF.

Unser "Previval" Jeep kostete nur rund 6'000 CHF, inkl. Tüf und Bereifung.

Ein wenig Springen muss wohl am Anfang schon sein. ;)

arno
06.04.2010, 14:09
Ich will dann auch gleich mal anfangen!

Gestern angekommen:

Mein neuer BOB / 3-Day Pack / Survival-Bag + große Utility Pouch
Trinkblase war vorher schon vorhanden.
(Bilder)
Bisher super zufrieden damit.
Klasse Verarbeitung, da größtenteils für Militärbedarf konzipiert und Preis war auch in Ordnung.

Grüße

Hallo Stickstoff, auf den Bildern erkennt man ja die Marke, mir bislang voellig unbekannt.So etwas waere ein toller Ersatz, wenn mein Daypack mal auseinanderbricht, weil ich ihn staendig fuer 3 Tage belade und tausend Sachen ranbinde. Wie heisst das Modell, und vor allem: Wo kriegt man sowas?

Techniker
06.04.2010, 19:56
http://www.armeemuseum.ch/typo3temp/pics/d6ed9a53e7.jpg

also ich hätte da mein Survivalgefährt schon gefunden :peinlich:

User-ID-362
06.04.2010, 19:59
Das ist doch ein Renault Panzer aus dem 1. Weltkrieg, oder?

Techniker
06.04.2010, 20:01
also ich find den niedlich

Renault?
da arbeitet mein Schatz
die KFZler würden Augenmachen wenn ich den zur Jahresinspektion geben würde :grosses Lachen:

um beim kleinen zu bleiben

würde ich mir denn noch sowas

http://www.amaot.de/bunker/einmannbunker-gartenstadt.jpg

in den Garten stellen ;)

User-ID-362
06.04.2010, 20:16
Renault?
da arbeitet mein Schatz
die KFZler würden Augenmachen wenn ich den zur Jahresinspektion geben würde :grosses Lachen:



Dann frag Deinen Schatz doch mal ob ihr Meister noch irgendwo nen Schmierplan für das Ding auftreiben kann...

Stickstoff
06.04.2010, 20:40
Hallo arno,
schön, dass sich jemand mal für "meinen kleinen" interessier :rolleys:

Der Hersteller bzw. die Marke ist Claw Gear.
Hier nachzuschauen: http://www.claw-gear.eu/
Leider befindet sich die Webseite schon länger im Aufbau und vieles ist nicht anzuschauen oder nachzulesen.

Mein Rucksack nennt sich "Sparrowhawk".
Den habe ich aber auch nicht über die Seite gekauft, sondern von dem Inhaber/Chef selbst, da ich einige Zeit mit ihm Kontakt hatte und er mir alles ohne Umwege zukommen lassen hat.

Die zusätzliche Tasche hinten dran nennt sich "Utility Pouch", einfach eine Tasche mit 2-Wege RV für Kleinzeug :rolleys:

Bisher ein unschlagbares Teil.
Wenn er nicht so groß wäre, würde ich ihn überall mit hinnehmen, leider brauche ich alltags meist nicht so viel Platz, sodass er oft nur an Wochenenden auf Tour zum Einsatz kommt.

Wenn sonst noch Fragen sind, einfach fragen :rolleys:

Grüße


Hallo Stickstoff, auf den Bildern erkennt man ja die Marke, mir bislang voellig unbekannt.So etwas waere ein toller Ersatz, wenn mein Daypack mal auseinanderbricht, weil ich ihn staendig fuer 3 Tage belade und tausend Sachen ranbinde. Wie heisst das Modell, und vor allem: Wo kriegt man sowas?

arno
06.04.2010, 20:46
danke, das war schon alles, was ich wissen wollte :lächeln:

jetzt schau ich erstmal, ob die Website vielleicht inzwischen mehr benutzbar ist.

gruss
arno

derHerzog
06.04.2010, 21:25
Nee,
Leider nicht. :weinen:
Hätte mich auch interresiert.

Naaarf
derherzog:winke:

Stickstoff
06.04.2010, 22:13
Ja das ist leider schon lange so.
Die Firma ist auch noch recht jung.

Aber falls ihr was konkretes wisst und haben wollte, kann ich da vielleicht was einfädeln :psst:

Grüße

PapaB
11.04.2010, 14:34
Hab ich doch ganz vergessen von meinen letzten Errungenschaften bei einem Besucht bei meiner Mutter zu berichten.

Zum einen bekam ich von ihr einen Dampf-Entsafter der doch schon etliche Jahre auf dem Buckel hat, aber was solls dachte ich mir.
So habe ich gerade versucht ihn zu reinigen und stellte dabei fest, dass auf der Unterseite etliche schwarze und dicke Farbkleckse sind.
Hmm.... habe dann versucht diese Teile zu entfernen, aber selbst mit eine Spachtel oder Universalfarbreiniger hatte ich keine Chance! :staun:
Hab dann mal meine Frau gerufen und die meinte, dass sie das von Rumänien von früher kennt und das die Kesselflicker sowas immer verwendet haben....
Also haben wir dann gleich mal die Probe aufs Exempel gemacht und dabei fest gestellt, dass der Topf mehrere Löcher hat :traurig:.
Tja, da ich nicht wirklich einen Kesselflicker in unserer Nähe kenne werden wir uns wohl nächste Woche dann einen neuen Entsafter holen... *seufz*

Und das andere nette was ich bekommen ist ein Rumtopf.
Sogar schon mit Rezeptanleitung darauf. Geniale Sache das! Da freue ich mich total drauf! Werde dann mit Erdbeeren anfangen und über das Jahr verteilt immer mehr Fruchtsorten rein tun. Wird bestimmt genial und vor allem seeeeehr gehaltvoll (54%iger Rum *g*).

User-ID-362
11.04.2010, 14:36
...und ich dachte schon Bild 1 ist Dein Irrigatorgefäß...:devil:

User-ID-188
11.04.2010, 14:45
@PapaB

ich würde mir auf jeden Fall eine Flasche Strohrum mit 80% besorgen, falls der Alkoholgehalt zu niedrig wird durch das Wasser in den Früchten (bei zu wenig Alkohol vergammelt dir der Rumtopf). Der 80% Strohrum ist dann nur um den Alk Gehalt zu heben nicht um anderen Rum zu ersetzen.

Gruß

DosenBurger

PapaB
11.04.2010, 14:52
@Dosenburger:
Hmm, guter Tipp! Also dann zum "normalen" 54%igen Rum noch immer was vom guten Strohrum mit rein schütten?

@ Toni:
Guuute Idee! Hab ja schliesslich ne Riesenwampe.... da gehen schon mal 10 Liter rein *g*

User-ID-188
11.04.2010, 15:08
Ja ich würde ca. 10% des Rums mit dem 80%igen Stroh machen nur zur Sicherheit (gegen das vergammeln vom Rumtopf). Den Rumtopf kannst du ja kurz vor dem servieren wieder mit Fruchtsaft oder Wasser "strecken" damit deinen Gästen nicht nach einem Glas der Draht aus der Mütze fliegt und sie alle nur noch rumtorkeln und lallen.

Hier noch ein Rezept

http://www.rezepte-nachkochen.de/rumtopf.php

In diesem Rezept wird von mind. 54% gesprochen also gehe ich davon aus das es darunter zu fäulnis kommt.


Gruß

DosenBurger

User-ID-118
11.04.2010, 17:32
Tja, da ich nicht wirklich einen Kesselflicker in unserer Nähe kenne werden wir uns wohl nächste Woche dann einen neuen Entsafter holen... *seufz*Wenn der Topf aus Edelstahl ist, die Löcher nicht zu groß und zu viele sind, such dir doch einen Schlösserbetrieb der Edelstahl verarbeitet (z.B. Geländerbau).
Die können dir vielleicht das Loch zu schweißen. Danach abschleifen und fertig ist der überholte Topf!

Gruß
Nachtfalke

PapaB
11.04.2010, 19:13
Wenn der Topf aus Edelstahl ist, die Löcher nicht zu groß und zu viele sind, such dir doch einen Schlösserbetrieb der Edelstahl verarbeitet (z.B. Geländerbau).
Die können dir vielleicht das Loch zu schweißen. Danach abschleifen und fertig ist der überholte Topf!

Gruß
Nachtfalke

Gute Idee, aber der Entsafter ist leider aus Aluminium.

wiki
11.04.2010, 19:37
Dann geh zu einen Aluverarbeiter (Fasadenbau, Schlosserei...), Alu kann man auch schweißen.

Wäre wirklich schade um das schöne Stück!

User-ID-118
11.04.2010, 19:42
Alu kann der Schlösser vielleicht auch schweißen.

Gruß
Nachtfalke

PapaB
11.04.2010, 19:45
Hmmm, ein neuer Alu-Dampfentsafter kostet bei uns im Laden hier 35,-€...
Da weiss ich nicht, ob der Aufwand lohnt.

wiki
11.04.2010, 19:53
Nein, der Aufwand lohnt dann natürlich nicht, aber: Es ist eben ein altes Stück das rep. wurde und so wieder in Verwendung kommt, hat ja auch einene ideellen Wert.

Stickstoff
11.04.2010, 20:08
Dann würdest du aber einmal mehr nicht diese Wegwerfgesellschaft unterstützen :rolleys:

Wobei aber fraglich ist, ob die Reperatur überhaupt preiswerter ist als eine Neuanschaffung...

Grüße

wiki
11.04.2010, 20:55
Er hat ja geschrieben daß ein neuer Kessel 35.- kostet, für die Rep. muß man auch einen 20.-er abgeben.
Aber: wenn man die Möglichkeit hat die Energiebilanz zu verbessern, warum nicht?
Immerhin braucht es eine Menge Energie um aus Bauxid Aluminium zu machen, und dann daraus einen neuen Kessel zu fertigen.
Also wenn das Gerät sonst gut in Schuß ist, würd ich die Rep. vorziehen.
Macht ja irgendwie auch ein wenig Stolz mit so einen alten Ding Saft zu machen.

User-ID-188
11.04.2010, 21:12
Das mit der Energie für neues Alu stimmt schon aber da PapaB den alten Kessel sicher nicht im Wald vergräbt wird dieses Alt-Alu auch wieder in den Kreislauf fließen.

Ich würde mir einen neuen holen. Wer schon mal versucht hat dünnes Alublech zu schweißen der weiß wie schwierig das ist. Dazu kommt noch das es nicht ohne weiteres möglich ist die Schweißnaht absolut eben zu Schleifen da sich sonst Keime und Bakterien in den Unebenheiten fest setzen.

Wenn ich einen neuen Entsafter besitze kann ich davon ausgehen das er lange Zeit hält was man von einem reparierten nicht mit Sicherheit behaupten kann.

Gruß

DosenBurger

PapaB
04.05.2010, 21:32
So, habe mir mal mehr aus Jux einen gebrauchten Pionier-Rucksack der Schweizer gegönnt. Hat schlappe 80 Liter und ist zum grössten Teil aus Lederol, welches einen sehr soliden Eindruck macht. Der untere Bereich ist aus "richtigem" Leder und sehr dick.

Der Rucksack hat ein internes Metallgestell (Material weiss ich nicht) und passt mir gerade so auf den Rücken ;-) Einen Marsch damit teste ich mal, wenn ich noch ein wenig abgenommen habe, denn die Einstellmöglichkeiten sind nicht wirklich vielfältig.

Auch lagen dem ganzen eine Menge Lederriemen bei.

Naja, für 15,-€ sicher keine all zu schlechte Investition ;-)

PapaB
04.05.2010, 21:38
Und hier meine ganz neuen Werkzeuge und Messer.

Ganz oben ist ein Herbertz Bowie welches ich wohl so mit dieser Länge wirklich nicht immer mit rumtragen darf in Deutschland, aber es ist wirklich sehr stabil und für RICHTIG große Hände gemacht (der Griff ist wirklich gewaltig ;-)).
Das Messer und die Werkzeuge mit dem braunen Holzgriffen war was gaaaanz billiges von einem Baumarkt, aber auch diese sind bei ersten Tests recht stabil gewesen. Aber sicher nichts, von was mein Überleben ab hängen sollte.

Unten noch die Messer für meine Kinder. Das Opinel wollte mein Töchterchen und das feststehende mein Sohnemann.

Ach ja... und ich habe mir noch einen gebrauchten US-Intermediate-Schlafsack gegönnt für 30,-€. Der macht auch einen sehr kuscheligen Eindruck, wiegt aber eine halbe Tonne!
Den muss ich ausserdem erst mal ordentlich auslüften ;-)

Dr.Snuggles
04.05.2010, 22:26
Ach ja... und ich habe mir noch einen gebrauchten US-Intermediate-Schlafsack gegönnt für 30,-€. Der macht auch einen sehr kuscheligen Eindruck, wiegt aber eine halbe Tonne!
Den muss ich ausserdem erst mal ordentlich auslüften ;-)


Hallo,

ich packe immer so ein Lenor Frischetuch (für die Trockner) in die Schlafsäcke... (und zwar schon nach jeder Tour und lagere die Dinger dann damit ein) hilft auf jedenfall, dein Lager im Unterholz einfacher wieder zu erschnüffeln!! :grosses Lachen:

Nein im Ernst, ist wirklich angehnehmer wenn dir Penntüte nicht müffelt!

Gruß
Doc

ID 691
04.05.2010, 23:36
Das Bowie sieht aber mal lecker aus:grosses Lachen:

Techniker
05.05.2010, 03:31
zum Schlafsack

seehr seehr gemütlich

nur eben seehr schwer

einfach in der Badewanne mit ein wenig Waschpulver einweichen lassen

durchspülen (2 Waschgänge ;) das Wasser auslaufen lassen und Aufhängen..


Der Rucksack

ist ebenfalls seehr stabiel

nur eben ohne Beckengurt das dass tragen zu Qual machen kann

PapaB
12.05.2010, 15:04
Soooo, heute war wieder eine Lieferung :grosses Lachen:

Auf deim einen Bild sind Klappteller (hatte ich mal bei Odootv gesehen). Ich find die ja persönlich genial. Lassen sich vielfältig nutzen (zb. als improvisierter Trichter für nen Filter, etc) und haben eine Lebenslange Garantie. Wiegen ausserdem so gut wie nix. 2 blaue und 2 rote... halt 2x Mädchen und 2x Jungs *g*

Dann noch ein Klappspaten...ja, nicht der teuerste, aber immerhin.. mein ERSTER! :rolleys:

Und noch ein wenig Kleinzeugs... ein 6-Fach Gewürzstreuer (hey..ich LIEBE Essen! ;-)), Mini-Dosenöffner (warum sollte ich mein Messer misshandeln?), ein "Permanentstreicholz" (gefüllt mit Benzin und Luftdicht verschlossen) und ein Magnesium-Anzünderteil.

Das ganze muss sich natürlich dann mal alles im "Feld" beweisen, aber immerhin.... ich glaub, ich bin auf nem guten Weg....

Fehlt natürlich noch vieeeel, aber das kommt noch!

Techniker
12.05.2010, 17:01
Klappspaten von Milteck?

wenn ich es nicht mal bei Odoo gesehen hätte würde ich mich schwer wundern... Teller zum klappen

könntest du diese Teile nochmal Fotografieren mit einem Neutralen Hintergrund und ein paar Zeilen schreiben?

wikiwert

achja bilder vom Rucksack übernehme ich auch irgendwann :rolleys:

User-ID-362
12.05.2010, 17:10
Den Intermediate Cold von der US - Army hab ich schon seit Jahren. Vorteile sind, sehr warm, ( im Sommer Reißverschluß zu, fünf Minuten gelegen, Reißverschluß auf, weil derbe Schweißausbrüche ) hatte morgens im Herbst schon mal ne Reifschicht drauf ohne drin was zu merken, und sehr robuste Außenhaut. Echte Daunen drin. Den wäscht man wirklich einfach in der Maschine oder in der Badewanne. Leider ist er mir etwas zu klein, nur 180 cm. Deshalb ist er mein Notsack fürs Auto.

User-ID-279
12.05.2010, 17:10
Dann noch ein Klappspaten...ja, nicht der teuerste, aber immerhin.. mein ERSTER! :rolleys:


Ich hab zwei Wünsche:

a) bitte den Spaten wiegen

b) die Feststellschraube lösen, Gewinde dreckig machen und dann versuchen zu schrauben - bitte Ergebnis posten

Du kannst b) gut zu Hause testen - wenn es nicht gut geht, kannst Du zu Hause den Dreck gut wieder abwaschen.

btw. die Schraube nicht fetten.. für solche Schrauben am besten Festschmierstoffe wie Graphit oder profi dry lube z.B. bei louis verwenden
(http://www.louis.de/index.php?partner=hurra&topic=artnr_gr&artnr_gr=10004198)

User-ID-77
12.05.2010, 17:28
Ich hab zwei Wünsche:

a) bitte den Spaten wiegen

b) die Feststellschraube lösen, Gewinde dreckig machen und dann versuchen zu schrauben - bitte Ergebnis posten

Du kannst b) gut zu Hause testen - wenn es nicht gut geht, kannst Du zu Hause den Dreck gut wieder abwaschen.

btw. die Schraube nicht fetten.. für solche Schrauben am besten Festschmierstoffe wie Graphit oder profi dry lube z.B. bei louis verwenden
(http://www.louis.de/index.php?partner=hurra&topic=artnr_gr&artnr_gr=10004198)

Sreichholz hat jeder, der beim Wintertreffen war.

Danke lieber Hingucker

Stickstoff
12.05.2010, 17:33
ein "Permanentstreicholz" (gefüllt mit Benzin und Luftdicht verschlossen)

Solange es dicht bleibt, ist dies ein super Teil!

Ich hatte 2 Stück und bei beiden ist nach einiger Zeit das Benzin unten rausgesifft....

@hingucker: Wie stehen deine Erfahrungen mit dem Teil bezüglich der Dichtigkeit?
Du warst ja der "Erste" der so eins hatte.

Grüße

Dr.Snuggles
12.05.2010, 18:28
Hallo,

ich habe mir auch so ein Ding besorgt und es ist dicht - dafür zündet das Sch... Teil nur sehr, sehr selten. So wie es aussieht ist bei meinem "Streichholz" die Watte zu kurz und der Funke greift nicht...

Habe auf der letzten Tour den Gaskocher nur durch den Funkenflug zünden können... :Schlecht:

Und das obwohl ich das Teil seinerzeit von Jumbopapa testen konnte - seines war tadellos!! :staunen:

Achja, Don't Panic hat es getestet beim OWL Treffen, eine Flasche kriegst du damit auch nicht auf! :grosses Lachen:

Gruß
Doc Der sich jetzt das Teil zugelegt hat: Imco Triplex Modell 6700 (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=104950&k_id=1503&hot=0)

PapaB
12.05.2010, 18:38
Ich hab zwei Wünsche:

a) bitte den Spaten wiegen

b) die Feststellschraube lösen, Gewinde dreckig machen und dann versuchen zu schrauben - bitte Ergebnis posten

Du kannst b) gut zu Hause testen - wenn es nicht gut geht, kannst Du zu Hause den Dreck gut wieder abwaschen.

btw. die Schraube nicht fetten.. für solche Schrauben am besten Festschmierstoffe wie Graphit oder profi dry lube z.B. bei louis verwenden
(http://www.louis.de/index.php?partner=hurra&topic=artnr_gr&artnr_gr=10004198)

So... Spaten wiegt 940 g

dreckig gemacht habe ich ihn jetzt noch nicht, ABER... wir wollen am WE Rasenbegrenzungssteine verbuddeln und dabei werde ich ihn mal testen und gleichzeitig schön dreckig machen ;-) Die Erfahrung schreib ich dann!

Ach ja, da die Frage mal aufkam wegen dem Schweizer Pionier-Rucksack:
Der wiegt 3,6 Kilogramm mit allen Lederbändern zusammen.

User-ID-77
12.05.2010, 18:45
Hallo,

ich habe mir auch so ein Ding besorgt und es ist dicht - dafür zündet das Sch... Teil nur sehr, sehr selten. So wie es aussieht ist bei meinem "Streichholz" die Watte zu kurz und der Funke greift nicht...

Habe auf der letzten Tour den Gaskocher nur durch den Funkenflug zünden können... :Schlecht:

Und das obwohl ich das Teil seinerzeit von Jumbopapa testen konnte - seines war tadellos!! :staunen:

Achja, Don't Panic hat es getestet beim OWL Treffen, eine Flasche kriegst du damit auch nicht auf! :grosses Lachen:

Gruß
Doc Der sich jetzt das Teil zugelegt hat: Imco Triplex Modell 6700 (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=104950&k_id=1503&hot=0)

verdunstet das Benzin aber wieder schnell.

Gruß R.U.

Stickstoff
12.05.2010, 22:46
ich habe mir auch so ein Ding besorgt und es ist dicht - dafür zündet das Sch... Teil nur sehr, sehr selten. So wie es aussieht ist bei meinem "Streichholz" die Watte zu kurz und der Funke greift nicht...


Vielleicht habe ich auch Montags-Produktionen erwischt...

Die Watte kannst du einfach ein Stück herausziehen.
Bei mir bestand nämlich das gleiche Problem und ich habe es durch Herausziehen der Watte gelöst.

Grüße

dede
13.05.2010, 15:51
Hallo Leute

Gestern ist *jepee-endlich* die "Draht-Säge" und der "Magnesium-Feuerstarter" (von dem habe ich hier doch auch schon mal gelesen...:rolleys:) angekommen.

Mal sehen ob die das halten, was sie versprechen... Der Säge stehe ich immernoch etwas skeptisch gegenüber :psst:

Hier mal n Bild:

moosbüffel
13.05.2010, 16:11
Hallo,

an die Enden der Säge solltest Du Ringe anbringen. Z. Bsp. Sicherungsringe von Splinten oder von HGr ( falls vorhanden ).
Dann ist die Säge gut zu benutzen.

Gruß Moosbüffel

dede
13.05.2010, 16:29
Hallo,

an die Enden der Säge solltest Du Ringe anbringen. Z. Bsp. Sicherungsringe von Splinten oder von HGr ( falls vorhanden ).
Dann ist die Säge gut zu benutzen.

Gruß Moosbüffel

Das is ne gute Idee, danke!
Es sind noch so Schlaufen mitgeliefertworden, die hab ich aus Gründen besserer Übersichtlichkeit nich mit ins Bild gepackt, wenn gewünscht hole ich das aber noch nach...

KUPFERSALZ
13.05.2010, 17:15
Was auch gut funktioniert sind stabile Schlüsselringe oder jeweils ein Stück Holz welches man bei bedarf mithilfe einer Schnur oder einem Stückchen Draht montiert und als Griffe nutzen kann.

Gruß KUPFERSALZ

Buddelbär
13.05.2010, 18:26
Nicht meine letzte Anschaffung, aber meine letzte die nur einen Vorsorgecharakter hat.
In Kooperation mit einem Fachmann habe ich mir Werkzeugstahl C60 bestellt und etwa 20 Axtrohlinge produziert :devil:
Einige wurden schon weiterverarbeitet da kann ich dann mal weitere Bilder präsentieren.
In dieser Form sind sie sehr praktisch zu lagern da das Auge das am schwersten herzustellen ist und man sich bei Bedarf passende Äxte und Dechsel machen kann.

Zumal das ein deutlich besseres Material ist als diverse BaumarktChinaäxte !

Stickstoff
15.05.2010, 21:20
Nun gehöre ich auch zu den Mühlenbesitzern :verliebt:

Eine gut erhaltene Schnitzer Getreidemühle CH für einen Spottpreis. :lächeln:

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=555

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=556

Es lohnt sich wirklich auf Flohmärkten Händler einfach mal anzusprechen, ob sie dieses oder jenes vielleicht doch noch zuhause haben.

So bin ich zu diesem Gerät gekommen :rolleys:

Grüße

Soldat
16.05.2010, 16:38
Hallo Zusammen

Eine meiner letzten Anschaffungen war dieses Gestell :lächeln:, so konnte ich einiges von meinem Material vom Keller in die Garage umlagern.
Im Keller habe ich jetzt wieder mehr Platz für Lebensmittel während das "Feuergefährliche" wie Petrollampen und Kerzen in der Garage lagert.

http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=fea434-1274020242.jpg&size=thumb (http://www.bilder-space.de/bilder/fea434-1274020242.jpg)

Petrollampen sind immer mal wieder gut, falls es mal mehr Licht sein muss habe ich noch aus ehemaligen Armeebeständen 11 Kisten mit Benzinvergaserlampen rumstehen, immer wieder mal praktisch an Orten wo es keinen Strom hat.

http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=5ac943-1274020714.jpg&size=thumb (http://www.bilder-space.de/bilder/5ac943-1274020714.jpg)

Mit freundlichen Grüssen

Soldat

Dr.Snuggles
16.05.2010, 16:49
Hallo Soldat,

danke für deinen Beitrag! Aber bitte lade deine Bilder noch hier intern im Forum hoch:

Bilder hochladen (http://www.survivalforum.ch/forum/showpost.php?p=23274&postcount=1)

Danke
Dr. Snuggles

Soldat
16.05.2010, 17:03
Hallo Dr. Snuggles

Ich wollte das ursprünglich mit den Bidern auch machen, als ich auch Hochladen klickte zeigte es mir aber an, das das Bild zu gross wäre von den KB her, obwohl meine Bilddatei kleiner war als unten auf der Tabelle erwähnt.:traurig:
Ich werde mir trotzdem mal deinen Link durchlesen, vieleicht habe ich irgendwas übersehen, danke dennoch auf jedenfall für die Info.

Mit freundlichen Grüssen

Soldat


PS: Ich habe mir nochmals alles durchgelesen und habe das mit dem Bildhochladen nochmals probiert, klappte aber dennoch nicht.
Die obere Bilddatei die ich eingestellt habe ist ein JPEG Bild von 800x635 Pixel, grösse auf meinem Datenträger wäre 132 kb, wenn ich auf Hochladen klicke erscheint die Meldung
"Mit diesem Anhang würde der Ihnen maximal zur Verfügung stehende Platz für Anhänge um 118,5 KB überschritten werden."

Kann es eventuell sein das in diesem Forum für "Neumitglieder" noch andere Regeln gelten? Nicht das ich das nicht verstehen würde, aber vieleicht ist das der Grund das ich die Bilder nicht intern hochladen kann.

Eterus
16.05.2010, 20:47
@ Soldat

Nun sollte es gehen, ich habe es geändert.

LG Alain

Soldat
17.05.2010, 19:21
Hallo Eterus

Merci für den Tipp und deine Hilfe wegen der Sache, falls ich mal irgendwann wieder ein Bild reinstellen will werde ich es sicher wieder probieren.:lächeln:

Mit freundlichen Grüssen

Steff

ID 226
18.05.2010, 17:12
Hallo Leute

Heute konnte ich zum Schnäppchenpreis von CHF 40.-- einen Stromerzeuger von Honda erwerben. Model EX 1000. Mal schauen ob er hält was ich mir erhoffe ;-)
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=66&pictureid=557

Gruss Darky

vbbtb
18.05.2010, 17:19
Hey Darky

Gutes Schnäppchen was du da ergattern konntest. Wie ich sehe kommt es von der Stadtpolizei Bern, ich nehem an dann taugt es auch etwas!

Gruss vbbtb

PapaB
19.05.2010, 09:41
Wie genial! Für 40,- Franken ist das doch genial! Wieviel Tank hat der und wie lange läuft der dann damit?
Und...wie laut ist er? (natürlich Subjektiv betrachtet, ausser du hast ein Lautstärkemessgerät ;-))

ID 226
19.05.2010, 09:53
Eigentlich hatte ich ja auf ein grösseres Aggregat geboten bei unserem internen Liquitationsshop und bei dem kleinen nur so nebenbei mitgeboten. Also von der Lautstärke her ist er leiser als ein kleiner Bootsaussenborder. Der Tank fasst 4 Liter und das Teil ist voll so um die 30 kg schwer. Über die Laufzeit kann ich noch nichts sagen da er erst eine Stunde bei mir lief und der Tank nicht merklich zurückgegangen ist.

gruss darky

PapaB
19.05.2010, 09:55
Weil wir schon gerade dabei sind....

Habe ich mir im Moment geholt. Zwar gebraucht, aber immerhin....
Die Zahl auf dem Logo sagt mir wohl, dass er was um die 70 Liter Volumen hat (kennt jemand das Logo? Ich vermute mal, es ist ein Noname...)

Das Tragesystem ist Höhenverstellbar und passt sogar auf mein Kreuz.
Auch der Brustriemen und der Hüftgurt gehen um mich herum! DAS finde ich ja nur genial! ;-)
Ansonsten hat er zig festzurrmöglichkeiten und auch einen Regenschutz im Deckel untergebracht...

Naja... ich denke für 15,-€ nicht das schlechteste Geschäft gemacht.

(Würde mir ja gerne die Hippen und dollen Qualitativ wertvollen Sachen holen, aber da spielt meine Finanzministerin zur Zeit nicht mit :-/ )

hammer
19.05.2010, 10:24
Hallo PapaB

So schlecht kann dein Rucksack nicht sein, der war auch schon auf Weltreise.
Nein nicht deiner, aber ein ähnlicher mit dem gleichen Logo.
Anscheinend gab es die mal bei Aldi.
http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Equipment/ALDI-Rucksack/aldi-rucksack.html

LG hammer:winke:

PapaB
19.05.2010, 11:52
Dank dir für das Finden dieses Berichts! Macht doch Hoffnung! :Gut:

Ach ja... und gleich der nächste nun geholt.
Wohl schon etwas älter, aber von der Firma "Alpin Sport" der Typ "Kilimandscharo"... das älter sagt mir das "Made in W.Germany" ;-)

Literanzahl kann ich nicht sagen, aber da er doch ein gutes Stück kleiner als der andere ist, würde ich sagen sowas um die 40-50 Liter....

Hat auch ein Metallgerüst innen drin und diverse Gurte. Leider kein Regenschutz, aber dann werde ich ihn halt möglichst gut imprägnieren.

Der ist nun wohl eher etwas für meine Frau, da zb. der Hüftgurt nicht ganz mit meinem Hüftgold harmoniert :peinlich:.

Ach ja... ganze 7,-€ hat der nun gekostet.... vertretbar würde ich sagen.^^

PapaB
20.05.2010, 17:02
So... heute ist mein Edelstahl-Kochset gekommen. Dazu noch einen großen Edelstahl-Teller der mir von einem recht Outdoor-Aktiven Kollegen empfohlen wurde als Unterlage für einen Hobo zb. Edelstahl deswegen, weil es wohl doch mehr aushält als Aluminium. Dafür nehme ich auch das Mehrgewicht in Kauf (werde ja wohl eh ich schleppen dürfen *seufz*)

Ausserdem habe ich vor einigen Tagen unser Familienzelt bekommen: (http://www.gelert.com/products/Tornado_5.aspx).
Nichts wirklich meeega-Teures, aber wir liegen alle zusammen in einer Kammer, es wiegt "nur" 6,5 Kilogramm und wenn doch mal was kaputt geht, werde ich nicht gleich weinen ;-)
Vom Zelt habe ich noch kein Foto, da es seit Wochen nur regnet, daher der Link.
Oh... einen 20-Liter Faltkanister habe ich mir auch raus gelassen und heute mal getestet.... ziemlich dickes Plastik mit Tragegriffen, so das man dieses Teil auch zu zweit Tragen kann... auch gerade kein Foto von, aber kann sich sicher jeder vorstellen ;-)

ID 680
23.05.2010, 13:34
Ich habe mir - da ohnehin fällig - neulich eine neue Armbanduhr zum Geburtstag schenken lassen :lächeln:. Solarbetrieben von Citizen, preislich um die Hälfte reduziert (bei amazon). Erstmalig mit Stahlarmband, ich hatte das Wechseln teurer Lederarmbänder alle paar Jahre satt...
Es handelt sich um diese Uhr (http://www.amazon.de/Citizen-Herren-Armbanduhr-BM6691-56E/dp/B001RTP1AM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=watch&qid=1274613398&sr=1-2).

Daneben habe ich mir ein kleines Radio von Roadstar gekauft, das mittels Solar / Kurbel / via USB geladen wird:

http://img29.imageshack.us/img29/6835/radiof.th.jpg (http://img29.imageshack.us/i/radiof.jpg/)

Außerdem zwei BW- Benzinkanister, von denen ich kein Foto parat habe :grosses Lachen:

User-ID-118
23.05.2010, 14:25
Bitte die Bilder zukünftig intern hochladen, Fotos auf externen Server werden irgendwann gelöscht!

Siehe auch: http://www.survivalforum.ch/forum/showpost.php?p=23274&postcount=1

Ich sehe gerade dass du dazu noch gar keine Rechte hast. Eigentlich dachte ich dieses leidige Thema wäre schon längst behoben...
wir kümmern uns darum.


Moderator
Nachtfalke

1501

ID 680
23.05.2010, 14:33
@Nachtfalke: Okay, Danke Dir! :winke:

Eterus
25.05.2010, 22:26
Ich habe mir heute auch was neues gekauft, muss aber etwas dazu sagen:

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=573

Was hat denn jetzt ein MTB mir Previval zu tun? :staunen:

Für mich ganz viel, zumindest mit der Vorsorge...... der eigenen Fitness und Gesundheit.

Ich denke das mit dem gesunder Geist im gesunden Körper hat schon was.
Da ich mir in den letzten Jahren 15 Kg zu viel angefuttert habe ist dieses Jahr 22010 die Wende und ich habe meine Ernährung umgestellt und wieder mit meinem liebsten Hoby, dem Biken, begonnen.:lächeln:

Ich wollte heute mein uralt Bike in den Service bringen, die Kosten hätten mit rund 1200 Franken jedes sinnvolle Mass überschritten.
Trotzdem habe ich in den letzten vier Wochen damit noch rund 200 Km bewältigt. R.I.P ( Ruhe in Frieden )


Also habe ich mir dann ein neues geleistet.
Und ja, ich war bisher Gegener von Fullis, nun habe ich selber eines. :grosses Lachen:

Meine ersten 25Km mit dem neuen habe ich heute schon gemacht und immer wieder einiges eingestellt.

Ein wirklich tolles Bike. :lächeln:

gerdd1
26.05.2010, 19:08
da ich mich im oktober von meinem jetzigen fahrzeug verabschieden werde, hatte ich während meiner noro-pause zeit und gelegenheit, mich umfassend der beschaffung eines neuen fahrbaren untersatzes zu widmen.

nach unzähligen abwägungen, vergleichen und diskussionen ist die entscheidung gefallen. gestern habe ich den papierkram unterschrieben und am montag werde ich bei münchen meinen neuen brummer abholen.

dann gibts auch bilder - wobei das gefährt an sich nichts besonderes ist als das man ihn sich nicht vorstellen könnte.

jedenfalls ist damit die fahrzeugbeschaffung im sinne von preparedness umfassend abgeschlossen.

es wurde ein mercedes g lang professional. 3000 ccm diesel, auf 184ps gedrosselt, v-max ebenfallls gedrosselt 160 km/h

kamikaze
26.05.2010, 19:11
da ich mich im oktober von meinem jetzigen fahrzeug verabschieden werde, hatte ich während meiner noro-pause zeit und gelegenheit, mich umfassend der beschaffung eines neuen fahrbaren untersatzes zu widmen.

nach unzähligen abwägungen, vergleichen und diskussionen ist die entscheidung gefallen. gestern habe ich den papierkram unterschrieben und am montag werde ich bei münchen meinen neuen brummer abholen.

dann gibts auch bilder - wobei das gefährt an sich nichts besonderes ist als das man ihn sich nicht vorstellen könnte.

jedenfalls ist damit die fahrzeugbeschaffung im sinne von preparedness umfassend abgeschlossen.

es wurde ein mercedes g lang professional. 3000 ccm diesel, auf 184ps gedrosselt, v-max ebenfallls gedrosselt 160 km/h


:staun::staun::staun: man darf gratulieren!!

eins der besten fahrzeuge aufm markt momentan

Techniker
26.05.2010, 20:04
achmensch

ganz vergessen

mein Survivalcar

http://foto.autozone.be/fotosauto/VWG/web450x300/Volkswagen-Polo_12607221.jpg

von 2001 60PS

und geht ab wie schmidts katze :rolleys:

User-ID-362
26.05.2010, 21:33
Ich habe mir heute auch was neues gekauft, muss aber etwas dazu sagen:

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=573

Was hat denn jetzt ein MTB mir Previval zu tun? :staunen:

Für mich ganz viel, zumindest mit der Vorsorge...... der eigenen Fitness und Gesundheit.

Ich denke das mit dem gesunder Geist im gesunden Körper hat schon was.
Da ich mir in den letzten Jahren 15 Kg zu viel angefuttert habe ist dieses Jahr 22010 die Wende und ich habe meine Ernährung umgestellt und wieder mit meinem liebsten Hoby, dem Biken, begonnen.:lächeln:

Ich wollte heute mein uralt Bike in den Service bringen, die Kosten hätten mit rund 1200 Franken jedes sinnvolle Mass überschritten.
Trotzdem habe ich in den letzten vier Wochen damit noch rund 200 Km bewältigt. R.I.P ( Ruhe in Frieden )


Also habe ich mir dann ein neues geleistet.
Und ja, ich war bisher Gegener von Fullis, nun habe ich selber eines. :grosses Lachen:

Meine ersten 25Km mit dem neuen habe ich heute schon gemacht und immer wieder einiges eingestellt.

Ein wirklich tolles Bike. :lächeln:

Was denn... ist der Ami - Jeep schon verreckt dass Du Fahrrad fahren musst?:devil:

Eterus
26.05.2010, 21:37
Was denn... ist der Ami - Jeep schon verreckt dass Du Fahrrad fahren musst?:devil:


Ne, beides dient zu meinem vergnügen. :lächeln: :lachen:

User-ID-2
27.05.2010, 00:12
Ne, beides dient zu meinem vergnügen. :lächeln: :lachen:

Na Meister, dann können wir ja bald mal deine zwei Schnuckelchen gemeinsam ausprobieren.
Freue mich schon darauf. :lächeln:

Ist das Velo das Trek Fuel 6EX, oder das 8EX?


PS: SMS isch unterwägs. :lächeln: :Gut:

Eterus
27.05.2010, 01:02
Ja, gömmer uf d Leutsch :lächeln: freue mich scho druf dich wieder emal z'gseh.

Han dini SMS erhalte. :rolleys: :grosses Lachen:

Es isch Trek Fuel 8 EX.

LG Alain

PS: Rest folgt per SMS :rolleys:

vbbtb
27.05.2010, 19:30
Hallo zusammen

Ich habe gerad heute ein Paket bekommen von einem Armee Shop und gedacht ich poste gleich mal meine neuen kleinen Extras die ich mir gekauft habe :lächeln:

Dient eigentlich alles nur um grundsätzliche Ausrüstung ein bisschen beim Komfort zu erhöhen :Gut:

Also das ist alles dabei:
- 1 Klappspaten
- 1kg "Bundesziegel" :verliebt:
- 7 Feuerzeuge gross
- 2 Feuerzeuge klein
- 2 Feldbestecke (zum aufklappen mit Gabel und Löffel etc.)
- 4 CH-Armee Abzeichen zum aufbügeln
- Etui für Soldatenmesser
- Original Victorinox Soldatenmesser mit Einhandklinge :Gut:

So das wärs :lachen:

Cheers vbbtb

Techniker
27.05.2010, 19:38
Bundesziegel :peinlich:

ihr schweizer seit eigenartige Leute :peinlich:

Asssooo Kekse...

vbbtb
27.05.2010, 20:22
Entschuldigung falls du diesen Begriff nicht verstanden hast :peinlich:

Ich bin froh sind wir Schweizer komisch, denn das macht uns einzigartig :Gut: :lachen:

Zurück zum Thema, ich finde bei meine kleine Anschaffung ist recht preiswert, habe für alles nur CHF 120.- bezahlt! :lächeln:

Tschüss:winke:

Techniker
28.05.2010, 20:33
habe heute ein Büchklein erhalten...

von einem leiben ehemailgen aus SP

Pinonier Handbuch Teil 1

jetzt brauch ich unbedingt Teil 2 :rolleys:

Sehr empfehlenswert

leider keine ISBN deshalt keine Buchempfehlung...

Achja Sprengtechnik ist auch bei :rolleys:

mal gegoogelt und hier ein Bild gefunden und ratet mal wo ;)

http://www.survivalpress.org/catalog/images/pif1.jpg

Dagmar
31.05.2010, 14:13
Hallo,

habe vor einigen Wochen mein Zweit Handy entsorgt, welches ich immer in meiner Handtasche neben dem Erst-Handy herumgeschleppt habe. Dadurch ist in der Tasche nun wieder etwas Platz geworden. Da ich zwar immer das Schweizer Taschenmesser dabei habe, fehlte mir aber irgendwie immer noch ein "ordentliches" Taschenmesser. Deshalb entschloß ich mich, diesen freigewordenen Platz durch ein stabiles Taschenmesser zu schließen.:lächeln:

Nach einigem Suchen und Gewichts- und Größenvergleichen habe ich dann das "Pohl-Force Bravo One" gefunden und dieses dann beim Toolshop.de bestellt. Kam vorhin an und ich finde es wirklich gelungen. Liegt gut in der Hand, ist nicht zu groß und zu schwer. Wirkt sehr stabil und ist wirklich auch scharf geschliffen - auch der Wellenschliff.

Denke ist wirklich ein gutes Ausrüstungsteil.

Bilder und Links konnte ich gerade nicht einstellen, bin auf der Arbeit und da sind so einige Internetseiten gesperrt.

Aber mit den obigen Begriffen findet man das über Google schnell. Toolshop hat schnell geliefert und auf deren Internetseite gibt es noch viele weitere Spielzeuge.:grosses Lachen:


Dagmar

ID 521
31.05.2010, 18:33
Da hast du dir was schönes gekauft! :Gut:
Eines der wenigen "richtigen" Klappmesser, die legal zu tragen sind, da ohne Einhandmechanismus.
Du hast doch sicher den Klingenheber nicht dranmontiert, oder??? :devil:

Techniker
31.05.2010, 18:35
habe da noch keine Bilder gemacht..

Habe jetzt ein Solarladegrätel von OBI

Frage mal in die Runde: sind in allen OBI Märkte die Solarrucksäcke für 19€ angeschlagen und wollen sie an der kasse doch 29€ dafür haben?

Rucksack ist mist :Schlecht:

User-ID-506
31.05.2010, 21:07
@Techniker

Laut Flyer am Samstag immer 29,95
Das die Solarsachen Mist sind hab`Ich mir gedacht.
Was Ich für erwähnenswerter halten würde,sind>

Das übliche Schwerlastregal-für 22,99
65L-Mörtelkübel für 2,99 (zb zum bepflanzen)
2050W Stromgenerator für 159.-!!!
12 V Autokühlbox(26L) für 19,99
Burgwächter Feuerschutztresor bis 1000°C für 99.-

:winke:Stalkerunit

Foobar
31.05.2010, 23:01
65L-Mörtelkübel für 2,99 (zb zum bepflanzen)Sind das die schwarzen, die - wenn man näher ran geht - derart chemisch stinken, daß es einen fast umhaut?

Wollte mir neulich auch so ein Teil kaufen, stehe also davor und denk mir schon, ob ich aus dem Gestank schließen darf, daß ich wahrscheinlich nie etwas essen werde, was in diesen Kübeln - wenn überhaupt - jemals wachsen sollte, da kommt ein anderer Kunde vorbei und erzählt mir ungefragt, daß er sich vor etwa einem Jahr ein solches Teil gekauft habe, das heute immer noch genauso stark stinkt wie damals.

Der Kübel ist aus "umweltfreundlichem" Recyclingkunststoff, d.h. er besteht aus nicht näher definierten Kunststoffabfällen aller Art - ich will nicht wissen, was da alles an Chemiemüll drin ist, und habe auf den Kauf verzichtet.

LG, Foobar

PapaB
31.05.2010, 23:14
habe da noch keine Bilder gemacht..

Habe jetzt ein Solarladegrätel von OBI

Frage mal in die Runde: sind in allen OBI Märkte die Solarrucksäcke für 19€ angeschlagen und wollen sie an der kasse doch 29€ dafür haben?

Rucksack ist mist :Schlecht:

Techniker hat nur erwähnt, dass der Rucksack nicht so dolle ist.
Das mit dem Solar-Panel ist wohl noch nicht getestet (wie auch, bei dem Wetter :weinen: )

Aber das Schwerlastregal steht auch noch auf meinem Einkaufszettel! Wohl doch ein Schnäppchen!

User-ID-506
01.06.2010, 04:37
@PapaB

Also beim Solarlader hat mir ein blick auf die Anschlüsse
gereicht um zu vermuten das es nur eine Handyspielerei ist.
Vieleicht berichtet Techniker ja doch besseres?

Wenn du noch Regale brauchst,dann schlag schnell zu,denn
der Preis ist echt gut.Die kosten normal 49,95.Dafür bekommst
du übrigens jetzt auch bei Obi doppelt so breite(160) mit
einer tiefe von 60.
Die üblichen haben 80/40.

Aber überleg genau ob die in einen Feuchtraum sollen.Die
Einlegeböden sind nämlich immer Spanplatten.Bei Feuchte auf Dauer
lieber Blechböden nehmen.

:winke:Stalkerunit

Techniker
01.06.2010, 07:31
Vieleicht berichtet Techniker ja doch besseres?

habe ich vor :rolleys:

ersteinmal gehe ich zu Bett

gerdd1
01.06.2010, 11:28
es ist vollbracht, gestern habe ich mein neues reisemobil abgeholt. wie schon mal erwähnt hier die eckdaten:
mb g professional
186 ps, 400 nm, zul gesamt gewicht 3,5t - zuladung also ca 1 t
24 volt bordnetz (3 batterien)
und hier die bilders
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=581
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=582
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=585
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=586

ein paar kleinigkeiten werde ich noch machen lassen - dann ist er so, wie ich es mir vorgestellt habe.

User-ID-506
01.06.2010, 12:27
Arghhh(<ein Wort für Neid)

Letzte Woche gabs einen Test im TV zwischen G-jubimodell
und neuer Landrover 110.Letzterer musste in einigen Punkten
abstinken.Die hams echt krachen lassen in der "Kiesgrube":lachen:.
(war aber 186PS beim Benz???-Sein Hauptvorteil,Landi
zu schlapp)

:winke:Stalkerunit

Techniker
01.06.2010, 14:12
und mein alter Herr falscht um jeden Euro...
hat heuer für sich das Solarladegerät und den Rucksack für 19€ gekauft...

und nicht für 29€:grosses Lachen:

simmentaler
01.06.2010, 15:04
Hallo gerdd1

laß uns mal unter die Haube blicken.

Gruß Simmentaler

gerdd1
01.06.2010, 15:47
ok - hier ist der motor:
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=587

simmentaler
01.06.2010, 16:09
Dann wünsche ich mal viel Spaß und Freude beim Fahren. Mögen immer alle Räder auf dem Boden bleiben und die Traktion ausreichend sein.

Danke und Gruß
Simmentaler

gerdd1
01.06.2010, 16:14
Danke, den Spass habe ich bereits - die Traktion macht keine Probleme - das Auto kann mehr als der Fahrer.... werde demnächst mal ins Gelände fahren und ihn testen, bzw. mir wieder beibringen lassen - meine Fahrausbildung ist zu lange her und mangels Praxis eingerostet.

Rugo
01.06.2010, 19:14
und mein alter Herr falscht um jeden Euro...
hat heuer für sich das Solarladegerät und den Rucksack für 19€ gekauft...

und nicht für 29€:grosses Lachen:



geht dort tatsächlich feilschen ? Gruß von Rugo

Techniker
01.06.2010, 19:25
geht dort tatsächlich feilschen ? Gruß von Rugo

alles von Vorn und zusammengefasst

ich weiß jetzt ganrnichtmehr für wieviel der Rucksack angeboten wurde

Angeschlagen stand 19,95
Laut Kasse 29,95

mein alter Herr hat darauf bestenden den angeschlagenen Preis zu zahlen
den er auch bekam

in OBI stelle ich regelmäßig fest das ein günstiger Preis ausgewiesen ist
aber an der Kasse oft wesendlich teurer ist

Die Frage:
wieviele Leute bekommen das mit dass sie nicht den Preis zahlen wie angegeben

und

es kommt sehr häuftig vor vorallem bei OBI
nicht das dass gewollt ist :devil:

Also immer Preis aufschreiben (augenmerk Angebote) und gleich an der Kasse kontrollieren kontrollieren kontrollieren....

Buddelbär
01.06.2010, 19:32
Bei REWE ist das manchmal auch so.

Als gelernter Kaufmann kann ich aber sagen:
Auszeichnungsirrtümer zugunsten des Kunden müssen weitergegeben werden.
Das gilt natürlich nicht wenn aus Versehen 20 € anstatt 2000€ am PlasmaTV angeschlagen sind.
Bei Prospekten sind Irrtümer vorbehalten da lohnt sich der Gang zur Verbraucherzentrale , Stichwort : Lockangebote.

Servus

PapaB
02.06.2010, 08:20
@ gerdd: :staun: 3 Batterien? Wie heftig ist das denn? Sind die redundant oder ist der Motor aus, wenn eine Schlapp macht?

gerdd1
02.06.2010, 09:05
@papa
bei den militärmodellen sind 2 x 12v in reihe geschaltet (34 volt bordnetz) und 1 x 12v als backup falls man es schafft die 2 hauptbatterien leer zu bekommen (standheizung oder andere verbraucher).

Techniker
03.06.2010, 17:22
soo Solarladegeräte laden laden laden...

gott sei dank gibt es heute Sonne satt :rolleys:

Angegebene Ladezeit 8h
mal schauen...ob dass soo stimmt..

rechts im Bild das Modul aus dem Rucksack:peinlich:

User-ID-118
04.06.2010, 16:29
65L-Mörtelkübel für 2,99 (zb zum bepflanzen)Davon würde ich auch abraten. Wie Foobar richtig angemerkt hat ist das eine ziemliche Chemiekeule.

Vor Jahren gab es eine ähnliche Diskussion über die im im Netz gestolpert bin. Danach hab ich den Gedanken als günstige Pflanzenkübel oder Futternäpfen verworfen! Links hab ich dazu aber keine mehr.


in OBI stelle ich regelmäßig fest das ein günstiger Preis ausgewiesen ist
aber an der Kasse oft wesendlich teurer istDas ist mir bei OBI auch schon oft passiert. Übrigens vor mir war jemand der hat so ein Regal aus dem OBI Angebot gekauft. War natürlich auch falsch ausgeschrieben.

40 Jahre Jubiläums Angebot und dann soviele Fehler in der Ausschreibung, das spricht nicht für die Marktleitung und Unternehmensführung.

Gruß
Nachtfalke

AZI
04.06.2010, 16:46
zum Mörtelkübel....
Ich habe mir letztes Jahr einen Zugelegt, 80 Liter für die Dachterasse, die dich damals hatte. Als Springbrunnen.

Muß sagen, stank überhaupt nicht, ist stabil schwer, allerdings hatte die auch etwas mehr als 2,99 gekostet, ich hatte sie über Amazon gekauft ich glaub 20 EUR...

Derzeit überlege ich mir das Ding als Pflanzkübel zu verwenden, evtl mit einem kleinen Springbrunnen einsatz.

Also wenn ihr etwas mehr investiert, wird aus der 80 Liter Bütt doch ein Schlaraffenland ;)

PapaB
04.06.2010, 22:05
Sooo, er liegt nun schon seit gut einer Woche bei mir rum, aber erst heute konnte ich ihn mir mal genauer anschaun.

Der Wasserfilter Katadyn Camp soll bis zu 20.000 Liter Wasserfilterung schaffen, weshalb ich mich mit meiner 4-Köpfigen Familie dafür entschieden habe.

Wie auf den Bildern zu sehen, kommt er sogar in (relativ) kompakter Form daher (ein Größenvergleich mit einer 1,5-Liter Lidl-Wasserflasche) und ist mit Verpackung 660 g wohl recht schwer.

Ausgepackt merkt man dann doch die gute Qualität. Der Sack ist von Ortlieb und macht einen sehr robusten Eindruck! Mit zusätzlichem Zubehör und ein paar Handgriffen lässt sich daraus auch ein Tragesack, oder eine Dusche machen.

Zum Siphonfilter gehört eine Lehre (öhm... schreibt man das so?), die natürlich anfänglich nicht über den Filter passt. Sollte dies irgendwann über den Filter passieren sollte der Filter nicht mehr benutzt werden.
Ausserdem liegt im Deckel der Verpackung ein recht rauher Reinigungslappen bei.

Im Sack selbst ist auch nochmal eine Art Gebrauchsanleitung angebracht und die Verschlusschnalle ist auch sehr massiv (muss ja auch was aushalten bei 10 Liter Wasser!).
Auch habe ich den Filter mal ausgebaut und auf den Sack gelegt um den Größenvergleich zu zeigen.

Den Praxiseinsatz muss ich noch absolvieren und das werde ich dann hier auch dokumentieren.

PapaB
04.06.2010, 22:08
Mehr Bilder vom Filter

Techniker
05.06.2010, 17:39
mist nochmehr wikiarbeit...

kommt unter: Wasser = Wasserfilter:Gut:

http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/Wasseraufbereitung_durch_Filtern#Katadyn_Camp

Dagmar
07.06.2010, 10:21
Hallo,

hier mal ein paar Bilder einiger Taschen meiner "Wanderausrüstung". Ich habe Seesäcke der US Army gekauft, diese sind aus dem Rucksackstoff Cordura gefertigt. Die Säcke auseinandergeschnitten und Gurte und Schnallen und den Stoff zur Herstellung meiner Taschen benutzt.

Ich fange mal mit der Tasche für eines meiner Schweizer Taschenmesser an, eine kleine Tasche für eine Faltzange und zwei Taschen für kleine Ausrüstungsgegenstände.

Die meisten Taschen sind mithilfe von Alice Clips am Gürtel oder am Rucksack zu befestigen. Nur Messer und Zange sind mit Klettverschlüssen am Gürtel zu befestigen.

Hier das 1. Bild.


Dagmar

Dagmar
07.06.2010, 10:27
Hallo,

die Bildqualität mögt ihr entschuldigen, Handykamera und Bilder im Keller auf einem provisorischem Untergestell aus Holzresten mit Handtuch gemacht.

Wollte mehrere Bilder auf einmal hochladen, leider gab es dabei Fehlermeldungen. Deshalb mal nicht soviele auf einmal.

Dies ist die Tasche für die kleine Faltzange.


Dagmar

Techniker
07.06.2010, 10:32
gerade gestern glück gehabt

habe beim vorbeifahren aus dem Augenwinkel herraus einen Außengestellrucksack gesehen und aus dem Sperrmüll gezogen..


Sogar der Hüftgurt und eine kleine Geld bzw Dokumententasche lagen bei..

bin gerade am waschen des guten Stücks

denn muss hier und da noch ein wenig repariert werden und die Gurte wurden nicht Fachgerecht eingesetzt...

Der schaut in etwa so:

http://survival-mediawiki.de/dewiki/images/0/0c/Pfadierucksack.png

aus :rolleys:

Dagmar
07.06.2010, 10:40
Zange geöffnet und Tasche von der Seite

Dagmar
07.06.2010, 10:43
Nun das Taschenmesser. Einmal von der Seite und einmal Tasche geöffnet. In der Tasche habe ich eine weitere kleine Tasche eingenäht, in der sind dann Ersatzstifte, -Schrauber, -Pinzette, - Zahnstocher.

Dagmar
07.06.2010, 10:52
Hallo,

nun der Inhalt der Tasche 1.

Zippo, zwei Ersatz Zippo Tanks, Ersatzfeuersteine und Docht (in der kleinen grünen Verpackung), Rasierklingen, Einmalhandschuhe, Magnesium Feuerstarter, kleiner Salzstreuer, Pfeife, 3 kleine Lichtlein zum Fischen, Sturmstreichhölzer in wasserdichter Dose, kleiner Kompass, Einmal - Handfessel, zwei Nägel mit aufgewickeltem Draht


Dagmar

Techniker
07.06.2010, 10:54
wozu der aufgewickeltem Draht:peinlich:

Dagmar
07.06.2010, 11:00
Hallo,

nun der Inhalt der Tasche 2

Wasserfestes Schreibpapier, Fischer Pen (langlagernd, etc.), 2 Rasierklingen, 3 Döschen. Einmal mit Fingerhut, 2 Knöpfen, Garn, Nähnadeln, Sicherheitsnadeln.

Zweites Döschen mit Anglerutensilien, wie Haken, etc.

3 Döschen verschiedene Stärken von Anglerschnüren

Und eine Darstellung der Tasche von der Seite.

So das wärs für heute - muss arbeiten.:lachen:


Dagmar

Dagmar
07.06.2010, 11:31
Hallo Techniker,

Bänder etc. habe ich meist im Rucksack dabei, aber es kann ja Situationen geben, wo ein Draht besser geeignet ist - müsste jetzt aber auch mal überlegen - habe das irgendwo mal gelesen. Aber die beiden Nägel könnten mal praktisch sein. Und da die beiden Nägel/Drähte kaum Platz wegnehmen - richtig benötigt habe ich diese noch nicht.:peinlich:


Dagmar

chriguch
07.06.2010, 11:38
Hallo Dagmar, was sind das für Röhrchen mit dem Schraubdeckel?

Dagmar
07.06.2010, 11:52
Hallo Chriguch,

die habe ich mal vor vielen Jahren im Zubehörhandel für Wanderer, etc. gefunden. Ob es die jetzt überhaupt noch gibt? - keine Ahnung -

Heutzutage würde ich eben das nehmen was es gibt und die Taschen dann entsprechend etwas größer oder kleiner nähen.

Habe grade mal bei Globetrotter.de geguckt. Heißen wohl Goghlans Kunststoffdosen und sind jetzt in rot erhältlich.

Sind recht stabil und durch die Gummidichtung auch dicht.


Dagmar

hammer
07.06.2010, 12:04
wozu der aufgewickeltem Draht:peinlich:

In meinen Taschen habe ich auch immer etwas Draht.

Für Drahtschlingen für Kleintierfallen, zum Fixieren eines Dreibein, Wiederhacken eines Fischspeer, Wenn er etwas stärker ist als Angelhacken für kleine Fische usw.

Die Nägel kann man auch so biegen das sie einen Angelhacken ergeben. Das haben wir als Kinder immer gemacht und es klappt.

LG hammer

Techniker
07.06.2010, 12:06
ich frage nur

da in jeden Survivalkit immer Draht enthalten ist aber nie erklärt wird wozu mans braucht...

soo muss auf arbeit ich armes S....:rolleys:

Eterus
07.06.2010, 12:43
Beim Treffen mit einem Fori habe ich am Sonntag einiges bekommen/gekauft.
Einen Teil davon möchte ich Euch vorstellen.


Zum ersten der Optimus Kocher No.45, (http://www.spiritburner.com/fusion/showtopic.php?tid/4480/pid//) der mit Petrol betrieben wird.

Zweitens ein sehr tolles und nützliches Buch "Das fleissige Hausmütterchen" (http://www.olivia-schumann.ch/Verschiedenes2/Rezepte.html) von Susanna Müller.
Es stammt aus dem Jahre 1925 und hat auf 857 Seiten unzählige Tipps. Auch eine genaue Anleitung wie man eine Kochkiste selber baut. :lächeln: :Gut:



http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=607

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=610

Stickstoff
07.06.2010, 14:11
Hallo Dagmar,

wir sind dir ja und der Techniker anscheinend auch sehr dankbar für deine Beschreibung und deine vielen Bilder, aber hättest du es nicht in ein oder maximal 2 Posts packen können anstatt in zig Verschiedene, wo in manchen nichtmal mehr als ein Satz steht?

Mehrere Bilder im Anhang geht doch problemlos.

Grüße
Stickstoff

Dagmar
07.06.2010, 14:26
Hallo Stickstoff,

natürlich habe ich versucht bis zu 5 Bilder anzuhängen. Die Bilder hatten auch nicht die zulässige Dateigröße überschritten. Dieses funktionierte leider nicht, es gab eine bzw. da ich es mehrfach versucht habe mehrere Fehlermeldungen. Ich konnte maximal 2 Bilder anhängen, ab drei Bildern gab es die Fehlermeldung.

Inwieweit dieses mit unserem EDV System auf meiner Arbeitsstelle zusammenhängt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Andererseits - was ist daran so schlimm, daß es mehrere Threads kurz hintereinander sind?????


Dagmar

User-ID-118
07.06.2010, 16:32
Hallo Dagmar, was sind das für Röhrchen mit dem Schraubdeckel?

die habe ich mal vor vielen Jahren im Zubehörhandel für Wanderer, etc. gefunden. Ob es die jetzt überhaupt noch gibt? - keine Ahnung -
Einen Tipp den ich vor kurzem bekommen habe sind PETerle (Rohlinge von Kunststoffflaschen) http://www.pecodu.eu/

Gibts in verschieden Größen, sind sehr stabil und der Preis ist auch ok!

Gruß
Nachtfalke

User-ID-803
08.06.2010, 11:16
Da könnt ich auch mal was zu beitragen: :lächeln:

Sehr geniale Röhrchen zum wasser- und gasdichten Verpacken von Kleinteilen sind auch Stuhlprobenröhrchen!! Unbenutzt natürlich, bevor irgendwelche Fragen kommen...
Mal beim Hausarzt fragen oder im Notfall an mich wenden!


Grüße

Jörg

WAY TO GO
08.06.2010, 12:06
Hallo @ all,

Die Geocacher unter uns kennen die PET-Rohlinge als absolut dichte und unkapputbare Aufbewahrungsbehälter.
Hier mal ein Link:

http://www.paravan.ch/faq/?action=artikel&cat=9&id=128

Gruess WTG

User-ID-803
08.06.2010, 21:55
@ Way to go:
Der nächste Leidensgenosse!! :Gut::Gut: *freu*

Klar, bei uns in der Gegend gibt es sogar ein Forum, das die Gegend mit sogenannten "Cachebrettlingen" zu pflastert, ich finde die beiden "Cachebehälter" tun sich nicht viel was Robustheit und Dichtigkeit angehen....- und an die von mir genannten komme ich halt "ziemlich günstig" dran!

Grüße

Jörg

Stickstoff
17.06.2010, 18:52
Meine allerneueste Anschaffung ist heute angekommen :verliebt:

Nachdem es meinen Alten zerlegt hat...

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=625

Einfach ein tolles Teil und soo leicht :verliebt::verliebt:

Vielleicht nicht ganz PreVival-tauglich, aber mir trotzdem sehr wichtig :rolleys:

Grüße
Stickstoff

Techniker
17.06.2010, 18:57
aha jetzt weiß ich warum du uns bald verlassen willst.....:peinlich:

tux_on_tour
17.06.2010, 19:05
Vielleicht nicht ganz PreVival-tauglich, aber mir trotzdem sehr wichtig :rolleys:

Grüße
Stickstoff

wieso nicht Previval tauglich ? ... dieses viel zu stramme schlecht geknüpfte Netz in der Mitte raus schmeißen und durch ein vernünftiges Netz ersetzen.

Und was gibt das ? ... Ein prima Leichtgewicht Kescher :grosses Lachen:


MfG

Sven

Techniker
17.06.2010, 19:51
also

Solarladegeräte waren nach den ersten 3 Tagen vollständig aufgeladen...

hänge mal mein Telefon ran wenn es runter ist..mal schauen ob ich per Solarstrom telepfonieren kann :staunen:

Obwaldner
18.06.2010, 07:23
In der letzten Zeit habe ich mich intensiv um die Einrichtung meiner Wohnung gekümmert. Besondere Aufmerksamkeit schenkte ich dabei der Küche, steht doch bald die Einmachsaison an. Da wir im Haus zwei küchen mit jeweils einem Feuerherd haben konnte ich die meine voll nach meinem Gutdünken ausstatten. Da ich sehr gerne koche und die Brockis in der Umgebung haufenweise alte Töpfe und Pfannen aus Kupfer (verzinnt) sowie Vorratsbehälter en Masse hergeben, waren die gesamten Anschaffungskosten sehr moderat.
Gestern kam ich nun zum Abschluss, nun kann die Kocher- Backer- und Einmacherei losgehen. :grosses Lachen:

Viele Grüsse

Obwaldner

PapaB
18.06.2010, 08:11
Das mal ne richtig geniale Küche.

Ähm... hinter dem Fenster wo die Kräuter hängen... ist da ne Wand, oder täuscht das nur?

Obwaldner
18.06.2010, 08:24
Hallo PapaB

Nein, das ist ein Fliegengitter. Im Winter hängt da das Vorfenster. Das Fenster eignet sich genial zum Trocknen der Kräuter und zum Aufstellen von Kräuterölen während der Einwirkzeit, da es im Nordwesten des Hauses liegt. Im Moment hängt da Gold- und Zitronenmelisse, auf dem Fensterbrett stehen diverse Öle und zwei Sorten Kräuteressig.
Ich habe übrigens die alten Steinzeugtöpfe zur Aufbewahrung (wieder)entdeckt. Abgedeckt mit Frischhaltefolie kann man zB. selbst hergestelltes Kräutersalz wirklich gut lagern. Früher hielt ich diese Dinger immer für unhygienisch, aber man lernt ja nie aus...
Als letzte Anschaffung steht noch ein Küchenrollwagen an, da ich neben dem Herd relativ wenig Ablagefläche zu Verfügung habe. Das Ablagebrett mit dem Spirituskocher ist nur aufgelegt, damit ich ungehinderten Zugang zum Kachel- und Holzbackofen habe. Der Spirituskocher ist absolut genial, da ich so nur für grössere Menus den Feuerherd oder die elektrischen Kochplatten brauche.
Da im Winter der Feuerherd sowieso permanent befeuert wird kan ich auf dessen Platte, die verschiedene Wärmezonen aufweist, bis zu drei Töpfe abstellen.
Die alten Tiba-Kombiherde sind, mal abgesehen vom kleinen Backofen, wunderbare Kochgeräte.
Mein Traum wäre aber ein Herd von Esse...

badener
18.06.2010, 08:47
Da ich sehr gerne koche und die Brockis in der Umgebung haufenweise alte Töpfe und Pfannen aus Kupfer (verzinnt) sowie Vorratsbehälter en Masse hergeben, waren die gesamten Anschaffungskosten sehr moderat.


Viele Grüsse

Obwaldner

Bei Euch heißt das Brockensammlung :lächeln:,gibt es ja bei uns auch.Ich kann das also bestätigen ,da gibt es massig Prepperzeugs und sehr viel habe ich von da .
Ich führe die Brockensammlungen seit Jahren selbst durch da ich mit der ev. Kirche zusammenarbeite und habe dadurch natürlich immer die erste Auswahl :rolleys:.
Da trennen sich Leute von althergebrachten, phantastischen Küchenutensilien weil z.B. der Fleischwolf von Oma zu groß (:grosses Lachen:) ist und bei Ikea gibts einen ganz niedlichen aus Kunststoff in hellgelb .Habe deshalb ca.30 Stück .
Alte Tontöpfe benutze ich zum Fleisch einsalzen .
Es lohnt sich also wirklich.

LG badener

Ob Brocken,Flohmarkt,Ebay......ich hätte keinen so umfangreichen Fundus wenn ich das nicht intensiv nutzen würde,das ersparte Geld kommt den Lebensmittelvorräten zugute....

Obwaldner
18.06.2010, 09:00
Bei uns ist es mittlerweile so eingebürgert, dass wir bei Anschaffungen immer zuerst die Brockis abklappern. Ich nenne dies aktives Recycling... :grosses Lachen:

Das spart enorm Geld, ich bekomme die Geräte, die heute gar nicht mehr hersgestellt werden, und das noch in einer sehr guten Qualität. Es ist manchmal erstaunlich, wieviele unbenutzte Geräte im neuwertigen Zustand da zu schleuderpreisen verhökert werden.

Ich besitze ein Geschirrset aus Prozellan aus Waldsassen, die Suppenterrine ist aus Meissen, die schweren Kupfersauteusen (zT. handgetrieben) stammen aus der Normandie...
Und das alles zusammen zum Preis von zweimal McD für die ganze Familie.
Klar macht das Reinigen der ganzen Sachen viel arbeit, dafür macht das Kochen mit richtigem Profigerät umso mehr Spass.

PapaB
18.06.2010, 09:24
Ok... klärt mich mal bitte kurz auf... was sind Brockis?? :staun:

gerdd1
18.06.2010, 09:26
zuletzt zu meiner scharfen Sammlung dazugekommen:
Spyderco Hossom Forager
GEK
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=27&pictureid=626

Eterus
18.06.2010, 10:23
Ok... klärt mich mal bitte kurz auf... was sind Brockis?? :staun:


Das sind Brockenhäuser. :lächeln:

@ Obwaldner

Ja, deine Küche ist sehr heimelig und gemütlich. :lächeln: :Gut:

Aber nicht nur die Küche. :rolleys: :grosses Lachen:

Nikwalla
18.06.2010, 15:57
Hallo,
sorry, meint ihr Schrottis - Schrotthändler?
Der Begriff: Brockis oder Brockenhäuser oder Brockensammlung, sagt uns im Norden nichts...
Mit freundlichen Grüßen :winke:
Nikwalla

Obwaldner
18.06.2010, 16:04
Nein, Brocki = Trödler = Secondhandshop oder dergleichen.

Die gibt es bei uns zuhauf, und nach meiner Beobachtung werden die immer besser besucht. Ein Zeichen der Zeit, denke ich.

Techniker
18.06.2010, 16:55
komisch

gerade eben habe ich mit einem lieben bekannten Trödelhändler gesprochen..

mom gehen
olle Töpfe Pfannen sowie Hansbohrmaschienen (drehlaiern usw) wieder richtig gut :peinlich:

achja
alles zum Einwecken
Alles Hand und Muskelraftbetriebene geht auch...

komisch

wir hier im Forum hören das Gras wagse :rolleys:

Techniker
18.06.2010, 17:47
Als ich wieder zurück ging (gerade nachmeinem letzten Post)
erläuterte ich mal meine Idee zum Thema Werkstatt ohne Strom

ich wollte ne alte Akkubohrmaschiene zur Ständerbohrmaschiene umbauen...

als er meinte....

das er da was für micht hätte....:peinlich:

:staun:
gerade geschenkt bekommen

kennt sich jemand damit aus und weiß er wie ich den Vorschub hinbekomm
bamit ich auch Bohren kann:staunen:

Wahrscheinlich hat er denn noch einen Schleifbock für mich...
der Grundstock mit verschiedenen Handlaiern für Technikers autaker Miniwerkstatt ist gelegt ;)

Stickstoff
18.06.2010, 18:49
Glückwunsch zu diesem Gerät! :lächeln:

Ich könnte mir vorstellen, dass man diese Stellschraube oben lösen muss und den gesamten Bohrer auf die zu bohrende Stelle setzt und dann kurbelt, der Vorschub könnte durch das eigene Gewicht kommen und den Bohrer weiter reinbringen.

Vielleicht irre ich mich aber auch...:Sagenichtsmehr:

Techniker
18.06.2010, 19:20
dass denke ich auch schon fast...

vielleicht findet sich jemand hier der sich damit etwas besser auskennt...

habe erstmal alles mit unterkriechöl behandelt...denn sauber machen
mal reinschauen neu mit Fett abdrücken (siehe Rädchen rechte Seite)...

ich bin stolz wie ein schnitzel Leute

ein guuuuter Tag :grosses Lachen::lachen::lächeln::Gut::Gut::Gut:

badener
18.06.2010, 20:05
Hallo,

astreines Gerät Techniker,Glückwunsch !
Das obere Rad ist dazu da den Bohrer abzusenken .Du kurbelst und drehst dabei gleichzeitig das Rad.Hört sich komplizierter an als es ist :rolleys: .
Besorg Dir noch einen handlichen Maschinenschraubstock dann kann nichts schief gehen.
Thema Werkstatt ohne Strom :Gut:,bin ich auch dabei und bunkere auch alles weg was ich bekommen kann .Zur Zeit liebäugle ich mit einer Transmissionsmaschine welche viele Geräte antreiben soll ,bin aber noch beim Tüfteln da der Antrieb bisher übers Netz geht und ich will das anders haben :lächeln:,mein Lieblingsmechaniker hat schon schlaflose Nächte weil ich zuviele Fragen und in seinen Augen total bescheuerte Wünsche hätte :lachen:,
aber der ist Schwabe und Herausforderungen treiben den erst richtig an .:rolleys:

LG badener

WAY TO GO
18.06.2010, 22:29
Als ich wieder zurück ging (gerade nachmeinem letzten Post)
erläuterte ich mal meine Idee zum Thema Werkstatt ohne Strom

ich wollte ne alte Akkubohrmaschiene zur Ständerbohrmaschiene umbauen...

als er meinte....

das er da was für micht hätte....:peinlich:

:staun:
gerade geschenkt bekommen

kennt sich jemand damit aus und weiß er wie ich den Vorschub hinbekomm
bamit ich auch Bohren kann:staunen:

Wahrscheinlich hat er denn noch einen Schleifbock für mich...
der Grundstock mit verschiedenen Handlaiern für Technikers autaker Miniwerkstatt ist gelegt ;)

Schönes Teil:verliebt:
Hab da einen Link gefunden der dein Goldstück relativ gut beschreibt:
Baujahr ist demzufolge zwischen 1930-1940
2 Bohrgeschwindigkeiten, zum Wechseln muss die Kurbel umgesteckt werden.
Das grosse Rad oben, ist das Schwungrad.
Der Vorschub wird wohl über den Sterngriff eingeschaltet.....

http://www.mechanarchy.com.au/New%20emerges%20from%20old.html

Neidische Grüsse WTG

Sandra
18.06.2010, 22:37
Hallo miteinander

Meine letzte Anschaffung war so eine Campinglaterne mit dem Namen „Black Diamond“.
Der Name hört sich ja recht gut an, leider hält sich das Produkt nicht so gut wie der Name.
Normalerweise ist teuer = gut, hier aber scheint diese Binsenwahrheit nicht zu gelten

Auf der Verpackung steht so was von 60 Stunden leuchten und 3 Watt LED, aber nach dem Auspacken musste ich feststellen, dass die Leuchte 60 Stunden nur in der schwächsten Dimmstufe leuchtet, in der stärksten Stufe nur 15 Stunden. Also nix mit 5 Nächte Notbeleuchtung mit einem Batteriesatz. Schon mal ein schlechtes Zeichen.

Das Ding hat neben der dimmbaren Leuchtstärke noch eine Batterieanzeige, sprich Grün für volle Ladung, Gelb für 50 % Restenergie und Rot für 30 % Restenergie. Das ist insofern ein Pluspunkt. Man sollte damit ungefähr in der Lage sein zu beurteilen, wie lange das Leuchtmittel noch Helligkeit spenden kann.

Weiter kann die Lampe ausgezogen werden, was auf den Bildern ersichtlich ist. Somit kann die Batterieleuchte platzsparend transportiert werden

Wird die Lampe mit den drei Bügeln ausgeklappt eben auf den Boden gestellt, so wird rund ein Kreis von 2m Durchmesser beleuchtet. Durch die in der Lampe integrierten Reflektoren wird so ein Lichtkegel erzeugt, dessen Spitze auf dem Lampendach liegt und dann nach unten hin den beschriebenen Kegel bildet.

Ein Problem dabei ist, dass die in der Lampe eingebauten Reflektoren das Licht ziemlich gebündelt auf den Boden werfen, so dass ausserhalb dieses Kreises oder oben oberhalb des Lichtkegels Dunkelheit herrscht. Ich bin der Ansicht, dass neben oder über dem Lichtkegel kochen etwas mühsam wird, sofern man sehen möchte, was man denn da kocht oder tut.
Fahrradreifen flicken sehe ich damit auch als äusserst mühsam an. Sicherlich wird die Ausleuchtung besser wenn man die Lampe höher hängt, aber das ist auf offener Wiese etwas schwierig wenn gerade nichts in der Nähe ist. Und eine dritte Hand zu haben würde als nicht normal gelten, somit scheidet auch diese Lösung für die meisten aus (Männer könnten hier ja ein drittes Bein haben, aber.. Na ja, lassen wir diese Sprüche mal bei Seite / Sorry, aber das Erlebnis mit dieser Lampe nervt gewaltig  sauer verdientes Geld aus dem Fenster geworfen).

Ein weiterer Nachteil der Lampe ist die Milchglasvariante des einschiebbaren Plastiks. Sicherlich wird damit niemand geblendet der direkt in das Licht schaut, aber das Ding soll vor allem die Gegend ausleuchten und nichts anderes. Mit diesem Milchglas wird viel Lichtleistung vergeudet. Ein weiteres Minus der Lampe, die nicht gerade auf Effizienz schaut.
Im Vergleich zur LED Laser Taschenlampe Model „Tactical“ mit nur einer AA Zelle scheidet diese Lampe äusserst schlecht ab.

Aus diesem Grund kann ich Euch den Kauf dieser doch etwas sehr teuren Lampe nicht empfehlen. Eventuell wird die Beurteilung besser, wenn das Milchglas mit dem Dremmel (Minihandbohrmaschine) und einem Poliereinsatz auf Durchsicht poliert wird, dies ist aber Zeitintensiv. Meiner Meinung nach sollten Produkte direkt aus der Schachtel einsatzfähig sein und nicht mehr durch den Benutzer auf Vordermann gebracht werden müssen.

Langer Rede kurzer Sinn --> NICHT KAUFEN
:verärgert:

Sandra
18.06.2010, 22:42
Restliche Bilder dieser extremen "Wunderlampe"... ja, ja / Im Hintergrund Drahtesel und der alte Kinderwagen / Der Drahtesel ist gut :-)

badener
18.06.2010, 22:56
Schönes Teil:verliebt:
Hab da einen Link gefunden der dein Goldstück relativ gut beschreibt:
Baujahr ist demzufolge zwischen 1930-1940
2 Bohrgeschwindigkeiten, zum Wechseln muss die Kurbel umgesteckt werden.
Das grosse Rad oben, ist das Schwungrad.
Der Vorschub wird wohl über den Sterngriff eingeschaltet.....

http://www.mechanarchy.com.au/New%20emerges%20from%20old.html

Neidische Grüsse WTG

:rolleys: Viele Handwerker,viele Meinungen :lachen: wegen Dir bin ich jetzt extra ins Lager und habe in meinen Handbohrmaschinen gewühlt.......
Du hast recht :rolleys: , der Vorschub ,hat eine sogenannte Bohrdruckregelung , und wird automatisch zugeschaltet das Schwungrad dient nur zum Absenken auf das Werkstück.Sorry :lächeln:

LG badener

Techniker
19.06.2010, 19:40
soo gerade ausprobiert

funst einmanfrei

den schnellen Übersetzung braucht man mea garnicht :rolleys:

kompletter bericht irgendwann na wo schon im wiki :rolleys:

irgendwann :grosses Lachen::staunen::peinlich::devil::psst:

tomduly
25.06.2010, 09:21
Hallo,

konnte kürzlich ein aussergewöhnliches faltbares Solarmodul (http://www.in-pro.de/cms/front_content.php?pid=1495) bei Ebay ergattern. Wird von der Autozubehörfirma in.pro vertrieben.

Laut Beschreibung hat es diese Eigenschaften:

Solar Paneel 40W
Ausgangsleistung/max. Output 40 W/2,5A Spannungsbereich: 14-15V Maße: Offen: 170x 36,5 x 0,3cm Gefaltet: 12 x 36,5 x 6 cm mit Kabelsatz (Krokodilklemmen/12V DC Stecker)

Nicht wundern, bei in.pro ist ein IMO unrealistischer Preis von 599 Euro angegeben. Der Ebay-Verkäufer "inxx-tuning-store (http://cgi.ebay.de/in-pro-Solarpanel-Solarmodul-faltbar-12V-40W-/220624020890?cmd=ViewItem&pt=Batterien_Akkus&hash=item335e37659a)" (hinter dem der Autoteile-Shop D&W steckt) bietet die 40W-Module ab 1 Euro an, derzeit gehen sie für 120-150 Euro über den Tisch.

Angesichts der ca. 0,6 Quadratmeter Modulfläche klingen die 40W plausibel. Ich werde berichten, sobald ich das Modul geliefert bekommen habe.

Geplant habe ich ein mobiles "Energy-Kit", das Outdoor eine sinnvolle Stromversorgung von diversen Geräten möglich machen soll (CB-Funk, Netbook, WiFi-Accesspoint, Autobatterie-Ladung etc.). Durch das kompakte Packmass kann man das Solarmodul auch im Rucksack mitnehmen.

Grüsse

Tom

User-ID-506
25.06.2010, 10:11
@Tomduly

Oh-Oh! Ich glaube hier will wieder mal einer seine Gurkenmodule
loswerden.
Es gibt zwar keine Beschreibung,aber Ich denke es sind wieder
mal Amorphe Zellen.Denen werden teilweise Wundereigenschaften
angedichtet,wie zb Mehrfrequenzlichtausnutzung und und und
um die Dinger loszubringen.

Alles Quatsch!Die Amorphen Zellen sind die einfachst zusammen-
gegossenen PV-zellen.Das wird alles nur geschrieben um den
China-Schrott loszubringen,denn dort ist eine einfache Gewinn-
maximierung möglich.Dieses Zeug wie in Solartaschenrechnern
und Kinderspielzeug gibts im Einkauf nachgeworfen.

Billig wär ja schön.Das Problem ist blos das diese Zellen wahnsinnig
Leistung abbauen,da ihre kristaline Struktur zerfällt.Das können im
ersten Jahr bereits 30% sein.Und dann in Folge 5-15% in den nächsten Jahren:staun:.

Aufwendig hergestellte Polykristaline,oder extra überbackene Monokristaline
Zellen sind nicht umsonst so Teuer(bestes Preisverhältniss>Poly.Mono
bringen zwar bis 15% mehr,aber sind überproportional teuer).
Diese kann man ohne Bedenken kaufen,da sie über Jahrzehnte mindestens
noch 3/4 Anfangswert bringen:Gut:.

Das (erstmal) wenigere Geld für die amorphen Module löst sich in wenigen
Jahren wortwörtlich in Nichts auf.Desswegen sollte man genau überlegen
wofür man die Module möchte-billige Kurzspielerei-oder langfristige Insta?

:winke:Stalkerunit

tomduly
25.06.2010, 11:42
@Tomduly

Oh-Oh! ...Alles Quatsch!Die Amorphen Zellen sind die einfachst zusammen-
gegossenen PV-zellen.

Hallo Stalkerunit :lächeln:

Abwarten. Ich habe eher den Eindruck, dass es sich um polykristalline Zellen handelt, wir werden es sehen. Im Grunde gebe ich Dir bei Deiner Bewertung der unterschiedlichen Zellenarten recht, aber ein paar Korrekturen erlaube ich mir (als Ing. in der Silizium-Branche): :Cool:

Solarzellen aus amorphem Silizium bestehen immer aus einer Glasscheibe auf die das aSi aufgedampft wird. Meistens erkennt man die aSi-Module an der blitzblanken einheitlichen glatten Glasoberfläche. Klassische aSi-Zellen haben aufgrund des Materials einen rot-braunen Farbton. Diese Solarzellen sind technisch veraltet und tasächlich nicht besonders robust gegenüber Umwelteinflüssen.

moderne Dünnschicht-Solarzellen, auch CIGS oder CIS (http://de.wikipedia.org/wiki/CIGS-Solarzelle)genannt, sind meistens gleichmässig tiefdunkelblau oder fast schwarz und ebenfalls auf ein Trägerglas rückseitig aufgedampft. An der Verwendung von Metallfolien (dann muss natürlich auf der Vorderseite aufgedampft werden...) oder Kunststoffolien (Polyimid) wird gearbeitet. Da Dünnschicht-Solarzellen eine nur 3 Mikrometer dünne aktive Schicht besitzen, werden sehr wenig Ressourcen für eine Solarzelle benötigt. Die Wirkungsgrade liegen bei 12% (derzeit beherrschte Serienfertigung) bis 20% (Laborversuch).

Polykristalline und monokristallinge Solarzellen werden aus grossen Silizium-Blöcken gesägt und benötigen mindestens 150 Mikrometer Materialdicke, also das 50fache von Dünnschicht-Modulen. Dafür haben sie heute auch schon in der beherrschten Serienfertigung Wirkugnngrade bis 15%. Bei monokristallinen Zellen nimmt man einen so genannten "Einkristall", der in einem sehr aufwendigen Verfahren aus einer hochreinen Silizium-Schmelze gezogen wird. Das gleiche Ausgangsmaterial für Mikrochips übrigens, die sich hierbei Konkurrenz mit dem "Solar-Silizium" liefern. Polykristalline Si-Module werden aus eingeschmolzenem Reinsilizium gewonnen, das in Blöcke gegossen wird, die dann wie die Einkristalle in Scheiben gesägt werden.

Die nähere Zukunft mit Blick auf eine solare Stromerzeugung in Massen gehört eindeutig den Dünnschicht-Solarzellen. Nur diese lassen sich preiswert und schnell in sehr grosser Menge herstellen, an entsprechenden "Solarzellen-Druckmaschinen" für Polyimidfolien wird gearbeitet. Solarzellen aus hochreinem Silizium sind an sich Ressourcenverschwendung. Eine andere Entwicklung sind "Konzentratorzellen", meist auf Basis von Gallium-Verbindungen. Der Rekord beim Wirkungsgrad liegt hier gerade bei 41%. Hier muss aber noch viel geforscht und entwickelt werden, bis man eine Serienfertigung beherrscht. Aber sie könnten langfristig sogar die CIGS-Technik ablösen - sofern man die preiswerte Massenproduktion hinbekommt.

Grüsse

Tom

ID 331
25.06.2010, 13:10
Die nähere Zukunft mit Blick auf eine solare Stromerzeugung in Massen gehört eindeutig den Dünnschicht-Solarzellen. Nur diese lassen sich preiswert und schnell in sehr grosser Menge herstellen, an entsprechenden "Solarzellen-Druckmaschinen" für Polyimidfolien wird gearbeitet. Solarzellen aus hochreinem Silizium sind an sich Ressourcenverschwendung. Eine andere Entwicklung sind "Konzentratorzellen", meist auf Basis von Gallium-Verbindungen. Der Rekord beim Wirkungsgrad liegt hier gerade bei 41%. Hier muss aber noch viel geforscht und entwickelt werden, bis man eine Serienfertigung beherrscht. Aber sie könnten langfristig sogar die CIGS-Technik ablösen - sofern man die preiswerte Massenproduktion hinbekommt.

Grüsse

Tom

Hallo Tom,

das ist sehr interessant!
Von druckbaren Solarzellen habe ich schon gehört. Gibt es da einen ungefähren Zeithorizont bis man sowas in größeren Mengen produzieren kann?

Ich halte die druckbaren Dünnschichtzellen auf Folie für einen wichtigen Durchbruch bei der Stromerzeugung. Damit könnten relativ einfach komplette Hausfassaden ausgerüstet werden, in Kombination mit geeigneten Speichern (Zeolith scheint hier geeignet) optimal um sich von der Stromversorgung unabhängig zu machen.

Grüße, Hans

Buddelbär
25.06.2010, 14:20
Tja da mal wieder nicht ne passende Nuss vorhanden war :nono: hab ich mir nen Ratschenkasten von Proxxon geholt.
Zudem noch n Netbook fürs Handschuhfach und ne HDD für die Sicherung meiner Fotos und Dokumentenscans die wird bei meinen Eltern im Dachboden gelagert :lachen:

gerdd1
25.06.2010, 15:05
Habe für das Fahrzeug eine passende Box besorgt:
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=628
http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=70&pictureid=629

mit den passenden kleinen Packtaschen dazu - endlich wieder Ordnung
Dazu einige Daten:
EXPLORER CASE Modell 7630 (ohne Einlage)

Bruchsicher, wasser- und staubundurchlässig, resistent gegen chemische Einflüsse sowie korrosionsbeständig.

- Neopren-O-Ring Dichtung
- Schnellverschlüsse
- manuelles Druckausgleichventil
- zwei Anbringungsmöglichkeiten für Vorhängeschlösser
- abnehmbarer Deckel
- ein Schultergurt kann angebracht werden

Außenmaße: ca. 86 cm x 33 cm x 56 cm (L x B x H)
Innenmaße: ca. 76,5 cm x 30 cm x 48 cm (L x B x H)
Volumen: ca. 113 Liter
Farben: schwarz
Material: Kunstharz
Gewicht: ca. 11 kg
Schwimmfähigkeit: Schwimmt mit einer Last von 81,8 kg
Temperatureneinstufung: Minimum -33° C Maximum +90° C
Vergleichbar mit PELI Case 1650

Rugo
25.06.2010, 20:47
Hallo Gerdd1, ist das Teil noch bezahlbar ?
Gruß vom "Nachbarn".

gerdd1
25.06.2010, 21:09
das mit dem bezahlbar ist so eine sache - ich besorge und beschaffe mir die dinge immer so, dass ich seltenst den regulären preis bezahlen muss.
im falle der kiste ist es so, dass die händler zum teil heftige preise aufrufen. glücklicherweise konnte ich in diesem fall ein kompensationsgeschäft machen - dass heißt, ein geschäftspartner und ich haben waren zum ek verrechnet und damit war die kiste für mich sehr gut bezahlbar.

die alternative wäre in dem fall ein pelicase gewesen - mod 1650 - an die wäre ich recht günstig gekommen, ich wollte jedoch die passenden packtaschen - wegen der ordnung im koffer - und die gab es beim explorer-case dazu.

User-ID-11
26.06.2010, 09:51
Klar sind die Boxen von Peli/Explorer/Hardigg (Kunststoff), Zarges (Alu)und was es noch gibt, schweineteuer.
Nur darf man nicht vergessen, die halten ewig, auch bei rauhen gebrauch.
Die selbst hergestellten Holzkisten sind nicht viel günstiger, werden einen rauhen gebrauch auch nicht lange standhalten.

Qualität hat nunmal ihren Preis und gerade im Hinblich auf lange Versorgungsengpässe ist Geiz eben nicht geil, im Worst Case möchte ich mich auf meine Ausrüstung verlassen können und gebe da lieber mehr Geld aus, als weniger.
Mein Vater hat ein paar Zarges Boxen, die sind gut 20Jahre alt und immernoch top in schuss.

PapaB
26.06.2010, 10:35
Sooooo

Bei uns ist heute Altstadtfest (seeehr empfehlenswert! :rolleys:) und traditionell ist dann auch immer am Samstag und Sonntag (Kinder-)Trödelmarkt.
Wir gehen selbst morgen zum Verkauf hin, aber ich schlug meinen Kindern vor heute auch mal drüber zu laufen.

Tja... mal abgesehen von dem ganzen Spielkram den meine Kinners nun mehr haben, hab ich auch zwei Schnäppchen gemacht!

Zum einen eine Kornmühle von der Firma Zassenhaus (nur als Beispiellink: http://www.getreidemuehlen.de/Handgetreidemuehlen/Handgetreidemuehle-Zassenhaus/63.html ) für ganze 4,-€ *jubel* und zum anderen eine gute und sehr gut erhaltene mechanische Waage auch für 4,-€ *mehrjubel*. Habe die Waage auch gleich mal gegen getestet und sie ist sehr genau.

Techniker
26.06.2010, 10:50
warum sollte sie denn nicht genau gehen??

das hat doch der altkram so ansich....

wenns nicht funst...auseinander nehmen säubern ölen zusammensetzen funst wieder :grosses Lachen:

versuch dass mal mit einer mod. Haushaltswage :grosses Lachen:

bei sowas hat man was fürs Leben :Gut:

tux_on_tour
26.06.2010, 11:14
2 Taschen Messerchen zu meiner Sammlung und damit ich mal ein wenig neues Werkzeug für Draußen habe.

http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=1692&stc=1&d=1277543605

Das kleine Messer zum schnitzen und für Feine Arbeiten.

http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=1693&stc=1&d=1277543605

Das etwas "größere" fürs grobe

MfG

Sven

User-ID-506
26.06.2010, 11:22
Fürs "Grobe"?
Soll uns der Aufdruck irgendwas sagen?

:grosses Lachen:Stalkerunit

tux_on_tour
26.06.2010, 14:00
Hier mal ein teil Sammlung zusammen da fehlen noch diverse Messer die über all verteilt in der Wohnung liegen.
http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=1716&stc=1&d=1277552851


Von links nach rechts

ESEE, JUNGLAS - Gurkha, British Service No.2 - ESEE, ESEE 4 - BUCK, Alpha Hunter - Herberts, [Ka. ist 15 Jahre alt]

@Stalker
Die Bedeutung des Totenkopf kann man am besten nachts zeigen. Komm einfach mal ohne zu klingeln in meine Wohnung dann erkläre ich es dir und jedem anderen gerne :devil:

MfG

Sven

User-ID-168
26.06.2010, 16:11
@Tux wo hast Du den die Rat-Messer her ? und vor allem wie teuer war das Junglas ?
Das sind schon geile Messer :lächeln: habe das Rat-3 und die IZULA, will mir noch das Rat-7 oder das Junglas zulegen.

LG

S.

tux_on_tour
26.06.2010, 16:49
@Tux wo hast Du den die Rat-Messer her ? und vor allem wie teuer war das Junglas ?
Das sind schon geile Messer :lächeln: habe das Rat-3 und die IZULA, will mir noch das Rat-7 oder das Junglas zulegen.

LG

S.

Link kam hier aus dem Forum http://www.the-knife-connection.com (http://www.the-knife-connection.com/)

Zur zeit ~169$ plus den Obolus den die Wegelagerer vom Zoll noch wollen ... wenn du dich beherrschen kannst dann hol dir nur das JUNGLAS beim derzeitigen Dollar Kurs kommst du mit dem angegebenen Versand dann auf Knapp unter 150€ und somit Zoll frei.

Die 19%UST kommen aber noch dazu.

Was ich nicht wusste war das unsere Zollbestimmungen auch besagen das der Versand mit verzollt wird ...

Wird also ungefär bei 180 € landen.

Aber RAT-7 ... kenne die nur bis 6 ...:confused:

MfG

Sven

Merc
26.06.2010, 17:12
So, ich hab die Woche auch mal wieder Geld für Ausrüstung und Wissen ausgegeben.

http://www.survivalforum.ch/forum/attachment.php?attachmentid=1717&stc=1&d=1277564811

SAS Survival Handbook
Werwolf - Winke für Jagdeinheiten
Zweibrüder LED Lenser P2 (damit wandert die schwere, stromfressende Walther Tactical LED ins Auto)
MOD Nightwing (für günstig Geld von einem Sammler erworben, eine passende Kydex mit Teklok ist auch dazu)

@Tux
Schöne Messerchen.
Wie lief der Versand mit "The Knife Connection"? Irgendwelche Probleme?

Merc

Edit sagt: RAT-7 ist ein Modell von Ontario nach den Designs von RAT. Von ESEE/Rat Cutlery stammen die Modelle 3, 3MIL, 4, 5 und 6, Izula, Junglas, AH-1 Arrowhead, H.E.S.T. und Lite Machete. Ein Izula Folder ist in Planung. Nachzulesen unter ESEE Knives (http://www.eseeknives.com/i).

tux_on_tour
26.06.2010, 18:21
Versand war Problemlos musste nur Nachzahlen für den Versand da das Paket zu schwer war, nicht bei Ankunft sondern schon vor dem Versand.

Da ich das ESEE-4 und Das JUNGLAS zusammen bestellt habe musste ich Zoll und UST nachbezahlen waren insgesammt dann noch mal ~65€ also beide Messer für ~290€

Immer noch ein Schnäppchen wenn man bedenkt das Alleine das ESEE-4 (also das kleine) hier um die 130-170€ kostet. Hätte ich beide getrennt bestellt dann wäre ich wahrscheinlich mit 250 hingekommen.

Ein Richtigen Testbericht wollte ich zu den Messern die da auf dem Foto zu sehen sind auch noch mal machen nur brauche ich fürs testen mal ein vernünftiges Gelände. Meinen alten Garten habe ich leider nicht mehr und die stellen an denen ich sonst öfters bin sind entweder zu weit weg oder bei dem Wetter überlaufen.

MfG

Sven

Heydl
26.06.2010, 22:40
@ Tux on tour:

Woher hast du denn den Gurkha und wieviel hast du dafür bezahlt?

LG
Heydl

tux_on_tour
27.06.2010, 07:18
http://www.gurkha-imports.com/de/katalog/khukuris-a-z

Unterschied der No.1 zur No.2

Die No.1 ist Poliert und kostet dadurch 10€ mehr.
Da sind auch noch andere Gurkha im Angebot und das zu Fairen Preisen.

62€

MfG

Sven

Techniker
27.06.2010, 09:31
Klingenstärke 1cm ?? ne Bahnschiene :grosses Lachen:

meinen bestimmt an der hinternen Klinge

dicke dürfte geschätzt bei 6 bis 10mm liegen :rolleys:

tux_on_tour
27.06.2010, 10:21
Damit die Dimensionen des Messers klar sind habe ich mal ein paar Bilder angefügt.

Die Gurkha ist sehr kopflastig zum Schnitzen kann man es noch so gerade her nehmen.

Da die klinge nicht auf ganzer Breite durch den Griff geht weiß ich nicht wie lange das Messerchen Hack und Hau Arbeiten klaglos mit macht.

Die Griffe von den Kleinen Messer und dem Wetzstahl scheinen mir aus Bakelit zu sein.

Die scheide ist aus Holz welches mir Leder Bezogen und Messing beschlagen ist.

Und ja es sind 10mm Stärke des Klingen Rücken Was man auch mit 1cm ausdrücken kann 6 cm vor der Spitze fängt der rücken an zusammen zu laufen.

MfG

Sven

Techniker
27.06.2010, 11:11
mach noch ein Bild vom kompletten Messerchen einschl zubehör :grosses Lachen:

weißt ja was draus werden kann :staun:

Tony
28.06.2010, 01:04
Das abgebildete Kukhrie - Ensemble wurde ursprünglich kulturell und regional eingegrenzt hergestellt u. verwendet.
Diese Klingenform ist primär für Sichelschnitte geeignet und weniger für Hiebe. Wenn der Klingenrücken mit einer Schärfe versehen wäre, hätte der Hieb damit durch die Bogenform eine gesteigerte Schnittwirkung. Darin liegt der effiziente Vorteil des Säbels gegenüber anderen Klingenformen. Zudem liegt die Schneide beim Hieb zu weit unterhalb der Führhand, was mit der Zeit zum angestrengten Festhalten führt, damit die auftreffende Schneide nicht seitlich verkantet wegkippt. Jede normale Machete südamerikanischer Art, ist einem Kukhrie überlegen, auch wenn das Teil noch so exotisch - interessant aussieht.

Techniker
29.06.2010, 12:15
leider noch keine Bilder

Schweizer Kraxe ist angekommen...mit gebrauchsspuren...hat bestimmt die schweizer Berge gesehen :Gut:

soo jetzt ersteinmal Lederpflege angesagt :staun:

User-ID-168
29.06.2010, 22:54
@ Tux

sorry Link kommt ein wenig spät

http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=31/1/ON8604

...aber besser spät wie nie :peinlich::rolleys:

LG

S:

Techniker
30.06.2010, 11:38
so hier die ersten Eindrücke

Obwaldner
30.06.2010, 12:48
Und, schon was geschleppt?? :-)

tux_on_tour
30.06.2010, 12:48
Und nu 30Kg drauf und ab durch die Mitte zum testen.

MfG

Sven

wiki
30.06.2010, 21:34
Sieht geil aus die Kraxe, was kostet so ein Ding?

Schwitzt man da nicht wie ein Schwein am Hüftgurt?
Der sieht so irgendwie nach LKW Planenüberzug aus.

Techniker
01.07.2010, 01:53
Und, schon was geschleppt?? :-)

nö noch nicht

mein Vater hat sich draufgehängt
der druck verteilt sich klasse :Gut:


Und nu 30Kg drauf und ab durch die Mitte zum testen.

MfG

Sven

habe ich vor nur wann :peinlich:

Sieht geil aus die Kraxe, was kostet so ein Ding?

Schwitzt man da nicht wie ein Schwein am Hüftgurt?
Der sieht so irgendwie nach LKW Planenüberzug aus.

24,90 €

schwitzen? keine Ahnung aber es wurde etwas eingelassen damit keine komplette Kontaktstelle entsteht... mache sowieso noch viel mehr Bilder davon

und von meinen Ideen die ich zum größten Teil aus dem Forum hier zusammengetragen habe wird sowieso noch ein artikel entstehen :rolleys:

erster Eindruck
ganz schön robust
dicke Lederriemen

da hat jemand gewusst was er wollte

schaut bald danach aus dass man es seinen Kindern und Kindeskindern vererben kann ;)

User-ID-78
01.07.2010, 08:46
Ich hab mir gestern dieses PopUp Zelt von Quechua bestellt:
http://de.decathlon.com/zelte-camping-tente-quechua-base-seconds-42-id_MAN_10274_8091844.html
...ist etwas größer wenn man mit der Familie unterwegs ist. Bisher hab ich mit den Zelten von Quechua ganz gute Erfahrungen gemacht.

Merc
01.07.2010, 09:08
Sieht geil aus die Kraxe, was kostet so ein Ding?

Ich nehme an, Techniker hat das gute Stück bei Räer erworben.
Das gibt es neben der Schweizer Kraxe (http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=12057?var=00000) auch die dazugehörige Winde (http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=12058?var=00000).
Schade das hier keinen solchen Laden gibt, wo man einfach mal hingehen und das Zeug anprobieren kann. Immer das Bestellen (und Zurückschicken) nervt mich ganz schön.

Techniker
01.07.2010, 10:11
Ich nehme an, Techniker hat das gute Stück bei Räer erworben.
Das gibt es neben der Schweizer Kraxe (http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=12057?var=00000) auch die dazugehörige Winde (http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=12058?var=00000).
Schade das hier keinen solchen Laden gibt, wo man einfach mal hingehen und das Zeug anprobieren kann. Immer das Bestellen (und Zurückschicken) nervt mich ganz schön.

also dass sehe ich ganz genau so...

ist doch mist wenn man es nicht begrabbeln kann :peinlich:

wiki
02.07.2010, 07:44
Ich hab mir gestern dieses PopUp Zelt von Quechua bestellt:
http://de.decathlon.com/zelte-camping-tente-quechua-base-seconds-42-id_MAN_10274_8091844.html
...ist etwas größer wenn man mit der Familie unterwegs ist. Bisher hab ich mit den Zelten von Quechua ganz gute Erfahrungen gemacht.


Sensation, ich hab diese Woche auch eines bestellt, aber das kleine 2 Personen.
Ist im Auto praktisch wenn mein Weibchen und ich am Wochenende unterwegs sind, einfach raus und drinnen pennen.
Bin schon ganz neugierig wie gut das verarbeitet ist und ob es eine Regennacht dicht hält.

Obwaldner
02.07.2010, 08:03
Gestern war ich bei einem befreundeten Lampensammler im Keller zum Schrauben und zur Herstellerbestimmung alter Dochtlampen eingeladen. Das Schrauben ging leider nicht so gut, da die Schrauben nicht so wollten wie wir. Dafür kamen wir übers Kochen ins schwadronieren, als ich seine tolle Sammlung von Doppelkochern bewunderte.

Na ja, ich bin jetzt eine Vergaserlaterne los, dafür steht nun ein Primus 535 in super Zustand in meiner Küche. Det geht mit Petroleum, kann aber auch auf Spiritus umgerüstet werden, was meinem noch bevorsteht.

Das Teil heizt wunderbar, geht nach geduldigem Vorwärmen an wie ein Gasbrenner und die Brenner selbst sind sehr fein regulierbar. Ich bin begeistert. :Cool:
Jetzt ist meine Familienlagerkochkiste endlich komplett!

Ich bekam zusätzlich noch die paar Pfännchen und den grossen IKEA-Topf geschenkt. Die nahm ich ebenfalls sehr gerne mit. Die kleinere der beiden Bratpfannen besitzt übrigens einen Durchmesser von 28cm...

Nun ist meine Küche endlich komplett und die Gäste können eintrudeln.

Viele Grüsse

Obwaldner

Stickstoff
02.07.2010, 17:58
Endlich ist sie da :verliebt:

http://www.survivalforum.ch/forum/picture.php?albumid=30&pictureid=642

Neue ESS ICE :verliebt: :verliebt:

Klare, gelbe und dunkle Linsen, sind im handumdrehen gewechselt.
Sitzt super und mit Kopfband fällt sie auch bei härtesten Bedinungen nicht runter.

@Obwaldner: Sehr schickes Gerät!
Ist der Tank im Gerät oder wie habe ich mir das vorzustellen?

Grüße

wiki
02.07.2010, 20:34
Ja und da ist dann Heut noch mein neues Messer angekommen.
Eine Sonderedition von Extrema Ratio, nur 115 Stk wurden aufgelegt.
Stahl: N690
Klinge: 10cm
Griff: 10cm
Scheide: Kydex

Bei 6mm Klingenstärke dürfte das Teil wohl ewig halten.

Wie ich schon mal erwähnte:
Je älter ich werde, umso kürzer werden meine Klingen -> aber solange ich alles damit erledigen kann ist mir das egal.
:grosses Lachen:

Eterus
02.07.2010, 23:52
@ Obwaldner

Ich hoffe hast auch an mich gedacht?
Weisst ja dass ich auch so eine Kochstelle suche. :verliebt:

Liebe Gruess

Alain

wiki
03.07.2010, 13:02
Liebe Mitpreperer und Innen! :rolleys:

Der allseits bekannte Techniker aus unserem Forum hat mich mit Eiderdaunen an den Fußsolen gefoltert, kurz die Entstehungsgeschichte des von mir in #485 vorgestellten Messers zu erläutern.
Ich habe mich wehemedt dagegen gewehrt, aber gegen einen Techniker hab ich (187cm / 95kg lebend) natürlich keine Chance.

Also:
Bei dem vorgestellten Messer handelt es sich um ein Forumsprojekt vom Tactical Forum.
In diesem Forum werden immer wieder mal Patches oder Forummesser entworfen die dann von einer anerkannten Firma zu einem vernünftigen Preis aber in begrenzter Stückzahl hergestellt werden.
Im Klartext: Wer bei der Vorstellung des neuen Projektes bestellt, der bekommt dann auch geliefert – Nachbestellung unmöglich.

Ein mir privat bekanntes Vorumsmitglied (Administrator), genannt Revierler (schreibt auch im HSP Forum und ist ein Könner für Kydexscheiden), hat das Forumsmesser entworfen und über weitere Mitglieder wurde direkt bei Extrema Ratio angefragt.
Nach weiterer Kalkulation (Scheide, Versandkosten,…), wurde der Entwurf im Forum vorgestellt.
Man hatte eigentlich nur mit 20 bis 30 Bestellungen gerechnet, aber der Entwurf kam so gut an, dass 115 Stk. geordert wurden.
Nach dem der Bestellvorgang im Forum abgeschlossen war, musste jeder €65.- anzahlen (ca 1/3 des Gesamtpreises) und im Mai die restlichen €110.-.
Ja und dann, sind wir alle fast gestorben vor lauter warten, obwohl es eigentlich nur 5 Monate gedauert hat, wars halt doch für jeden fast wie 5 Jahre…

Wie ich schon erwähnte, wurden 115 bestellt – 115 ausgeliefert und somit ende der Fahnenstange.
Bleibt nur noch zu hoffen dass sich Interessenten finden die Extrema Ratio dazu bewegen könnten dieses Messer in etwas günstigerer Form (mit durchgehendem hohen Flachschliff zum Beispiel) in Großserie zu fertigen, vielleicht geht da ein Preis mit € 150.- wer weiß…
Ich würd auf jeden Fall eines nehmen, weil mein Weibchen will mir das Jetzige schon abschwazen, eventuell für meinen Kunpel eines als Geburtstagsgeschenk,… Mann (Männer) findet ja genug Ausreden wenn man was haben will…

Eine sehr schöne und gut erklärte Fotostrecke könnt ihr hier im Tactical Forum sehen:
(das ist übrigens nicht mein Artikel)

http://www.tacticalforum.de/index.php?page=Thread&postID=137142#post137142


Ganz ehrlich:
Ich könnte mir vorstellen dass hier im S&P Forum eine ähnliche Aktion machbar wäre.

ID 226
03.07.2010, 13:45
Dachte doch das ich das teil von irgendwoher kenne ;-)

Techniker
04.07.2010, 01:47
(187cm / 95kg lebend) ich 185cm/ jetzt 90kg

jaja ich liebe es Österreicher zu misshandeln :devil:

und durfte ich schon machen :devil: macht wirklich einen heidenspaß :Gut:

danke für die Geschichte...
finde ich immer wieder spannend was das Inter(nett) so auf die Beine stellen kann :Gut:

Obwaldner
05.07.2010, 08:05
Gestern waren wir am Mittelaltermarkt in Huttwil zu finden. Da gab es mal wieder viel sehr schönes Handwerk zu bewundern, man konnte mit einer Blide Steinchen schleudern und viel deftiges essen...

Unter anderem gab es da auch eine Feuermacherey mit zwei Typen am Stand, deren Dialekt mir sehr bekannt vorkam und die auch sehr schöne Sächelchen auf dem Tisch hatten.
Ich gönnte mir einen schönen Magnesiumstab mit Horngriff und ein paar Föhrensticks... Ich habe noch keinen Feuerstarter erlebt, der so heftig zündet. Das Ding ist genial...

Beim Gespräch stellte sich dann heraus das die zwei:

1. Nur 600m Luftlinie von mir entfernt wohnen und arbeiten

und

2. Ausserdem noch mit mir Verwandt sind.

Somit kann ich nun ruhigen Gewissens sagen, dass ich nicht der einzige Verrückte in der Familie bin... :Cool:

@ Eterus und Stickstoff

Jep. das ist ein sehr schönes Gerät mit 2x 2.5kw Leistung. Der Tank ist integriert, der Kocher kann aber ohne Werkzeug sehr gut zerlegt werden. Eterus, ich halte natürlich Ausschau nach so einem Teil für Dich! :grosses Lachen:

User-ID-506
05.07.2010, 15:49
@Obwaldner
Verwandte von dir wohnen nur 600m entfernt und du kennst
die nicht?Öhm:staun:.......Wohnst du jetzt gesellschaftlich "etwas"
abgegrenzt,oder stehen dazwischen 100 Häuser?

:winke:Stalkerunit

Obwaldner
05.07.2010, 16:08
:Cool:
Nö, dazwischen liegen gerade mal drei Häuser und 150 Höhenmeter.
Ich habe gewusst, dass in dem Haus Verwandte von mir wohnen, aber leider habe ich die erst gestern kennengelernt.
Da meine Verwandtschaft sehr gross und sonst eher unflexibel ist (mal gelinde gesagt) MUSS ich auch nicht alle kennen. Die beiden haben aber wirklich etwas drauf, ausserdem reisen sie in der ganzen Weltgeschichte herum und leben von der Feuerschlägerei, was auch eine Kunstform des Lebensunterhaltes darstellt.

Viele Grüsse

Obwaldner

PS: Und ja, ich lebe ein bisschen abgegrenzt und abgelegen, danke der Nachfrage! :rolleys:

Techniker
05.07.2010, 17:48
und ich dachte dazwischen liegt ein 1000m tiefes Tal :rolleys:

ID 591
06.07.2010, 07:12
wer die Optik mit dem Horn mag bekommt bei dick.biz einen entsprechenden Feuerstahl. Ich kann allerdings noch nicht ober die Qualität des Stahls sagen.
http://www.mehr-als-werkzeug.de/product/708890/Feuerstab-Wildmarksstickan/detail.jsf


Ich habe mir die Tage einen neuen Rucksack gegönnt.
Einen Gregory Palisade 80L.
Wurde beim Globi vom 289,95 auf 144,95 gesenkt. Da konnte ich nicht nein sagen.

EDC-Freak
06.07.2010, 11:46
Ich habe mir einen Mini-Weltempfänger gekauft, um im Notfall auf dem Laufenden zu bleiben.

http://images.amazon.com/images/G/01/electronics/detail-page/mini300-x-1-lg.jpg

Schön klein und leicht ist er, man kann ihn also problemlos mitnehmen.

Betrieben wird er mit AA Batterien, der Empfang ist, zumindest bei UKW, sehr gut.

Stickstoff
06.07.2010, 13:36
@sebosan: Wenn du uns deinen Rucksack nicht vorenthalten willst, dann mach bitte einfach Fotos und stelle sie hier rein, denn hier geht es um die Bilder nicht nur um die Neuigkeit einer Anschaffung...

@EDC-Freak: Auch du darfst dir die zeit nehmen einfach mal selber Fotos von deiner neuen Anschaffung zu machen, als einfach Eins aus dem Internet zu nehmen.

Das gilt nicht nur speziell an euch Beide, sondern einfach an Alle, die Ähnliches gedenken zu tun :rolleys:

Grüße

EDC-Freak
06.07.2010, 14:52
Ja, verstanden. In Zukunft nur noch selbstgemachte Bilder.

ID 591
06.07.2010, 15:18
Werde ich nachholen.
Ich habe den Rucksack erst seit letzter Woche und bin noch nicht zum Fotografieren gekommen.

Techniker
06.07.2010, 18:28
nicht unbedingt eine neue Anschaffung aber dafür selbst gebaut...

und angemalt :peinlich:

Wikiartikel wird aber noch etwas dauern...leider:staunen:

Stickstoff
06.07.2010, 18:35
Heißes Gerät Techniker! :rolleys:

Und eine absolut Survival-taugliche Bemalung :lächeln:

Idee vom Obwaldner übernommen?
Nicht dass das schlecht wäre, also nicht falsch verstehen die Frage!

Grüße

PS: Nächste mal die Zeitung drunter :rolleys:

Techniker
06.07.2010, 18:44
Idee vom Obwaldner ?

berechtigte Frage äää jap :grosses Lachen::Gut:

wie geschrieben "Bauanleitung" folgt noch....

ist leicht und lässt sich transportieren da ich auf die Sand bzw Erdschüttung verzichten musste...:peinlich:

warum ich mir diese Mühe mache werde ich später preis geben :psst::devil:



soviel zum Thema Techniker ist nur Theoretiker und hat nur 2 linke Hände ;)

KUPFERSALZ
06.07.2010, 18:50
Nettes Teil was du dir gebaut hast. Eine Frage sei mir erlaubt, glaubst du das die Farbe auch nach ordentlichem einheizen dir erhalten bleibt?
Viele Spaß mit dem Raketenstövchen ich bin gespannt auf dein Artikel:Gut:

Gruß KUPFERSALZ

Techniker
06.07.2010, 18:54
Schwarz ist mit 600 Grad angegeben.... Gelb und Weiß mit 70 Gradcelsius hmm

auuha hoffe das ein bissel was übrig bleibt...dazu muss ich ja noch einen Test fahren...:peinlich:


Viele Spaß mit dem Raketenstövchen

den hatte ich schon beim ersten Versuch... es gab denn Pelkartoffeln zum Abendessen
leckersache...

Stickstoff
06.07.2010, 19:01
soviel zum Thema Techniker ist nur Theoretiker und hat nur 2 linke Hände ;)

Das habe ich ja auch nicht behauptet ;)

Also ich wünsche dir dann natürlich, dass die komplette Farbe hält und dir lange erhalten bleibt und nicht irgendwann durchrostet, wie das leider so oft der Fall ist bei Feuertonnen....

Grüße

PS: Der Boden sieht auch so aus, als ob er schon das eine oder andere Feuer mitbekommen hat :rolleys:

Techniker
06.07.2010, 19:10
lasst euch einfach überraschen

genau wie ich gespannt bin ob alles so funst wie ich mir dass wünsche...

viele Dinge müssen halt selbst ausprobiert werden :Gut:


Service für Gäste-a2: www.team-pak.ch