Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 81

Thema: Geständnis (Firesteel Laie)

  1. #33
    gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Hinterthurgau
    Beiträge
    5.311

    Standard

    Zitat Zitat von Firewolf Beitrag anzeigen
    Hallo mal wieder
    Ja ich weiss dass Petroleum ein ziviler anzünder ist:lächeln:
    Was ich eigentlich urschrünglich meinte war eben wie man nur mit dem Schwedenstahl ein Feuer hinbringt.

    Da muss ich vor allem den Tipp Birkenrindenspäne und Samen ausprobieren, Danke
    (Nur Birkenrinde ging auch nicht und wenn findet man die auch nicht überall)
    Hallo Firewolf

    Mit dem heissen Schweden sind relativ viele Sachen direkt anzustecken.
    Klar Birken gibt es nicht überall ........., aber viele ander trockene Teile die in der Natur vorkommen.

    Das können auch geschabte Holzspänchen sein. Im inneren eines Astes wirst Du fast immer trockene Stellen finden.
    Auch in einem durchnässten Wald. Schwieriger wird es bei einem aktiven Wolkenbruch, aber auch der schlimmste Wolkenbruch wird mal weniger.

    Mache viele Versuche mit allerlei Sachen die Du findest wenn Du unterwegs bist.
    Wichtig ist einfach ........., lasse Dich nicht entmutigen. Es braucht schon ein wenig Übung, ganz so einfach ist es nicht wie die Werbung manchmal glauben lässt.

    Wir machen uns bei unseren Ausflügen in die Natur immer den Spass mit neuen Sachen zu experimentieren. Denn jede Vegetationsperiode hat anderes "Zubehör" bereit.

    Viel Erfolg beim zündeln!

    Viele Grüsse, Ernst
    Usque ad finem!

  2. #34
    bemac
    Gast

    Standard

    Darf ich mal eine etwas provokante Frage stellen? Klar, ich kenne das euphorische Glücksgefühl wenn man es geschafft hat auf archaische Art und Weise ein Feuerlein zu entfachen. Aber nachdem ich mal eine halbe Stunde versucht habe mit einem Feuerstahl ein bisschen Watte zum Glühen zu bringen, habe ich mir 24 Hurricane Matches (wasserfeste Streichhölzer) ins Gepäck genommen. Schön eingepackt in einer kleinen Plastikbox mit ein wenig Zeitungspapier und ein paar harzigen Holzspänchen habe ich da in wenigen Minuten mehr Erfolg.

    Ist das nicht die effektivere Methode?

  3. #35
    Techniker
    Gast

    Standard

    das funst ja auch nicht

    wenn du das hier meinst:

    http://survival-mediawiki.de/dewiki/...schlagen01.jpg

    (Wir müssen uns wirklich mal ein paar richtige Namen einfallen lassen für die Feuerstahlsorten)

    Watte bekommst damit an:

    http://survival-mediawiki.de/dewiki/...Steel-001_.JPG

    und mit einem Magnesiumfeuerstarter:

    http://survival-mediawiki.de/dewiki/...erstarter_.png

    bekommst alles an

  4. #36
    Techniker
    Gast

    Reden

    Ist das nicht die effektivere Methode?
    hast natürlich recht...

    aber warum einfach wenn es spannender geht...

    es geht uns darum
    alle Methoden zu kennen und zu können

  5. #37
    Dosenburgerin
    Gast

    Standard

    und wenn man es nicht gerade einfach ist, der Effekt hinterher:
    "Ich habe Feuer gemacht"
    ist so viel, vie, viel schöner.

  6. #38
    User-ID-118
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von bemac Beitrag anzeigen
    Aber nachdem ich mal eine halbe Stunde versucht habe mit einem Feuerstahl ein bisschen Watte zum Glühen zu bringen, habe ich mir 24 Hurricane Matches (wasserfeste Streichhölzer) ins Gepäck genommen.

    Ist das nicht die effektivere Methode?
    Wer keine Streichhölzer und Feuerzeug im Gepäck hat ist einfach nur dämlich! Außer er ist ein Vollprofi, aber selbst für einen Vollprofi ist es umständlich mit einem Powerflint eine Kerze anzuzünden.
    Trotzdem finde ich hat eine Powerflint seinen Platz im Gepäck verdient. Eben als aller letzte Sicherung, daher sollte man damit schon feuermachen können / üben.

    Es ist auch effektiver mit einer Nagelpistole zuarbeiten, einem Hammer sollte man trotzdem "bedienen" können. :rolleys:

    Gruß
    Nachtfalke
    Geändert von User-ID-118 (02.04.2010 um 14:26 Uhr)

  7. #39
    gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Hinterthurgau
    Beiträge
    5.311

    Standard

    Zitat Zitat von bemac Beitrag anzeigen
    Darf ich mal eine etwas provokante Frage stellen? Klar, ich kenne das euphorische Glücksgefühl wenn man es geschafft hat auf archaische Art und Weise ein Feuerlein zu entfachen. Aber nachdem ich mal eine halbe Stunde versucht habe mit einem Feuerstahl ein bisschen Watte zum Glühen zu bringen, habe ich mir 24 Hurricane Matches (wasserfeste Streichhölzer) ins Gepäck genommen. Schön eingepackt in einer kleinen Plastikbox mit ein wenig Zeitungspapier und ein paar harzigen Holzspänchen habe ich da in wenigen Minuten mehr Erfolg.

    Ist das nicht die effektivere Methode?
    Hallo Bemac

    Sicher darfst du provokative Fragen stellen ........., vor allem wenn man die Antwort nicht scheust! :rolleys:

    Nur weil es bei Dir nicht geklappt hat diese Verfahren für untauglich zu erklären ......, dann musst Du halt üben.

    Viele Grüsse, Ernst
    Usque ad finem!

  8. #40
    moosbüffel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Dosenburgerin Beitrag anzeigen
    und wenn man es nicht gerade einfach ist, der Effekt hinterher:
    "Ich habe Feuer gemacht"
    ist so viel, vie, viel schöner.
    Hallo,

    genauso ist es. Gerade in unserer vollautomatischen higtec-welt wo alles mit Knopfdruck oder mittlerweile mit Sprachbefehlen funktioniert, begeistert es mich mittels einfachster Mittel z. Bsp. ein Feuer zu entfachen. Mittlerweile klappt es bei mir nur mit Taschenmesser, Feuerstahl und Birkenrinde sehr gut. Natürlich hab ich, auch als Nichtraucher, ständig ein Feuerzeug dabei und Streichhölzer hab ich für die nächsten 100 Jahre gebunkert.
    Wichtig für mich ist einfach nur, dass ich es kann:lächeln:.

    Gruß Moosbüffel

  9. #41
    gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Hinterthurgau
    Beiträge
    5.311

    Standard Heisser Schwede!

    Hallo zusammen

    Ja das muss ich Techniker recht geben ......., es gibt eine unglaubliche Verwirrung was die Namen der verschiedenen Verfahren angeht.

    Wir waren heute bei genial schönem Wetter unterwegs, das Ziel war ein kleines Feuer und einige Kilometer frische Luft schnappen.

    Das Feuer hat wieder mal meine Frau gemacht ......., ich musste ja wieder mal Fotografieren :rolleys:.

    Wir haben nur den heissen Schweden mitgenommen und alles weitere Zubehör aus der Natur.
    Trockenes Gras, Farn und einige Birkenrindenschnippsel mussten reichen.

    Beim hS (heissen Schweden) habe ich immer ein kleines Stück harziges Holz. Es sind sog. Maya Sticks ........, heimisches Kienholz geht aber auch problemlos.

    Alos ....... folgende Schritte hat sie ausgeführt:

    1. Holzspänchen abschaben
    2. mit dem beigelgten Schaber Funken auf die Holzspänchen
    3. .......... ggf. wiederholen
    4. bereit gelegtes Farn und trockenes Gras der Flamme zuführen
    5. jetzt normaler Aufbau der kleinen Flamme zum Feuer

    Den letzten Schritt haben wir weg gelassen ....., mussten ja noch einige Kilometer wieder zurück.

    Es ging um die Übung.

    Viel Spass beim nachmachen!

    Viele Grüsse, Ernst und Karin
    Usque ad finem!

  10. #42
    gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Hinterthurgau
    Beiträge
    5.311

    Standard 2. Teil

    Noch einige Fotos ........

    @ Techniker

    Ja Du darfst!

    Viele Grüsse, Ernst
    Usque ad finem!

  11. #43
    Techniker
    Gast

    Reden

    http://www.survival-mediawiki.de/dew...en_Schweden.22

    endlich musste ich mal nicht extra nachfragen und auf die Antwort warten

  12. #44
    Techniker
    Gast

    Standard

    wo wir gerade beim Feuermachen sind

    ich hatte mal vor Jahren gelesen das man wenn man ein Tampon kräftig zwischen 2 Brettern hin und her rollt

    soll man auf diese Art und weise auch Feuer machen können

  13. #45
    gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Hinterthurgau
    Beiträge
    5.311

    Standard

    Zitat Zitat von Techniker Beitrag anzeigen
    http://www.survival-mediawiki.de/dew...en_Schweden.22

    endlich musste ich mal nicht extra nachfragen und auf die Antwort warten
    Hallo Techniker

    Man lernt halt dazu ...........

    Du hast ab SOFORT die "Frei"-gabe alle meine Bilder und Texte zu verwenden.

    Sofern natürlich brauchbar und erwünscht.

    Viele Grüsse, Ernst


    PS: Demnächst gibt es die Feuerschlagmesser (mit integriertem Feuer"schlag"stahl)
    Usque ad finem!

  14. #46
    gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Hinterthurgau
    Beiträge
    5.311

    Standard

    Zitat Zitat von Techniker Beitrag anzeigen
    wo wir gerade beim Feuermachen sind

    ich hatte mal vor Jahren gelesen das man wenn man ein Tampon kräftig zwischen 2 Brettern hin und her rollt

    soll man auf diese Art und weise auch Feuer machen können
    Hallo Techniker

    Ja das ist so .............., möchte wer wissen wie es geht?

    Falls Interesse besteht ......., müsste es aber erst niederschreiben und bebildern!

    Viele Grüsse, Ernst
    Usque ad finem!

  15. #47
    Techniker
    Gast

    Standard

    soo

    ich stelle gerade alle guten Zunder für den heißen Schweden zusammen

    ich habe:

    Normale Watte
    Tampon Watte
    Wattepads

    Küchenpapier
    Toilettenpapier
    einmal Taschentücher (Tempo)

    Mayadust / ganz feine Kinholzspäne

  16. #48
    Techniker
    Gast

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von Frei's Petrollampen Beitrag anzeigen
    Hallo Techniker

    Ja das ist so .............., möchte wer wissen wie es geht?

    Falls Interesse besteht ......., müsste es aber erst niederschreiben und bebildern!

    Viele Grüsse, Ernst
    ich ích unbedingt

    etwas fürs Wiki

    ich will wirklich alle Methoden haben...

    wenn ich alles habe kann man alles "eindampfen"
    und zeigen worauf es ankommt...

    beim heißen Schweden zB

    braucht es zunder mit einer großen Oberfläche
    damit die Funken genug Angiffsfläche haben
    um genug brennbare Gase erzeugen können

    laut meiner Theorie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Firesteel im Flieger?
    Von Corbeau im Forum Licht & Wärme
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 00:09
  2. Firesteel XXL
    Von tommy83 im Forum Outdoor
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 21:45

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •