Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Frage Helme

  1. #1
    Bärti
    Gast

    Standard Frage Helme

    Mal eine Frage in die Runde: Was habt ihr an Schutzhelmen da? Irgend etwas Besonderes oder kommt ihr ohne Helm aus?

    Bei uns sieht das so aus: Auf Grund meines Motorrades habe ich Halbschalenhelme da und zwar in ausreichender Anzahl das es auch für Frauchen und die Tochter reicht. Diese eigentlich immer halbwegs griffbereit, so dass man sie auch im Notfall schnell greifbar hat.

  2. #2
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    337

    Standard

    Es kommt drauf an, für welche Situation du einen Helm benötigst.

    Rechnest du mit blauen Bohnen, würde ich nicht auf einen Motorradhelm bauen.

    Möchtest du dich vor stössen am Kopf schützen, würde ich auch eher zu einen Skaterhelm (ProTec) tendieren.

    Ich habe die gesamte Palette hier:
    Ballistische Helme und
    Schutzhelme wie ProTecs

  3. #3
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    817

    Standard

    Ja kommt auf den Verwendungszweck an, was schwebt dir vor?

    Ich habe vom Alten Armee Stahlhelm über Motorrad Helme bis zu diversen Ballistischen (Schweizer Armee, Nexus, usw) und den Ops Core Helmen vieles zuhause.

    Gruss Darky

  4. #4
    Adriano
    Gast

    Standard

    @Darky: Welchen Ops Core hast du?

  5. #5
    Bärti
    Gast

    Standard

    Ich gehe nicht von Beschuß sondern eher für den reinen Kopfschutz bei Sachen wie: Beschädigung Wohngebäude, Unruhen auf den Strassen aber ich muss mich dor bewegen etc. aus. Bei blauen Böhnchen würde ich mich eher verbuddeln.

    - - - AKTUALISIERT - - -

    Interessehalber: was gibt es denn an ballistischen Helmen und was kostet so etwas gebraucht, hatte ich bisher nie auf dem Schirm.....

  6. #6
    Adriano
    Gast

    Standard

    Die von Ops Core gibt es auch als nicht ballistische Varianten. Den Vorteil den ich sehe bei Ops Core du hast Schienen auf der Seite wo du z.B. eine Lampe montieren kannst und vorne ein NVG.

    Die Ops Core kosten richtig Asche 800-900$ und gebraucht wirst du die sehr wahrscheindlich auch nicht finden. In den USA bestellen ist nicht weil ITAR und die Händler die hier in Europa verkaufen wollen i.d.R. einen Nachweis dass du bei einer Behörde arbeitest, so viel ich weiss.
    Geändert von Adriano (11.09.2014 um 09:27 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #7
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    23.07.2014
    Ort
    32U
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
    Ich gehe nicht von Beschuß sondern eher für den reinen Kopfschutz bei Sachen wie: Beschädigung Wohngebäude, Unruhen auf den Strassen aber ich muss mich dor bewegen etc. aus. Bei blauen Böhnchen würde ich mich eher verbuddeln.
    Für den Fall hab ich nen Dräger HPS 4300 und für den blaue Bohnen Fall einen BW Sprunggefechtshelm.

    Wenn man nicht zwingen Ops Core sucht gibt es genung andere Hersteller die z.B. auch die FAST Varianten anbieten. Grob zur Orientierung ist bestprotection.de ganz hilfreich.

    Gruß

  8. #8
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    337

    Standard

    Montagen für Nachtsichtbrillen lassen sich an fast jeden Helm anbringen.

    Ballistische Helme gibt es in vielen Formen, ich nutze aktuell einen MICH 2000, da man darunter einen elektronischen Gehörschutz tragen kann und man den MICH relativ günstig bekommt.
    Allerdings ist er schwerer wie ein Opscore. Vorallem wenn dann noch ein PVS7 und eine SF Helmlampe dran pappt.

    Wenn man Geld in die Hand nehmen kann, würde ich einen Crye Airframe kaufen.
    der ist leicht und mit den zwei Schalen sehr gut belüftet, das Tragegefühl ist dadurch super.

  9. #9
    Previval-Mitstreiter Avatar von Einzelkämper
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    seit kurzem LK Hannover (vorher Nürnberger Land)
    Beiträge
    113

    Standard

    Hallo allerseits,

    wer im HSP Forum registriert ist kann mal in folgenden Thread schauen:

    Helme + Modifikationen - Erfahrungen und Ansichten


    Da gibt es Beiträge zu

    - Fahrradhelme
    - Skaterhelme
    - Kletter- / Bergsteigerhelme
    - Motorradhelme
    - Ballistische Helme


    Gruß Einzelkämper

  10. #10
    Oscar
    Gast

    Standard

    Wenn es nur für Kopfstoß-Geschichten ist, würde ich mir einen Hartschalenhelm kaufen, den man auch fürs Fahrad und ähnliches verwenden kann. Gerade Fahrrad-/Skaterhelme werden ja - im Gegensatz zu motorradhelmen - sowieso häufiger an Rucksäcken spazierengetragen, so dass das auch für wenig Verwirrung sorgt.

    An einem Nachtsichtgerät am Fahrradhelm könnte ich aber durchaus Spaß haben. :lächeln:

  11. #11
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    817

    Standard

    @Adriano
    Habe momentan noch den Ops Core Fast Base Jump Helmet, super Tragekomfort und das Schienensystem ist super da ich den Gehörschutz gleich dran habe mit eingebauter Komunikation.
    Er weicht aber dem Nexus SF M3 Special Forces Helmet in der gleichen Konfiguration einfach Ballistisch bis .44 Magnum

    Gruss Darky

  12. #12
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Mein Kentnisstand ist der, dass der ballistische Schutz bei Gefechtshelmen im wesentlichen gegen Splitter schützen soll, also z.B. bei beschuss durch Granaten. Kurzwaffenmunition mag evtl abgehalten werden, gewehrmunition eher nicht. Uns hat man seinerzeit gesagt, dass man einen Helm zwar theoretisch so konstruieren könnte, das aber keinen Sinn macht, da ein direkter Treffer mit hoher absorbierter Geschossenergie einem dann das eben das Genick brechen würde.

    Ist diese Information korrekt?

    Meine Überlegung ist daher bisher, dass ich mit Granatenbeschuss nicht rechne und einen Helmtreffer mit Pistolenmunition für hinreichend unwahrscheinlich halte. Wenn man wirklich auf sowas abzielt, dann wäre wohl gleich ein Helm mit ballistischen Visier und verstärkter Titanschale überlegenswert und da sind wir im deutlich vierstelligen Preisbereich und dann möchte ich den auch heer nicht unterwegs tragen, sondern höchstens im Auto oder auf "Wache".

    Von daher wäre mein Rat eher ein Helm als Schutz gegen Schläge und herabfallendes Zeug und da dürfte man mit einem Kletterhelm/Skaterhelm/Hockeyhelm aus ABS Kunststoff nicht so verkehrt liegen. Angeblich haben z.B. die delta force in Mogadishu auch solche Kunststoffhelme getragen. Sie sind halt viel leichter.
    Wenn schon Kunststoffhelm, dann würde ich auch keinen nehmen, der einen Gefechtshelm "simulieren" soll, sondern einen mit Belüftungsöffnungen, das ist in der Hitze einfach angenehmer, zumindest wenn man sich nicht schnell bewegt. (seinerzeit in der Hitze auf dem Panzer sitzend war mir der Kevlarhelm mit Kommunikationssystem allerdings sogar lieber als das schwarze Barrett mit Kopfhörern)

    Schön wenn es etwas gäbe, das beide Welten vereint:

    Eine Art Kletter- oder Skaterhelm aus leichtem ABS mit tatsächlicher Schutzwirkungen gegen Fall und Schläge mit guter Belüftung aber der Option, Sachen zu befestigen und Gehörschutz sowie eine Schutzbrille und ggf. ABC Schutz darunter tragen zu können. Am besten dann noch in einem eher unauffälligen zivilen Design. Notfalls durch überziehen einer entsprechenden Hülle.

    Gibt es das?

    Mein bisheriger Skaterhelm ist nur bedingt geeignet fürs Tragen mit Schutzbrille und Gehörschutz, aber dafür hab ich seinerzeit auch nur 10 Euro ausgegeben.

    mfg

  13. #13
    Adriano
    Gast

    Standard

    Naja bis auf "unauffälligen zivilen Design" trifft es auf den Helm zu den Darky hat. Ein Freund von mir benutzt diesen zum Klettern. Alternativ gibt es diese Schienen auch einzeln zu kaufen, evtl. probieren diese an einen zivilen Helm zu fummeln?

    @Palda: Hast du bei diesem Shop schon mal was bestellt? Seriös? Ich frage

  14. #14
    WAY TO GO
    Gast

    Standard

    Bei mir ist das halt auch wieder einmal mehr eine Budgetfrage, was ich mir Kopfschutzmässig leisten kann.
    Primär steht bei mir der Schutz vor Schlägen im Vordergrund.

    Im Frühling musste ich meinen alten Velohelm aufgrund akuter Bröselgefahr ersetzen.

    Ersetzt habe ich ihn durch einen "Bell Faction" Bike&Skaterhelm.

    Für die Befestigung von Stirnlampe und Brille, habe ich zuhause so selbstklebende Klettkombibänder zum Zuschneiden.
    DSC08735.jpg

    Gruess Way

    PS: Die farbigen Original-Aufkleber habe ich entfernt
    Geändert von WAY TO GO (11.09.2014 um 12:47 Uhr) Grund: Ergänzung

  15. #15
    Previval-Mitstreiter Avatar von afu-sven
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    LDK / GI
    Beiträge
    126

    Standard

    Guden zusammen,
    ich selbst habe einen "ganz normalen"
    Feuerwehr-Alu-Helm
    - nachleuchtenden,
    - mit Nackenleder,
    - Plexiglas-Visier und
    - Lederbebänderung.

    Bisheriger Nutzen: Kriechen auf den Dachboden oder
    Arbeiten bei denen einem irgendwas auf die Mütze fallen kann.

    Von dem ganzen "Gebammsel" am Helm,
    wenn's nicht gerade eine zentrierte und leichte! Lampe ist,
    kann ich bei _längerer_ Benutzung nur abraten.

    Ich selbst habe seitlich an meinem FFW-Diensthelm eine 4AA-Feuerwehr-Lampe.
    Jedes mal wenn ich den Helm absetzte, zieht mein Kopf in die entgegengesetzte Richtung.
    Vermutlich nicht die gesündeste Kopf-/Nackenhaltung.
    Ihr glaubt garnicht wie störend Gewicht (und speziell eine Unwucht) auf der Rübe werden kann.

    Trotzdem möchte ich die Lampe im Einsatz nicht missen .... etwas schizophren ich weiß

    schöne Grüße
    AFu-Sven

    p.s. nein ich rechne nicht mit gezielten Kopfschüßen,
    der Rest gibt eh eine bessere Zielfläche ab ;)
    Geändert von afu-sven (11.09.2014 um 14:08 Uhr)

  16. #16
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    337

    Standard

    Ist diese Information korrekt?
    Nein.
    Ich habe Bilder von Soldaten, welche Frontaltreffer mit der AK47 auf den Helm hatten und später in der Base in die Kamera grinsen und sich freuen, dass der Helm gehalten hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage Sturmlaternen
    Von Bärti im Forum Licht & Wärme
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 07:06
  2. Frage Baustellenradio
    Von Bärti im Forum Werkzeug & Geräte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 16:54
  3. Frage zu Blitzen
    Von Bärti im Forum Was tun wenn...!?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.08.2014, 16:37
  4. Frage Antenne
    Von Bärti im Forum Technik & Handwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 12:00
  5. Frage zu Petroleum
    Von Bärti im Forum Vorräte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 13:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •