Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 55

Thema: Biwak mit Anfängern - Ausbildungsinhalte?

  1. #17
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
    Also Verpflegung ist als MRE. EPA im Rucksack. Nahrungsbeschaffung aus der Natur steht nicht an.
    Man kann sich auch was schmackhaftes mitnehmen und das essen. Essen zubereiten ist ein schöner gemeinsamer Zeitvertreib, wenn man eh im Lager herum hockt.

    Unterstand bauen. Da würde ich bewusst aus Trainingsgründen kein Zelt zulassen. Macht es mit einem Tarp
    Man könnt ja auch Kleidung verbieten oder Nahrung,... aus Trainingsgründen.

    Ist "übers Wochenende" eine Nacht oder sind es zwei Nächte? Eine Nacht übersteht man notfalls schon irgendwie mit nassem Schlafsack, zitternd und frierend und ohne Schlaf. Zwei Nächte hintereinander würde ich so keinem zumuten wollen, dann braucht der Verantwortliche einen funktionierenden Plan B.

    Ich kann -40 °C proof herumlaufen und mich wohlfühlen. Wenn es am nächsten Tag richtig warm ist, ärmelloses Shirt, Dreiveirtelhose und barfuss.

    Diese Extreme habe ich erlebt. In Hamningsberg auf 71° Nord. Heute - 2°C und Schneesturm. Morgen +27°C und schönstes Wetter. Mitten im Juli.
    Yeah. Kleidung anziehen und ausziehen hat der ein oder andere schon gelernt. Der Trick ist unterwegs den richtigen Zeitpunkt zu finden. Du schreibst von -40°C und bringst ein Beispiel mit -2°C. Das ist aber schon ein bissl was anderes.


    Was ich als weiteres Trainingselement ein bauen würde das ist Feuer machen.
    Stahl und Stein sowieso, aber auch etwas exotischere Methoden. Etwa Stahlwolle oder dünne Kupferdrähte und eine Batterie.
    Offensichtlich gibt es da ein großes Interesse an solchen Sachen. Ich kann das zwar nicht im geringsten nachvollziehen (bevor ich Batterie und Drähte/Stahlwollen mitnehm, nehm ich noch ein Feuerzeug mit), aber will da niemandem den Spaß verderben..

    Oder wenn ich dann schon mal ein Röhrchen mit ein paar Gramm Kaliumpermanganat dabei habe, dann sollte ich auch wissen, wie das mit einer Hautcreme reagiert.
    Willst Du den Fluss einfärben um den Heimweg zu finden? Zum trinken wirst Du das ja hoffentlich nicht empfehlen...

    Im Grunde ist die Frage ob es Spaß machen soll oder ob die Leute leiden sollen. Ich tendiere zum Spaß, gerade für "Anfänger". Und dann darf man's nicht übertreiben. Im Freien schlafen und Feuer anmachen und meinetwegen Trinkwasser filtern ist für Anfänger schon reichlich "neue Erfahrung". Wenn sich die ehemaligen Unteroffiziere langweilen kann man's ja noch ausweiten....

    mfG
    Geändert von Cephalotus (08.02.2015 um 12:18 Uhr)

  2. #18
    Kampfhamster
    Gast

    Standard

    Also selbst was kochen werden wir schon noch fertigbringen ;) Einfach eine Tüte aufreissen ist doch etwas zu einfach. Hab da ein paar ganz brauchbare Rezepte und Tipps, die ich den Herren mitgeben kann.

    Ist auch immer wieder ganz spassig.

    Irgendwelche Spezial-Methoden zum Feuer machen lass ich lieber aus, wenn schon, dann mit dem Magnesium-Block oder ähnliches. Ist auch schon so schwierig genug.

    Bisher ist nur eine Nacht gedacht, bei Bedarf kann man den Anlass ja wiederholen.
    Geändert von Kampfhamster (08.02.2015 um 12:34 Uhr)

  3. #19
    Previval-Großmeister
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    5.885

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfhamster Beitrag anzeigen
    Also selbst was kochen werden wir schon noch fertigbringen ;)

    Hallo Kampfhamster,

    jetzt reden wir mal Klartext. Kochen und Backen können ist die Survivaltechnik Nummer 1. Drunter geht nichts :lächeln: Das sollte jeder können.

    Wir backen beispielsweise unser Brot selber und das ist mein Job, nicht der meiner BEVA. Die ist für die Bewirtung unserer Gäste mit einem Fünfgängemenue verantwortlich, das vermutlich im Michelin-Sterne-Bereich rangieren dürfte :lächeln: - aus Vorräten !

    Bei meinem Weib und mir beim Segeln. Da hängen grundsätzlich zwei Schleppangeln am Heck und an denen hängt grundsätzlich ein Abendessen für Zwei.

    Meint

    Matthias
    Geändert von Waldschrat (08.02.2015 um 13:59 Uhr)

  4. #20
    moleson
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfhamster Beitrag anzeigen
    Also selbst was kochen werden wir schon noch fertigbringen ;) Einfach eine Tüte aufreissen ist doch etwas zu einfach. Hab da ein paar ganz brauchbare Rezepte und Tipps, die ich den Herren mitgeben kann.

    Ist auch immer wieder ganz spassig.

    Irgendwelche Spezial-Methoden zum Feuer machen lass ich lieber aus, wenn schon, dann mit dem Magnesium-Block oder ähnliches. Ist auch schon so schwierig genug.

    Bisher ist nur eine Nacht gedacht, bei Bedarf kann man den Anlass ja wiederholen.
    Bei der Frage Feuer machen KISS.

    Methode 1: Bic Feuerzeug
    Methode 2: Feuerstahl und Vaseline Getränkte Wattebäuschchen.

    Essen kommt irgendwo bei Nummer 100, denn niemand verhungert in ein paar Tagen.
    Geändert von moleson (08.02.2015 um 13:44 Uhr)

  5. #21
    Kampfhamster
    Gast

    Standard

    Genau. Zudem ist so eine einfache Suppe ja auch schnell gemacht. Alles kein Ding.

  6. #22
    Previval-Großmeister
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    5.885

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfhamster Beitrag anzeigen
    Genau. Zudem ist so eine einfache Suppe ja auch schnell gemacht. Alles kein Ding.
    Hmmm...


    was ist eine einfache Suppe ???? Es gibt nur gute oder schlechte Suppen !


    Gestern Abend hat meine BEVA Brokkoli und eine Kartoffel mit dem Mixstab püriert, Rindfleischfond aus der Kühltruhe und Crème Fraiche dazugegeben und eine hervorragende Vorspeise produziert, obwohl sich der Aufwand in Genzen hielt

    Meint

    Matthias
    Geändert von Waldschrat (08.02.2015 um 17:07 Uhr)

  7. #23
    Kampfhamster
    Gast

    Standard

    Lass das mal meine Sorge sein.

  8. #24
    occam
    Gast

    Standard

    Waldschrat, Du bist wirklich sehr offtopic.

    Es geht, vielleicht hast Du das gar nicht gelesen,
    um ein Biwak von ehemaligen Armeeangehörigen
    und die Organisation dieses betreffend.

    Da ist es weder notwendig kochen und backen zu können,
    noch 5 Sternemenüs zuzubereiten,
    noch irgendwelche Rindfleischgerichte und schon gar nicht gehts um Deine Frau/Freundin oder um Segeln.
    Auch nicht um Kaliumpermanganat oder Deine Zwiebelschaltechniken und Erlebnisse in Afrika oder sonstwo.

    Danke, bitte bleib beim Thema.

    Ciao,
    Occam

  9. #25
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    817

    Standard

    wen interessiert Segeln bei einem Biwak im Wald?

    Das ist so OffTopic wie beim Scheissen über die Farbe meiner Schuhe nachzudenken

    Gruss Darky

  10. #26
    Kampfhamster
    Gast

    Standard

    Update: abgesagt, mangels Teilnehmer.

  11. #27
    GrimmWolf
    Gast

    Standard

    Das find ich jetzt ziemlich besch....eiden.


    Hätte mich jetzt interessiert wie das angekommen wäre.

    Schade für Deine Mühen und Vorbereitungen, aber evtl. waren die nicht umsonst. Wer weiss, gibt da ein paar aktive Gruppen... Aargauer, Berner, Thurgauer, Zürcher.... vlt. bringst da genug Leute zusammen ?

    LG
    Indi

  12. #28
    moleson
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfhamster Beitrag anzeigen
    Update: abgesagt, mangels Teilnehmer.
    Echt.... UOV ????

  13. #29
    Kampfhamster
    Gast

    Standard

    @Grimmwolf: ich geh eigentlich sonst auch regelmässig raus mit Freunden, das ist nicht das Problem. Es ging hier halt darum, mit dem Unteroffiziersverein wiedermal ein Biwak zu machen. Da hätten auch die älteren Semester mitkommen können, die sonst z.B. nicht an das Schiesstraining kommen. War von diesen auch ausdrücklich für gut befunden worden, so vonwegen "Jawohl, tolle Idee, da bin ich dabei."

    @moleson: korrekt, UOV.

  14. #30
    moleson
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kampfhamster Beitrag anzeigen
    @Grimmwolf: ich geh eigentlich sonst auch regelmässig raus mit Freunden, das ist nicht das Problem. Es ging hier halt darum, mit dem Unteroffiziersverein wiedermal ein Biwak zu machen. Da hätten auch die älteren Semester mitkommen können, die sonst z.B. nicht an das Schiesstraining kommen. War von diesen auch ausdrücklich für gut befunden worden, so vonwegen "Jawohl, tolle Idee, da bin ich dabei."

    @moleson: korrekt, UOV.
    Ja Sch.., aber nicht ganz unerwartet, die meisten sind sich zu schade um etwas so ungemütliches zu machen wie draussen schlafen.... Ich bin dann auch immer wieder erstaunt beim Weitschiessen auf ziviler Basis, massiv Ubergewichte Männer zu sehen die mit dem Auto bis 5m neben dem Schiesssplatz fahren (Vugelles) um sich ganz täktikäääääääääääääääääl vor zu kommen.
    Wenn du die einlädst nach dem Hongrin zu kommen um dann ein paar Km rauf mit dem ganzen Klumpatsch zu laufen haben die dann auch plötztlich keinen Bock mehr.


    Aber effektiv vielleicht etwas über das Forum, würde mal auch einmal dabei sein.

  15. #31
    Kampfhamster
    Gast

    Standard

    Ich weiss was du meinst. Wirklich "tactical sein" heisst halt mehr, als nur nette Spielzeuge haben und hin und wieder in den Schiesskeller, respektive auf den 300m Stand gehen damit ;)

    Biwak mit Leuten aus dem Forum wär interessant, aber dann führst du die Ausbildung durch, nicht ich ;)

    Organisieren würd ich allerdings gerne machen.

  16. #32
    Corvinjus
    Gast

    Standard

    *anmeld wenn was stattfindet* Taktische Verwundetenversorgung könnte ich bissle was beisteuern, bei anderen Inhalten wäre ich gerne wiedermal der Azubi :)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht: Machete oder Beil beim One-Day-Biwak
    Von Booner im Forum Werkzeug & Geräte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 21:21
  2. Biwak im Steilhang
    Von ID 1208 im Forum Bushcraft & Wildnistechniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 07:29
  3. Biwak
    Von survivor im Forum Outdoor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 19:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •