In diesem Fall ist jeder ein Krisen Profiteur, mich eingeschlossen.

In den 90 Jahren kam es in der Schweiz zu einer massiven Immobilien Krise nach einer Spekulations Welle. Die Preise sind im Durchschnitt um 30% eingebrochen manchmal weit mehr.

Ich war zu der Zeit als Junge Familie 1 Jahr altes Kind auf der Suche nach einem Haus und wollte auch unbedingt ein altes Bauernhaus. Viel Geld hatte ich nicht.
Bin durch die ganze Gegend getingelt und habe mich erkundigt wo welche offensichtlich leerstanden.
Habe eins gefunden, mit den Erben Kontakt aufgenommen die wollten 800'000.- ich hatte nur 350'000.- Beleidigt das Telephon mir vor der Nase zu geknallt.
Kann man verstehen auf der anderen Seite der Markt war klinisch tod.

1 Jahre später haben die angerufen und es mir für den Preis verkauft.

600m2 Wohnfläche, 6'000m2 Land, wovon 4'000m2 Bauland. Konstruktionstechnisch wie ein Herrenhaus, mit innen Parkett aus Kirsche und ähnlichem, Wandmalereien, Stuck an den Decken usw... Ausbaustandard = 0, Also es musste alles neu gemacht werden, Elektrik, Wasser, Heizung, Malen, Bad, Klo einrichten, Küche und Sickergrube.

Ausbau Kosten 100'000.-

Heute ist das Haus über 2 Millionen wert. Bin ich ein Krisen Profiteur? ja wenn man es so will.

Fazit wenn man sich traut (das ist der all erste Punkt und das Geld hat kann man in einer Krise effektiv gut Geld verdienen).

Aber das sind Krisen die kein SHTF sind, sondern eine intakte Gesellschaft verlangen.