Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Outdoorurlaub -> Flugreise und Gepäck

  1. #1
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    18

    Frage Outdoorurlaub -> Flugreise und Gepäck

    Liebe Forengemeinde,

    Ich bitte euch um euere Erfahrungen und eueren Rat. Ich plane in den nächsten Monaten einen Freund in Norwegen zu besuchen und 2 Wochen in der Natur zu verbringen. Für meine Zeit draußen möchte ich meinen erweiterten BoB verwenden. Anreisen möchte ich per Flugzeug.

    Ein Gaskocher/Benzinkocher geht absolut nicht im aufgegebenen Gepäck, was ja aufgrund der Bestimmungen klar ist. -> Da finde ich schon eine Lösung (Ich würde ihn Freunden mit dem Auto mitgeben die einige Wochen voher fahren). Hat jemand von euch Erfahrungen mit Messern im aufgegebenen Gepäck? Meines hat eine Klingenlänge von 17cm (Klar müsste nicht sein, ist aber einfach so und ich habe kein anderes.)

    Ich werde wohl in D umsteigen. Gibt es da womöglich Probleme (Ich führe es ja nicht, sondern transportiere es nur)? Weiters wegen dem BoB selbst... TT Raid Pack in Oliv. Eventuell schwierigkeiten, weil das ganze zu martialisch wirkt und ich verdächtig werde? Das ist ja alles in Zeiten wie diesen nicht so ohne. Darüber hinaus eine Klappsäge, Feuerstahl, Feuerzeuge, Zunder (Vaseline und Watte). Akkus für die Taschenlampe und die typischen weiteren BoB Zutaten.

    Ich hoffe der Text wirkt nicht zu konfus und unkonkret.
    Für Ratschläge und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

    lg
    Geändert von fokkersim (20.07.2015 um 22:23 Uhr)

  2. #2
    Rocky
    Gast

    Standard

    Hi,

    als wir vor 3a nach NAM geflogen sind, haben wir für unsere 4x4-Runde auch vieles aus D mit im Aufgabegepäck mitgenommen. Je Person ein Schweizer Taschenmesser und ein Messer mit fester Klinge, allerdings nur mit knapp 12cm langer Klinge. Dafür war noch eine Machete, Klappsäge, Leatherman usw. im Aufgabegepäck. War alles problemlos hin wie rück.
    Einen Kocher hatten wir vor Ort in der zum 4x4 gehörenden Campingausstattung.

    Ansonsten: http://www.wieland-verlag.com/sites/...ht_eu_2013.pdf

    Wenn Du also mit Hartschalenkoffer, typischer Hotelurlaubausrüstung fliegst, kanns schon zu Fragen kommen. Wenn Du mit klassischer Campingausrüstung fliegst kaum. In N würde ich ein Messer nur Outdoor am Gürtel tragen, nicht in Ortschaften, Einkaufszentren usw.


    Gruß
    Geändert von Rocky (21.07.2015 um 00:25 Uhr)

  3. #3
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    18
    Themenstarter

    Standard

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    Hi,

    Wenn Du also mit Hartschalenkoffer, typischer Hotelurlaubausrüstung fliegst, kanns schon zu Fragen kommen. Wenn Du mit klassischer Campingausrüstung fliegst kaum. In N würde ich ein Messer nur Outdoor am Gürtel tragen, nicht in Ortschaften, Einkaufszentren usw.

    Gruß
    Klar auch zu Hause in AT würde ich natürlich nur Outdoor mit Messer am Gürtel unterwegs sein. Das sagt aber eigentlich der Hausverstand. Das ist eine sehr schöne Zusammenfassung, um ein Gefühl zu bekommen, wie es wo gehandhabt wird. Danke

  4. #4
    Buschmann
    Gast

    Standard

    Hallo fokkersim,

    Das ist alles kein Problem. Du kannst in Dein aufgegebenes Gepäck auch 38 Ein-Meter-Macheten reinpacken.

    Auch ein Kocher ohne Gas-Kartusche ist kein Thema. Die Kartuschen kaufst Du dann vor Ort.

    Den Feuerstahl gut einpacken (So das nichts aneinander reiben kann) und ins aufgegebene Gepäck.

    Normale Feuerzeuge immer mit in die Kabine. Meistens ist nur eins pro Person erlaubt und besser eines mit Reibrad (BIC) mitnehmen, bei Automatikfeuerzeugen gibt es hier und da Probleme. Weitere Feuerzeuge dann vor Ort besorgen.

    Vaseline und Watte würde ich getrennt im aufgegebenen Gepäck unterbringen, also erst vor Ort mixen.

    Lithium-Akkus können ein Risiko darstellen. Diese sollten im aufgegebenen Gepäck so verstaut werden, dass sie sich nicht kurzschliessen können und evtl. in einer zusätzlichen, brandhemmenden Hülle verpacken. Am besten sind hier Zellen mit Schutzschaltung. Bei so kleinen Mengen wie ein Akku für eine Taschenlampe ist das aber alles kein Problem. Hier würde ich auch den sicheren Transport im Handgepäck empfehlen. Billige Laptop- und Smartphoneakkus sind hier viel gefährlicher.

    Ich habe mal Li-Ion Werkzeugakkus um die ganze Welt transportiert, es waren über 20 Stück mit einer Gesamtkapazität von mehr als einer Kilowattstunde. Ist kein Problem sofern es sich um Markenprodukte handelt und diese gut verpackt werden. Die Flughafensicherheit hat mich sogar in höchsten Tönen gelobt für meine sorgsame Verpackung.

    Wegen dem Aussehen und der Kleidung würde ich mir gar keine Sorgen machen. Du bist nicht die einzige Person, die ein Messer im Koffer hat oder einen "Tactical-Rucksack". Was glaubst Du wie viele Schusswaffen im Cargobereich des Fliegers so mitfliegen, vor allem in Länder mit grossen Jagdrevieren. Lass Dich von dieser "Terrorscheisse" nicht verunsichern. Auf eine Straftat kommen Millionen unbescholtene Fluggäste wie Du.

    LG Buschmann

  5. #5
    boppel
    Gast

    Standard

    Siehe mal hier.

    Speziell Anhang 5 (davon insbesondere 5.4 und Anlage 5-B). Darin ist kein Messer als verbotener Gegenstand genannt (wohlgemerkt: im aufgegebenen Gebäck).

    Somit also (theoretisch) erlaubt. Es gibt gelegentlich allerdings beim Sicherheitspersonal etwas übereifrige, neu angelernte Personen, die gerne das Diskutieren anfangen (und hinter einem staut sich die Warteschlange). Es könnte daher durchaus hilfreich sein:

    a) frühzeitig einzuchecken
    b) eine Kopie der Verordnung dabei zu haben
    c) sich nicht so schnell einschüchtern zu lassen
    d) sachlich und ruhig zu bleiben. Vergesst nicht: Der unterbezahlte ex Arbeitslose Security-Typ verliert bei der geringsten Verfehlung sofort seinen Job. Vor allem bei den Neulingen kann man die Angst fast riechen! Habt bitte auch für deren Situation Verständnis!
    e) haltet euch als Plan B die Möglichkeit, einem Begleiter (jemand wird euch doch zum Flughafen bringen) die kritisierten Gedgenstände ggf. mitzugeben.

    Gruß

    Boppel

  6. #6
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    47

    Standard

    Hallo bin di letzten zwei Jahre auch aus dem selbem antrib nach Schweden gereist von Basel via Frankfurt oder Brüssel nach Göteborg. Hatten nirgens Problehme und hatten auch Äxte oder Machete und Messerzeugs dabei. Sogar ein Cammelback mit heimischen Quellwasser.

  7. #7
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    18
    Themenstarter

    Standard

    Danke für euere Rückmeldungen. Danke Boppel für den Link, ist interessant das einmal in der Form zu lesen und nicht die Fluglinienfassung für den Endkunden.

  8. #8
    mirfälltnixein
    Gast

    Standard

    Kleiner Erfahrungsbericht: Von Mallorca hatte ich mal als Spontankauf eine Machete mitgenommen (Stichwort: "haben will"). War im aufgegebenen Gepäck kein Problem vor etwa zwei Jahren.

  9. #9
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    18
    Themenstarter

    Standard

    Um die Erfahrungen zu ergänzen: Es war dann alles kein Problem. Glock Feldmesser und Klappsäge im Gepäck zusätzlich ein Gaskocher ohne Kartusche und doch recht militärisch anmutendes Gepäck ergaben keine Probleme. Am Rückflug wurde ich beim Check-In nur von der Mitarbeiterin lächelnd gefragt, ob ich auf Campingurlaub war.

    Zu meinen restlichen Erfahrungen dann infos in einem extra Thread.

    lg

  10. #10
    DocAlmi
    Gast

    Standard

    Hi !

    Ich würd nen Spirituskocher ohne Bedenken mitnehmen...Den Brennstoff dazu kriegst Du selbst in Norwegen zum kaufen...

    Kocher darfst Du mitnehmen, den Brennstoff halt dazu nicht, egal ob Gas, Spiritus oder was auch immer.

    Almi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein neues EDC / GHB / BOB / INCH Gepäck
    Von GrimmWolf im Forum Outdoor
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 08:21
  2. ICE-Gepäck/Notausrüstung
    Von WAY TO GO im Forum Ausrüstung & Material
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:06
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •