Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vorstellung: Kartentasche TT

  1. #1
    eraperp
    Gast

    Standard Vorstellung: Kartentasche TT

    Da die Ordnung in meinem EDC-Rucksack mittlerweile nachließ und auch der BOB nicht immer aufgeräumt aussieht, habe ich mir nun verschiedene Taschen zugelegt. Eine EDC-Pack hatte ich ja schon aber nun habe ich kleine Taschen für:

    - EDC-Pack (Maxpedition)
    - Funk (Handfunkgerät 70cm/2m inkl. Zubehör; Tasmanian Tiger)
    - Medikamente (Tasmanian Tiger)
    - Karten/Navigation (auch TT)

    Hier die ersten 3 Taschen:

    taschen_01.jpg


    Nun zur Kartentasche - es ist eine Tasmanian Tiger und läuft auch unter dem Namen Pilot-Tasche.
    Die Tasche hat ein relativ großes Kartenfach, welches mit einem Klett an der Haupttasche befestigt wird.

    pilottasche_01.jpg

    Die Karte ist geschützt in der Folientasche (mit Reißverschluss) und kann von beiden Seiten benutzt werden.
    Die Tasche ist relativ flexibel/weich und wird mit dehnbaren Verschlüssen und Klett zugehalten.
    Platz ist zusätzlich für Lampe, Kompass, GPS, Papier und Stifte.

    pilottasche_02.jpg

    pilottasche_03.jpg


    Die aufgefaltete Karte wird einfach wieder zusammen gefaltet und passt dann halbwegs gut in die Tasche.
    Wie ich finde, eine gute Lösung, da die Karte weitgehend geschützt ist.
    Die Tasche hat mehrere Einschübe - da kann man noch ein Notizbuch oder kleinere Karten unterbringen.

    cu Tom

  2. #2
    Asdrubal
    Gast

    Standard

    Was mich angesichts der Zusammenstellung außerdem interessiert: Wie bewertest du die Vor- und Nachteile der MP- und der mittleren TT-Tasche im ersten Foto? Für mein EDC habe ich zwischen dem TT Tac Pouch 1, den du im ersten Bild auch hast (die olive Tasche), und was von Maxpedition geschwankt, mich aber letztlich für TT entschieden.

  3. #3
    eraperp
    Gast

    Standard

    Gute Entscheidung.
    Ich finde mittlerweile, dass Maxpedition überbewertet wird und zu teuer ist.
    Bei TT sind auch ganz oft, die Tacties schon hinten dran, so dass man nicht suchen muss und vor allem wieder extra kaufen.
    Die Qualität von TT ist genauso, finde ich jedenfalls. Langzeittests stehen aber noch aus.

    Nur von der Ordnung her, ist die EDC-Tasche von MP besser und daher auch nicht direkt vergleichbar.
    Hab grad die Fatboy wieder zurück geschickt und teste nun die Mongo von MP. Mal sehen.
    Mit meinem Sling komme ich auch nicht so super klar. Aber das ist ne andere Geschichte.

    cu Tom

    PS: Die mittlere im Bild oben ist eine Pouch 5, rechts daneben die Pouch 4.

  4. #4
    Asdrubal
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von eraperp Beitrag anzeigen
    PS: Die mittlere im Bild oben ist eine Pouch 5, rechts daneben die Pouch 4.
    Ups, stimmt: War spät gestern.

    Ja, die bessere Ordnung mit den vielen Fächern wäre auch für mich das Hauptargument für Maxpedition gewesen. Ich habe dann beschlossen, dass für mich der schnelle Zugriff weniger wichtig als die möglichst große Materialmenge auf engem Raum ist, und micht deshalb für TT entschieden.

  5. #5
    eraperp
    Gast

    Standard

    Dadurch, das TT weniger Material innen verbaut, kann man mehr in die Tasche hinein bekommen.
    Also ist die Entscheidung, entweder mehr Ordnung oder mehr Platz bei gleicher Größe zu bekommen.

    cu Tom

  6. #6
    Previval-Meister
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.172

    Standard

    Einer meiner Söhne benutzt auch die o.a. Kartentasche

    Er ist damit schon länger zufrieden, mir gefällt sie.
    Scheint eine gute Wahl zu sein.

    Tsrohinas

  7. #7
    Previval-Meister
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.172

    Standard

    Zitat Zitat von Legend Beitrag anzeigen
    Wie sieht es denn mit der Dichtigkeit bei Regen aus?
    Ich habe eine Tatonka Kartentasche. Da ist aber hinten ein Klettband angenäht zum zuhalten bei eingerollter Karte.
    Da kommt natürlich bei Regen "schön" die Nässe durch die Nähte. Ich habe das nun mit Nahtdichter behandelt, mal den nächsten Regen abwarten.
    Ansonsten werde ich mir eine andere Kartentasche zulegen.

    Legend
    Falls die Frage an mich gerichtet ist: Keine Ahnung!
    Ich werde aber meinen Sohn mal fragen.

    Tsrohinas

  8. #8
    Previval-Experte
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    627

    Standard

    Der Reißverschluss ist schon in Ordnung und reicht für den Regen aus.
    Evtl das Ende des Verschlusses mit Tesafilm sichern, dann ist alles dicht.

  9. #9
    eraperp
    Gast

    Standard

    Ich hab bei Regen noch keine Erfahrung damit. Kommt noch...

    cu Tom

  10. #10
    Steiner
    Gast

    Standard

    Ich nutze die Kartentasche auch. Die dehnbaren Verschlüsse und Klett sind super, da meine Kartentasche recht vollgepackt ist.

    Hält sehr gut. !

    Bei normaler Feuchtigkeit ist bei mir bisher nicht nass geworden.

    Gruß Steiner



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •