Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 81 bis 94 von 94

Thema: Wunde desinfizieren?

  1. #81
    Previval-Interessierter Avatar von Levold
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    35

    Standard

    Dann gerne hier die Links:
    Aspivenin Insektengiftentferner
    und
    Riemser Pharma Bite Away


    - - - AKTUALISIERT - - -

    Zitat Zitat von LagerregaL Beitrag anzeigen
    Meine anderen Fragen, Stabilität, Ersatz für etc stehen noch aus
    Hier der Link (verweist auf ein PDF) zum deutschen Waschzettel: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...31286987,d.d2s
    Haltbarkeit ist demnach 15 Tage.
    Stabilität: was meinst du damit? Lagerfähigkeit? Steht auch im Waschzettel. Sonst noch mal etwas genauer bitte.
    Ersatz: hatte ich bereits geschrieben, z.B. Octenisept. das kannst du auch auf offenen Wunden anwenden.
    Für medizinisches Instrumentarium würde ich ein entsprechendes Desinfektionsmittel verwenden und kein Schleimhautdesinfektionsmittel.

  2. #82
    ksbulli
    Gast

    Standard

    Moin @ll,

    danke für die korrigierenden Hinweise. Es mag daran gelegen haben, dass ich keinen registrierten Zugang habe, sondern mit dem Wirkstoffnamen in die offene Suche gegangen bin ...

    What ever, der von @Levold verlinkte Waschzettel is ja durchaus sehr aussagekräftig! Danach hatte ich wohl vergeblich gesucht ....
    Insbesondere die Anwendung von Hexomedine Transdermal - und um das scheint es sich ja hier aus der frankophonen Quelle zu handeln - als "... Zusatzbehandlung bei begrenzten Hautinfektionen, insbesondere Haarbalgentzündungen ..." (Zit.) beantwortet ja eine der Kernfragen von @LagerregaL!

    Die Haltbarkeit von 15 Tagen bezieht sich auf das Anbruchgebinde, im übrigen müsste es ja auf der Packung/Flasche aufgedruckt sein...

    @LagerregaL: Ob Du dir das jetzt zusätzlich hinlegen möchtest, ist letztendlich eine Frage deiner persönlichen Nutzeneinschätzung. Offensichtlich liegen bis dato keine gemeldeten Nebenwirkungen vor, denn der Warnhinweis ist völlig allgemein gehalten. Sonst hätte das mit SIcherheit Erwähnung gefunden!

    Be prepared!

    Christian
    Geändert von ksbulli (30.08.2016 um 16:08 Uhr)

  3. #83
    LagerregaL
    Gast

    Standard

    Erst mal danke für eure Antworten.


    Zur Präzisierung:
    mit Stabilität meinte ich die Haltbarkeit des Wirkstoffes auch über das Verfalldatum hinaus.
    Ich meine mich zu erinnern, dass die längste gesetzlich erlaubte Haltbarkeit 5 Jahre beträgt (zumindest in CH), egal, ob der Wirkstoff darüber hinaus noch wirksam ist, oder nicht.

    Mit Ersatz meinte ich, welches Produkt lässt sich durch Hexamidin ersetzen. Anscheinend wird umgekehrt ein Schuh draus, das Hexamidin lässt sich durch Octinesept ersetzen.

    Mir geht es darum, was ich an Lager nehmen soll, da ich zwecks Überblick nicht gern zig verschiedene Mittel mit minimal unterschiedlichen Einsatzgebieten haben will. Schliesslich hab' ich weder nen Gemischtwarenladen noch 'ne Apotheke.

  4. #84
    Previval-Interessierter Avatar von Levold
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von LagerregaL Beitrag anzeigen
    Zur Präzisierung:
    mit Stabilität meinte ich die Haltbarkeit des Wirkstoffes auch über das Verfalldatum hinaus.
    Ich meine mich zu erinnern, dass die längste gesetzlich erlaubte Haltbarkeit 5 Jahre beträgt (zumindest in CH), egal, ob der Wirkstoff darüber hinaus noch wirksam ist, oder nicht.

    Mit Ersatz meinte ich, welches Produkt lässt sich durch Hexamidin ersetzen. Anscheinend wird umgekehrt ein Schuh draus, das Hexamidin lässt sich durch Octinesept ersetzen.

    Mir geht es darum, was ich an Lager nehmen soll, da ich zwecks Überblick nicht gern zig verschiedene Mittel mit minimal unterschiedlichen Einsatzgebieten haben will. Schliesslich hab' ich weder nen Gemischtwarenladen noch 'ne Apotheke.
    Zur Produkthaltbarkeit: ich behalte meine Mittel immer ewig (mehrere Jahre übers Verfallsdatum hinaus, das Anbruchsdatum ignoriere ich komplett). Als Krankenhausmitarbeiter kaufe ich immer recht große Gebinde (min 0,5l). Die verbrauchen sich auch mit Kindern nicht so schnell.
    Aber wie lange du gewillt bist, die tatsächlich zu verwenden, ist natürlich eine individuelle Entscheidung. Verlässliche Infos kann dir keiner dazu geben.
    Ich an deiner Stelle würde das Hexamidin erstmal aufbrauchen und dann was neues kaufen. Einsetzen kannst du das wie jedes andere Desinfektionsmittel auch. Ich persönlich bevorzuge einfach nur Octenisept (u.a. wegen der Schmerzfreiheit), wirken tut aber beides.
    Für die Desinfektion von Gegenständen würde ich ein sog. Flächendesinfektionsmittel kaufen. Die Wirken etwas anders als Wunddesinfektionen. Macht auch Sinn, beides zu Hause zu haben (das eine für Verletzungen, das andere fürs Klo bei der nächsten Magen-Darm-Grippe). Die kannst du in jeder Apotheke in kleinen Sprühflaschen kaufen.
    Ich hoffe, das hilft weiter.

  5. #85
    LagerregaL
    Gast

    Standard

    Hallo,

    Es ist sehr freundlich so ausführlich zu Antworten, aber keiner beantwortet meine (anscheinend nicht?!) präzise gestellte Frage.
    Anscheinend drücke ich mich nicht verständlich aus und ihr kennt mich natürlich auch nicht.

    Vorneweg, ich kann Beipackzettel lesen und verstehen
    Ich weiss, dass es unterschiedliche echte Desinfektionsmittel gibt und bei einigen wie man sie gewöhnlich anwendet.
    Flächendesinfektionsmittel sind für Flächen, Wunddesinfekrionsmittel für Wunden - und das hat Gründe.
    Hausmittel sind... hier nicht gefragt.
    Es gibt hier sehr viele gute Fäden im Forum und die meisten habe ich bereitst komplett gelesen


    Ich will nicht wissen, wie Ihr das macht, sondern nur, wie lange der Wirkstoff Hexamidin in der ungeöffneten und somit nicht verunreinigten Packung hält.
    Daher habe ich geschrieben, dass ich von unseren Fachleuten ene Antwort will, zB von einem unserer Chemiker oder Hygienefachleute.

    Beispiel:
    Nehmen wir an, ich kaufe eine Packung mit MHD 2 Jahre und stelle sie dunkel und kühl.
    Wirkt das Mittel noch desinfizierend, wenn ich es in fünf Jahren benutze?
    Beispiel zur näheren Erklärung:
    Alkohol ist seher stabil, Chlorlösung dagegen nicht, die verliert mit den Jahren ihre Wirksamkeit.


    Wer dazu nix sagen kann braucht auch nix schreiben.


    Hier hat ksbulli erklärt , wie man richtig Flächen desinfiziert : http://www.survivalforum.ch/forum/sh...endesinfektion
    Geändert von LagerregaL (31.08.2016 um 08:13 Uhr) Grund: Links eingefügt

  6. #86
    Macohe
    Gast

    Standard

    Liebes Lagerregal, wenn Du wirklich zuverlässige Infomationen dazu willst, würde ich mich bei einem Apotheker darüber informieren. Wirst Du von einer PTA bedient und die weiß keine sichere, definitve Antwort, wende Dich direkt an den Apotheker. Pharmazeuten wissen zwar auch nicht immer auf alles sofort eine sichere Antwort, wissen aber, wo sie sich drüber informieren können, wenn ein Kunde eine spezielle Frage hat, auf die er eine Antwort auf neuestem wissenschaftlichen Stand wünscht. Apotheken sind zur Beratung übrigens per Gesetz verpflichtet.

    Andere Möglichkeit wäre, sich direkt an den Hersteller zu wenden.

  7. #87
    TheHamster
    Gast

    Standard

    LL ich muss dich da leider auch enttäuschen. Und ich denke das es deutlich über dem MHD bei guter Lagerung haltbar ist. Aber ich möchte dafür meine Hand nicht ins Feuer legen.

    Und das befürchte ich, wird dir jeder Apotheker auch sagen. Aber ein Versuch ist es wert. Ich kenne mich leider auch nicht mit der Struktur und Wirkweise von Hexamidin. Das Problem ist das dir kein Apotheker Ratschläge geben wird der über das MHD oder den "üblichen" Einsatz hinaus gehen.

  8. #88
    Macohe
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von TheHamster Beitrag anzeigen
    Das Problem ist das dir kein Apotheker Ratschläge geben wird der über das MHD oder den "üblichen" Einsatz hinaus gehen.
    Öh, doch, das kommt sehr auf den Apotheker an. Wenn der sich mit dem Medikament oder Produkt ausreichend auskennt, kann es schon sein, dass er Dir evtl. sagen kann, wie lange ungefähr der Wirkstoff seine Wirksmkeit behält, dass aber laut Gesetzgeber nur eine bestimmte Mindeshaltbarkeit garantiert werden darf. Ein Apotheker, den ich kenne, gibt mir manchmal solcherlei Auskünfte. Er stellt zwar immer klar, dass er mir diese Info als Privatperson gibt und mich in seiner Funktion als Apotheker auf das aufrgedruckte MHD verweisen muss, aber ich kriege ungefähr einen Anhaltspunkt, wie schnell ein Medikament in seiner Wirksamkeit nachlässt. Es ist also auf jeden Fall einen Versuch wert, den Apotheker danach zu befragen.

  9. #89
    TheHamster
    Gast

    Standard

    Sage ich ja, Versuch ist es wert aber ich würde eben auch nicht enttäuscht sein wenn ich keine befriedigende Antwort bekomme...

  10. #90
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Levold Beitrag anzeigen
    ....
    Octenisept(tm) als wässriges Desinfektionsmittel, auch und gerade für Schleimhäute. Besonderer Vorteil: es brennt nicht!...
    Dem Irrtum bin ich auch lange aufgesessen. Octenisept macht sehrwohl lokale Missempfindungen / Brennen. Das kann übelst "heiss" werden.

  11. #91
    Previval-Interessierter Avatar von Levold
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von yggdrasil Beitrag anzeigen
    Dem Irrtum bin ich auch lange aufgesessen. Octenisept macht sehrwohl lokale Missempfindungen / Brennen. Das kann übelst "heiss" werden.
    Dann scheinst du da individuell drauf zu reagieren.
    Als ehemaliger Ambulanzpfleger mit vielen Jahren Berufserfahrung kann ich dir versichern, dass das "normalerweise" nicht der Fall ist. Was nicht heißt, dass nicht Einzelpersonen (also Du ) doch vom Durchschnitt abweichen und eben mit solchen Reaktionen reagieren.

  12. #92
    TheHamster
    Gast

    Standard

    Also die Regel ist das nicht. Und verwechselt nicht octenisept mit octeniderm.... Den Fehler haben auch schon einige gemacht

  13. #93
    eraperp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Nudnik Beitrag anzeigen
    Meine Kleine (4Jahre) sagt zu Octenisept auch "Das brennt soooo..." :rolleys:
    Du sollst es ja auch nicht immer anzünden. (duckundwech)
    cu Tom

  14. #94
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    80

    Standard

    Als noch aktiver operativ tätiger Arzt, der täglich mehrfach damit arbeitet, kann ich dir versichern, ist es. Und nein, ich vertue mich damit nicht. ;)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gel schliesst Wunde
    Von Worber im Forum Links ins WWW
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 12:13
  2. Kann man mit Tabak desinfizieren?
    Von Nasenbär im Forum Gesundheit, Medizin & Chemie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.2015, 15:00
  3. Wäsche desinfizieren
    Von Sandra im Forum Kleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 16:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •