Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Rauchkörper Test

  1. #17
    Previval-Experte
    Registriert seit
    03.07.2014
    Ort
    Zentralschweiz
    Beiträge
    901
    Themenstarter

    Standard

    Hoi zäme

    Mir ist gerade noch was eingefallen, leider zu spät...
    Die einzelnen Rauchpatronen sehen grundsätzlich aus wie Lippenbalsamstifte à la Labello etc.
    Man könnte jetzt den hinteren Teil aufschneiden und dann von beiden Seiten entzünden.

    Theoretisch hat man doppelt soviel Rauch, bei halber Laufzeit. Bei pessimistischen 90 Sekunden wäre das aber immer noch in Ordnung.
    So könnte man zwei Patronen werfen mit der Wirkung von vier. Und vier von denen geben schon ziemlich Rauch ab bei Windstille / Indoor.
    Leider habe ich alle verfeuert und kann es nicht mehr testen...
    Sollte jemand diese Rauchpatronen gekauft haben, bitte macht diesen Test und stellt ihn hier hinein.

    Gruess, Anti

  2. #18
    Porken
    Gast

    Standard

    Wir haben damals in den 80'ern gerne Rauchbomben aus frei verkäuflichen Zutaten hergestellt.
    Da im Nanny-Staat Deutschland alles jenseits des anzündens eines Streichholzes inzwischen schon eine Art Oxidationsverbrechen darstellt, verkneife ich mir hier genaue Infos zu den Mixturen.

    Ich kann ich recht gut daran erinnern, das eine Rasenfläche von ca. 80m² in wenigen Sekunden wirklich komplett zugequalmt war.

  3. #19
    littlewulf
    Gast

    Standard

    Moin @All

    so heute Morgen war es bei Sonnenaufgang tatsächlich mal trocken so das ich den WASP Rauchwurfkörper tatsächlich ausprobieren konnte.
    Ich habe ihn mal versucht halbwegs taktisch einzusetzen und damit eine Straße und eine Bahnstrecke nebst näherer Umgebung kurzfristig zu sperren um damit einen imaginären Rückzug zu decken.
    Aber schaut selbst.

    20151125_080550.jpg
    Vorher

    20151125_080846.jpg
    7 Sec. nach der Zündung. Leider hatte ich mich mit dem leichten Wind ein wenig verschätzt so das die Straße nicht sofort komplett eingenebelt wurde.

    20151125_080909.jpg 20151125_080924.jpg
    Sekunden 10 bis 15. Das sieht schon besser aus.

    20151125_080907.jpg 20151125_080921.jpg
    Ok. Ich gebe zu, ich bin beeindruckt und habe nicht mehr auf die Zeit geachtet.

    20151125_081022.jpg 20151125_081040.jpg
    So zwar gewünscht. Aber bei weitem nicht erwartet bin ich nun noch mehr beeindruckt und verkrümmele mich pfeiffend und mit Unschuldsmiene schnell wieder in meinen Dienstwagen. :schmeichel:

    Ich mache derzeit an der Bahnstrecke meinen Dienst und wusste das kein Zug kommt.

    Zum Einsatz kam übrigens nur Eine dieser WASP. 9 habe ich nun noch eingelagert.
    Das Wetter war zum Zeitpunkt des Tests bei 4 Grad, trocken mit hoher Luftfeuchtigkeit und leicht Windig.

    Ich denke beim Einsatz mehrerer Wurfkörper kann man damit taktisch schon einiges anstellen. Trotzem werde ich aber das mit dem Pulver mal im Auge behalten um die ein oder andere XXL Ladung zu bauen. Mir würde da als Einsatzzweck die Ortsverteidigung einfallen.
    Mit mehreren großen fest eingebauten Ladungen müsste sich eigentlich ganze kleine Wäldchen, Zuwegungen zu Ortschaften usw. einnebeln lassen.
    Na mal schauen.

    Einen schönen Gruß
    littlewulf

  4. #20
    wiki
    Gast

    Standard

    Um den Gegner/Angreifer zu verwirren und/oder einen raschen Rückzug/Ausfall zu machen sollten die WASP Rauchwurfkörper völlig reichen.

  5. #21
    moleson
    Gast

    Standard

    Diese WASP Teile sind besser als die neuen die wir in der Armee haben, die sind totaler Schrott.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Test
    Von Maggi56 im Forum Literaturhinweise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 11:40
  2. MHD-Test 1: TRI-TOP
    Von zero-error im Forum Vorräte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 00:35

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •