Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 33 bis 36 von 36

Thema: Armbrust im Wald- auch ohne Jagdgedanke strafbar?

  1. #33
    moleson
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von dersoeflinger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die rechtliche Lage ist doch vorerst völlig irrelevant.

    Du brichst, voll aufgerödelt, aus dem Gebüsch vor die Füße von ein paar Nordic Walker. Dein Anblick ist, wenigstens bei mir hier, nicht normal. Aus Deiner Armbrust
    wird schnell ein Gewehr und ein besorgter Bürger setzt eine Anruf bei der Polizei ab.

    Mit Glück wirst Du von einem Streifenwagen gefunden, wenn nicht kommt ein Helikopter zum Einsatz.

    Kann sein die Polizisten kennen sich mir der Rechtslage aus, kann aber auch nicht sein. Dein nächster Gang wäre dann der zum Rechtsanwalt.
    Kann sein er hat Interesse an Deinem Fall und hat Ahnung, kann aber auch nicht sein...

    Die Lage könntest Du auch gleich zu Anfang bei den Nordic Walker entschärfen:

    "Keine Sorge, ich übe nur für das Ende der Welt!"

    Gruss

    Peter
    Was soll das ???

    Du gehst normal gekleidet mit deinem Teil im Rucksack, findest eine Stelle wo du dein Ziel aufbauen kannst und niemanden gefährdest, übst und gehst wieder nach Hause.

    Man kann auch problemlos bei jedem pipifax das Ende der Welt herbeireden. Was ich heute nicht tun würde, ist mit einer AK47 Airsoft irgendwelche Para Militärische Übungen im Wald machen.

  2. #34
    dersoeflinger
    Gast

    Standard

    Ja,was soll das?

    Wiesel beschreibt einen Testlauf mit seinem Gerödel und Armbrust.

    Also?

  3. #35
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    14.11.2015
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    11
    Themenstarter

    Standard

    @dersoeflinger Mit Testlauf war eher der Test der Komponenten des "Bugoutbag" im Feld und die Marscheigenschaften gemeint und nicht das Erschrecken von Nordicwalkern ;)

  4. #36
    mirfälltnixein
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Legend Beitrag anzeigen
    Ist das deine Interpretation oder gibt es da Urteile zu? Denn - laienhaft gesprochen - ist dafür ja zumindest der Wille der Jagdausübung erforderlich, damit das Jagdgesetz greift, oder?

    Legend
    Hallo,

    das ist das, was unser Jagdausbilder uns beigebracht hat, somit nicht meine Interpretation, aber Urteile dazu kenne ich auch nicht.

    Das Jagdgesetz würde nach meinem Verständnis aber dennoch greifen, wenn man "Wild aufsucht", da Unwissenheit nicht vor Strafe schützt. Beispiel: Wenn nicht weißt, dass die schöne Blume, die du für deine Angebetete pflückst, zu den streng geschützten Arten gehört, ist das ja genauso ein Gesetzesverstoß - und das obwohl wir uns sicher einig sind, dass niemand alle streng geschützen Blumenarten kennen kann.

    Ob der Jagdpächter das allerdings zur Anzeige bringt, wenn er merkt, dass da jemand wirklich keine Ahnung hatte, was er da gerade tut - das steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Viele Grüße
    mirfälltnixein


    Edit:
    Das Aufsammeln von Geweihstangen, (Kiefer-)knochen oder sonst irgendwelche Teilen von (hier: toten) Tieren, die dem Jagdrecht unterliegen, würde auch kein Normalbürger als "Jagd" ansehen. Dennoch ist dies eindeutig "Wilderei" und somit nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, sondern sogar ein Straftatbestand. Man verletzt damit fremdes Jagdrecht, egal ob man das nun wusste oder nicht. Ich hoffe, jetzt ist es verständlicher geworden.
    Geändert von mirfälltnixein (28.11.2015 um 23:25 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dosen auch ohne Öffner aufbekommen
    Von SvenjaG27 im Forum Nahrung & Vorräte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 20:36
  2. Notruf 112 auch ohne Netz senden
    Von ID 3077 im Forum Funk & Kommunikation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 23:55
  3. Auch ohne Moos ist noch was los!
    Von einzelgänger im Forum Ausrüstung & Material
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 07:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •