Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Samen Tomaten Gurken , was ist Hybrid F1 ?

  1. #1
    Leser
    Gast

    Standard Samen Tomaten Gurken , was ist Hybrid F1 ?

    Hallo und guten Abend,

    da ich mich wieder in den Vorbereitungen für mein Gewächshaus befinde , habe ich ein paar kleine Fragen und hoffe auf die Berichte erfahrener Gärtner.


    Ich habe jetzt Samen für Gurken und Tomaten gekauft und bin etwas stutzig geworden Es ist darauf Hybrid F1 zu lesen.

    Ein wenig gegoogel und wenn ich das richtig verstanden habe, sind diese Samen effektiver aber lassen sich nicht weiter vermehren? Oder habe ich etwas missverstanden?

    Ich würde gern Tomaten und Gurken anbauen und aus den Samen dann später neue Pflanzen ziehen.

    Was muss ich dabei beachten?


    Vielen dank

  2. #2
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Leser,

    das ist richtig, aus Hybrid Pflanzen kann man keinen eigenen Samen mehr gewinnen.
    So muss man jedes Jahr neu kaufen und ist abhängig vom Verkäufer.
    Ich kenne den Dreschflegel-Versand, dort bekommst du gutes Saatgut welches auch vermehrungsfähig ist.

    Lg Gina

  3. #3
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    04.11.2015
    Ort
    Raum Ludwigsburg
    Beiträge
    76

    Standard

    Hybrid ist gekreuzt. Das heißt das beste von zwei verschiedenen Tomaten, Gurken....
    Ich habe es mal versucht mit Hybrid Tomaten Samen zu bekommen und diese Anzubauen.
    Hat auch geklappt, war aber nicht so gut im Ergebniss.
    Du hast, wenn du Glück hast dein Hybrid. Oder nur die eine oder andere Sorte. Die natürlich nicht mehr die guten Eigenschaften haben.
    Bei Gurken und Zucchini geht es wohl häufig zurück zu den Bitterstoffen, die sind nicht ungefährlich.

  4. #4
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    20.03.2015
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Leser Beitrag anzeigen
    Ich würde gern Tomaten und Gurken anbauen und aus den Samen dann später neue Pflanzen ziehen.
    Samen von alten Sorten kaufen oder tauschen. Ich kaufe hier : http://www.tomandi.ch/tomaten/fleischtomaten.php

    Eine Berner Rose ist halt weniger ertragreich und krankheitsempfindlicher als die F1 Hybriden. Aber ich liebe Tomaten mit Tomatengeschmack

  5. #5
    Leser
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Dröhnerich Beitrag anzeigen
    Aber ich liebe Tomaten mit Tomatengeschmack
    ich habe mal Möhren gekauft und gegessen. Hätte ich nicht gesehen, dass es Möhren sind, also vom Geschmack her wäre ich nicht drauf gekommen... ehrlich

    - - - AKTUALISIERT - - -

    wenn ich nun Samen bekommen due nicht Hybrid sind, kann ich dann von der Ernte Samen gewinnen und damit immer wieder neue Pflanzen ziehen? oder ist irgendwann schluss?

  6. #6
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    20.03.2015
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von silkemitfamilie Beitrag anzeigen
    Bei Gurken und Zucchini geht es wohl häufig zurück zu den Bitterstoffen, die sind nicht ungefährlich.
    Gurken gelingen mir meistens nicht. Bei den Zucchini ist für mich der Geschmacksunterschied längst nicht so frappierend wie bei den Tomaten.

    Erklärung zu den bitteren Gurken:
    https://www.gesundheit.gv.at/Portal....re-gurken.html

    All zu gefährlich wird das allerdings nicht eingestuft:
    http://www.lua.ktn.gv.at/leben0.htm

    Noch eine Empfehlung:
    http://www.chemnitzer-kleingaertner...._Kuerbisse.pdf

    - - - AKTUALISIERT - - -

    Zitat Zitat von Leser Beitrag anzeigen
    wenn ich nun Samen bekommen due nicht Hybrid sind, kann ich dann von der Ernte Samen gewinnen und damit immer wieder neue Pflanzen ziehen? oder ist irgendwann schluss?
    Bei den Tomaten geht's auf jeden Fall lange. Die sind nicht empfindlich gegen Verkreuzung mit anderen Sorten. Bei den Kürbisgewächsen kann es Überraschungen geben! Da braucht es spezielle Technik oder einen sehr grossen Garten:

    http://www.derkleinegarten.de/nutzga...ni-sorten.html
    Geändert von Dröhnerich (27.01.2016 um 23:02 Uhr)

  7. #7
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    21

    Standard

    Beim Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg e.V. (VERN) findest Du eine ganze Reihe von interessanten Sorten.

    In der Schweiz wirst Du z.B. bei Pro specie rara fündig. Die bieten auch Pflanzen- und Setzlingsmärkte an.

    Habe im letzten Jahr drei alte Tomaten Sorten ausprobiert. Mit eigenen Samen vom Vorjahr. Es hat gut funktioniert.

    Leider habe ich nicht wie geplant Tomatensosse einkochen können. Mein Mann hat sie nach und nach von den Sträuchern genascht. Werde in diesem Jahr aufstocken müssen.

    Viel Erfolg beim ausprobieren

    tine

    https://www.prospecierara.ch/de/home

    http://vern.de/




    - - - AKTUALISIERT - - -

    Beim Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg e.V. (VERN) findest Du eine ganze Reihe von interessanten Sorten.

    In der Schweiz wirst Du z.B. bei Pro specie rara fündig. Die bieten auch Pflanzen- und Setzlingsmärkte an.

    Habe im letzten Jahr drei alte Tomaten Sorten ausprobiert. Mit eigenen Samen vom Vorjahr. Es hat gut funktioniert.

    Leider habe ich nicht wie geplant Tomatensosse einkochen können. Mein Mann hat sie nach und nach von den Sträuchern genascht. Werde in diesem Jahr aufstocken müssen.

    Viel Erfolg beim ausprobieren

    tine

    https://www.prospecierara.ch/de/home

    http://vern.de/



  8. #8
    ksbulli
    Gast

    Standard

    Moin Leser, moin @ll,

    auch wenn es ja ein wenig arrogant rüberkommen kann, sich selbst zu zitieren, jedoch zu dem Thema Hybride F1 und Samenfeste Sorten habe ich vor ein paar Tagen etwas geschrieben.

    Die Sufu schickt Dich bei der Eingabe F1 Hybride in diesen fade, Post #12:

    http://www.survivalforum.ch/forum/sh...ide#post259807

    Da findest Du die wesentlichen Basics ...

    Ach so, ja bei der Nachzucht von Tomaten solltest Du darauf achten, dass sie sortenrein bestäubt werden. Am besten ziehst Du sie in einem "Tomatenhaus" sprich einer Art Spalier mit Dach drüber. Zwischen unterschiedliche Sorten hängts Du einfach eine Folie zur Trennung. Bei der Blüte dann bei jeder Pflanze mal von oben "auf den Busch klopften" so dass die Pollen von oben nach unten runterrieseln, ohne die benachbarten anderen Sorten zu kontaminieren....

    Hoffe, geholfen zu haben

    Christian
    Geändert von ksbulli (27.01.2016 um 23:20 Uhr)

  9. #9
    Leser
    Gast

    Standard

    vielen dank, habe natürlich nicht gesucht sondern gleich angefangen zu schreiben was mir in den Kopf kam....


    danke

  10. #10
    PapaB
    Gast

    Standard

    Ich habe meine Samen mal hier bestellt:

    http://www.magicgardenseeds.de/

    Nicht vom Namen ablenken lassen... der Laden hat sich auf (alte) Kulturpflanzen spezialisiert... also auch alte Sorten und nix mit F1-Hybriden...

    Finden sich auch nette Sachen wie zb. Barbarakraut (kannte ich bis dato noch gar nicht )

  11. #11
    KUPFERSALZ
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von gina Beitrag anzeigen

    das ist richtig, aus Hybrid Pflanzen kann man keinen eigenen Samen mehr gewinnen.
    Diese Aussage ist falsch natürlich kann man aus Hybriden Saatgut gewinnen es ist bloß nicht Sortenrein.


    Zitat Zitat von silkemitfamilie Beitrag anzeigen
    Hybrid ist gekreuzt. Das heißt das beste von zwei verschiedenen Tomaten, Gurken....
    Auch diese Auskunft ist nicht richtig bei F1 Hybriden handelt es sich um eine Inzuchtlinie in erster Generation F1 von ein und derselben Sorte um sich den Heterosis-Effekt zunutze zu machen.

    Verbreitet doch bitte kein gefährliches Halbwissen.

    Gruß KUPFERSALZ

  12. #12
    WAY TO GO
    Gast

    Standard

    Weil hier schon ein paar Leuts Bezugsadressen von Saatgut angegeben haben:

    https://www.zollinger-samen.ch/de/?g...FcIMfAod80nIrA

    Es ist ein grosses Sortiment von offenabblühenden (Keine F1 Hybride/GMO) Saaten erhältlich.

    Gruess Way

  13. #13
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    04.11.2015
    Ort
    Raum Ludwigsburg
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo Kupfersalz

    Ich weiß nicht was an meiner Aussage falsch sein soll.
    Es mag eine Inzuchtlinie sein, aber von zwei verschiedenen Sorten.

    Wenn du bei dem Heterosis -Effekt mal reinliest, wirst du auf die Hybriden treffen. Die in der veralteten Sprache Bastard oder Mischling bezeichnet wurden.
    Und das ist wiederum eine Kreuzung von Tomaten, oder Gurken ....
    Natürlich sind nicht die Gurken mit den Tomaten gekreuzt worden . Zwinker

    Grüßle Silke

  14. #14
    KUPFERSALZ
    Gast

    Standard

    Der Einfachheit halber zitiere ich mal Wikipedia

    In der Züchtungspraxis war der Begriff Hybride ursprünglich primär in der Pflanzenzüchtung verbreitet. Dabei werden zunächst zwei Inzuchtlinien einer Rasse ausgewählt und dann gewisse Eigenschaften über viele Generationen durch bewusste Inzucht und anschließende Selektion verstärkt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hybride


    Heterosiszüchtung

    In der Heterosiszüchtung werden bei Fremdbefruchtern (Mais, Roggen…) in mehrjähriger Züchtung aus heterozygoten Ausgangspflanzen nahezu homozygote Inzuchtlinien gezüchtet. Kreuzt man zwei solche Linien, tritt bei der F1 Generation oft eine auffallende Mehrleistung gegenüber der Elternformen auf. Dies nennt man „Heterosis-Effekt“ (Luxurieren der Bastarde).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pflanz...sz.C3.BCchtung

    Das was du beschreibst ist einfache Züchtung durch Selektion.
    Geändert von KUPFERSALZ (28.01.2016 um 16:37 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tomaten konservieren
    Von Red Hot Chili Prepper im Forum Rezepte & Lebensmittelverarbeitung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.09.2015, 07:40
  2. Vansanas Hybrid Anlage
    Von Vansana im Forum Photovoltaik/ Solarstrom
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 09:30
  3. Unreife Tomaten
    Von Jeans im Forum Rezepte & Lebensmittelverarbeitung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 02:27
  4. Schutzdach für Tomaten
    Von moosbüffel im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 13:48
  5. Rezepte zum Einwecken: Gurken, Zucchini, Champignon (Gemüse)
    Von Lesane im Forum Rezepte & Lebensmittelverarbeitung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 11:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •