Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Universal Powerbank

  1. #1
    Ares
    Gast

    Standard Universal Powerbank

    Hallo zusammen,

    dieses Teil wurde im Anschaffungsfred genannt...
    http://www.dino-kraftpaket.de/beschr...powerbank.html

    eine tolle Sache: Hohe Leistung, vielfältige Einsatzmöglichkeiten, handlich.

    Der grösste Nachteil ist der integrierte Li-Polymer Akku, ist dieser am Ende seiner Lebenszeit
    angekommen ist so ein Gerät reif für die Tonne.

    Gibt es etwas mit diesem Leistungsumfang wo mit wechselbaren Standardakkus (z.B.18650, 26650 etc.)
    bestückt ist?

    Gruß Andreas

  2. #2
    Maxe
    Gast

    Standard

    Das "Kraftpaket" gibt es derzeit bei Amazon ein "Mü" billiger:
    http://www.amazon.de/Dino-Schnellsta...dp/B012DC26K4/

    Auch nicht so leistungsstarke aber deutlich billigere Varianten:
    http://www.amazon.de/Dino-Schnellsta...dp/B01846ZHMC/

  3. #3
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    Bevor der integrierte LiPo Akku am Ende seiner Lebenszeit angekommen ist gibt es eh schon bessere Geräte, da würde sich dann ein Austausch des Akkus nicht lohnen.

    Andererseits ist da drin auch nur ein entsprechend dimensionierter rechteckiger 3s LiPo Akku wie sie zB auch im Modellbau Verwendung finden.

    Mit Rundzellen kenne ich solche Notstarter nicht, vermutlich wegen den hohen Strömen die die Akkus ab können müssen.

    Ich selbst fahre diesen Notstarter in meinem Auto spazieren http://www.amazon.de/dp/B011KI510Y/

  4. #4
    Ares
    Gast

    Standard

    Gerade bei den rechteckigen Li-Polymer Akkus hatte ich schon welche wo sich nach relativ kurzer Zeit
    verformt haben und regelrecht "aufgequollen" sind.

    Sind Li-Poly Zellen eher hochstromfähig als Rundzellen?

    Für solche Anwendungen dann auch belastbare Rundzellen nehmen z.B.
    https://www.xtar.de/akkumulatoren/18...mfaehig-30-a-b

  5. #5
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    Das kann dann aber auch mit zu hoher Ladung oder Entladung zu tun haben. Sollte mit vernünftigem Ladegerät und wenn man die Zellen nicht zu weit entlädt eigentlich nicht passieren.

    Die von dir verlinkten Zellen machen maximal 15C Entladestrom (was für 18650er schon gut ist), da fangen LiPo Zellen gerade erst an. Kannst ja mal zB bei Hobbyking schauen da gibt es eine große Auswahl an LiPo Zellen für Modellbau.

  6. #6
    Previval-Interessierter Avatar von sokaris
    Registriert seit
    23.02.2016
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich habe mir im Winter nach einem Batteriefiasko ein ähnliches Paket von Anker gekauft. Das hat zwar nicht alle Möglichkeiten wie das oben genannte, eine schwache Batterie bei leichten Plusgraden ist aber zu meiner Erleichterung keine große Herausforderung gewesen, weshalb die Powerbank in die KFZ Standardausrüstung gewandert ist. Zusätzlich sind noch 2 USB Ports dabei, mit der man Tablet oder Handy gut laden kann und auch eine Lampe ist noch mit im Paket.

    Ich hab sie keinem direkten Test unterzogen sondern wirklich einmal gebraucht, da hats funktioniert. Eigentlich wollte dich das, ob der kleinen Größe, davor nicht so wirklich glauben. Mit einem 12V Ausgang wirds aber definitiv interessant.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Powerbank selber machen?
    Von dipswitch im Forum Ladetechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 21:14
  2. Bräuchte da mal Hilfe - Powerbank für Outdoor Notstromversorgung
    Von Grübelzahl im Forum Akkus und Batterien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 10:16
  3. Erfahrungsbericht: Universal Fluchtrucksack für jede Art von Ereignissen?
    Von Bolle im Forum Mobilität
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.03.2015, 11:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •