Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: WaterSeer™ - Wasserfilter

  1. #1
    Previval-Neuling
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    2

    Standard WaterSeer™ - Wasserfilter

    Liebe Forenmitglieder

    [An die Administration: Sollte der Thread doch nicht in diese Rubrik gehören, bitte ich um entsprechende Korrektur.]

    Beim Herumstöbern im Internet bin ich auf den WaterSeer™ gestossen. Hierbei soll WaterSeer™ mit Windenergie sauberes Trinkwasser aus der Luft filtern¹. Klingt toll, wobei sich für mich die Frage stellt, wie es mit der Mineralisierung des so kondensierten Wassers steht. Jedoch keinesfalls in Frage stellen möchte ich den Nutzen für die so genannten "armen" Länder.

    Da mir gerade die Zeit etwas davon rennt, sehe ich einstweilen von einem ausführlicheren Post ab.

    Der Grund, warum ich mir erlaube, dies euch hier im Forum zu teilen, liegt natürlich auf der Hand: Eine Möglichkeit zur unabhängigen Selbstversorgung, auch im Krisenfall. Meint ihr, so eine Konstruktion ist längerfristig Erfolg bringend? Sehen technisch begabtere Menschen als ich einer bin, hierzu eine Möglichkeit zum Nachbau (bis das Projekt auch umgesetzt wurde)? Erwägt ihr eine Anschaffung?



    ¹https://reset.org/blog/waterseer-fil...-luft-10102016

  2. #2
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    Franken
    Beiträge
    143

    Standard

    Wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe, würde dieses Gerät bei uns in Mitteleuropa nur in den Sommermonaten funktionieren.

    Damit die feuchte Außenluft im Reservoir kondensiert, muss ein Temperaturunterschied in die "richtige" Richtung vorliegen.
    Einfach gesprochen: Feuchtwarme Luft kondensiert im kühlen Reservoir.
    (Das ist auch der Grund, weswegen man den Keller bei uns nicht im Sommer lüften sollte)
    Technisch gesprochen: die Taupunkttemperatur der Luft muss höher sein als die Temperatur im Reservoir.

    In tropischen Ländern ist es natürlich ein vielversprechendes Konzept.

  3. #3
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    08.10.2016
    Beiträge
    11

    Standard

    Nur für den Krisenfall gesprochen würde ich es nicht nehmen und lieber auf einen kleinen Wasserfilter zurückgreifen, den man immer bei sich im Rücksack hat. Je nach Szenario ist
    man evtl. gezwungen sein Wohnort zu verlassen. In Deutschland/Schweiz/Österreich mangelt es sicherlich nicht an Flüssen und Seen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wasserfilter von Sawyer
    Von JacktheRippchen im Forum Nahrung & Vorräte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 23:29
  2. Wasserfilter bauen
    Von medic911 im Forum Technik & Handwerk
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:49
  3. Wasserfilter Katadyn
    Von photography321 im Forum Werkzeug & Geräte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 23:02
  4. Wasserfilter ???
    Von Ingo im Forum Werkzeug & Geräte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 23:44

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •