Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Beeindrucken mit 300 Watt?

  1. #1
    Opa
    Gast

    Standard Beeindrucken mit 300 Watt?

    Hallo,

    heute Diskussion mit den Kindern, warum Notstrom was Tolles ist. Ich Plane eher Geringversorger zu speisen, also hauptsächlich
    -selber wieder Ladegeräte für Laptop, Handy, andere Akkus,
    -Radio, Funkempfänger
    -Gefrierschrank, Zentralheizung (wenns denn unbedingt sein muss, denn zumindest die Heizung ist zur Zeit noch eher mit Holz, auf Zentral wird eher bei extremer Kälte und wenn wir mehrere Tage weg sind)

    Kurz: mein Notstrom ist recht schwach, und ich wollte erklären, warum der toll ist.

    Fällt euch ein *eindrucksvolles* Beispiel ein, was man mit ca. 300 Watt (kurzzeitig 600 Watt. keine Ahnung, was "kurzzeitig" bedeutet, habs noch nie probiert) anstellen kann?


    Meine bisherigen Gedanken dazu sind eher unbefriedigend:
    -Föhn, Heizlüfter geht nicht.
    -Lampen... da hab ich stärkere Taschenlampen
    -Radio, naja die Stereoanlage voll aufdrehen, nur mit Batterie? Jedenfalls hab ich auch ein Batterieradio mit Bumms (Ghetto-Blaster von vor hundert Jahren)

    Alles was heizt, frisst Watt ohne Ende, ohne dass was beeindruckendes rauskommt.
    Motoren mit 300 Watt sind schon was, aber Bohrmaschinen gibts auch mit Akku, also nicht wirklich was Beeindruckendes.

    Küchengeräte fallen so in die Kategorie ca. 300 Watt, aber ... naja... so -*wirklich* beeindruckend sind die auch nicht.

    Es sollte etwas sein, dass ganz klar mit Strom aus der Steckdose assoziiert ist.
    ...

    bin etwas ratlos.

  2. #2
    Porken
    Gast

    Standard

    Hast Du ein Ergometer?
    Auf meinem ollen Kettler GX1 lässt sich - wie auf so ziemlich jedem anderen Gerät auch - die Wirbelstrombremse einstellen. Stell das Ding auf eine (zu erbringende Leistung) von 300W, setz' deine Kids drauf und sag ihnen, sie sollen das läppische 5 Minuten durchhalten. Nach weniger als 60 Sekunden werden sie völlig fertig vom Ergometer rutschen und haben zumindest eine ungefähre Vorstellung von 300W.

  3. #3
    Previval-Fortgeschrittener Avatar von Chevron
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    310

    Standard

    Auch mir kam als erstes in den Sinn, einen Laptop, einen TV mit Konsole oder ähnliches zu betreiben. Denn damit kann man Kinder noch am ehersten beeindrucken, wenn in der ganzen Stadt der Strom ausfällt, aber man dennoch seine Lieblingsfilme gucken kann.
    Was für Kinder auch beeindruckend ist, ist den ganzen Plunder in den Wald schleppen und dort einen Openair-Filmabend machen. (Ist zwar nicht der Sinn vom "In die Natur gehen" aber eine schöne Demonstration, wozu es gut sein soll)

  4. #4
    Previval-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    05.11.2016
    Ort
    Norddeutsche Tiefebene
    Beiträge
    300

    Standard

    Außer Betriebsstrom für eine Öl-, oder Gasheizung fällt mir bei 300W auch nichts ein. Aber so beeindruckt man Kinder ohnehin nicht. Komischer Ansatz, Kinder mit einem SEA beeindrucken zu wollen. Und das per Diskussion.

    Erzähl ihnen doch, dass bei einem Stromausfall ohne Notstrom ihre smartphones nicht mehr geladen werden können. Das beeindruckt sie nicht nur, das lehrt sie das Fürchten!

  5. #5
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    28.07.2013
    Beiträge
    59

    Standard

    Argument meines Bruders, warum man keinen Notstrom/Inselfähige Soldaranlage braucht.

    -> Handy und Laptop braucht man dann eh nicht, weil Internet ist dann mit tot
    -> Zentralheizung - wozu, ein paar Tage geht auch ohne Duschen
    -> in Deutschland gibt es sowieso keine längeren Stromausfälle

    Da waren dann auch jegliche Argumente für die Füße...

    Hintergrund: Eltern wollen auf Wohnhaus noch eine PV-Anlage - und da war eben die Frage, Inselfähig mit Akkus oder ohne oder nur mit Netz...

  6. #6
    Previval-Mitstreiter
    Registriert seit
    13.10.2015
    Beiträge
    172

    Standard

    Hallo Opa!

    Deine Beschreibung klingt ganz nach einem Yeti 400. Hab ich auch mal günstig angeschafft und hat auch 300W Dauer- und 600W Spitzenbelastbarkeit.
    Gemeint ist mit Spitzenbelastbarkeit der evtl. benötigte höhere Einschaltstrom von elektrischen Anlagen oder Motoren. Länger als ein paar Sekunden wird mehr als 300W nicht klappen, dann schaltet der halt ab. Oder es grillt die Sicherungen.

    Beeindrucken... ich habe damit den Laptop, einen externen Bildschirm, Boxen und Ladegerät für Akkus betrieben und kam nicht über 170W. Mal ausgereizt mit Playstation 4 (150W) und TV 55" (140W) hielt er die 290W etwa zwischen einer und eineinhalb Stunden. Etwas geht ja durch den Inverter verloren und wenn die Spannung der Batterie zu niedrig ist, hält der den Inverter nicht länger am laufen. Aber ich konnte noch gute 60Wh über den 12V-Ausgang bekommen. Macht 370Wh von versprochenen 396Wh, wobei ich nicht bis zum Warnton herunter entladen wollte.
    Will man mehr Kapazität, kann man übrigens einfach normale 12V 33Ah-Batterien anschließen. Will demnächst mal auf 2000Wh hoch, dann hätte man ja quasi den ganzen Abend was zum Zocken.

    Alles was Hitze oder viel Kraft für Bewegung braucht, wird unter... 1500-2000W einfach nicht funktionieren. Aber das wusste ich, und ich habe ja genügend Brennstoff, um den Strom nicht für sowas "unnötiges" zu verblasen, wo man locker mit günstigem Brennstoff wie Petroleum o.ä. weit kommt. Und da man Hitze und Bewegung idR nur kurzzeitig braucht wie Werkzeug oder von mir aus auch Wasserkocher, kann dafür bei Bedarf auch ein kleines 2000W-Aggregat herhalten. Läuft dann halt nicht ewig. Denn die meisten Geräte, die länger laufen, werden mit <300W auskommen und somit reicht Notstrom via Batterie da länger aus, man hat keinen Lärm und keine Abgase und deutlich weniger Auffälligkeit. Aber für Annehmlichkeiten wie Licht, Information via Radio und TV oder auch mal Ablenkung mit etwas Musik reicht es.

    Sorry, falls ich OT ging, das ging mir nur grad noch dazu durch den Kopf. In Mietwohnungen sind meiner Meinung nach Batterienotstromlösungen, ob mit oder ohne Solar, die beste Möglichkeit einen mittelfristigen Stromausfall zu überstehen.

    OT: Möchte demnächst einen kleine Sat-Receiver und eine mobile Schüssel aus dem Camping-Bereich anschaffen, um auch bei Ausfall der Kabelleitungen noch SatTV zu empfangen. Ich weiß nämlich nicht, wie Kabelleitungen mit TV und Internet ohne Strom auskommen.
    Geändert von Avesjünger (07.01.2017 um 15:01 Uhr)

  7. #7
    Isuzufan
    Gast

    Standard

    -selber wieder Ladegeräte für Laptop, Handy, andere Akkus,
    -Radio, Funkempfänger
    -Gefrierschrank, Zentralheizung (wenns denn unbedingt sein muss, denn zumindest die Heizung ist zur Zeit noch eher mit Holz, auf Zentral wird eher bei extremer Kälte und wenn wir mehrere Tage weg sind)
    Gefrierschrank würde ich ausprobieren! Ich glaube nicht das Du den mit 300/600 Watt zum laufen bringst (Anlaufstrom benötigt meist 10 Ampere Absicherung~2400Watt) außer es ist ein spezieller für Photovoltaik ausgelegter (Stecca zB).

    300 Watt ist wirklich nur für Geringstverbraucher geeignet, für Assoziationen mit Strom aus der Steckdose nicht wirklich geeignet.

    LG Wolfgang

  8. #8
    Opa
    Gast

    Standard

    @Cevron: Das mit dem Beamer ist cool. Es wird vermutlich ein Kinoabend in der Gartenhütte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht: PowerFilm F16-7200 Faltbares Mil SolarModul 120 Watt
    Von . im Forum Selbsttest & Erfahrungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 09:28
  2. 5 Watt CREE LED Taschenlampe bei Aldi Süd ab 22.11.2012
    Von trainman im Forum Hinweise auf aktuelle Angebote
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 16:17
  3. 50 Watt Rückfahrlicht
    Von Rockyourglock im Forum Selbsttest & Erfahrungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 08:17
  4. CB Funk: 12 Watt SSB in Deutschland freigegeben !
    Von Udo (DL 8 WP) im Forum Funk & Kommunikation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 15:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •