Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 33 bis 48 von 48

Thema: Das Gartenjahr 2017

  1. #33
    Previval-Experte
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    822

    Standard

    Zitat Zitat von minprep Beitrag anzeigen
    - Kartoffeln -> Da möchte ich aber auf Kartoffeltürme setzen! Sehr sehr interessantes Konzept für wenig Platz (wobei ich über 500m² habe) und scheint recht guten Ertrag abzuwerfen
    Hallo Minprep,

    mit solchen Aussagen besser vorsichtig umgehen. Mit jedem Jahr hat man neue Ideen welche Pflanzen
    man gerne noch setzen möchte, gerade was Bäume und Sträucher angeht, da ist der Garten schnell zu klein ;)
    Daher gut das du jetzt schon daran denkst das die Fläche begrenzt ist und die Bäume als Spalier anlegst.

    Alles in Allem nimmt das ja Form an wenn man die Planung anschaut :)

    Befindet sich hinter der Hütte dann die Grundstücksecke? Die Hütte steht ja erhöht, du könntest dort, am
    besten hinter der Hütte (da noch etwas höher) und vlt auch noch auf einem Podest einen 1000l IBC-Container
    Platzieren, der vom Dach der Hütte gespeißt wird. Die Beete legst du dann unterhalb an, je nach Verschattung
    natürlich aber das geht aus dem Bild nicht ervor. Jedenfalls hast du so auf dem ganzen Grundstück fließend Wasser.
    In Sofern war es schonmal gut die Hütte auf die Anhöhe zu setzen

    Mal schauen wie es Weiter geht :)

    Gruß Avec
    Geändert von Avec (14.01.2017 um 11:44 Uhr)

  2. #34
    Previval-Interessierter Avatar von minprep
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Avec,

    richtig! Viele ursprüngliche Ideen habe ich schon auf Normalmaß gestutzt Richtig, man sieht hier die obere Ecke des Grundstücks, es geht sowohl nach unten noch weiter als auch zur Kamera hin, wobei dort bereits einige Büsche und Bäume (Tannen, Birken und ein uralter knorriger Apfelbaum) das Grundstücksende zu einer Weide abgrenzen. Lustig - ohne dass du die Gegebenheiten kennst hast du mit der IBC Idee hinter der Hütte ziemlich genau das erkannt was ich vorhabe. Ich besitze zwar fließendes Wasser (Strom aber nur über Aggregat (220v) und Akkus (12V) aber das soll möglichst nicht zu exzessiv benutzt werden. Hab auch schon viel in Richtung Schwerkraftbewässerung gesucht aber noch nichts taugliches gefunden, es sind ja am Ende doch "nur" 1,50m Höhenunterschied und ich möchte nichts was über Strom läuft, Brunnen wird sehr schwer weil ich in nicht unerheblicher Höhe sitze und recht zügig unter der Erdschicht Schiefer kommt.

    Das schöne am Grundstück ist, dass ich noch die Option auf eine Verdreifachung der Fläche haben, wobei davon die Hälte einfach Wald ist wo ich ausser Lagerfläche noch keinen Nutzen sehe und ein eingezäuntes Weidestück, das 100m weiter ist und wo ich höchstens bewässerungsunabhängige Dinge anbauen könnte...

    So sah das ganze übrigens (etwa selber Blickwinkel! Da wo das Zelt steht ist heute die Hütte) im Juli 2016 aus:

    alterplatz.jpg

    Viele Grüße minprep

  3. #35
    Previval-Experte
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    822

    Standard

    Hallo Miniprep,

    eine Flächenvergrößerung kann sicher nicht schaden ;)
    Aber auch dann stößt man wieder an Grenzen weil die Ansprüche steigen. Wir haben 1400 m²
    und es könnte auch gern größer sein. Den meißten Platz nehmen allerdings alte und viele
    junge Bäume ein.

    Nun, das kommt daher das die IBC-Container in diesem Fall mehr oder weniger Standard sind.
    Das Volumen/Fläche Verhältnis ist sehr gut und sie sind sehr robust. Wenn du einen mit eier
    Kunststoff/Metall-Palette hast steht er auch sicher, die Holzpaletten faulen halt weg wenn man
    sie nur auf den Boden stellt. Es Empfielt sich - auch für die Standsicherheit - an den Ecken
    Gehwegplatten o.Ä. unterzulegen, gerade wenn der Boden weich ist oder bei Nässe matschig wird.

    1,5 Meter sind zwar nicht viel, das Wasser fließt aber trotzdem. Deshalb auch der Vorschlag
    mit dem Podest - aber Bedenken das der Container voll etwas über eine Tonne wiegt.
    Dann einen Schlauch mit nicht zu kleinem Querschnitt dran und du kannst im ganzen Garten
    damit gießen. Die üblichen Giesaufsätze werden bei dem geringen Druck nicht funktionieren,
    am Ende des Schlauches solltest du aber ein Ventil haben sonst läuft immer schon Wasser
    weg wenn du am Container aufmachst oder von einer zu anderen Pflanze läufst.

    Den Container dann noch ein bisschen gegen Sonneneinstrahlung schützen sonst ist er schnell
    voll mit Algen. Gibt entsprechende Hauben dafür, aber eine Plane, Holz oder auch Bewuchs
    tun es auch.

    Wir haben einen ehemaligen Weinberg, die Beete liegen ca. 10-15 Meter unter dem Container.
    Das macht 1-1,5 Bar, das Gießen ist so sehr bequem, kein Gieskanne schleppen o.Ä.
    Aber auch schon 2 Meter unter den Containern kommt genug Wasser. Probier es einfach aus,
    ggf. dauert das Gießen aufgrund des geringen Gefälles einfach etwas länger.

    Das Zelt sieht zwischen den Sträuchern nach einem gut getarnten Versteck aus

    Gruß Avec
    Geändert von Avec (14.01.2017 um 11:42 Uhr)

  4. #36
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    26.12.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    53

    Standard

    Nun ist der Frost so gut wie weg und ich habe mich endlich getraut Samen zu bestellen, ohne überlegen zu müssen, wie lange sie wo im Briefkasten liegen und frieren.
    Es handelt sich sowohl um ein paar Dinge für mein ungepflegtes Grundstück am Fluchtort, wie Walderdbeeren, Kräuter, usw. als auch für ein paar kleine Experimente für die Fensterbank (kleine Paprika und Pepperoni), als auch um ein paar Samen für den Samenvorrat.

    Den größten Teil des Vorrats soll aber beim Aldi gekauft werden, wenn es in ein paar Wochen wieder Samen gibt. Mit denen hatte ich bereits recht gute Erfahrungen.
    Bestellt habe ich lediglich das, was ich zusätzlich zum den Standard-Sorten, die es vermutlich geben wird, noch haben wollte.

  5. #37
    Previval-Experte
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    822

    Standard

    BEVA und ich waren heute mal im Garten, um die Pläne für dieses Jahr zu besprechen,
    da auch baulich noch das eine oder andere instand gesetz werden soll.
    Auch Pläne zur Bepflanzung der Beete wurden grob umrissen.

    Zitat Zitat von tryppp Beitrag anzeigen
    Den größten Teil des Vorrats soll aber beim Aldi gekauft werden, wenn es in ein paar Wochen wieder Samen gibt. Mit denen hatte ich bereits recht gute Erfahrungen.
    Bestellt habe ich lediglich das, was ich zusätzlich zum den Standard-Sorten, die es vermutlich geben wird, noch haben wollte.
    Hatte letztes Jahr auch einiges bei Lidl gekauft, keimen problemlos.
    Allerdings haben die nur "Standartsorten", mehr Auswahl hat man dann im Baumarkt oder einem Gartencenter. Online geht natürich auch

    Gruß Avec

  6. #38
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    26.12.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    53

    Standard

    Meine Samen sind nun da.

    Ich überlege, ob ich kleine Pepperoni und Minipaprika für die Fensterbank jetzt schon pflanzen kann oder ob es von Vorteil wäre, ein paar Wochen zu warten, bis die Tage länger werden.
    Nach einem Auspflanzzeitpunkt muss ich mich nicht richten, da ich beides auf der Fensterbank behalten will.

  7. #39
    Buchkammer
    Gast

    Standard

    Paprika und Chilis (Pepperoni) versenke ich in den nächsten Tagen ein paar Samen. Der große Schwung dieses Saatguts wird dann vom 11.-13. Februar gesät. Da ist dann Fruchttag laut dem Mondkalenderr von Maria Thun. Unter Kunstlicht werden die sich hoffentlich gut entwickeln. Kann halt die 2 Chargen mal direkt vergleichen, ob es was bringt, sich nach dem Mondkalender zu richten.

  8. #40
    Timmy
    Gast

    Standard

    @tryppp müsste halt einen Fensterbank mit viel Sonne sein für die Anzucht, sonst geilen dir die Pflänzchen erstmal heftig aus.

    Meine Paprika sind gut gekeimt und stehen nun unter Kunstlicht.

  9. #41
    flywheel
    Gast

    Standard

    Mir kommt gerade so ne bescheuerte Idee. Eine indoor Gardening Challange wäre mal cool.Auf einem m2 oder so.

  10. #42
    Previval-Anfänger
    Registriert seit
    26.12.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    53

    Standard

    Ich finde die indoor-Gardening-Challenge-Idee total super!

    Leider betrachtet mein Mann mich derzeit sowieso schon, als wäre ich mit dem Preppen ein wenig verrückt geworden. Ich habe erst gestern überlegt, ob eine kleine Fernsterbankverbreiterung schon zu viel des Guten wäre. Ich fürchte, dass wäre mir zu viel.

    Bei einer winzigen Challenge - zwei / drei Blumentöpfe für die Fensterbank ohne Kunstlicht wäre ich dabei!
    (Ich weiß, da gibt es dann keine Herausforderung und nicht viel zu vergleichen )

  11. #43
    Previval-Experte
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    822

    Standard

    Ich könnte zwar auch schon Samen versenken, aber bei durchschnittlich 15-16° im wärmsten Raum wird auch unter Kunstlicht nicht viel passieren...
    ganz zu schweigen von dem was BEVA sagen würde wenn ich im Wohnzimmer Kunstlicht installieren und die Anzuchthäuschen aufstellen würde

    Also muss ich warten bis es Wärmer wird

    Gruß Avec

  12. #44
    LagerregaL
    Gast

    Standard

    Ihr steht ja schon alle in den Startlöchern.
    Auf der Fensterbank geht es bei mir erst nächste Woche los.

    Auch sonst geht es nicht recht voran. Wir haben gerade mal die Bäume auf dem neuen alten Garten umgesägt.
    Da liegen sie nun. Und die eine Hälfte ist umgepflügt.

  13. #45
    Previval-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    205

    Standard

    Bei der Challenge sind wir dabei

  14. #46
    Previval-Interessierter
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    36

    Standard

    Da wir meinen Gemüsegarten diesen Winter platt gemacht haben wegen Schachtelhalm etc., bin ich dieses Jahr auch Topfgärtner. Die ersten Tomaten sind auf der Fensterbank bereits gekeimt, Schnittlauch ist ausgesäet und heute sind die Paprika dran. Die Standartsorten kaufe ich meistens im Baumarkt und eine kleiner Teil ist online bestellt.

    Gruß, bigenka

  15. #47
    Cephalotus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Chuck Noland Beitrag anzeigen
    ..., was sich eurer Erfahrungen nach gut in Töpfen ziehen lässt.
    ... Ausserdem möchte ich mich wieder einmal an Gurken (vor zwei Jahren war totale Missernte angesagt) wagen und irgend ein Kürbisgewächs oder Zuckermais würde mir noch vorschweben...
    Genau die Gurkengewächse eher nicht, da die Trockenheit übel nehmen und man im Topf das kaum verhindern kann, außer Du hast ein Bewässerungssystem...

    - - - AKTUALISIERT - - -

    Zitat Zitat von Avec Beitrag anzeigen
    Ich könnte zwar auch schon Samen versenken, aber bei durchschnittlich 15-16° im wärmsten Raum wird auch unter Kunstlicht nicht viel passieren...
    Für viele Arten wie Salate oder Kohl sind Temperaturen von 10-15°C nach der Keimung sogar ideal. Während der Keimphase kann man so eine Heizmatte drunter legen.

    ganz zu schweigen von dem was BEVA sagen würde wenn ich im Wohnzimmer Kunstlicht installieren und die Anzuchthäuschen aufstellen würde
    Stell sie doch in einen kühleren Raum.

    - - - AKTUALISIERT - - -

    Zitat Zitat von Buchkammer Beitrag anzeigen
    . Daher eine Frage zu deiner verwendeten Leuchte Sanlight M30 LED Modul. Bei Ama... liegt die ja für um die 133 Euro rum und eine Frage auf der Produktseite gibt an, dass man für die Beleuchtung einer Fläche von 40 x 40 cm insgesamt 3 von den Dingern braucht. Kannst du das bestätigen oder reicht eventuell auch eine dieser Lampen für eine Fläche von 50 x 50 cm? Man könnte die Lampe ja einfach tiefer hängen, aber ist dann die Wärmeentwicklung nicht zu groß und reicht der Streuwinkel der Lampe noch aus bzw. wie weit hängt deine Lampe über den Pflanzen und welche Fläche kannst du damit ausleichten?
    Naja, das sind auch die Hanfzüchter. Die brauchen sehr viel Licht.

    Leider fehlt es zu diesem Strahler an Datenblättern.

    Ich selbst benutze als LED Beleuchtung die hier: https://forum.carnivoren.org/forums/...er-version-20/

    Die sind gut.

    Ansonsten habe ich aus früheren Zeiten auch noch T5 Leuchtbalken und HQI Strahler herum liegen, kann man alles verwenden, aber für ein paar Sämlinge wäre das dann eher mit Kanonen auf Spatzen. Selbst ein billiger LED PAR Strahler mit 4000K im E27 funktioniert, wenn man am Fensterbrett nur ein paar Sämlinge in eine Schale zusätzlich beleuchten will.

    Die Frage ist aber dann immer, was man mit den großen Pflanzen macht. Wenn man jetzt Tomaten im Haus schon jetzt unter Kunstlicht aussäht sind die im April 50cm hoch und da gibt es noch Nachtfröste draußen...

    Mit einem beheizten Gewächshaus ist das alles kein Problem, wenn man aber in der Wohnung plötzlich 1m² an Pflanzen gut beleuchten muss wird das aufwändig und teuer.

    MfG
    Geändert von Cephalotus (06.02.2017 um 16:26 Uhr)

  16. #48
    LagerregaL
    Gast

    Standard

    Die ersten Petersiliensamen sind in Töpfchen auf der Fensterbank versenkt.

    Die Kinder wollen unbedingt Apfelkerne säen. Habt ihr Tipps, was es zu beachten gilt?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 23:37
  2. Das Garten Jahr 2016
    Von Fischer im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 357
    Letzter Beitrag: 07.01.2017, 16:45
  3. Ich Biete: 8x US MRE - First Insp. 09/2017
    Von ID 6436 im Forum Suche & Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 17:21
  4. Wer baut was im Jahr 2011 im Garten an?
    Von User-ID-1442 im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 02:51
  5. Wer baut was im Jahr 2010 im Garten an?
    Von Nikwalla im Forum Garten Tutorials/Tipps & Tricks
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 10:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •