Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 33 bis 36 von 36

Thema: Klopapier - und wenn's keines mehr gibt?

  1. #33
    FrankD
    Gast

    Standard

    Da kann ich Boxi nur beipflichten. Das ist DAS Buch. Klein unscheinbar, relativ günstig. Aber die Lektüre hat so manchem, der vorher noch lachte als er es sah, viel "druck" draußen genommen. Insgesamt bin ich immer wieder überrascht wie sehr die Menschen dieses Thema bewegt und wie wenig sie darüber sprechen.

    grüße,

    Frank

  2. #34
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Südwest-Deutschland
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Peacefool Beitrag anzeigen
    Im Fall des Falles kann man auch einiges aufbrauchen, was man aus Dokumentationsgründen sonst 10 Jahre (und länger) aufheben sollte/wollte. Dass juckt hinterher eh keinen mehr :lachen:

    Ich denke da an solche Dinge wie Kontoauszüge, Steuerklärungen, die Police der Riester-Rente, die ja dann wirklich fürn Arsch ist, u.s.w.
    Ich halte bestimmte, selbst gelagerte (/gesicherte) Dokumente für wichtig, um nach möglichem Datenverlust auf Seiten von Vertragspartnern oder staatlichen Stellen den Wiedereintritt in die Normalität für mich so verlustfrei wie möglich zu gestalten indem ich ihnen damit den Vorkrisen-Zustand glaubhaft darlegen kann
    (vorausgesetzt, der Datenverlust bringt nicht den Umbruch des politisch-wirtschaftlichen Systems mit sich).
    Geändert von Leguan (04.11.2011 um 17:11 Uhr)

  3. #35
    Peacefool
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Leguan Beitrag anzeigen
    Ich halte bestimmte, selbst gelagerte (/gesicherte) Dokumente für wichtig, um nach möglichem Datenverlust auf Seiten von Vertragspartnern oder staatlichen Stellen den Wiedereintritt in die Normalität für mich so verlustfrei wie möglich zu gestalten indem ich ihnen damit den Vorkrisen-Zustand glaubhaft darlegen kann
    (vorausgesetzt, der Datenverlust bringt nicht den Umbruch des politisch-wirtschaftlichen Systems mit sich).
    Hallo Leguan,

    da hast Du natürlich recht. Ich meinte damit auch nicht meine Geburtsurkunde oder den Rentenverlauf. Aber jede Menge unnützer Papierkram der nur der Bürokratie dient und nicht wirkliche Aussagekraft besitzt.

    Wenn man flüchten muss oder mobil bleiben will bleibt ohnehin nur wenig Platz für (Klo)papier :rolleys:

    LG
    Peace

  4. #36
    User-ID-1130
    Gast

    Standard

    Jetzt wird`s aber langsam peinlich

    Sind hier wirklich alle selbständig imstande zu beurteilen, mit welchem Wisch sie sich den Allerwertesten abwischt können,
    oder sollen wir noch eine detaillierte Liste davon anfertigen und online stellen?
    Inklusive Ablaufdatum, Gefahrenhinweisen, Lagerbedingungen und vermuteten Verbrauch in dm² pro Person mit, respektive ohne Dünn....

    LG, handyman

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wo bzw wenn es keinen Arzt oder Apotheker gibt
    Von epwin im Forum Gesundheit, Medizin & Chemie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 10:20
  2. Wenn ich einmal nicht mehr bin?
    Von Leola im Forum Was tun wenn...!?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 21:49
  3. Wenn man mit dem Auto nicht mehr weiter kommt
    Von Guerilla im Forum Mobilität
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:43
  4. Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste
    Von User-ID-78 im Forum Literaturhinweise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 22:15

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •