Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pandemie / Kleidung waschen

  1. #1
    User-ID-77
    Gast

    Standard Pandemie / Kleidung waschen

    Hallo:

    Wenn die Grippe ein Problem wird, dann wird sie es im Herbst. Nach ersten Resistenzen von Tamiflu was Neues:

    http://www.focus.de/gesundheit/gesun...id_415904.html

    In diesem Zusammenhang aus einem anderen Forum geklaut:

    Die Waschmittelindustrie empfiehlt aus Energiespargründen Wäsche nur auf 30 Grad zu waschen.

    Sollten Familienmitglieder ansteckend erkrankt sein empfiehlt sich das nicht.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...635549,00.html

    Sinnvoll also 60 Grad. Wäsche von Gesunden und Kranken nicht zusammen. Deckel aufmachen, damit die Trommel trocknen kann. Gelegentlich Maschine mit Bleichmittel leerlaufen lassen.

    Bei meiner ersten Dienststelle war ich in einem Altenheim für die Aufnahme verantwortlich. Zu meinen Aufgaben gehörte vor einer Aufnahme zu überwachen, dass in einem ärztlichem Gutachten bestätigt wurde, dass der neue Heimbewohner keine ansteckende Krankheit in das Haus brachte. Als ich einmal aus dem Urlaub kam und die Akten der Neuzugänge durchblätterte entdeckte ich, dass meine Mitarbeiter übersehen hatten, dass eine Frau Hepathis C hatte und außerdem ein offenes Bein. Sofort wurde Großalarm ausgerufen. Der von mir zugezogene Heimarzt beruhigte erst einmal alle wieder. Was wir auf seinen Ratschlag machen mußten war ihr Einweggeschirr und Besteck zu besorgen, da unsere Großküchengeschirrspüllmaschine (ein irres Teil) nicht 100 ig sicherstellen konnte, dass die Keime wirklich abgetötet wurden. In Sachen Panik war die Sache auch interessant. Ich selbst und meine beiden anderen Verwaltungskollegen hatten keine Probleme mit der Frau umzugehen, aber eine Kollegin drehte so durch, dass sie nicht mehr auf die Pflegestationen gehen wollte und ihre Arbeit kündigte. Wie muß das erst in den Anfangszeiten von HIV abgelaufen sein, als damals noch niemand so richtig Ahnung hatte.

    Gruß Ritter Ullinger

  2. #2
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.372

    Standard

    Zitat Zitat von Ritter Ullinger Beitrag anzeigen

    ...
    Sinnvoll also 60 Grad. Wäsche von Gesunden und Kranken nicht zusammen. Deckel aufmachen, damit die Trommel trocknen kann. Gelegentlich Maschine mit Bleichmittel leerlaufen lassen.
    ...

    Ginge das auch mit Javel Wasser? Und was ist mit dem Wasser das beim Waschgang in die Maschiene kommt? abstellen?

  3. #3
    User-ID-77
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Ginge das auch mit Javel Wasser? Und was ist mit dem Wasser das beim Waschgang in die Maschiene kommt? abstellen?
    Was ist Javel Wasser?

    Ich denke nicht, dass Wasser aus der Leitung kontaminiert ist. Bei uns kommt das Wasser hauptsächlich aus Quellen aus einem großen Gebiet, welches von der Kommune während der Industrialisierung aufgekauft wurde. Man hat damals einen Tunnel gelegt. Gilt als eines der Wunderwerke aus der Zeit. Wurde vor ein paar JAhren mit Edelstahl ausgekleidet. Unser Wasser hat deswegen eine sehr gute Qualität und muß nicht weiter behandelt werden. Die damaligen Stadtväter haben damals im Gegensatz zu unseren heutigen Stadtpolitikern langfristig gedacht.

    Gruß Ritter

  4. #4
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.372

    Standard

    Ne, nicht weil das Wasser kontaminiert sein könnte, aber wegen der starken Verdünnung.

    Javel-Wasser ist ein starkes Bleichmittel, mit dem haben wir in meiner Jugend die Blue Jeans auf Punk getrimmt. :lächeln: Admin ein ex Punk?

    Nene, aber wir sind mit einigen umhergezogen und mussten uns natürlich etwas anpassen. Mit Javel Wasser kann auch diverses desinfiziert werden.

    Hab da auch nen Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Javelwasser

  5. #5
    Alexis
    Gast

    Standard

    Das ist ein interessanter Aspekt. Hab mir da auch schon meine Gedanken dazu gemacht. Ich denke, wir müssen das bei uns auch mal abchecken.

    Also die körpernahe Kleindung, Bettwäsche und Handtücher usw. sollte man auf jeden Fall auskochen.

  6. #6
    User-ID-77
    Gast

    Standard Ah,

    Javel-Wasser ist bei uns dann wahrscheinlich Domestos.

    Gruß Ritter

  7. #7
    User-ID-118
    Gast

    Standard

    Oder mit Danklorix.de Damit sollte man alles ausreichend desinfizieren können.
    Mit dem blauen Danklorix (ohne Duftstoffe) soll man zur Not auch Trinkwasser entkeimen können!

    Weiter Tipps und Mischungsverhältnisse:Danklorix Tipps

    Gruß
    Nachtfalke

  8. #8
    User-ID-188
    Gast

    Standard

    Ich habe mal etwas im Drogeriemarkt gestöbert und von Sagrotan einen Weichspüler entdeckt der laut Verpackung 99,9% der Bakterien und spezielle Pilze (was spezielle Pilze sind ist nicht näher beschrieben) entfernt.

    http://sagrotan.de/sf_laundry.php

    Der Anlass bei mir war das meine Katze einen Hautpilz bekam der auch auf Menschen übertragbar ist.
    Ich habe von meiner Katze noch keinen Pilz bekommen aber Vorsicht ist besser als ein Besuch beim Hautarzt.

    Ob der Weichspüler seine Versprechen hält weis ich nicht, auch zur Hautverträglichkeit kann ich noch nichts sagen da ja manche Menschen Weichspüler nicht vertragen.

    Ich werde euch auf dem laufenden halten wie ich das Zeug vertrage.

    Gruß

    DosenBurger
    Geändert von User-ID-188 (18.07.2009 um 18:17 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorbereitungen auf eine Pandemie
    Von tesa im Forum Was tun wenn...!?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 21:32
  2. Energie sparen beim Waschen
    Von 50svent im Forum Technik & Handwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 00:47
  3. Wäsche waschen in der Wüste
    Von ID 3077 im Forum Links ins WWW
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:46
  4. Pandemie-Vorsorge
    Von ID 1208 im Forum Gesundheit, Medizin & Chemie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 01:58
  5. Tippy tap - Hände waschen
    Von epwin im Forum Hygiene & Sauberkeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 13:26

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •