Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 89

Thema: Vorratseinkauf im Supermarkt

  1. #1
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    40

    Standard Vorratseinkauf im Supermarkt

    Wie macht ihr es? Kauft ihr nur ein paar Dosen oder gleich Palettenweise?

    Wird man an der Kasse komisch angeschaut, wenn man 5 Kartons mit irgendwelche Dosen oder Gläsern kauft? Und verkaufen die es einfach so oder sagen die auch mal, dass die sagen nicht mehr als fünf Dosen?
    Geändert von ID 2734 (15.01.2012 um 11:38 Uhr)

  2. #2
    Previval-Experte
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    627

    Standard

    Trotz des Hinweises "Abgabe in haushaltsüblichen Mengen" habe ich öfters schon gesehen, daß gerade Alkohol von Gastwirten in Massen gekauft wird. Im konkreten Fall waren es 20 Flaschen Schnaps aus Griechenland von einem griechischen Gastwirt. Natürlich für seinen Hausgebrauch.

    Allein weil ich alles transportieren muß, kaufe ich nicht Unmengen auf einmal. Somit gibt es auch keine Fragen.
    Und am nächsten Tag fahre ich halt wieder einkaufen.

  3. #3
    Sunnhild
    Gast

    Standard

    Also bei mir landet eigentlich bei jedem Einkauf irgendwas für den Vorrat im Einkaufwagen. Da wir keinen PKW haben, ist Einkaufen in Palettenstärke für mich auch eher schwierig.
    Ich habe vor Urzeiten selber an der Supermarktkasse gearbeitet und lass dir eins sagen, der durchschnittlichen Kassiererin ist es völlig egal, was sie da über den Scanner zieht und wenns ne Palette "Erbsen mit Möhrchen" ist. Da einzige, was mich (und einige Kolleginnen) zum Augenbrauen hochziehen veranlasst (hat), ist der Kauf von einer Flasche Fusel morgens um halb 9, am besten noch mit Fahne und Tatter vom Vortag ... igitt.
    Das einzige, was hier derzeit rationiert ist, ist immer noch der normale weisse Haushaltszucker. Derzeit auf 10 Päckchen pro Nase. Ok, ich dann nehme halt bei jedem Einkauf 2 Päckchen mit, kein Thema.

  4. #4
    galahat
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Computerbenutzer Beitrag anzeigen
    Wird man an der Kasse komisch angeschaut, wenn man 5 Kartons mit irgendwelche Dosen oder Gläsern kauft?

    Wenn du dir darum Gedanken machst, versuch doch einen Metro oder Fegro Einkaufsausweis zu bekommen. Vielleicht hast du selbst ein Gewerbe angemeldet oder kennst jemanden der ein Gewerbe angemeldet hat und dir eine "Gast-Karte" erlaubt. Die genannten Einkaufsmärkte (Ketten) sind zwar nicht immer die günstigsten (Angebote beachten!) aber es ist dort nicht unüblich größere Mengen "von Hand" rauszukarren. Schon die Einkaufswagen sind größer als normal.

    Grad bei Lebensmitteln zum Einlagern, Konserven, Milchpulver, gibt es oft auch Großverpackungen.

    Versuchs mal, vielleicht kommst du an einen Ausweis und die Art des Einkaufens liegt dir....

  5. #5
    Ghost Account (Nicht mehr aktiver Account)
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    40
    Themenstarter

    Standard

    Hab kp wie ich an so einen Ausweis drankommen kann. Hab kein Gewerbe angemeldet.

  6. #6
    omawa
    Gast

    Standard

    Ein Ausweis für den Großhandel lohnt sich nicht. Oft sind diese nämlich teuerer als der Discounter bzw. Supermarkt.
    Wenn Du in einem großen Supermarkt wie Kaufland, Marktkauf oder Real größere Mengen kaufst interessiert das keinen.
    Zur not geht man halt mehrere Male an unterschiedlichen Kassen.

    Mein Rekord bei Real: 60 Pakete Mehl in einem Einkaufswagen. Hat keine S.. interessiert.

    Hab auch schon mehrere Male beim örtlichen Penny den gesamten Eintopfbestand (ca. 30 Dosen) leergekauft. Hat auch keinen interessiert.

    Wenn Du gefragt wirst, sag einfach du kaufst für ein Jugendcamp am WE ein oder so.

    In der Regel beschwert sich kein Einzelhändler über Umsatz :)

  7. #7
    Zombie Hunter
    Gast

    Standard

    Bei Sonderangeboten heißt es immer "Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen", aber wie mein Vorredner schon sagte: Über Umsatz beschwert sich in der Regel keiner.
    ich selbst "hamstere" eher heimlich, also immer mal beim Einkaufen einige Konserven für den Vorrat. So verfüge ich über eine größere Auswahl und das Rotationssystem (damit nichts weggeschmissen werden muss, denn das hasse ich) funktioniert einfach besser, wenn man öfters mal vor dem Vorratsschrank steht.

  8. #8
    Satras
    Gast

    Standard

    Denke bei größeren Mengen aber daran,das die Sachen dann alle zeitgleich das MHD erreichen. Gerade am Anfang passiert das schnell mal und dann wird es schwierig die Lagervorräte zu rotieren.

  9. #9
    Previval-Interessierter Avatar von jaded
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    südl. Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    30

    Standard

    Ich gehöre auch zu den "heimlichen Hamsterern". Mehr als 10 Dosen Ravioli/Bohnen/Erbsen *wasauchimmer* kaufe ich nicht auf einen Schlag.
    Dabei geht es mir aber nicht darum, was die Kassiererin darüber denken könnte (ich gehe davon aus, dass es ihr herzlich egal ist), sondern darum, dass ich in der Nachbarschaft nicht auffallen will.
    Ich wohne in einer sehr dichtbewohnten Siedlung, noch dazu in einem 6 Parteienhaus mit neugierigen Nachbarn, die gerne auf dem Balkon rumstehen und zuschauen, wenn einer gerade sein Auto auslädt.
    Es soll keiner auf die Idee kommen, dass es bei mir was zu holen gibt.

    Bei jedem Einkauf wandert was davon in den Vorrat, aber eben immer kleinere Mengen.
    Das hat auch den Vorteil, wie hier ja schon geschrieben wurde, dass man sich häufiger mit seinem Vorrat befasst und die Produkte besser rotieren kann.
    Ich möchte ungern Lebensmittel wegwerfen müssen, weil sie hinüber sind.

  10. #10
    Blackout
    Gast

    Standard

    Da wir bis auf Mais oder Tomaten keinerlei Konserven nutzen, kann ich den Konservenvorrat auch nicht rotieren lassen. Somit kaufe ich eher größere Mengen ein, da ein einfaches rotieren eh nicht in Frage kommt. Wobei es dann +/- 10-12 Dosen je Konservenart sind. Bei verschiedenen Geschmacksrichtungen können es also auch gerne mal 36 Dosen aus einem Angebot sein.
    Bisher hatte ich noch nie Probleme, lediglich wurde mal ein Spruch gemacht.

    Letzte Woche waren "Buitoni" Nudeln von 1.29 Euro je 500g Packung auf 66 Cent reduziert (ja, ich weiß, "No Name" Nudeln kosten immer nur 50 Cent aber die will ich nicht). Gekauft habe ich 80 Packungen, also 40 Kilo Nudeln in 2 Läden da teilweise bereits ausverkauft. An der Kasse wurde nur gespaßt, dass es sich wohl um ein GROSSES Nudelessen handeln würde...

    In ein paar Tagen gibt es ein Angebot mit 500g Dosenbrot zu 1,29 Euro (oder so). Abgabe nur in Haushaltsüblichen Mengen, mal schauen ob ich da einen "Großen Haushalt" mimen kann ...

    Gruß

    Blackout

  11. #11
    In Memoriam - „zum Gedenken an“ Avatar von MissSaigon
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    317

    Standard

    Als ich meinen Wasservorrat angelegt habe bin ich zum Supermarkt gefahren, habe überlegt "Wieviel von den 5 Liter Bottichen kriegst Du mit?" und habe entsprechend
    eingekellert.
    Die einzigen dämlichen Kommentare kamen von den älteren Herrschaften an der Nachbarkasse:"Is Badetag? "Nee, baden tu ich in Champagner!"

  12. #12
    Sentencer
    Gast

    Standard

    @Sam
    Guck doch mal im Kaufland, da gibts von einer sehr bekannten Qualitätsmarke Kartoffelpüree "Das KOmplette", soll heissen auch nur Wasser dazu und feddich.
    Preis hab ich jetz nicht im Kopf, aber nur unmerklich mehr als das Pulver welches noch Milch und Butter benötigt.
    Ehrlich gesagt hab ich auch immer das normale gekauft, bis meine Frau mich geschimpft sie kaufe immer das hier, weil sie nur Wasser hinzugeben braucht, hehe
    Es wird langsam mit der besseren Hälfte ;)

  13. #13
    Auf eigenen Wunsch eine Pause eingelegt!
    Registriert seit
    29.04.2009
    Beiträge
    512

    Standard

    Metro ist insbesondere was Gewürze in Großgebinden angeht unschlagbar günstig im Vergleich zu den Minipäckchen im normalen Supermarkt

    Ping

  14. #14
    Previval-Experte
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    627

    Standard

    Ja, das ist richtig. Aber das sind dann auch Mehrfamilienpackungen. Die kannst Du gar nicht so schnell verbrauchen wie es nötig wäre. Oder Du füllst alles in kleine Tütchen um und verschweißt es.

  15. #15
    FrankD
    Gast

    Standard

    Hi,
    zur Beantwortung Deiner Frage, verweise ich erstmal aufs Survival Wiki.

    So wie dort beschrieben sehe ich die Probleme nicht nur an der Kasse, sondern auch beim zu hause rein tragen der Einkäufe. Habe ich diese Probleme nicht, bietet es sich an Großeinkäufe von Lebensmitteln, in der Woche vor Pfingsten oder zu Beginn der Sommerferien, "getarnt" als Jugendgruppenleiter einkaufen zu gehen. Da wundert auch keinen mehr die Menge, nur sollte man das dort machen wo einen keiner kennt.

    Grüße,

    Frank

  16. #16
    ehrmann
    Gast

    Standard

    Hallo,

    kann nur jedem raten sich einen Zugang zu den Großmärkten (METRO, Cash&Carry) zu sichern.

    Zu den hier schon mehrfach erwähnten Vorteilen wie Großgebinde, usw. kommt noch die Qualität sämtlicher Produkte.
    Davon ausgehend, dass diese Märkte vorwiegend die Gatronomie beliefern, könnt ihr Euch vorstellen wie hoch die Anforderungen an diese Waren sind.

    Ja, man sieht manchmal den Griechen vom Lokal um die Ecke, oder den Eisdielenbesitzer mit zwei Paletten Eiern oder Milch im Penny oder Aldi.

    Aber glaubt mir, die richtig guten Sachen gibt´s im Großmarkt.


    Gruß
    Dietmar

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bio-Supermarkt Alnatura
    Von GrimmWolf im Forum Hinweise auf aktuelle Angebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 21:43
  2. Checkliste Langzeit Lebensmittel aus dem Supermarkt 2016 2017 usw ...
    Von flywheel im Forum Vorräte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 23:05
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 19:38
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 06:00
  5. Supermarkt-Stromausfall
    Von PapaB im Forum Entwicklungen, Erwartungen und Szenarien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 17:51

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •