Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Deokristall

  1. #1
    Techniker
    Gast

    Standard Deokristall



    habe mir vor Jahren ein Deokristall zugelegt.

    Heute ist er immer noch so groß wie am Anfang (ja ich nutze ihn regelmäßig).
    Ideal zur Bekämpfung von Schweißgeruck (unter den Armen)

    Auch nach der Rasur nutze ich ihn brennt zwar wie Hölle hilft aber sehr gut.


    Solche Deokristalle besteht aus Aluminiumsalze und fand schon Mittelalter verwendung
    Geändert von Techniker (13.02.2009 um 21:08 Uhr)

  2. #2
    Stickstoff
    Gast

    Standard

    Gibts eine Seite die den verkauft bzw einen Shop?
    Sind die immer so teuer? Bei Ebay rund 50€

  3. #3
    Techniker
    Gast

    Standard

    geh mal in die nächste Apotheke dort führen sie die Teile

  4. #4
    User-ID-78
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stickstoff Beitrag anzeigen
    Gibts eine Seite die den verkauft bzw einen Shop?
    Sind die immer so teuer? Bei Ebay rund 50€
    50 EURO?! Die kosten im Supermarkt doch nicht mehr als 2-4 EURO?

  5. #5
    Stickstoff
    Gast

    Standard

    Oh peinlich peinlich.
    50 Wing Wangs für 48 Stück, sorry hatte mich verlesen, bzw habe ich das überlesen :o
    Hätte mich doch auch stark gewundert, wenn ein "Deorolelr" so teuer wäre :)

  6. #6
    Cassandra
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich hatte just auch darüber nachgedacht, ob ich mir so Deokristalle, die ich bisher nie verwendet habe, als platzsparender, haltbarer und sehr lange ergiebiger Vorrat für den Bereich Körperpflege auf Vorrat lege.

    Es gibt diese in normalen Drogerien von Murnauer z.b. und noch einer weiteren Marke für knapp 3 Euro sowie von Balea in DM für 2 Euro. Da die Sticks ja identisch aus diesem Aluminiumsalz sind, sehe ich keinen Grund nicht mit der Balea-Version 30 Prozent zu sparen.

    Ich habe mir jetzt mal so einen Balea-Stick zur Probe gekauft.
    Ich habe ihn jetzt einmal angewendet, muss aber sagen, dass ich Skrupel habe, mich allein darauf zu verlassen und nur mit Alu-Salz unter den Armen aus dem Haus zu gehen.

    Darüber hinaus hab ich ein paar kritische Stimmen zu diesen Aluminiumsalzen gelesen. Sie stehen im Verdacht, sich im Körper anzureichern und krebsbegünstigend zu sein.

    Vielleicht hat noch jemand Erfahrungen zu den Sticks?

    VG

    cass

  7. #7
    swivel frame
    Gast

    Standard Zur Krebsgefahr durch Aluminiumsalze

    Hallo,
    Ich hab die Deokristalle schon vor Jahren ausprobiert. Sie sind sicher nicht das wirksamste Produkt aber im Ernstfall allemal besser als nichts. Außerdem sind sie wie schon erwähnt sehr, sehr haltbar und ergiebig. Ich würde sagen es lohnt sich ein paar davon einzulagern.

    zur Gefährlichkeit: Zunächstmal ist das enthaltene Alaunsalz sicher nicht gefährlicher als andere Aluminium- und Metallsalze, die in JEDEM Deo enthalten sind. Darüber hinaus wäre ein Spraydeo gefährlicher weil die Salze zusätzlich zur äußeren Anwendung auch noch eingeatmet werden und noch eine enorme Feinstaubbelastung hinzukommt (gelernt bei Leo Hickman in seinem Buch "Fast Nackt").

    Laut einer Studie von M. Namer, E. Luporsi, J. Gligorov,F. Lokiec und M. Spielmann aus dem Jahr 2008 mit dem Titel "The use of deodorants/antiperspirants does not constitute a risk factor for breast cancer." ist die Krebsförderne wirkung dieser Metallsalze aber widerlegt (Siehe hier: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1...?dopt=Abstract). Auch das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung BfR sowie der Krebsinformationsdienst KID geben entwarnung (http://www.bfr.bund.de/cm/206/73_74_...che_mittel.pdf)

    Der Einlagerung sollte also nichts mehr im Weg stehen! :rolleys:
    Geändert von swivel frame (28.08.2011 um 14:22 Uhr)

  8. #8
    Cassandra
    Gast

    Standard

    Ah danke für diesen Hinweis! Ich dachte diese Salze wären eben der Unterschied zu anderen Deos.
    Wenn diese dort aber auch in gesprühter Form verwendet werden, ist es tatsächlich albern sich wegen der Deokristalle sorgen zu machen.

    VG

    cass

  9. #9
    Firepot
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von swivel frame Beitrag anzeigen
    zur Gefährlichkeit: Zunächstmal ist das enthaltene Alaunsalz sicher nicht gefährlicher als andere Aluminium- und Metallsalze
    Macht es das ungefährlich/unbedenklich?

    Zitat Zitat von swivel frame Beitrag anzeigen
    , die in JEDEM Deo enthalten sind.
    Komisch. Bei mir seltsamerweise nicht. :rolleys: Und das sind handelübliche Deos und Parfums. Aluminiumsalze sind nur in Deos mit schweißhemmender Wirkung enthalten und können die Schweißdrüsen schädigen. Diese 24x7-Deos z.B..

    Zitat Zitat von swivel frame Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus wäre ein Spraydeo gefährlicher weil die Salze zusätzlich zur äußeren Anwendung auch noch eingeatmet werden und noch eine enorme Feinstaubbelastung hinzukommt (gelernt bei Leo Hickman in seinem Buch "Fast Nackt").
    Wenn es danach geht wo überall Feinstaub in Massen in unsere Lunge kommt, dann dürften wir nicht mehr auf die Straße gehen.

    Zitat Zitat von swivel frame Beitrag anzeigen
    Laut einer Studie von M. Namer, E. Luporsi, J. Gligorov,F. Lokiec und M. Spielmann aus dem Jahr 2008 mit dem Titel "The use of deodorants/antiperspirants does not constitute a risk factor for breast cancer." ist die Krebsförderne wirkung dieser Metallsalze aber widerlegt (Siehe hier: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1...?dopt=Abstract).
    Schon an der Ausrichtung des Titels kann man erkennen dass die Forscher anscheinend nicht ganz neutral untersucht haben. Zudem ging es da nur um Brustkrebs. Was ist mit Lymphdrüsenkrebs? Eine Studie widerlegt noch keinen Verdacht (siehe Studien zu Handystrahlung - je nachdem ob sie von der Industrie bezahlt werden oder nicht). Und außerdem kommt es noch darauf an wie sie durchgeführt wurde, wer sie gesponsert hat (die brauchen auch Geld zum leben und leben nicht von der Liebe zur Wissenschaft allein) etc..


    LG

    Fire

  10. #10
    Cassandra
    Gast

    Standard

    Hm, hab noch mal nachgeguckt in meinem normalen Sprühdeo, da ist doch kein Salz drin. Nur irgendwelche -etyle etc.

    Wie funktioniert denn dieser Kristall? Hemmt der die Schweißbildung? Ich dachte jetzt das wär was antibakterielles, was so die Geruchsbildung verhindern würde?

    VG

    cass

  11. #11
    Fairlane
    Gast

    Standard

    @ Cassandra

    Die Kristalle funktionieren recht einfach; eine kleine Menge des Aluminiumsalz wird durch Reiben unter den Achselhölen verteilt und verstopft die Schweissporen - somit ist für eine gewisse Zeit der Schweissfluss gehemmt. Gegen die Gerusbildung wirken antibakterielle Bestandteile. Der Schweiss selbst riecht erst mal nicht, erst wenn er von Bakterien zersetzt wird.

    Was auch Sprühdeos betrifft: Methyl-, Ethyl-, Propyl-Parabene sind häufig verwendete Substanzen, um die Inhaltsstoffe von Pflegemitteln länger haltbar zu machen. Förderlich für die Gesundheit sind sie gewiss nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Parabene


    Gruss, Fairlane

  12. #12
    ChrisZX9R
    Gast

    Standard

    Kein Grund zu Panik, falls es mal keine Deos mehr geben sollte.....

    Nachdem ich das Buch " die Bombe in der Achselhöhle" gelesen habe, habe ich in meinem Urlaub August 2010 mich an den Selbstversuch gewagt, ohne Deo auszukommen.
    Was da so alles drin ist... Aber schlimmer war für mich der Gedanke, dass nach der Geburt die mir im September bevorstand, mein Kind dann beim Stillen die ganzen Düfte/Deodämpfe einatmen darf. Also zu meinem Versuch. Die ersten 2 Wochen musste der Körper sich natürlich umstellen. Ich muss dazu sagen, dass ich in der Zeit auch nur zu Hause war. So kurz vor der Geburt war mir echt nicht mehr danach zu Mute viel unterwegs zu sein. Aber nach den 2 Wochen war alles "durchgestanden" .
    Ich nehme gar kein Deo mehr. Kleiner Tipp : Waschen hilft Wasche mich morgens und abends mit Kernseife unten den Achseln oder gehe unter die Dusche. Und mein äußerst geruchskritischer Mitbewohner/mein Mann hat nichts zu meckern. Da wir uns auch täglich im Büro über den Weg laufen, wäre er der erste der mich darauf hinweisen würde, wenn er was riechen würde. Des Weiteren trinke ich min 2 Liter Wasser am Tag und versuche mich fleischarm zu ernähren. Das ist nicht unerheblich zu erwähnen bei der Schweissproduktion.
    Sollten sich meine Hormone mal wieder umstellen, würde ich nur zum Kristalldeo greifen.(der bei mir zur Sicherheit im Schrank steht)

    Herzliche Gruesse
    Chris

  13. #13
    swivel frame
    Gast

    Standard

    @ Firepot

    Du zerpflückst meinen Beitrag, der nebenbei überdurchschnittlich belegt ist, völlig grundlos und sinnfrei.
    Der erste Absatz zur Gefährlichkeit enthält nirgends die Aussage, Metallsalze wären nicht gefährlich. Nur Cassandras Befürchtung, ein Deokristall könnte besonders schädlich sein, wollte ich hier entkräften. Lediglich meine Verallgemeinerung auf alle Deos ist tatsächlich unzulässig, weil nur sog. Antitranspirants Al-Salze enthalten.

    Was den Rest deines Posts angeht:
    Ein bisschen "Liebe zur Wissenschaft" würde dir ganz gut tun denn Wissenschaftlich wäre es jetzt, du würdest eine Gegenstudie vorbringen anstatt an vermuteten Mängeln meiner Studie herumzumäkeln. Solang du also meine gut belegte Behauptung nicht Ordnungsgemäß widerlegst bleibt sie nach Wissenschaftlicher Vorgehensweise wahr und dein Post nichts als ein proletenhafter Troll.

  14. #14
    Stickstoff
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisZX9R Beitrag anzeigen
    Also zu meinem Versuch. Die ersten 2 Wochen musste der Körper sich natürlich umstellen.
    ...
    Aber nach den 2 Wochen war alles "durchgestanden" .
    In welcher Form sollte sich der Körper denn bei Nichtbenutzen von Deo umstellen muessen?
    Zitat Zitat von ChrisZX9R Beitrag anzeigen
    Ich nehme gar kein Deo mehr. Kleiner Tipp : Waschen hilft Wasche mich morgens und abends mit Kernseife unten den Achseln oder gehe unter die Dusche.
    Der Meinung bin ich auch, allerdings je nach dem was fuer eine Kernseife du benutzt tut mir deine Haut leid, wenn du morgens und abends duscht.
    Das halte ich fuer zu viel bzw. unnötig.
    Zitat Zitat von ChrisZX9R Beitrag anzeigen
    Des Weiteren trinke ich min 2 Liter Wasser am Tag und versuche mich fleischarm zu ernähren.
    2 Liter Wasser sind meiner Meinung nach immernoch zu wenig.
    Der Ansatz beim Fleisch geht aber schonmal in die richtige Richtung.

    Stickstoff
    Geändert von Stickstoff (29.08.2011 um 06:18 Uhr)

  15. #15
    fiesie
    Gast

    Standard

    Schon an der Ausrichtung des Titels kann man erkennen dass die Forscher anscheinend nicht ganz neutral untersucht haben. Zudem ging es da nur um Brustkrebs. Was ist mit Lymphdrüsenkrebs? Eine Studie widerlegt noch keinen Verdacht (siehe Studien zu Handystrahlung - je nachdem ob sie von der Industrie bezahlt werden oder nicht).
    Sorry, aber sind schon wieder 2 Aussagen, die ich so nicht stehen lassen kann.

    1. Natürlich haben die Forscher neutral untersucht. Nur war deren Frage nicht: Macht Aludeo Krebs, sondern: Steigert Aludeo das Risiko für Brustkrebs (weil das mal im Gespräch war).
    2. Zeig mir mal bitte eine wissenschaftliche Studie, die belegt, dass Handystrahlung Krebs macht. Das DKFZ sagt nämlich, dass es das nicht macht.

  16. #16
    ChrisZX9R
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stickstoff Beitrag anzeigen
    In welcher Form sollte sich der Körper denn bei Nichtbenutzen von Deo umstellen muessen?
    Naja, vielleicht war das mehr mental, dass ich dachte, dass ich was rieche, weil ich kein Deo benutzt habe.

    Zitat Zitat von Stickstoff Beitrag anzeigen
    Der Meinung bin ich auch, allerdings je nach dem was fuer eine Kernseife du benutzt tut mir deine Haut leid, wenn du morgens und abends duscht.
    Das halte ich fuer zu viel bzw. unnötig.
    Nene, einmal duschen pro Tag find ich genug. Und Kernseife ohne Glycerin mit über 70% Olivenöl.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Stichwörter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •